1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Warum kein Samsung Galaxy 10.1v

Dieses Thema im Forum "Motorola Xoom Forum" wurde erstellt von BavariaR, 02.05.2011.

  1. BavariaR, 02.05.2011 #1
    BavariaR

    BavariaR Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    120
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    20.06.2010
    Ich stehe, wahrscheinlich wie viele vor der Frage Xoom oder Galaxy?

    Nun eigentlich wollt eich ein Galaxy aber ich zweifele immer noch ob das die richtige Entscheidung ist. Hier mal wie ich mir die zwei Geräte geistig zurecht gelegt habe.

    Pro XOOM
    - echtes Google Tablet mit sicherm Support und ersten Updates so wie Nexus
    - es ist jetzt verfügbar
    - es wird in großen Stückzahlen hergestellt den Verizon in US bekommt es auch
    - es gibt die Möglichkeit dass man es vielleicht auf LTE upgraden kann, zumindest für USA ist das geplant
    - echte Android Oberfläche, kein MotoBlure
    - scheint ziemlich viel Zubehör zu geben
    - lange Laufzeit

    Contra XOOM
    - es ist schwerer als Galaxy
    - es kann nicht über USB geladen werden
    - Motorola hat nicht den besten Ruf was die SW / FW Pflege angeht

    Pro Galaxy 10.1v
    - 8 MP Camera
    - viel leichter also das Xoom
    - gute Bewertungen und Feedback des kleinen Galaxy Tab's
    - gute Laufleistung
    - kann man über USB Laden
    - Trau den Samsungs grundsätzlich mehr zu in Sachen Technik, SW Pflege, Innovation

    Contra
    - ich glaube es wird kein SD slot haben
    - "altes" Modell, Gefahr dass es nach dem schlanken Galaxy Tab 10.1 nicht mehr gepflegt wird (persönlich denke ich zwar dass es wahrscheinlich HW technisch gleich ist und damit kein Nachteil entsteht)
    - wahrscheinlich noch 4 Wochen bis Vodafone es endlich vertreibt und dann ist es auch nicht mehr lange bis zum neuen Tab, sprich man hat einen alte Kamelle

    So jetzt bin ich mal gespannt wie die XOOM Fans das hier sehen, welche Argumente gibt es noch dass ich mir heute Abend ein XOOM holen soll?

    Was mich ehrlich am meisten stört beim XOOM ist dass man ein gesondertes Ladegerät braucht!

    Danke im Voraus
     
  2. meta96, 02.05.2011 #2
    meta96

    meta96 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    326
    Erhaltene Danke:
    41
    Registriert seit:
    20.05.2010
    ... nachdem es das erste echte Honeycomb ist, hat es auch ein bisschen diesen PLUS Faktor, auch wenn in einem Jahr veraltert, es wird immer das XOOM bleiben, so wie das N1 ... und was wichtiger ist, das 10.1v wird weniger Developer anziehen, die einen haben das xoom, viele warten auf den transformer und der Rest wartet auf das dünnere samsung ...

    ... und für mich sind es die kleinen Details:

    ... das XOOM kann 5GHz Wlan >>> wichtig für Video im Heimnetz, wenn es einmal zu viele Nachbarn geben sollte ...
     
  3. sebastian, 02.05.2011 #3
    sebastian

    sebastian Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    271
    Erhaltene Danke:
    74
    Registriert seit:
    11.05.2009
    Das extra Ladegerät ist halt einfach dem großen Akku von Tablets allgemein geschuldet. Über ein normalen USB gehen nur 500mA bei 5V, da bräuchte das Tablet knappe 10 Stunden für eine komplette Ladung (24,1Wh / 5V = 4,82Ah -> 4,82Ah / 0,5A = 9,64h). Allerdings könnte man sein Tablet immer noch zur Not über USB laden! Warum es gar nicht geht, also Motorola darauf verzichtet hat, verstehe ich auch nicht?

    Wenn dein erstes Pro Argument sich so wirklich bewahrheiten sollte, wäre das für viele Geeks ein großes Plus. Motorola kam den hardcore Usern ja schon etwas durch den offenen Bootloader entgegen. Nur das aber wird nicht reichen, ich hoffe Motorola verscherzt es sich mit den ganzen Early Adopters und damit auch hardcore Android Fans durch kurze und langsame Updatezyklen nicht!
     
  4. meta96, 02.05.2011 #4
    meta96

    meta96 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    326
    Erhaltene Danke:
    41
    Registriert seit:
    20.05.2010
    ... sieht man ein Tab als Mutterschiff (Note-/Netbook-Ersatz) dann möchte man, dass es Strom liefert um z.B. ein Handy zu laden

    ... sieht man ein Tab eigenständig, braucht es eigentlich zwei Ladebuchsen usb 5V und eine andere >5V

    ... wie man es macht, es passt nicht immer
     
  5. Chl, 02.05.2011 #5
    Chl

    Chl Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    78
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    26.04.2011
    Hallo,

    es gibt noch einen wichtigen Punkt für das Samsung.

    Das Display soll besser sein.

    Gruß
    Christian
     
  6. michaxc90, 02.05.2011 #6
    michaxc90

    michaxc90 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    151
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    18.04.2011
    na ja ich hatte das vergnügend am donnerstag im telekom shop eine halbe stunde damit zu surfen. dabei hatte ich das gefühl das das display sehr gut ist auch im vergleich zum ipad sah ich keinen bemerkbaren unterschied (in Räumen).
     
  7. mindscout, 02.05.2011 #7
    mindscout

    mindscout Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    941
    Erhaltene Danke:
    229
    Registriert seit:
    02.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S6
    Tablet:
    Samsung Tab S 8.4
    Wearable:
    Samsung Gear S
    Sonstige:
    NVIDIA Shield Android TV
    Ich interessiere mich auch für das Samsung Galaxy Tab 10.1 (v), allerdings nur dafür, Xoom finde ich für mich uninteressant (im Chip-Test hat es z. B. eher enttäuschend abgeschnitten).

    Ich hatte gelesen, das überarbeitete Galaxy Tab 10.1 soll Samsungs Touchwiz bekommen, wohingegen die Version 10.1v ein reines Honeycomb haben soll.
    Die für mich entscheidende Frage ist nun, ob es sich wirklich um ein reines Honeycomb handelt, oder eine wie bei Smartphones üblich angepasste "Vodafone-Version" installiert sein wird.
    Ersteres wäre für mich ein klarer Vorteil gegenüber dem späteren Touchwiz-Gerät, da so theorethisch direkt Updates von Google kommen könnten.

    Die zweite Frage ist, ob die Geräte eine Art Simlock für Vodafone haben werden. Ebenfalls ein k. O. - Kriterium.
     
  8. BavariaR, 02.05.2011 #8
    BavariaR

    BavariaR Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    120
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    20.06.2010
    Ich kann es dir zwar nicht garantieren, aber meine Infos die ich bis dato zusammengetragen habe sagen dass das 10.1V Galaxy eben genau so eine offenen rein Google Oberfläche haben wird wie das XOOM, was Vodafone nicht daran hindert ggf doch noch eine Vodafone spezifische ROM aufzuspielen wie die beim Nexus ONE der Fall war. Ein SIM Lock soll es meines Wissens aber nicht bekommen. Aber wie du schon sagst ist der springende Punkt der "wie Original" ist die SW und bekommt es ggf dann Zeitgleich mit dem XOOM die Updates und des weiteren besteht die Befürchtung dass es HW technich doch leicht anders als das dünne 10.1 sein wird und ggf gar nicht mehr gepflegt wird wenn es nicht 100% original sein wird.

    Ich habe für mich mal so geschlußfolgert das es 100% Google ist genau aus dem Grund weil Samsung später nur selbst das 10.1 slim version pflegen will mit Samsung TW-Oberfläche und das 10.1V dann einfach mit original Google mitgepflegt wird. Es muss ja auch irgend eine Attraktivität haben damit das Gerät jemand kauft wissend dass es einen "besseren" Nachfolger gibt.
     
  9. mugencivic, 02.05.2011 #9
    mugencivic

    mugencivic Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    86
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    12.10.2009
    Wie kommt Ihr eigentlich immer auf diese Idee?
     
  10. mindscout, 02.05.2011 #10
    mindscout

    mindscout Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    941
    Erhaltene Danke:
    229
    Registriert seit:
    02.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S6
    Tablet:
    Samsung Tab S 8.4
    Wearable:
    Samsung Gear S
    Sonstige:
    NVIDIA Shield Android TV
    Weil die Gerätetreiber im Linux-Kernel stecken, der von Google kommt. Wenn keine Änderungen wie eine angepasste Benutzeroberfläche vorgenommen werden, sehe ich hier nicht sehr viel Handlungsbedarf für Samsung.

    Ich habe mir heute mal das Xoom angeschaut. In der Kürze kann man kaum etwas Umfassendes dazu sagen, aber es war mir zu schwer und auch das Display fand ich nur "okay".
     
  11. pkoper, 05.05.2011 #11
    pkoper

    pkoper Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    223
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    12.02.2011
    Das Xoom ist kein echtes google Gerät wie der Nexus.

    Es wirkt irgendwie klobig, nicht zuletzt weil es noch schwerer als das erste iPad ist.

    Ich würde keins der beiden Geräte nehmen, denn bereits im Juni kommt das 10.1 ohne v bei O2.

    Twitter
     
  12. mindscout, 05.05.2011 #12
    mindscout

    mindscout Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    941
    Erhaltene Danke:
    229
    Registriert seit:
    02.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S6
    Tablet:
    Samsung Tab S 8.4
    Wearable:
    Samsung Gear S
    Sonstige:
    NVIDIA Shield Android TV
    Mich reizt am 10.1v das "reine" Android ohne Touchwiz (sofern Vodafone hier nichts von sich angepasstes aufspielt!) und ich finde die Rückseite schicker.
    Aber der Preis...und kein SD...mmh..

    (Das ist wieder ein Paradebeispiel, warum Apple so gut funktioniert:
    Es ist alles in einem Gerät, man kann sich nicht darüber ärgern, die gewünschten Funktionen auf zwei Geräte verteilt zu finden^^)
     
  13. pkoper, 05.05.2011 #13
    pkoper

    pkoper Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    223
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    12.02.2011
    Deshalb noch ein wenig warten....

    Damit das 10.1v irgendwie konkurrenzfähig bleibt wird da preislich was passieren müssen sobald das 10.1 rauskommt.
    Oder das 10.1 wird deutlich teurer.... was aber unwahrscheinlich ist, wenn man nicht teurer wie Apple sein möchte.

    Die ersten Roms ohne touchwiz werden sicherlich nicht lange auf sich warten lassen.
     

Diese Seite empfehlen