1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[Warnung] Kein Update auf JM6/A/C/D/E/F, bevor man das gelesen hat!

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy Tab" wurde erstellt von fnetf, 28.12.2010.

  1. fnetf, 28.12.2010 #1
    fnetf

    fnetf Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,011
    Erhaltene Danke:
    209
    Registriert seit:
    10.08.2010
    Phone:
    OnePlus 3 und Galaxy Note 4
    Samsung plant womöglich, sein Android-Tablet Galaxy Tab gegen die Installation alternativer Firmware abzusichern. Einige inoffizielle Firmwareversionen enthalten einen neuen Bootloader, der Checksummen und Signaturen von Firmwaredateien prüft.


    Einige Nutzer alternativer Firmware für Samsungs auf Android 2.2 basierendem Galaxy Tab haben nach Installation neuer, offiziell noch nicht freigegebener Firmware Probleme, alternative oder ältere Firmwareversionen auf ihre Tablets aufzuspielen. Firmware-ROMs in den Versionen JM6/A/C/D installieren offenbar einen neuen Bootloader, der von da an die Firmware anhand von Checksummen und Signaturen prüft und nur noch Firmwareversionen ausführt, die entsprechende Angaben enthalten, meldet der Nutzer Chainfire im Forum XDA-Developers.
    Da weder Samsungs offizielle Firmware ROMs noch alternative ROMs und Kernel die entsprechenden Checksummen und Signaturen aufweisen, lassen sich diese Versionen nicht mehr installieren, wenn erst einmal eine der inoffiziellen Versionen JM6/A/C/D installiert wurde. Zwischen diesen vier Firmwareversionen kann immerhin gewechselt werden, da alle mit den entsprechenden Checksummen beziehungsweise Signaturen ausgestattet sind.

    Es liegt die Vermutung nahe, dass Samsung plant, das Galaxy Tab gegen die Installation alternativer Firmwareversionen abzusichern. In einigen inoffiziellen Versionen auf Basis der neuen Fimrware wurde der Bootloader entfernt, so dass ein späteres Downgrade auf offizielle ROMs oder andere alternative ROMs möglich ist.

    Quelle Golem.: Samsung Galaxy Tab: Neuer Bootloader verhindert Installation alternativer ROMs - Golem.de
     
    Rosasmunde, Fanatiker und AliMacMoney haben sich bedankt.
  2. frank_m, 28.12.2010 #2
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
  3. Melkor, 28.12.2010 #3
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    17,590
    Erhaltene Danke:
    3,892
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Phone:
    Ulefone Power + Wiko Darknight
    Tablet:
    Archos G9 Tablet, Odys Wintab 9 plus 3G
    Wearable:
    Xiaomi MiBand
  4. Jarkiro, 28.12.2010 #4
    Jarkiro

    Jarkiro Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    301
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    07.09.2010
    Maaan, was soll der Murks =(
     
  5. jojoger, 28.12.2010 #5
    jojoger

    jojoger Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    80
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    13.07.2009
    Phone:
    Nexus One
    Da kann ich mir ja gleich nen iPad kaufen...
     
  6. bemymonkey, 28.12.2010 #6
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    :(
     
  7. Pixel72, 28.12.2010 #7
    Pixel72

    Pixel72 Gast

    leider kommt die News zu spät für mich. Gut für die die noch nicht JM. drauf haben ...
     
  8. marty29ak, 28.12.2010 #8
    marty29ak

    marty29ak Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    237
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    20.11.2010
    Wenn alle neuen Roms jetzt so sind ist es ja eigentlich garnicht soo schlimm da diese ja dann auch zu flashen sind.
    Und im Notfall geht mein Tab halt unter den Hammer und es gibt ein unverbrauchtes.
     
  9. DeeZiD, 28.12.2010 #9
    DeeZiD

    DeeZiD Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,012
    Erhaltene Danke:
    109
    Registriert seit:
    23.12.2009
    Für mich kommt es auch zu spät, nach Motorola (habe mein Milestone schon vor länger Zeit verkauft) fängt nun Samsung mit dem Dreck an.

    Beim Tab werde ich dann wohl auch nicht bleiben, falls sich dies bewahrheiten sollte.

    Aber was bleiben einem für Alternativen zum Tab?


    Gruß
    Dennis
     
  10. frank_m, 28.12.2010 #10
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Nun mal ruhig bleiben. Immerhin gibt es bei den xda-developers schon recht vielversprechende Ansätze, den Bootloader auszutauschen. Seht in den verlinkten Thread.
     
  11. Meico, 28.12.2010 #11
    Meico

    Meico Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    442
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    13.08.2009
    Geil. Samsung wird mir immer sympatischer. Die Hadware mag echt geil sein, auch wenn es nur Plastikbomber sind. Doch die Software ist echt mies.

    Hoffen wir nur das es bald gescheite Android Tabs gibt.

    Gruß Meico
     
  12. nelty, 28.12.2010 #12
    nelty

    nelty Android-Experte

    Beiträge:
    542
    Erhaltene Danke:
    86
    Registriert seit:
    21.03.2010
    Ich glaube ich wechsel mit meinem nächsten Smartphone-Kauf ins HTC-Lager. Motorola und Samsung sind jedenfalls absolut tabu. Für mich ist das reine Böswilligkeit oder alternativ ausuhfernder Kontrollwahn. Denn ganz im ernst: 95% der User nutzen keine Custom-Roms. Die paar Power-User, die das machen, spielen insgesamt keine Rolle. Warum lassen die Hersteller uns also nicht einfach in Ruhe mit unseren Smartphones und Tablets spielen. Ich werde das nie verstehen...
     
  13. Ratman, 28.12.2010 #13
    Ratman

    Ratman Gast

    wenn mas mal von der andern seite sieht - es wird wesentlich weniger heulende möchtegern-flasher geben.
     
  14. Pixel72, 28.12.2010 #14
    Pixel72

    Pixel72 Gast

    stimmt, und du bist einer davon :D
     
  15. Ratman, 28.12.2010 #15
    Ratman

    Ratman Gast

    i heul ned
    weil wenn i flashen würd, würd i mi vorher informieren ...
     
  16. Pixel72, 28.12.2010 #16
    Pixel72

    Pixel72 Gast

    man muß hier auch erwähnen, Ratman ist jemand, der heulende Kunden bedienen muß wenn Sie mit ihren Ziegel in sein Laden kommen :D...oder so ähnlich
     
  17. Ratman, 28.12.2010 #17
    Ratman

    Ratman Gast

    zum glück ned ...
    aber i hab in mein leben genug supportet, das ich jeden versteh der spielchen unterbinden will um mal 5 min ruhe zu haben *g*
     
  18. marty29ak, 28.12.2010 #18
    marty29ak

    marty29ak Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    237
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    20.11.2010
    Naja also selbst wenn man die JMD drauf hat und nicht zu was anderem wechseln kann, ist das ja angesichts dessen das alles wirklich perfekt läuft tragbar. Wesentlich schneller als die original ausgelieferte Firmware, keine Hänger, Abstürze, alle Progs laufen die laufen sollten und nicht zuletzt hat man bei der JMD jetzt auch wieder die richtige CSC für Deutschland dabei.
    Interessant wird die Sache halt erst wenn`s wirkliche Updates gibt z.B. 2.3 oder 3.0, ob dann ein Wechsel möglich ist.
     
  19. Pixel72, 28.12.2010 #19
    Pixel72

    Pixel72 Gast


    ...hatte mich nur an diesen post erinnert :winki:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.12.2010
  20. fabian485, 28.12.2010 #20
    fabian485

    fabian485 Android-Experte

    Beiträge:
    558
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    01.10.2009
    Phone:
    HTC Desire HD
    Ach Samsung was soll den der ganze Blödsinn, anstatt Arbeit in eine weiter Verdongelung der Geräte zu investieren (was eh früher oder später wieder geknackt wird) sollten die lieber erstmal versuchen einigermassen vernünftige Software und nen Support dafür abzuliefern.

    Ich kenne niemanden der sagt "oh toll ein neuer abgesicherter Bootloader" das Gerät kauf ich mir.
    Die ganzen Leute die sich auskennen und flashen wollen ärgern sich und der große Rest hat eh keine Ahnung was ein Bootloader & CustomRom ist.

    Wieso das ganze nicht einfach wie beim Nexus One machen? Es gibt ne offizielle Funktion um den Bootloader freizuschalten und vorher wird darauf hingewiesen das mit diesem Schritt jegliche Garantie / Gewährleistung / Support erlischt. Dann wird jeder vorher gewarnt und kann sich nachher nicht beschweren wenn er sein Gerät geliefert hat.
     

Diese Seite empfehlen