1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Warum hat eine Speicherkarte weniger Nettokapazität als aufgedruckt ist?

Dieses Thema im Forum "Speicherkarten, USB-Sticks und OTG-Adapter" wurde erstellt von franci, 20.01.2012.

  1. franci, 20.01.2012 #1
    franci

    franci Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.12.2011
    Hey Leute!

    Ich weiß, es ist kein generelles Problem, welches nur das P990 betrifft, aber ich hoffe Ihr könnt mir trotzdem helfen :)

    Ich habe mir für mein P990 eine Class10 32 GB Karte von Samsung geholt. Diese wird erkannt und lässt sich auch ohne Probleme beschreiben.

    Leider zeigt mir das P990 nur 29,2 GB verfügbaren Gesamtspeicher der Speicherkarte an. Jetzt meine Frage an Euch. Ist die Karte defekt oder woran kann es liegen, dass mir 2,8 GB Speicherkapazität fehlen?

    Lieben Gruß!
     
  2. Larry13, 20.01.2012 #2
    Larry13

    Larry13 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    151
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    10.03.2010
    Bei mir 32 GB Karte, verfügbarer Speicherplatz 29,71 GB
    also völlig normal, du hast nie die vollen 32 GB zur Verfügung
     
  3. franci, 20.01.2012 #3
    franci

    franci Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.12.2011
    Es kann doch aber nicht sein, dass wenn ich eine Karte mit 32 GB kaufe ich um sage und schreibe 8,75% beschissen werde? Das ist fast 1/10 des Gesamtspeichers, der fehlt.
     
  4. Larry13, 20.01.2012 #4
    Larry13

    Larry13 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    151
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    10.03.2010
    Schau mal an einem Computer. Festplatte 80 GB, verfügbarer Speicherplatz 74,5 GB
     
  5. flo-95, 20.01.2012 #5
    flo-95

    flo-95 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    6,653
    Erhaltene Danke:
    1,140
    Registriert seit:
    22.10.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Hi,

    diese Differenz entsteht einfach dadurch, dass Dateisysteme mit 2er Potenzen, die Speicherhersteller jedoch mit 10er-Potenzen rechnen.

    Heißt so viel wie: Was ein Hersteller als 1 Gigabyte ansieht, sind in Wahrheit nur 1000 Megabyte, 1 Gigabyte sind in echt aber eigentlich 1024 Megabyte.

    Da es nichts mit dem Optimus Speed zu tun hat, werde ich den Thread ins Forum für geräteunabhängiges Zubehör verschieben.
     
  6. franci, 20.01.2012 #6
    franci

    franci Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.12.2011
    Selbst wenn ich es so rechne komme ich nur auf knapp 1gb unterschied und nicht auf fast 3 gb :(ist schon gay, aber kann man wohl nichts machen...
     
  7. flo-95, 20.01.2012 #7
    flo-95

    flo-95 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    6,653
    Erhaltene Danke:
    1,140
    Registriert seit:
    22.10.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Hast du das auch auf allen Ebenen gerechnet?

    Also 1KB = 1000 B statt 1024 B
    1 MB = 1000 KB statt 1024 KB
    1 GB = 1000 MB statt 1024 MB

    Da komme ich auf ca. 29,8 GB statt 32 GB.
     
  8. naturelle, 20.01.2012 #8
    naturelle

    naturelle Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,358
    Erhaltene Danke:
    97
    Registriert seit:
    08.04.2011
    Phone:
    Motorola Razr
    Ausserdem benötigt das Dateisystem noch Platz für die Selbstverwaltung, so kommt man dann auf die angezeigte Menge. "Beschissen" hat da niemand.
     
  9. BlackWolf-Design, 21.01.2012 #9
    BlackWolf-Design

    BlackWolf-Design Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    119
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    01.06.2011
    Tablet:
    Asus Transformer Pad Infinity TF700
    weil es unterschiede zw. TB und TiB gibt... wie von flo-95 erwähnt
     
  10. franci, 22.01.2012 #10
    franci

    franci Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.12.2011
    okay, ihr habe ja recht :) Dann bin ich ja froh, dass mich keiner beschissen hat und noch glücklicher darüber, dass ich die 32gb karte gewählt habe als die 16er ;) vielen dank den postern!
     
  11. BlackWolf-Design, 22.01.2012 #11
    BlackWolf-Design

    BlackWolf-Design Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    119
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    01.06.2011
    Tablet:
    Asus Transformer Pad Infinity TF700
    sehr gut :D bei ner 2tb hdd haste am ende nur 1,8 glaube ^^
     
  12. Andreas X, 27.04.2014 #12
    Andreas X

    Andreas X Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    181
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    10.04.2014
    Phone:
    Samsung Galaxy Note4
    Moin.

    Seit gestern habe ich eine 64 GB Micro-SD im Galaxy Note 2.
    Nach dem Formatieren (im Phone) bekomme ich eine nutzbare Kapazität von 58,5 GB angezeigt.
    Dass ich über volle 64 GB nicht verfügen kann, ist mir klar, -aber ist ein Verlust von 5,5 GB nicht doch etwas zu hoch ?

    Sollte ich die Karte reklamieren ?
    Weitere Probleme (Daten darauf verschieben / speichern / abrufen) gibt es aber keine.

    Gruß,
    Andreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2014
  13. rihntrha, 27.04.2014 #13
    rihntrha

    rihntrha Android-Ikone

    Beiträge:
    6,451
    Erhaltene Danke:
    966
    Registriert seit:
    22.07.2013
    Mal wieder ;)
    64GB sind 64000000000Byte
    64000000000Byte sind 59,6GiB. Aber das Programm was es dir Anzeigt schreibt fälschlicherweise "GB" anstelle von "GiB".
    Und das Dateisystem braucht auch noch etwas für die Verwaltungsinformationen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gibiby...4fixen_f.C3.BCr_gro.C3.9Fe_Anzahlen_von_Bytes

    Und ja, die Speicherkarte ist korrekt beschriftet, der Hersteller kann nix dafür wenn alle anderen kein Bock haben das richtig zu machen ;)

    cu
     
  14. Andreas X, 27.04.2014 #14
    Andreas X

    Andreas X Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    181
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    10.04.2014
    Phone:
    Samsung Galaxy Note4
    Danke für die Antwort.
    Problem gelöst.

    Gruß,
    Andreas
     
  15. Andreas X, 25.01.2015 #15
    Andreas X

    Andreas X Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    181
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    10.04.2014
    Phone:
    Samsung Galaxy Note4
    Moin,
    die eine Frage vor einiger Zeit beantwortet, taucht eine neue auf ...

    Laut "Speicher" (Phone-Anzeige) hatten sich von den 58,5 GB inzwischen etwa 50 GB an Daten angesammelt.
    Alle Ordner zusammengerechnet, hätten aber bestenfalls grob 38 GB auf der Karte befinden dürfen.
    Also habe ich alle Daten von der Karte mittels Kartenleser auf den PC kopiert, um vermeintlich versteckten Datenmüll zu beseitigen.
    Das ergab auf dem PC eine Gesmtmenge von 36,8 GB.

    Die ext. SD wurde anschließend im Phone neu formatiert, und die 36,8 GB wieder mittels Kartenleser auf die Karte transferiert.
    Aber anstatt mich über gewonnene 13 GB Speicherplatz freuen zu können zeigt mir die Anzeige genau wie vor der Operation wieder ca. 50 GB belegten Speicherplatz an.

    Frage:
    Welche Erklärung gibt es dafür, dass durch das Rückkopieren aus 36,8 GB plötzlich wieder 50.1 GB an (angezeigten) Daten (also wie vorher) auf der ext. SD werden ?

    Die Anzeigen von PC und Phone dürften doch eigentlich nicht differieren, oder werden auch hier verschiedene "Maßeinheitennheiten" (am PC GB, und auf dem Phone GiB - GB)zur Anzeige benutzt ?

    Gruß,
    Andreas

    PS: Eben kontrolliert: Ein Musikvideo ist auf dem PC (lt PC-Anzeige) genau so groß wie auf dem Phone (Datei-Manager des Phones) - 1,8 GB.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2015
  16. rihntrha, 25.01.2015 #16
    rihntrha

    rihntrha Android-Ikone

    Beiträge:
    6,451
    Erhaltene Danke:
    966
    Registriert seit:
    22.07.2013
    Es müssen auf dem Datenträger immer komplette Einheiten belegt werden. Eine 1 Byte Datei belegt z.B. immer einen vollen 512 Byte Block.
    Ferner benötigt das darüberliegende Dateisystem auch noch Platz für die Verwaltungsinformationen.
    Und je nachdem wie das Dateisystem konfiguriert ist sind die Mindestblockgrößen noch größer (als der Datenträger vorgibt). Es kann sein das das Dateisystem Einheiten zu 2 kB verwaltet (da belegt eine 1 Byte Datei als 2 kB). Da ist der Mehrverbrauch bei vielen kleinen Dateien noch größer.

    Ist also normal das mehr Platz auf dem Datenträger benötigt wird als die Größen aller Dateien zusammengerechnet vermuten lässt. War schon immer so, aber je größer die Datenträger werden desto mehr fällt es auf.

    cu
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2015
    Andreas X bedankt sich.
  17. Andreas X, 25.01.2015 #17
    Andreas X

    Andreas X Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    181
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    10.04.2014
    Phone:
    Samsung Galaxy Note4
    Da sich meine Navi-Karten (4GB) aber teilweise auch aus Kachel-Karten-Luftbildern mit 113 000 kleinen Einzeldateien zusammensetzen, wäre das wahrscheinlich die plausibelste Erklärung für den Verlust an Speicherplatz.

    Danke !
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2015

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. warum wird bei speicherkarten weniger speicher angezeigt

    ,
  2. 32gb sd karte nur 29 gb