1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wann wird eine Applikation beendet und wann nicht?

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von Zugschlus, 26.02.2012.

  1. Zugschlus, 26.02.2012 #1
    Zugschlus

    Zugschlus Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.01.2011
    Hallo, ich frage mich, nach welchem Kriterium eine Applikation vom Betriebssystem "abgeschossen" wird und wann sie im Speicher bleiben darf. Hierzu habe ich zwei Beispiele:

    (1)
    Ich öffne im Browser drei, vier Webseiten und arbeite mit dem Tab weiter. Eine Stunde später will ich die Webseiten lesen oder etwa Text von dort kopieren, und schwupps, startet der Browser neu und ich finde mich wieder bei der Startseite. Das ist besonders ärgerlich dann, wenn ich die Webseiten aufgemacht habe, wo ich noch Netz hatte, und dann nachlesen will, wenn ich keins (oder nur noch teures) Netz habe.

    (2)
    Ich gehe laufen, starte GPS Essentials. Dort starte ich einen Trace, eine Stoppuhr und einen Distance-Zähler. Dann wechsle ich zum Podcastplayer und starte einen Podcast, ohne sofort wieder zu GPS Essentials zurückzuwechseln. Zehn Minuten später wechsle ich zu GPS Essentials zurück und stelle fest,dass der Trace zwar meine Standorte erfasst hat, aber die Stoppuhr nicht gelaufen ist und der Distance-Zähler meinen Laufweg während der Zeit, die GPS Essentials nicht im Vordergrund war, nicht erfasst hat.

    Was mache ich hier falsch?

    Kann man Androids Verhalten in irgend einer Form beeinflussen?

    Ich habe ein Galaxy Tab mit Kratos/Overcome 4.0.0

    Grüße
    Marc
     
  2. JanF, 26.02.2012 #2
    JanF

    JanF Android-Experte

    Beiträge:
    594
    Erhaltene Danke:
    79
    Registriert seit:
    31.03.2011
    Wenn die Ressourcen knapp werden, werden Apps gekillt. Unter welchen Bedingungen dies geschieht wird im lowmemorykiller festgelegt. Viel kann man daran aber nicht drehen.

    Ist Dein ROM eine ICS Version? Ich habe gelesen, dass das Galaxy S nicht genügend Speicher hat, um mit ICS ernsthaft arbeiten zu können (es müssen ständig Anwendungen gekillt werden, damit andere laufen können). Das Galaxy Tab ist ja ziemlich vergleichbar mit dem Galaxy S.

    Ansonsten haben App Entwickler noch die Möglichkeit, dass das killen ihrer Services unwahrscheinlicher wird, indem sie diese als Foreground Service laufen lassen - als Nutzer kannst Du dies allerdings nicht auswählen, wenn es der Entwickler nicht vorgesehen hat.
     
    Zugschlus bedankt sich.
  3. Zugschlus, 26.02.2012 #3
    Zugschlus

    Zugschlus Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.01.2011
    Im Moment sind 336MB/444MB belegt, da scheint also noch was frei zu sein. Ich benutze Android 2.3.6.

    Und dass das bei einem Browser implementiert wird, dürfte als "ausgeschlossen" anzunehmen sein.

    Grüße
    Marc
     
  4. TimoBeil, 27.02.2012 #4
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,872
    Erhaltene Danke:
    3,536
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Da der Browser, insbesondere wenn mehrere Tabs geöffnet bleiben, leicht 50-100 MB Speicher belegen kann, ist er immer eine der ersten Apps die bei Speicherknappheit geschlossen werden. Wenn man die einmal geladenen Seiten jedoch dringend später noch einmal benötigt (ohne sie erneut laden zu müssen) empfiehlt sich die Verwendung von z. B. Dolphin oder Opera, da diese beiden über eine Option verfügen, Webseiten für den späteren Gebrauch offline abzuspeichern.
     

Diese Seite empfehlen