1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Web-Stick für Transformer ?!

Dieses Thema im Forum "Asus Eee Pad Transformer TF101 Forum" wurde erstellt von nik73040, 02.05.2011.

  1. nik73040, 02.05.2011 #1
    nik73040

    nik73040 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.05.2011
    Hey,

    Kann man an das Transforner so eine Webstick per usb anschließen? Das wäre ja eine günstigere Variante und ich müsste nicht auf die 3G version warten !
     
  2. steinhaus, 02.05.2011 #2
    steinhaus

    steinhaus Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    213
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    21.09.2010
    ja ist möglich,wobei ich es mit dem dhd wlan hotspot machen werde

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  3. ZeRoZ, 02.05.2011 #3
    ZeRoZ

    ZeRoZ Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    116
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    09.04.2010
    Sicher? Ich dachte, das Gegenteil gelesen zu haben - zumindest was Bordmittel betrifft :) ASUS sagte doch sogar "das lohnt sich nicht, weil es ja kurze Zeit später die 3G-Variante gibt"...
     
  4. ehrles, 04.05.2011 #4
    ehrles

    ehrles Android-Ikone

    Beiträge:
    7,436
    Erhaltene Danke:
    1,382
    Registriert seit:
    03.10.2010
    Phone:
    Zuk Z1
    Tablet:
    HP Omni 10
    Wearable:
    Mi Band 1S
    nein das ist erstmal nicht möglich ! Der Usb-Anschluss muss nachgerüstet werden mit einem weiteren Dock das an das tastatur-dock angeschlossen wird. Da dieses usb/SD-slot - Dock erst später rauskommt erstmal kein Internet per UMTS.-STick ( die Frage ist natürlich auch noch ob das überhaupt möglich ist , ich würde mal spontan sagen nein ^^ wäre ja zu einfach. )
     
  5. N23, 04.05.2011 #5
    N23

    N23 Android-Experte

    Beiträge:
    470
    Erhaltene Danke:
    65
    Registriert seit:
    19.12.2009
    Über einen Gender-Changer ist es jetzt schon möglich USB Geräte an das Transformer anzuschließen (getestet).

    Für einen UMTS Stick werden aber wohl die Treiber fehlen, hab leider keinen hier und kann es daher nicht testen - mal schauen ob sich einer auftreiben lässt.
     
  6. mysticc, 04.05.2011 #6
    mysticc

    mysticc Android-Experte

    Beiträge:
    832
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    12.02.2010
    Phone:
    HTC One M8
    Gender-Changer?
    Das Transformer hat doch gar keine USB-Schnittstelle am Gerät.

    Was für einen Changer meinst du?
     
  7. STP, 04.05.2011 #7
    STP

    STP Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    04.02.2011
    Das ladekabel soll doch an einem ende USB( male) haben!?
    Dort einfach den Gender-Changer (female-female) dran und es müsste laufen.
    So hab ich das zumindest verstanden.

    Sent from my Galaxy MIUI S using Tapatalk...
     
  8. aslocum, 04.05.2011 #8
    aslocum

    aslocum Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    268
    Erhaltene Danke:
    33
    Registriert seit:
    30.08.2009
    das ladekabel hat usb an der einen seite, das kann man mittels adapter von stecker auf buchse ändern
     
  9. mysticc, 04.05.2011 #9
    mysticc

    mysticc Android-Experte

    Beiträge:
    832
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    12.02.2010
    Phone:
    HTC One M8
    Das Ladekabel geht doch aber in den speziellen Anschluß am Tramsformer, da wird es wohl nix helfen am anderen Ende nen Gender-Changer dran zu machen und dann zu hoffen man könne USB-Geräte dort anstöpseln die dann funktonieren, geschweige denn nen UMTS-Stick.

    Wo ist mein Denkfehler???
     
  10. STP

    STP Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    04.02.2011
    Das ladekabel ist doch gleichzeitig auch das Datenkabel. Und anscheinend funzt der dockport am transformer auch als host.

    Sent from my Galaxy MIUI S using Tapatalk...
     
  11. mysticc, 04.05.2011 #11
    mysticc

    mysticc Android-Experte

    Beiträge:
    832
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    12.02.2010
    Phone:
    HTC One M8
    Hmm, na dann - vielleicht probiert das einer der weniger Transformerbesitzer mal aus.
     
  12. sockeqwe, 05.05.2011 #12
    sockeqwe

    sockeqwe Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    05.05.2011
    Also ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen dass das funktioniert.

    Es wäre zwar wahrscheinlich technisch möglich, aber das bedarf wahrscheinlich extremen Programmieraufwand.

    1) Du brauchst einen Android Treiber für den entsprechenden Linux Kernel der auf deinem Tablet drauf ist. So einen Treiber ist ziemlich wahrscheinlich noch nicht vorhanden und muss erst von einem Programmierer entwickelt werden.

    2) Wird es dann noch ein bisschen komplizierter, da das Transformer Tablet keinen normalen USB Anschluss hat, sondern ein prioritären USB Daten Kabel. Daher muss man erst mal bei ASUS nachfragen, wie genau da die Pins bzw. Elektrischen Signale gemanaged werden. Und die wird man wahrscheinlich nicht nur so von Asus bekommen. Ok, dann muss halt der Programmierer selber das so lange durch testen (Reverse Engenering) bis er auf die richtigen Signale kommt.

    3) Falls ein Programmiere dass schaffen sollte und so einen Treiber entwickeln würde, dann bräuchte man Root auf den Tablet um den Treiber zu installieren. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob das Android auch wenn man Root zugriff hat zuläst. Es ist gut möglich, dass alle Treiber usw. direkt bei der Android Compilierung alles schon dabei sein muss. Das würde bedeuten, man müsste ein eigenes ROM machen und bräuchte dann auf dem Tablet einen freien Bootloader, welchen übrigens das Transformer hätte.

    4) Falls das dann alles funktioniert hätte und geschaft wäre, dann hat man es nur für einen bestimmten USB Internet surfstick geschaft einen Treiber zu entwickeln, der dann normalerweise nur für diese Marke und dieses Model funktionieren würde.


    5) Würde das ganze sicher nur über das Transformer-Dock funktionieren, da der USB Surfstick ja Strom benötigen würde und diesen Strom könnte nur ein normaler USB Anschluss liefern und nicht der prioritäre USB Kabel den man z.B. zum aufladen des Tablets her nimmt. So, dass wiederum bedeutet, dass der Programmierer des Treibers wie in Punkt 2) beschrieben auch noch das Dock einbeziehen müsste. Das heißt, man muss als Programmieren eine kommunikation schaffen die so aussieht:
    USB Surf-Stick --> Dock USB Schnittstelle --> Dock zum Prioritären ASUS Datenkabel --> Datenkabel zum Tablet




    Also kurz und knapp :lol:
    Ist zwar möglich, aber nur sehr sehr schwer, so dass ich eigentlich schon fast sagen würde: NEIN ist nicht möglich


    Zumindest auf dem Transformer ist es ein Mega programmier aufwand.
    Wenn Das Tablet direkt eine USB Anschluss hätte wäre es etwas leichter da dann die Punkte 2) 4) und 5) wegfallen würden ...
     
  13. STP

    STP Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    04.02.2011
  14. mysticc, 06.05.2011 #14
    mysticc

    mysticc Android-Experte

    Beiträge:
    832
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    12.02.2010
    Phone:
    HTC One M8
    Es wird aber einen richtigen USB-Adapter für den Dockanschluß von ASUS geben, mit dem wird es evtl. etwas einfacher Websticks zum Laufen zu bringen, denn der sollte sich dann mehr wie ein richtiger USB-Anschluß verhalten.
     
  15. ehrles, 06.05.2011 #15
    ehrles

    ehrles Android-Ikone

    Beiträge:
    7,436
    Erhaltene Danke:
    1,382
    Registriert seit:
    03.10.2010
    Phone:
    Zuk Z1
    Tablet:
    HP Omni 10
    Wearable:
    Mi Band 1S
    genau , leider kommt der Usb-Dock erst ein paar Wochen nach dem Transformer auf den Markt. Hoffentlich ist das nicht so ein unförmiger Brocken :huh:
     
  16. mysticc, 06.05.2011 #16
    mysticc

    mysticc Android-Experte

    Beiträge:
    832
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    12.02.2010
    Phone:
    HTC One M8
  17. Hamst0r, 06.05.2011 #17
    Hamst0r

    Hamst0r Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,662
    Erhaltene Danke:
    496
    Registriert seit:
    27.04.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Ist das in deutschland auch schon bestätigt?

    Dann könnte ich mir sogar vorstellen, dass sie die docks mit gutschein verkaufen, damit man nur die differenz aus tablet+dock für den dock allein bezahlt. Naja hoffen wirs mal :)
     
  18. mysticc, 06.05.2011 #18
    mysticc

    mysticc Android-Experte

    Beiträge:
    832
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    12.02.2010
    Phone:
    HTC One M8
    Kann es sein ihr redet von 2 unterschiedlichen Dingen?
    Der Dock mit Tastatur und dem USB-Adapter.

    Die Dock mit Tastatur kommt in D erst später als das Transformer selber, von ASUS auf Facebook so gepostet.

    Von irgendwelchen Gutscheinen habe ich noch nirgendwo etwas gelesen z.B: von Käufern des nackten Transformer in UK.

    Würde deswegen für D da auch nicht drauf spekulieren.

    Das Zubehör würde ich in D auch erst erwarten wenn es das Transformer selber in D gibt.
     
  19. sockeqwe, 06.05.2011 #19
    sockeqwe

    sockeqwe Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    05.05.2011
    Moment Moment!
    Nur weil das DOCK einen normalen USB Schnittstelle hat, heißt dass nicht automatisch das der Surfstick damit Funktioniert. Das Problem bleibt immer noch das gleiche, dass man dafür noch einen Treiber erst programmieren muss.

    Stellt es euch so vor:
    Was passiert wenn ihr das erste mal einen USB Speicher Stick an einem Windows-Computer anschließt. Dann kommt auch unter Windows, so eine Meldung (normalerweise unten rechts bei der Uhr), dass eine neue Hardware angschlossen wurde. Genau dann versucht Windows einen Treiber dafür zu finden, und wenn er ihn gefunden hat, dann kommt die Meldung "Die Hardware wurde richtig installiert und kann jetzt verwendet werden" ...
    ABER: Android kann das so nicht so einfach ... weil Android nicht schon den Treiber hat. Der muss erst von jemanden programmiert werden und installiert werden (falls das überhaupt im nachhinein in Android möglich ist). Auch funktioniert dann der Treiber nicht automatisch für alle Surf-Sticks, sondern nur wirklich für das eine spezielle Model...
     
  20. mysticc, 06.05.2011 #20
    mysticc

    mysticc Android-Experte

    Beiträge:
    832
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    12.02.2010
    Phone:
    HTC One M8
    Das Tablet muß eben offen sein um richtige Customs basteln zu können, dann können die Jungs schon Treiber dazupacken.

    Bzgl. den Websticks - es gibt im Grunde ja nur wenige unterschiedliche Chips die da verbaut werden - es muß also sowieso nicht jeder Stick explizit unterstützt werden. Z.B. die 2 meistverwendeten Chipsätze unterstützen und keine Abfrage der OEM-ID - damit sollte man sehr viele Sticks nutzen können. Anhand des verwendeten Chips such ich mir dann einen Stick.

    Wenngleich also technisch sicherlich für die Jungs die Customs machen lösbar -aber generell mal ne Frage.

    Ist das so schon bei irgendeinem Tablet mit einem Custom gemacht worden? - Weiß das wer?
     

Diese Seite empfehlen