1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Was treibt ihr so mit eurem Flytouch 3?

Dieses Thema im Forum "APad GF10 Flytouch 3 Forum" wurde erstellt von Blackfire, 03.05.2011.

  1. Blackfire, 03.05.2011 #1
    Blackfire

    Blackfire Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.03.2011
    Was treibt ihr so mit eurem Flytouch 3? Sicher haben hier viele noch einen Netbook oder Notebook parallel zum aPAD. Warum habt ihr dann das PAD? Warum kein iPAD oder ein Samsung Galaxy order Archos?

    Wer macht was mit dem FT3?
     
  2. albgalopp, 04.05.2011 #2
    albgalopp

    albgalopp Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    202
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    31.03.2011
    Gegenfrage: warum hat man einen iPAD oder ein Samsung Galaxy oder Archos?
     
  3. Hasna, 04.05.2011 #3
    Hasna

    Hasna Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    403
    Erhaltene Danke:
    89
    Registriert seit:
    13.11.2010
    Ich nehme es als Kopfkissen, damit ich den Wecker höre!
     
    deKoenisch bedankt sich.
  4. Blackfire, 04.05.2011 #4
    Blackfire

    Blackfire Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.03.2011
    Ich weiß nicht warum Menschen ein iPAD nutzen. Sogar teurer als wirklich gute Notebooks, aber kann weitaus weniger!

    Ich nutze mein aPAD um ebooks und PDFs zu lesen rund um meine Fachgebiete zur Weiterbildung. Dann noch Zeitunglesen und künftig werde ich für mich selbst ein Video-Logbook führen. Dann finde ich es ganz angenehm wie GoogleMaps sich auf dem Gerät darstellt. Noch bin ich aber alles andere als begeistert von YouTube wiedergabe oder von News-WebSites wiedergebbare Videos. Es ruckelt und zuckelt oder spielt gar nicht.

    AngryBirds ist lustig, spiele ich gerne mal. Ansonsten habe ich noch nicht wirklich so viele Apps gefunden, die wirklich die Wurst vom Teller ziehen!

    Was macht ihr mit eurem Gerät und warum nicht stattdessen ein Netbook oder Notebook?
     
  5. albgalopp, 04.05.2011 #5
    albgalopp

    albgalopp Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    202
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    31.03.2011
    es geht nicht um einen Nutzen bei solchen Dingen, so ein pad braucht kein Mensch, das ipad, nicht mehr also ein großes iphone, und die Kopien davon, sind ein hype, man(n) und frau lässt sich mit so etwas gerne am Flughafen sehen, oder am Bahnhof auch im Cafe, is so wie mitm Porsche vor die Eisdiele fahren.......
     
  6. Blackfire, 04.05.2011 #6
    Blackfire

    Blackfire Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.03.2011
    hmm, also für simples Surfen im Netz, in Foren was schreiben/lesen, News zu lesen, in Chefkoch Rezepte checken und mit dem PAD in die Küche und Rezepte ablesen. Wenn ich mit meinem MCITP-Studium soweit durch bin, dass ich mein Notebook nicht mehr für Remote Verbindungen zum Server benötige, so wird mein Notebook vom Wohnzimmertisch verschwinden und werde nur noch mein PAD nutzen. Denn mein 15" Notebook ist einfach zu groß für den Wohnzimmertisch!

    Ich sehe mein China-PAD nicht als Porsche den ich vorzeigen muss. Ich gebe damit nicht an vor Freunden und Bekannten. Es ist quasie ein Netbook Ersatz. Könnte bissle mehr RAM haben um so schneller zu sein. Denn mit 1GHz ist das Teil schon gut.

    Daher, ich habe so meine drei Gründe gegen iPAD1&2, denn es ist ein Gerät was weder SD-Karten nimmt, noch wo man einfach so mal eben USB-Geräte anstecken kann. Auch ist es nicht so einfach bis unmöglich auf ein LAN zuzugreifen. Ich habe so viele Dokumente, Videos, Musiken etc. auf meiner am FileServer angeschlossenen 1,5 TB USB Festplatte, wo ich von jedem PC aus im LAN Netz zugreifen kann. Das geht mit dem aPAD gut. Ok, Android 2.2 erlaubt es nicht diese Dateien direkt aus dem LAN heraus zu öffnen. Sie müssen erst rüber kopiert werden. Aber ok, es geht bei Musiken, Fotos, Dokumente etc.

    Sobald ich wieder einen Job habe wo ich mit den Öffis hin fahre, nehm ich das PAD um Zeitung zu lesen etc. in der Bahn/Bus.
    Aber für mich ist es unwichtig ob andere das sehen. Es ist bequemer als eine platzeinnehmende Zeitung mit mir zu führen und besser zu lesen als auf meinem kleinen Smartphone Handy. Und das nutzbare Angebot an Zeitungen ist weit größer as ich in Papier mit mir führen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2011
  7. albgalopp, 04.05.2011 #7
    albgalopp

    albgalopp Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    202
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    31.03.2011
    das alles und noch viel mehr kann ein netbook auch......man muss es halt aufklappen und das kommt heutzutage nicht mehr gut rüber, mitm epad Zeitung lesen im Auto geht aber nur wenns dunkel ist, aufm Zug Klo kann man ja kurz mit ner Jacke abdunkeln ;-)
     
  8. sofp, 04.05.2011 #8
    sofp

    sofp Android-Experte

    Beiträge:
    825
    Erhaltene Danke:
    196
    Registriert seit:
    23.04.2011
    Ich sehe es genauso, ich sehe das pad, nur als nette erweiterung, bzw. spielerei, aber definitiv kein rechner ersatz. Ich nutze es auch uebers lan, und hauptsächlich als schnittstelle für musik, zwischen meinem nas und meiner anlage, und dafuer iet das ding super. Das selbe gilt auch fuer filme.


    Aber n erster linie zeitung lesen, mails schreiben und lesen, und etwas surfen. Aber eine diplomabeit auf dem ding schreiben, möchte auf keinem pad. Fg

    Von daher denke ich auch, das es nur eine spielerei ist, und man davon kein wirklichen nutzen hat. Es ist halt bequemer ein app zu druecken, ale den rechner an zu machen, zu warten, und dann alles einzutippen.fg





    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     

Diese Seite empfehlen