1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Warum wird Linux hier nicht einfach als flashbares fertiges CustomRomImage angeboten?

Dieses Thema im Forum "Toshiba AC100 Forum" wurde erstellt von Phasenspringer, 31.10.2011.

  1. Phasenspringer, 31.10.2011 #1
    Phasenspringer

    Phasenspringer Threadstarter Gast

    :sleep:Sorry, wenn ich so blöd in Eure Runde Frage!

    Warum gibt es Euer Linux (wenn es schon sooo schön läuft!) HIER nicht als Custom-rom zum download? :sad:

    Wäre doch für AC100 Einsteiger (wie mich) viel einfacher, das dann zu installieren! Damit hätte man wenigstens schonmal eine lauffähige Basis drauf! Ich hab die wirklich tollen Anleitungen hier im Board schon alle angelesen, aber zum Aufsetzen eines Systems fehlt mir die Zeit und die Ahnung! Die Generation 50+ hat's halt manchmal nicht mehr so mit der Technik! Sorry!:unsure:

    BTW: Mit Android und dem AC100 komme ich prima zurecht (trotz ori. Version 2.2!) aber die Limitierungen des Systems und der verfügbaren Software sind doch schon ein starker Anreitz das Ding zu wuppen!
    Auf dem Schlepptop läuft ne Suse, und so sollte es beim Übertrag kaum Probleme geben!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2011
    ufgde und Purzelkater haben sich bedankt.
  2. KonradAdenauer, 31.10.2011 #2
    KonradAdenauer

    KonradAdenauer Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.10.2011
    Also, so wie ich das verstanden habe, sollte eine Installation des standard Ubuntu mit Unity/Gnome auch für einen Anfänger in ca. "20 Minuten" machbar sein. Konnte es selbst noch nicht versuchen, da mein Toshiba erst in zwei Tagen ankommen wird.

    Nach dieser Anleitung sollte es eigentlich funktionieren, oder?
     
  3. KonradAdenauer, 31.10.2011 #3
    KonradAdenauer

    KonradAdenauer Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.10.2011
    :) Bin jetzt gerade mal die Wiki-Installations-Anleitung durchgegangen und finde sie als Linux-Neuling ziemlich schwer zu begreifen. Ich glaube, es sind viele Dinge bereits vorausgesetzt (Konsole usw.). stimme dir zu, eine einfachere ANleitung wär noch toller ;)
     
  4. Phasenspringer, 31.10.2011 #4
    Phasenspringer

    Phasenspringer Threadstarter Gast

    Nee, Anleitung muss nicht! FlashImage wäre toll!
    :winki:So wie unter NVflash von "Conzi" ja auch schon mal für das Original OS geschehen!

    Aber da es ja auch 78 klicks bedurfte um überhaupt eine Meinung zu bekommen, hab ich da wenig Hoffnung!



    So krieg ich unter der OpenSUSE ja nochnichteinmal nvflash installiert!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2011
  5. Olleke12345, 31.10.2011 #5
    Olleke12345

    Olleke12345 Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    20.10.2011
    KonradAdenauer bedankt sich.
  6. KonradAdenauer, 31.10.2011 #6
    KonradAdenauer

    KonradAdenauer Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.10.2011
    Danke. Das kriege ich hin. Nur dann hab ich ja das langsamere Ubuntu drauf, dementsprechend, muss ich noch auf lubuntu kommen, oder?
     
  7. Phasenspringer, 31.10.2011 #7
    Phasenspringer

    Phasenspringer Threadstarter Gast

    Das ist ja alles lieb und nett, beantwortet aber noch nicht meine Frage!

    Warum kein Image davon zum Download? Kann doch nicht so schwer sein!
     
  8. pibach, 03.11.2011 #8
    pibach

    pibach Gesperrt

    Beiträge:
    910
    Erhaltene Danke:
    107
    Registriert seit:
    13.02.2011
    Phasenspringer, das gleiche hab ich mich auch schon gefragt, also warum Cononical/Ubuntu Community diesen Umweg über das "Preinstalled Rootfs" gehen und nicht direkt ein per nvflash flashbares Image. Eine Antwort war, dass das evtl. nicht für alle Varianten der AC100 funktioniert, d.h. eine Konfiguration stattfinden muss. Das glaub ich aber nicht.

    Viel mehr ist aber die Frage, warum Cononical/Ubuntu ja nicht mal eine ordentliche Installationsanleitung hinkriegt. Es sind einige Fehler in der offiziellen Anleitung (z.B. Zram ist nicht wie behauptet bereits aktiviert und die Installation der Tegra Treiber wird nicht erwähnt, und auch nicht, dass Unity gar nicht mit den Tegra Treibern klappt. Es gibt einen Haufen Entwickler und ein umfassendes offizielles Wiki zum AC100 und niergendwo gibt es eine korrekte umfassende Anleitung. Liegt wohl daran, dass die kein Interesse daran haben, das zu erstellen? Oder sich auch nicht mehr in die Probleme eines Neulings hineinversetzen können?

    Ich hab mir jedenfalls die Mühe gemacht und all das in meinem Wiki zusammengefasst.

    Nun ist der Stand aber recht dynamisch, einerseits überblicke ich das auch nicht alles, es kommen ständig neue Erkenntnisse hinzu und ein paar Sachen laufen nicht (z.B. Micro), ich weiß aber nicht, ob das einfach nur Konfigurationsfehler sind, oder grundsätzliche Fehler. Ein paar Fehler hab ich durch Workaround gelöst, z.B. auf Lubuntu gewechselt statt Unity. Das ist aber noch kein Konsens in der Community, manche wollen kein Lubuntu sondern z.B. Xubuntu. Ein paar Sachen sind auch einfach eine reine Zeitfrage, z.B. das Konfigurieren alle Tasten (Hellligkeit, Sound, etc), ich mach da ab und zu mal eine dazu.

    Nun könnte man von einem Snappshot meiner Konfiguration mal ein Image ziehen, ok. Aber einen nackten Stand habe ich nicht, müsste das extra erstellen. Und das dann ständig updaten und pflegen. Vielleicht ist es daher sinnvoller, wenn jemand der das gerade Neu Aufsetzt seine Konfiguration als Image zur Verfügung stellt?

    Aber was würde es bringen? Es würde dann ein paar Minuten sparen bei der Installation. So viel aber auch wieder nicht, denn die derzeitige Installation ist nicht allzu kompliziert. Wer es nicht schafft, ein Linux-Kommando in ein Terminal zu kopieren für den ist aber auch das vrstl zu schwierig. Und so ein Image hätte auch immer den Beigeschmack, dass man auftretende Fehler nicht zuordnen kann, da der exakte Stand des Image nur schwer kommunizierbar ist. Daher ist es m.E. keine so gute Idee.

    Ansonsten hast Du eine sehr fordernde und ungeduldige Haltung. Trag doch vielleicht besser was dazu bei, dass die Anleitung einsteigerfreundlicher wird?
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2011
  9. pibach, 03.11.2011 #9
    pibach

    pibach Gesperrt

    Beiträge:
    910
    Erhaltene Danke:
    107
    Registriert seit:
    13.02.2011
    Philipp Blum, der diese Seite erstellt, ist da bisher nicht allzu weit gekommen, dementsprechend beinhaltet seine Anleitung nicht Zram, Tegra Treiber etc.
     
  10. Phasenspringer, 03.11.2011 #10
    Phasenspringer

    Phasenspringer Threadstarter Gast

    Und genau damit habe ich auch so meine Probleme!
    trotz Wiki erschliesst sich dem Unkundigen nicht immer gleich die nötige Vorgehensweise!
     
  11. pibach, 03.11.2011 #11
    pibach

    pibach Gesperrt

    Beiträge:
    910
    Erhaltene Danke:
    107
    Registriert seit:
    13.02.2011
    Dann einfach fragen.
     
  12. Phasenspringer, 03.11.2011 #12
    Phasenspringer

    Phasenspringer Threadstarter Gast

    Merci!
     
  13. Phasenspringer, 03.11.2011 #13
    Phasenspringer

    Phasenspringer Threadstarter Gast

    doppelposting entfernt!
     
  14. Citrullin, 25.12.2011 #14
    Citrullin

    Citrullin Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.01.2011
    Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch nichts zu dem Thema gefunden. Man findet aber alles wichtige unter Toshiba AC100 Ubuntu 11.10 FAQ. Ich werde wohl die Tage mal noch mehr dazu schreiben :)
     
  15. Fugy87, 19.01.2012 #15
    Fugy87

    Fugy87 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1
    ich stimme dem eigentlich auch zu... nicht jeder hat lust das ganze durch zu gehen.. zu dem auch keine anleitungen für anfänger vorhanden sind..bin jetzt seit 3 tagen dabei dieses ubuntu perfekt einzustellen.. habe zwar nach und nach alles geschafft.. aber es hat mich die zeit gekostet.. und sound habe ich immer noch nciht hinbekommen.. aber ich muss sagen mir hat es spaß gemacht.. und ich bin immer bereit etwas neues zu lernen.. nur kann ich mir vorstellen das nicht jeder wie ich grade semester ferien hat.. und sich keine 20std arbeit an so einem ding erlauben kann.. :)

    ich hoffe die entwicklungen an dem tegra 2 gehen weiter.. weil ich weiß was der prozessor alles kann.. und es eigentlich schade finde.. das er auf dem ac100 nichtmal 50% geben kann..

    mfg
     
  16. pibach, 19.01.2012 #16
    pibach

    pibach Gesperrt

    Beiträge:
    910
    Erhaltene Danke:
    107
    Registriert seit:
    13.02.2011
    Ähm, steht doch da wie es geht. Und nachmachen sollte in ca 2 Std. machbar sein. Oder wo liegt das Problem?
     
  17. Fugy87, 19.01.2012 #17
    Fugy87

    Fugy87 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1
    Hmm.. ich schreibe Dir mal wo ich als Anfänger Schwierigkeiten bei deiner anleitung hatte...
     
  18. matula, 19.01.2012 #18
    matula

    matula Android-Experte

    Beiträge:
    895
    Erhaltene Danke:
    127
    Registriert seit:
    31.07.2009
    Phone:
    LG G2
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    Bitte bedenkt dabei, dass dies ein Forum ist, das von der freiwilligen Mitarbeit seiner User lebt. Somit kann nicht für alles eine Anleitung existieren.
    Wer selber schon mal eine Anleitung oder Hilfetext geschrieben hat, weiß wovon ich rede. Es ist schwierig dabei alle Konfigurationen (Handy, Tablet, PC) zu berücksichtigen. Meist sind es subjektive Berichte, die auf der Hardware basieren, die dem Ersteller zur Verfügung steht. Einige User, wie bspw. pibach, gehen auch auf Fragen anderer User ein und erweitern dann ihre Anleitung entsprechend. Habt also bitte Geduld, wenn nicht sofort die Lösung für euer Problem gefunden wird. Außerdem sollte man - wenn man etwas an seinem System ändern möchte - bereit sein auch lange Threads zu lesen. So kommt man -gerade als Anfänger- gut in das Thema hinein.


    VG
    matula
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2012
  19. Zuckerbiene, 22.01.2012 #19
    Zuckerbiene

    Zuckerbiene Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.01.2012
    Hallo

    lese auch schon viel mit und habe einen Toshi bekommen .
    Habe es leider auch nicht geschafft mit Linux Live CD den Bootlader zu überspielen
    Daher habe ich es anders versucht unter Windows und muss sagen es klappte .
    Vielleicht kann ich so jemandem weiterhelfen um erst mal Linux Ubuntu auf den Toshi zu bringen.

    Vielleicht darf ich die Anleitung hier verlinken ?

    Hoffe ich verstoße nicht gegen irgendeine Regel . dann nehme ich es runter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2012

Diese Seite empfehlen