Warum es gut ist, dass das Galaxy I7500 kein Update auf 2.x bekommt!

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy (I7500) Forum" wurde erstellt von sirbender, 17.02.2010.

  1. sirbender, 17.02.2010 #1
    sirbender

    sirbender Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    494
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    02.01.2010
    Hier sind meine Gruende:

    Die OpenSource Entwicklergemeinde hat schon damit begonnen Eclair (a.k.a. 2.1) auf das Galaxy I7500 zu portieren. Wir sollten ihnen uebrigens viel oefter danken oder helfen.

    Das bedeutet auch, dass das I7500 ein Update auf 2.2, 2.5, 2.6 und bestimmt auch 3.0 erhaelt. Andere die jetzt ein offizielles Update von Samsung oder anderen Herstellern auf 2.1 erhalten entwickeln

    1. nicht so eine tolle OpenSource Gemeinde
    2. werden diese OpenSource Gemeinde vermissen wenn Samsung und Co. kein Update auf 2.5 oder 3.0 bringt
    3. bzw. wir werden diese Updates frueher bekommen als andere von offizieller Quelle.

    Ich hoffe dass die OpenSource Gemeinde um das I7500 durch das Update auf 2.1 so viel Erfahrung gewinnt, dass wir den offiziellen Anbietern um Meilen vorraus sind wenn es um zukuenftige Updates geht. Deswegen koennte es sich auf Lange Sicht als Gewinn darstellen fuer uns Galaxy I7500 Besitzer.
    Diese Erfahrung koennte sich auch auszahlen wenn andere Hersteller auf Hardware 1ter Generation kein Android 3.x rausbringen - weil angeblich die Hardware zu schwach ist. Ich baue dann voll auf die OpenSource Gemeinde die entweder die Anbieter der Luege ueberfuehrt - wie jetzt Samsung mit dem Galaxy I7500 und Eclair - bzw. Teile von 3.x weglaesst damit es auch noch auf alter Hardware laeuft.

    Wir brauchen Samsung nicht. So einen unprofessionellen Laden habe ich ueberigens selten erlebt. Niemehr Samsung!
     
  2. Sandra, 17.02.2010 #2
    Sandra

    Sandra Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    204
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    29.07.2009
    Hmmm...

    erinnere dich an drakaz Rückzug! Erst als ein mustymod (2.0) entwickelt wurde und drakaz ein Galaxy geschenkt bekam, ging es voran.

    Ich bin da sehr vorsichtig, wer weiß wie lange jemand bereit ist daran zu arbeiten.

    bussi
    Sandra
     
  3. Sin-H, 17.02.2010 #3
    Sin-H

    Sin-H Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    253
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    09.02.2010
    da muss ich dir recht geben, aber hey: OPEN SOURCE! Die Open-Source-Community kann ALLES! :p
     
  4. camelrider, 17.02.2010 #4
    camelrider

    camelrider Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    137
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    16.10.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy
    Genau an Galaxy´s Community sieht man das es nichts auf dauer ist, es sind nur 7 leute die Aktiv am Projekt arbeiten. Also ist nichts mit großer Community, wenn Drakaz keine lust mehr hat(weil zu wenige helfende Hände) und Musty rum zickt werden wir nie gescheite Updates haben.

    Daher zukünftig kein Samsung mehr sondern nur noch HTC oder Motorola, HTC hat eine rießen Community und Motorola bringt ziemlich zügig Updates und hat dazu noch eine wachsende Community...
     
  5. sirbender, 17.02.2010 #5
    sirbender

    sirbender Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    494
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    02.01.2010
    Im Grunde ist das alles wahr. Dennoch...was glaubt ihr wieviele bei Samsung aktiv an einem ROM fuer einen einzelnen Modelltyp arbeiten?

    7 Leute ist eigentlich mehr als genug. 2-3 Programmierer und der Rest Support reicht eigentlich aus. Klar wenn Drakaz und auch Musty wegbrechen ist Schluss fuers Erste. Aber genauso willkuerlich und unvorhersehbar ist auch die Produktpolitik von Samsung. Da rechnet irgendeine Abteilung aus was kurzfristig mehr Gewinn abwirft und das wird dann gemacht. Das Samsung auf Jahre seine Kunden, deren Familie und Freunde (von mir kriegt jeder zu hoeren wie mies Samsung ist) vergrault haben Sie in der Rechnung vergessen.


    Dennoch ist das Thema Android eigentlich sehr intressant und ich wuerde selbst loslegen wenn ich nicht gerade null Zeit haette.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2010
  6. Igor01, 17.02.2010 #6
    Igor01

    Igor01 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    380
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    09.08.2009
    Allein der Threat-Titel ist unglaublich blöde.. Weil es einfach nicht stimmt und da NICHTS gutes dran zu erkennen ist. Denn nur weil Android Open Source ist, bedeutet das nciht gleichzeitig, dass - wie du es dir scheinbar vorstellst - jeder der gerade Lust hat irgendeine Firmware für irgendein Handy basteln kann.

    Android ist Open Source, das stimmt. Aber Android muss genau wie jedes andere Betriebssystem an die Harware angepasst werden. Und das kann - ob du es glaubst oder nicht - der Handy-(Hardware-)ersteller nun mal am Besten. Wenn nicht sogar als Einziger! Denn die Treiber sind meist allesamt NICHT Open Source. Die Hacker udn Modder müssen sich also was aus den Fingern saugen. Und sobald diese handvoll Menschen keine Lust mehr auf die ganze Arbeit haben, weil:
    -die Community immer weiter schrumpft
    -sie keine Unterstützung von der schrumpfenden Community/Samsung bekommen
    -oder einfach auf ein besseres, neueres Handy umsteigen (und davon gibt es viiiele ;) )
    , dann wars das mit dem Galaxy und seiner ach so großen Modding Community.

    Also mein Plan für die nähere Zukunft lautet deshalb: diese Krücke (und das ist es wirklich, wenn man die Geschwindigkeit von sagen wir jedem anderen Android Handy mit dem Galaxy vergleicht) so schnell wie möglich verkaufen und auf ein richtiges Handy umsteigen.

    Nexus One zum Beispiel! Da hast du eine Community und einen Hersteller, der voll und ganz hinter seinem Produkt steht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2010
  7. fexpop, 17.02.2010 #7
    fexpop

    fexpop Android-Experte

    Beiträge:
    877
    Erhaltene Danke:
    128
    Registriert seit:
    17.07.2009
    Eine schöne Utopie :) Ich fürchte aber, daraus wird nichts. Die Gemeinde ist einfach zu klein und wird meiner Ansicht nach eher schrumpfen.

    Trotzdem fände ich es gut, wenn das I7500 kein Update mehr bekäme (sicher ist es ja immer noch nicht): Die Zahl derer, die nun von ihren Gewährleistungsansprüchen Gebrauch machen, dürfte noch weiter steigen. Und das kostet Samsung Geld!

    Geld aber interessiert Samsung im Gegensatz zu Kundenanfragen, Online Petitionen etc. doch sehr.

    Damit ist zwar den Galaxy Besitzern, die das Gerät behalten wollen oder müssen, nicht geholfen. Vielleicht aber macht Samsung so einen Mist nicht nochmal. Vielleicht ziehen sie sich auch irgendwann auf Grund schlechter Erfahrungen mit der Kundenakzeptanz ihrer Android-Geräte aus dem Android-Markt zurück.

    Das wäre meines Erachtens ein Gewinn für Android - so sehr wie Samsung mit dem Galaxy GT-I7500 hat noch keiner dem Image von Android geschadet.

    Grüße, Felix
     
    Typ17 bedankt sich.
  8. Iltis, 17.02.2010 #8
    Iltis

    Iltis Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    99
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    13.08.2009
    Phone:
    Nexus One
    und wohlgemerkt der eigenen Marke ^^
    Samsung stand bei mir immer für Produkte mit guter Verarbeitung, sowie passablem Updateservice zu akzeptablen Preisen, und diesen Ruf haben sie jetzt mehr als nachhaltig gestört.

    Ich glaube nicht, dass sich obige Utopie bewahrheitet das Galaxy wird von vielen nurnoch als tote Kuh betrachtet. Zumindest sollte Samsung die Treiber öffentlich machen.
     
  9. spence, 17.02.2010 #9
    spence

    spence Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    09.02.2010
    Phone:
    Sony Xperia T
    Das Problem ist doch auch folgendens: Der Durchschnitts-User (also nicht wir hier im Forum) schert sich nicht ob er nun 1.5, 1.6, 2.1 oder whatever auf seinem Handy hat. So lange es funktioniert, wird er nie meckern über sein Galaxy/Samsung. Sprich: Die Anzahl der Leute hier die, teilweise zu Recht meckern, ist verglichen mit der Anzahl der Leute die nichts sagen und ihr Samsung fröhlich weiter nutzen, sehr gering. Also ist der Druck auf Samsung auch lange nicht so groß wie erhofft/gewünscht. Zumal Samsung noch eine extrem große Anzahl an Nicht-Androiden hat, die anscheinend gut laufen/verkauft werden. Die einzig sinnvolle Aktion für alle Enttäuschten wird einfach sein, Samsungs Androiden den Rücken zu kehren.

    PS: Ich freue mich auf 1.6 (wenn es denn kommt) und freue mich ebenso auf 2.xx von Drakaz/Musty...
     
    zkytmilad, Melkor und Stöpsel haben sich bedankt.
  10. sirbender, 17.02.2010 #10
    sirbender

    sirbender Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    494
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    02.01.2010
    Ich hoffe absolut auf das 2.xx von Drakaz/Musty. Verstehe ich es falsch oder sollten die Updates von 2.1 auf 2.x leichter laufen wenn mal 2.1 recht stabil ist? Es kann doch nicht sein, dass man jedesmal bei einem kleinen Versionssprung nochmal komplett von Vorne anfangen muss, oder?
    Ich dachte die meisten Aenderungen bei kleinen Versionsspruengen sollten in der Erweiterung der Java-API liegen und nicht am darunterliegenden OS, oder?

    Ausserdem bin ich nicht ganz blauaeugig. Samsung hat bei mir komplett das Vertrauen verloren. Als Marke ist es tot. Wenn ich es richtig im vorherigen Posting verstehe koennte man Samsung am ehesten diese Message ueberliefern indem man das Handy zurueckgibt.

    Nun liegt bei mir ein Spezialfall vor. Das Handy wurde bei O2 fuer gut 400 Euro gekauft. Ich habe das Handy gebraucht vom urspruenglichen Kaeufer erworben. Den Original-Kaufvertrag mit O2 habe ich, aber laufen tut er nicht auf meinen Namen. Ich denke mal damit sind alle Rechte das Teil jemals zurueckzugeben hinfaellig, oder?

    Danke,
    sb
     
  11. marwei27, 17.02.2010 #11
    marwei27

    marwei27 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    208
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    09.08.2009
  12. phw

    phw Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Fex, so wie Du das schreibst kling es fast so, als hätte ich und jeder andere Galaxy Besitzer die Verplfichtung, das Gerät zurückzugeben, als wären wir das denen schuldig, die unzufrieden mit ihrem Galaxy sind. Nur warum sollte ich das Galaxy zurückgeben, wenn ich keine Probleme damit habe, es wunderbar funktioniert und ich sehr zufrieden mit dem Gerät bin? :rolleyes: Versteh mich nicht falsch, wer Probleme mit dem Gerät hat oder es nur gekauft hat, weil der Händler ihm falsche Versprechungen gemacht hat, sollte das Gerät natürlich umtauschen/zurückgeben. Aber in anderen Fällen gibt es dafür ja keinen Grund.

    Dass es mit Updates in Zukunft mau aussehen wird enttäuscht mich allerdings schon. Ich hoffe wenigstens noch auf ein Update, und wenn es nur 1.6 sein wird :(

    Phil
     
    spence bedankt sich.
  13. fexpop, 17.02.2010 #13
    fexpop

    fexpop Android-Experte

    Beiträge:
    877
    Erhaltene Danke:
    128
    Registriert seit:
    17.07.2009
    Quatsch, wenn du zufrieden bist, bleib zufrieden und behalte dein Galaxy.

    Es geht eher darum, dass es etliche Halbzufriedene gibt, die sich bislang auf Grund der Hoffnung auf ein Update und damit einhergehende Fehlerbereinigung mit dem Gerät doch erst einmal zufrieden gegeben haben. Bei denen scheint die Stimmung nun zu kippen, was ich ausdrücklich begrüße.

    Für einige schient das bereits Grund genug zu sein, das Galaxy zurückzugeben.

    Grüße, Felix
     
  14. spence, 17.02.2010 #14
    spence

    spence Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    09.02.2010
    Phone:
    Sony Xperia T
    Richtig! Ich möchte mein Galaxy beispielsweise behalten! Und zwar weil es für mich keine Alternative gibt, die ich attraktiv finde. Das Milestone ist viel zu schwer und ich kann es mir nicht leisten kann, einfach mal so ein Handy irgendwo anders zu kaufen. Da ich an o2 gebunden bin, "muss"/will ich mein Galaxy behalten. Zumal ich auch keine Probleme mit meinem Galaxy habe.

    Von daher: 2.x kann für mich und phw gerne kommen ;)
     
  15. sirbender, 17.02.2010 #15
    sirbender

    sirbender Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    494
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    02.01.2010
    Ich bin auch mit dem Galaxy zufrieden. Also mit der Hardware. Mit der Software nicht.

    Es ist meiner Meinung nach eines der schoensten Android Handys. Display, Groesse, Gewicht. Akkulaufzeit lutscht, aber naja.

    Software ist schrecklich. Ich will Android 2.x damit endlich alle neuen Sachen bei mir laufen. Maps4, Buzz, und und und. In 1 Jahr gibt es wohl hauptsaechlich Software fuer 2.x und nicht mehr die 1.x Linie.
     
  16. marco73, 18.02.2010 #16
    marco73

    marco73 Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    16.11.2009
    Phone:
    HTC Wildfire
    Nun mal Butter bei die Fische. Wenn Samsung das 2.xxx für das Galaxy nicht rausgibt ist es doch ok. Der Prozessor ist halt schwach auf der Brust und wenn der immer unter Volllast läuft dann raucht das Akku noch schneller ab. Denke ich jedenfalls. :rolleyes:

    Schaut mal als de meisten sich das Galaxy gekauft haben da war von 2.xxx noch nichteinmal die rede. Oder irre ich mich? Deshalb bin ich der Meinung das 1.6 ist doch ok. Und wer unbedingt seine Akkulaufzeit mit dem 2.xxxx verkürzen will büdeschön dann wartet bis nen Rom fertig ist. Aber ich denke die bekommen die Cam nicht zum laufen. Wünsche trotzdem viel glück beim versuch es zu schaffen,bin ja kein schwarzmaler.

    Ich jedenfalls bin mit dem 1.5 zufrieden und werde es daher auch mit dem 1.6 sein. Aber vieleicht gibt es ja doch ne überraschung beim update. :)

    Und ja es ist auch für mich das geschmeidigste Androidhandy auf dem Markt. Wenigstens nicht so ein klumpen wie die anderen.

    Gruss aus Loriot´s Geburtsstadt

    Marco
     
  17. Freakgs, 18.02.2010 #17
    Freakgs

    Freakgs Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    104
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    28.12.2009
    Phone:
    HTC Desire HD
    *Gebetsmühlenartig wiederhol*:
    Der Prozessor reicht, davon kann man sich leicht überzeugen, wenn man den Mustymod ausprobiert. Dieser verwendet die Version 2.1 und läuft performant, obwohl es sich um eine Beta handelt.

    Man kann ja geteilter Meinung sein, ob Samsung überhaupt ein Update herausbringen sollte oder nicht, aber bitte lasst dieses "das Galaxy ist zu schwach" Argument, weil man sich doch relativ leicht vom Gegenteil überzeugen kann, so man denn will.

    Kleiner Nachtrag zum Thema CPU Auslastung:

    Der Zustand im Idle sollte sich auch mit 2.1 nicht wesentlich verändern. Haupt"fresser" bleiben weiterhin Apps und Prozesse die im Vordergrund laufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2010
  18. marco73, 18.02.2010 #18
    marco73

    marco73 Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    16.11.2009
    Phone:
    HTC Wildfire
    Na dann mal bitte einen vergleich der Akkulaufzeit von 1.5 und 2.xx. :D

    Naja ich sag trotzdem der Prozi is zu schwach. Auch wenn es flüssig läuft is das noch kein indiz das er es im dauereinsatz durchhält.

    Ja es ist ne beta und die läuft wie man sagt flüssig. aber was is wenn die cam mal laufen sollte oder BT? reicht die leistung den zum bilderschießen aus? Weil bilder mit nem Handy knipsen geht richtig auf den Prozessor und verlangt leistung.

    Denke mal die Cam ist auch ein grund warum kein eclair kommt.

    Ja die Apps und Prozesse die im Vordergrund laufen sind vieleicht auch nen bisschen anspruchsvoller für 2.xxxx. Weis man ja noch nicht wirklich.


    Trotzdem wünsche ich viel glück das die Jungs es schaffen das 2.xxx fürs Galaxy zu modelieren. Auch wenn ich es nicht benutzen werde. ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2010
  19. Freakgs, 18.02.2010 #19
    Freakgs

    Freakgs Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    104
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    28.12.2009
    Phone:
    HTC Desire HD
    Warum sollte die Kamera spontan mit 2.1 deutlich mehr Prozessorleistung erfordern?
    Die technischen Eckdaten bleiben gleich. Was beim "knippsen" soviel Leistung frisst ist hauptsächlich die Kompression der Bilddaten. Die Rawdaten werden auch mit 2.1 nicht mehr.

    Die Akkulaufzeit wird man vermutlich erst nach ein paar Tagen vergleichen können und auch erst dann, wenn der Mustymod weiter fortgeschritten ist.
     
  20. SpineBuster, 18.02.2010 #20
    SpineBuster

    SpineBuster Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    133
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    30.09.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Ich nutze das Mustymod selber. Die CPU ist zwar ausreichend schnell, aber der limitierende Faktor bleibt nunmal der RAM. Wenn erstmal der Launcher2 läuft und dazu noch ein Livewallpaper, dann war's das. Dann hat man quasi ein Singletasking Betriebssystem. Egal was für ein Programm man startet, wenn ich auf den Homescreen zurück kehre muss er alle Widget&Co neuladen, da diese vorher beendet wurden, um Speicher zu schaffen.
    Von daher behaupte ich das gleiche wie Samsung, die Hardwarespecs sind für Android 2.x nicht ausreichend. Laufen und vernünftig laufen (mit allen 2.x Neuerungen) sind zwei Paar Schuhe.
     

Diese Seite empfehlen