1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  1. elminjo, 30.05.2011 #1
    elminjo

    elminjo Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Hallo,

    HTC hat sich entschieden seine neue "Bootloaderpolitik" zu revidieren.

    Was ist anders an der Verschlüsselung des Bootloaders zu den vorherigen Schutzmechanismen des Bootloaders?

    Die Bootloader waren ja auch nicht alle grundsätzlich offen, oder doch?

    Schließlich musste man, wenn man das Rom tauschen wollte, erst mal eine Sicherheitslücke im Bootloader finden. Oder musste man eine Sicherheitslücke im Bootloader finden um diesen selbst zu tauschen, damit man dann ein eigenes Rom installieren kann?

    Soweit ich das verstanden habe, hat das Thema erst mal nichts damit zu tun, ob man ein gerootetes Rom benutzt oder nicht.

    Oder ging es beim finden einer Sicherheitslücke ausschließlich um das rooten beim Rom?


    Ich bitte darum sachlich zu sein und beim Thema zu bleiben.
     
  2. matze91, 30.05.2011 #2
    matze91

    matze91 Fortgeschrittenes Mitglied

  3. elminjo, 29.06.2011 #3
    elminjo

    elminjo Threadstarter Erfahrener Benutzer

  4. el_larso, 30.06.2011 #4
    el_larso

    el_larso Erfahrener Benutzer

    Ich hätte hier ebenfalls eine Frage zu, finde den ursprünglichen Thread aber nicht mehr.

    Ist es ab sofort möglich auf allen HTC Androids eigene Android Versionen zu installieren?
    Sprich: Wenn google eine neue Version heraus gibt, das man diese dann Installieren kann?
     
  5. Thyrion, 30.06.2011 #5
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Ohne Anpassungen an die Gegebenheiten des Geräts (sprich: Hardware), wird das nichts.
    Und noch sind nicht alle Bootloader offen.