1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

was tun im garantiefall?

Dieses Thema im Forum "Motorola Xoom Forum" wurde erstellt von mymomo, 21.01.2012.

  1. mymomo, 21.01.2012 #1
    mymomo

    mymomo Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    420
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    22.09.2010
    moin!
    wie ich gerade in einem anderem thread schon geschrieben habe, hatte ich gestern schon die befürchtung, dass mein gerät einen weg hat... siehe hier:
    http://www.android-hilfe.de/motorol...xoom-wollte-nicht-mehr-laden.html#post2586772

    jetzt die frage: was müsste ich tun, wenn das denn tatsächlich der fall wäre... klar, das einschicken wäre kein problem... aber wie schaut es mit der installierten software aus? ich habe zb derzeit die ICS am laufen... auch gerootet ist es...

    würden solche sachen probleme bei der garantieabwicklung geben? zumal das problem was ich dachte zu haben, ja hardwarebedingt gewesen wäre...
    wenn das netzteil kaputt is oder die buchse bricht, dann hat das ja nix mit der installierten software zutun...

    und wie schaut es eigentlich generell aus? hatte mal wer erfahrungen mit einer defekten strombuchse? ich meine, die ist nun wirklich verdammt klein und dünn - verwunderlich wäre es nicht, wenn sich da schon mancheiner die buchse geschrottet hätte... nimmt sich motorola solcher sachen in rahmen der garantie an, oder kassieren die für sowas ab?
     
  2. ehrles, 21.01.2012 #2
    ehrles

    ehrles Android-Ikone

    Beiträge:
    7,436
    Erhaltene Danke:
    1,382
    Registriert seit:
    03.10.2010
    Phone:
    Zuk Z1
    Tablet:
    HP Omni 10
    Wearable:
    Mi Band 1S
    Das Xoom-Netzteil macht sehr oft Probleme, da würde ich erstmal den Fehler suchen.
    Teste mal ein anderes Netzteil !
     
  3. Darkman, 21.01.2012 #3
    Darkman

    Darkman Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    12,837
    Erhaltene Danke:
    13,176
    Registriert seit:
    18.04.2011
    Phone:
    S4 Active & Note 5
    Tablet:
    Surface 3 Pro
    Dein Gerät hat durch den Bootloader Unlock und Root keine Garantie mehr. Egal ob Software oder Hardware Fehler.....

    Einzigste Chance das Netzteil zB einzeln einschicken wenn es wirklich defekt ist oder bei dem Xoom komplett unrooten und Bootloade wieder locken.....
     
  4. Hans S., 21.01.2012 #4
    Hans S.

    Hans S. Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.06.2010
    Na ja - irgendwo hat sich Motorola bestimmt eine Klausel in die Garantiebestimmungen geschrieben, die Garantieleistungen bei solchen Veränderungen ausschließt. Probieren kannst man es trotzdem - es soll ja auch kulante Hersteller geben.

    Sicherer ist es, das Teil wieder in den "Auslieferungszustand" zu versetzen - wie schon geschrieben.

    Du kannst natürlich auch versuchen, es auf Gewährleistung beim Verkäufer anzumelden. Hab jetzt nicht gelesen, wie alt es ist. Im ersten halben Jahr sind die Aussichten da besser wg. Beweispflichtumkehr und so...
    Bei Gewährleistungsmängeln kann der Verkäufer nicht so ohne weiteres die Leistung verweigern. Aber auch da würde ich lieber "Rückrüsten" - erspart Diskussionen und Nerverei.
     
  5. Ery, 21.01.2012 #5
    Ery

    Ery Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    310
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    28.08.2011
    Die Frage mit der Beweispflichtumkehr ist allerdings, ob eine modifizierte Firmware nicht auch die Gewährleistung hinfällig macht. Übertrieb ausgedrückt: Motorola haftet auch nicht, wenn dein XOOM runter fällt und kaputt geht.

    Eine modifizierte Firmware erlaubt bspw. eine Übertaktung und da sind Schäden nicht auszuschließen.

    Ich würde halt versuchen, wieder die original-Firmware aufzuspielen und wieder ein OEM-Lock durchzuführen. Dann ist man wieder sicher ;) (Wobei ich nicht weis, ob ein OEM-unlock nicht irgendwo gespeichert wird.)

    Wobei auch die Sache ist: Wenn das Netzteil defekt ist, dann hat das nichts mit den XOOM an sich zu tun. Eine modifizierte Firmware sollte den nicht schrotten können, weil die Firmware eigentlich darauf keinen Einfluss nehmen sollte. Zumindest läßt sich der XOOM auch in ausgeschalteten Zustand (ich meine nicht Standby) laden. Sprich, du hättest darauf sehr wohl Garantie.

    Wenn du sicher den Defekt auf das Netzteil einschränken kannst, dann ruf bei Motorola oder deren Service-Firma an und frag, ob man das Netzteil einzeln einschicken kann. Würde mich nicht wundern, wenn die dir ein Netzteil so schicken und nicht mal das kaputte wollen (wird eh nur entsorgt).
     

Diese Seite empfehlen