1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Was verliert man durchs Rooten?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Galaxy Nexus" wurde erstellt von Pixelprou, 17.07.2012.

  1. Pixelprou, 17.07.2012 #1
    Pixelprou

    Pixelprou Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.07.2012
    Hallo liebe Community!

    Ich bin ein sehr begeisterter Android-Nutzer und hole aus meinem Galaxy Nexus raus, was geht! Allerdings habe ich mich bisher immer davor gescheut, mein Smartphone zu rooten. Ich bin mir nämlich nicht sicher, was alles gelöscht wird beim Root-Vorgang und wie ich es sichern kann. Von daher - helft mir! Wie kann ich mein Nexus rooten, ohne das ich groß Daten verliere? Ich freue mich über eure Antworten! :)

    -Pixelprou
     
  2. daywalker1911, 17.07.2012 #2
    daywalker1911

    daywalker1911 Android-Experte

    Beiträge:
    821
    Erhaltene Danke:
    140
    Registriert seit:
    07.05.2011
    Beim rooten wird nichts gelöscht nur hinzugefügt wird was..unzwar die superuser app..durch root kann man dann löschen..also System apps die man nicht braucht..
     
  3. molesarecoming, 17.07.2012 #3
    molesarecoming

    molesarecoming Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    434
    Erhaltene Danke:
    410
    Registriert seit:
    14.03.2012
    jap, "rooten" bedeutet nur, dass du eine app ins /system/app verz legst und das wars dann auch schon. der begriff impliziert normalerweise einen hack oder exploit, das ist beim nexus nicht der fall, in wirklichkeit machst du das unterliegende linux wieder vollstaending. supersu ist so aehnlich wie "sudo" auf den linux distributionen.

    du meinst warscheinlich den unlock, denn rooten ist nicht solang dein bootloader geschlossen ist. den oeffnest du mit einem google kommando "fastboot oem unlock" von der konsole aus wenn du adb und fastboot installiert hast. diese aktion loescht aus sicherheitsgruenden deine interne sd. deine apps, einstellungen, wifi passwoerter und kontakte sind durch die google cloud gesichert, die kommen wieder zurueck wenn du dich neu anmeldest. den rest kopier halt nach.

    ansonsten benutz galaxy nexus toolkit von xda, das macht alles in einem rutsch, installier auch gleich die recovery konsole mit der du dann roms und mods installieren kannst. das hat auch ein backup-tool mit dem du apps sichern und inklusive daten nachladen kannst.

    an deiner stelle wuerd ich dem armen nexus nicht mit archaischen holzhammerhacks kommen, lass da kein odin ran. titanium brauchst du auch nicht, wie gesagt gnex toolkit macht alles und benutzt die google eigenen mittel und wege.
     
  4. kingdong406, 17.07.2012 #4
    kingdong406

    kingdong406 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2012
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Durch rooten verlierst du nur eines, und zwar die Garantie ^^
     
  5. Pixelprou, 17.07.2012 #5
    Pixelprou

    Pixelprou Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.07.2012
    Okay, vielen Dank für die netten Antworten! :)

    Ich brauche also kein Backup machen, wie es aussieht. (Wenn ich mich irre, dann bitte antworten!) Ich möchte den root übrigens nur haben, weil ich dann endlich die volle Kontrolle aufs Nexus habe. Auf Custom-Roms und dergleichen habe ich es gar nicht abgesehen. Wozu auch, man hat ja Jelly Bean. ;)
     
  6. f4iNER, 17.07.2012 #6
    f4iNER

    f4iNER Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    277
    Erhaltene Danke:
    98
    Registriert seit:
    06.05.2012
    Die Garantie kannst du aber auch ganz leicht wieder herstellen, wenn du alles zurück auf Stock bringst und den Bootloader schließt
     
  7. Lion13, 17.07.2012 #7
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Ich gehe davon aus, daß dein Bootloader noch nicht geöffnet ist - und das ist Voraussetzung für Root.

    Wenn dem so ist, mußt du natürlich doch ein Komplett-Backup deiner Daten machen, da das Öffnen des Bootloaders sämtliche (!) Daten auf dem GNx löscht!
     
  8. dropback, 17.07.2012 #8
    dropback

    dropback Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    282
    Erhaltene Danke:
    89
    Registriert seit:
    09.04.2012
    Was hat das eine mit dem anderen zu tun? JB Customs Roms gibts ja auch noch. Mir kommt jedenfalls keine Stock Rom mehr aufs Nexus...der Rest wurde ja schon hinreichend erklärt.
     
  9. burningfight, 17.07.2012 #9
    burningfight

    burningfight Gast

    Eigentlich garnix da man ja alles wieder wie in Werkszustand wieder herstellen kann.
     
  10. Deerhunter, 17.07.2012 #10
    Deerhunter

    Deerhunter Android-Guru

    Beiträge:
    2,582
    Erhaltene Danke:
    360
    Registriert seit:
    11.04.2010
    ... einige die Nerven.

    SCNR
     
  11. molesarecoming, 20.07.2012 #11
    molesarecoming

    molesarecoming Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    434
    Erhaltene Danke:
    410
    Registriert seit:
    14.03.2012
    wenn du wuesstest was dir entgeht. vergiss nicht, android ist open source, die saemtlichen roms basieren zu 100% auf dem android quellcode. google unterstuetzt dies sogar primaer, du als ota kunde stehst als allerletztes in der fresskette, am anderen, oberen ende die entwickler. eine rom macht dein telefon schneller, langlebiger, sicherer, buechst fehler im google originalcode aus, reichert das ganze mit zig nuetzlichen funktionen und erweiterungen an. das weiss auch google und so arbeiten sie hand in hand mit den entwicklern, die ihre aenderungen auch wieder ins aosp einspeisen.

    ich weiss nicht viel drueber was die anderen entwickler machen, aber in meiner rom erlaub ich dir zb. die tablet faehigkeiten deines telefons und deiner apps zu nutzen. nie mehr im leben wuerd ich zureuckwollen zu unbedienbaren 1-spalten apps wie gmail (gibs handy mal einem fremden, benutz die stopuhr und sag ihm er soll versuchen so schnell wies geht in gmail zum papierkorb zu gelangen, ...viel spass beim warten).

    aokp hat hunderte von genialen features, du kannst dein ganzes geraet gestalten wie du willst.

    cyanogenmod hat eine rom gebaut vor der sich auch google sich verneigt, deren features sind dermassen professionell dass deren entwickler mittlerweile bei den grossen herstellerfirmen arbeiten, steve kondik nun zb. bei samsung.

    du hast liquid, bamf, cna, rascreamsandwich, und und und und und. du waerst kirre davon nicht gebrauch zu machen. nexus ist gemacht dafuer lass dir keinen schei$$ von den garantie-schwaetzern aufbinden. du kannst das stock ota als eine einfache vorlage verstehen, es ist toll, keine frage, aber es kommt lang nicht an die roms dadraussen ran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.2012
    RingBing bedankt sich.
  12. fr33kiLL, 20.07.2012 #12
    fr33kiLL

    fr33kiLL Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,016
    Erhaltene Danke:
    237
    Registriert seit:
    07.02.2012
    Phone:
    LG G4
    Tablet:
    Lenovo IdeaPad A1
    Die Jungfreulichkeit des armwn GNex ^^

    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
     

Diese Seite empfehlen