1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wechsel (Migration) vom Palm-OS zu Android

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von Eddie8, 22.06.2009.

  1. Eddie8, 22.06.2009 #1
    Eddie8

    Eddie8 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    278
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    22.03.2009
    Phone:
    Sony Xperia Z5
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    Vielleicht für einige zukünftige Wechsler interessant:
    Der Palm "Data Transfer Assistant", der eigentlich für Pre-Nutzer gedacht ist, aber da er zu Google die Daten übernimmt ggf auch für neue Android-User Interessant sein könnte.

    http://www.palm.com/us/support/downloads/pre/migration/dta_windows.html
    http://www.palm.com/us/support/downloads/pre/migration/dta_mac.html

    Für mich kommt er zu spät, aber über Erfahrungsberichte würde ich mich trotzdem freuen...
     
  2. KbMUC, 02.11.2010 #2
    KbMUC

    KbMUC Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.11.2010
    Hallo Forumsgemeinde,

    bei meinen Recherchen nach einem für einen alten Palm-User zukünftig geeigneten Handy-Betriebssystem, bin ich auf dieses Forum gestoßen und hoffe sehr, dass mir hier Hilfestellung gegeben wird.

    Folgende Fragen sind bei meiner Suche im Internet entstanden:
    # Kann ich weiterhin meine diversen E-Mail-Konten über beliebige Betreiber (auch IMAP) benutzen oder muss ich alles über Google abwickeln? Muss ich für diese Konten irgendetwas spezielles einrichten oder an Goggle oder HTC bezahlen (Beispiel BlackBerry!)?
    # Entstehen bei der GPS-Standortfeststellung mit Google Maps irgendwelche Kosten, wenn ich nur den Standort und das Umfeld sehen will? Wie verhält sich dies, wenn ich Routen berechnen lassen will?
    # Wie läuft es mit der Synchronisation? Muss ich diese über Google durchführen oder kann ich diese auch offline über meinen PC erledigen?
    Welche Software steht hier für einen Datenabgleich zur Verfügung?
    Kann ich mit Outlook, Outlook Express o.ä. meinen Kalender und Kontakte synhchronisieren? Werden meine Gesprächspartner automatisch eingeladen, wenn ich in den Kalender einen Termin mit mehreren Teilnehmern eintrage?
    # Gibt es bei Android eine Suchfunktion, kann man bei Notizen zeichnen und kann man bei Memos Unterordner (wie viele Ebenen) anlegen?
    # Und das Wichtigste: Gibt es irgendeine Chance (gerne auch kostenpflichtig), meine auf meinem Palm (m515) seit fast zehn Jahren angesammelten Daten (Kalender, Kontakte, Notizen, Memos) umzuschaufeln?

    Es wäre wirklich sehr nett, wenn mir jemand meine Fragen beantworten könnte. Ich suche nunmehr intensiv seit ein paar Tagen im Internet und bin hierzu leider noch nicht belastbar kundig geworden. Vielleicht gibt es ja auch irgenwo im Internet eine

    Ach ja, was das Handy angeht, sind bei mir im Augenblick bei den Android-Geräten HTC Desire HD und Samsung Galaxy S I9000 in der engeren Wahl.

    Viele Grüße aus München

    Werner
     
  3. therdt, 03.11.2010 #3
    therdt

    therdt Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Ganz schön viele Frage. Es ist schwer, da zu antworten, weil es da ins eingemachte geht. Ich versuch mal ne Antwort (eigentlich Antwort im Plural). Es hätte schon mal geholfen, wenn Du Deine Fragen durchnummeriert hättest. (Das wären ganz schön viele Nummern :)

    Grundsätzlich funktioniert IMAP. Mit einer App (K9 glaub ich heißt sie) auch recht gut. Grundsätzlich ist das Kostenfrei


    Nein, keine Kosten, auch nicht bei Routen. Lediglich Onlinegebühren können anfallen.

    Man kann über Google synchronisieren, muss es aber nicht. Mit Terminen von mehreren Teilnehmern habe ich keine Erfahrung.

    Es gibt eine Suchfunktion. Ob es Notizen mit Zeichnungen gibt, weiß ich nicht. Memos mit Unterordner weiß ich nicht.

    Wenn Palm Kalenderdaten und Kontakte exportieren kann, dann funktioniert auch der Import auf irgendeine Art und Weise. Ich habe den Import über Google Kalender und Google Mail/Kontakte gemacht und das ging. Meiner Erfahrung nach ist da auf jeden Fall Handarbeit beim Import gefragt. Neu abtippen ist auf jeden Fall nicht notwendig. Bei Import von Notizen und Memos hab ich keine Erfahrung.

    ACHTUNG: Dein Einsatzprofil scheint geschäftlich zu sein. Nach meinen letzten Recherchen (Ende 2009) haben Blackbarrys die Nase ein ganzes Stück weit vorne, wenn es um professionelle Anwendungen im Alltag geht. Die externe Tastatur ist da ein kritisches Kriterium. So gut kann die Tipperei auf dem Bildschirm gar nicht geübt werden, dass man damit eine richtige Tastatur an einem Telefon schlagen kann. (taktile Reize fehlen vollkommen).
     
  4. KbMUC, 03.11.2010 #4
    KbMUC

    KbMUC Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.11.2010
    Hallo therdt,

    erst mal herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort und entschuldige bitte, dass es mir nicht gelungen ist, meine Anfrage übersichtlicher darzustellen.

    Deine Infos helfen mir schon mal weiter.
    Es ist schon mal sehr beruhigend, dass man bei Android keinen kostenpflichtigen Zusatzserver (wie bei BlackBerry) braucht und dass GPS-Standortbestimmungen auf Google Maps nichts kosten.

    Dass man für ein IMAP-Konto eine Zusatzsoftware braucht, finde ich allerdings schon etwas weniger gut.

    Näher interessieren würde mich schon noch, wie man denn ohne Google synchronisiert?
    Und auch die Möglichkeit Unterordner (Kategorien) anzulegen, erscheint mir sehr wichtig. Wenn man so an die Tausend Kontakte und 500 Memos auf einer Ebene nur alphabetisch sortieren kann, so wird das schon sehr unübersichtlich. Vielleicht weiß auch noch jemand, ob die jeweiligen Memos nur eine beschränkte Anzahlt Zeichen aufnehmen können.
    Vielleicht kann ja noch jemand anderer zu den aufgeworfenen Fragen etwas sagen.

    Zu Deinem Hinweis auf das Einsatzprofil kann ich Dir sagen, dass dies keineswegs geschäftlich ist. Ich bin seit einigen Jahren Unruheständler und bin aber offensichtlich immer noch aktiver als einige, die um zwei Generationen jünger sind. Auf meinem Palm habe ich mehr untergebracht, als viele ihrem PC zumuten. Und mit zunehmendem Alter bin ich immer mehr froh, so ein elektronisches Zusatzgedächtnis bei mir zu haben. Leider ist die "Palm-Zeit" vorbei und das neue Palm-System sagt mir absolut nicht zu. Vor zwei Jahren habe ich es dann mit dem Omnia (Win 6.1) versucht, dieses aber nach kurzer Zeit wieder abgegeben. Nachdem der Palm Centro (nur) verarbeitungsmäßig nicht gut war, laufe ich derzeit wieder mit meinem antiquierten m515 und Nokia 6310 rum. Da ist aber halt kein Foto, keine eMail, kein GPS und kein Internet eingebaut. Seit ein paar Tagen darf ich einen BlackBerry von Freunden ausprobíeren, ist auch nicht das Wahre.
    Bei Android habe ich das Gefühl, dass das heute das ist, was Palm vor 10 Jahren war. Und das wäre ja eine gute Ausgangsbasis.

    Viele Grüße

    Werner
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2010
  5. therdt, 03.11.2010 #5
    therdt

    therdt Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Unruheständlern muss geholfen werden :)

    Öhm, naja. Das Zauberwort heißt: (tatatataaaa ) : APP.

    Durch die Möglichkeit, beliebige kleine Programme zu installieren kannst Du aus Deinem Smartphone genau das zu machen, was Du braucht. Warte einfach ab. Sobald Du angefangen hast, im Appmarkt zu stöbern, hörst Du nicht mehr auf. Ich wohne unter dem Dach, hab ne Wasserwaage gebraucht und hätte deshalb in den Keller laufen müssen. Ich hab mir dann lieber ein App runtergeladen und mein Smartphone hat Wasserwaage gespielt. Mein Frau und ich haben herzlich gelacht :)

    Das geht. Es kommt halt darauf an, WIE Du das machen möchtest. Weil es mehrere Wege gibt, gibt es kein Allheilmittel. Welche Kalender-Kontakte-Software möchtest Du auf PC-Seite einsetzen? Sobald Du das weißt, kannst Du dich in Foren schlaulesen, ob und wie es funktioniert.

    Den Themenkreis Memos musst Du Aufmerksamkeit schenken. Ich hatte auch mal nen Palm und weiß, das Memos nicht mehr das sind, was sie mal waren. Du wirst die Memos schwer mit der PC-Software synchronisieren können. Outlook kann das eventuell. Hier solltest Du in der entsprechenden Stelle dieses Forums nochmal gezielt eine Frage stellen.

    Ich stelle mir vor, das man bei den Memos eine Baumstruktur aufbauen kann, wenn man mit Googledocs arbeitet. Allerdings solltest Du das mit einer gezielten Frage an richtiger Stelle nochmal evaluieren.
     
  6. mausfunktion, 03.11.2010 #6
    mausfunktion

    mausfunktion Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    348
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    27.08.2010
    Phone:
    Motorola Milestone 2
    Ich kann Dir leider keine konkreten Antworten auf Deine Fragen geben, aber etwas grundsätzliches klarmachen:

    So ziemlich alle Android Geräte sind recht "dünn" mit vorinstallierten Anwendungen ausgestattet. Aber genau dafür gibt es ja den Android Market.

    Ich würde mir keine Bedenken um benötigete Zusatzsoftware machen, die ist selbstverständlich, notwendig und oftmals kostenlos!

    Was Deine Fragen bezüglich den Memos betrifft, so bin ich mir sicher, dass es eine App geben wird, die das Entsprechende leistet. Frag dazu mal am besten im Android-Apps-Unterforum nach. (Und, wie gesagt, keine Angst vor Zusatzsoftwae ;) )

    Schöne Grüße


    Gerrit

    :: Da war wohl jemand schneller :)
     
  7. therdt, 03.11.2010 #7
    therdt

    therdt Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2010
  8. KbMUC, 04.11.2010 #8
    KbMUC

    KbMUC Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.11.2010
    Hallo therdt,
    hallo Gerrit,

    ich bin zutiefst beeindruckt von Euren Bemühungen, mir Android zu erklären.
    Ganz herzlichen Dank!

    Eure Ausführungen machen mich aber auch etwas ängstlich. Was kommt da auch mich zu. Ich möchte eigentlich nicht für jede Anwendung nach passender Software suchen und mich jedesmal rumärgern und in diesem Forum Hilferufe absetzen müssen. Da schreckt mich z.B. der Stil der evernote-Domaine eher ab. Viele bunte Bildchen, ein nichtssagendes Video und wenig sachliche Information. Und dann scheint derartige Zusatzsoftware offensichtlich meistens in Englisch zu sein. Ich kann zwar einen leichten englischen sweet-talk führen, aber für Softwareerläuterungen (die schon in Deutsch oft schwierig zu verstehen sind) reichen meine Kenntnisse nicht aus. Leider habe ich auch keine Möglichkeit ein Android-Handy mal ein paar Tage zu testen, wie ich das beim BlackBerry konnte (welches daraufhin ausgeschieden ist).

    Eigentlich will ich nur ein ganz einfaches, stabil laufendes, Gerät mit folgenden Anforderungen (in dieser Reihenfolge!):
    1. Terminkalender
    2. Sortierbare Notizen/Memos/Infos nach Kategorien (toll wäre eine Möglichkeit Skizzen zu fertigen).
    3. Adressbuch mit möglichst vielen Feldern und freischriftlichen Anmerkungen.
    4. Telefon (wirklich erst an vierter Stelle)
    5. Foto für Notfotografie
    6. GPS für die Orientierung in fremden Städten (keine Routenplanung)
    7. Internetzugang für dringende Informationsbeschaffung (kein längeres Surfen).
    8. Betrachten von Bildern und kurzen Videos
    9. Betrachten von .pdf, .doc, .xls-Dateien (wenn möglich mit Bearbeitung)
    10. Sicherer Tresor für verschlüsselte Kennwörter
    11. Zusätzliche Anwendungen (nicht sehr wichtig): Kompass, Höhenmesser, Mondphase, Wetter, Feiertage, Kleine Spielchen, Bußgeldkatalog, Wörterbuch, Rechner, Fahrpläne, Erste Hilfe, Kfz-Kennzeichen u.ä.

    Außer Konkurrenz, aber sehr wichtig ist mir die Übernahmemöglichkeit meiner Palm-Daten und die Kontinuität für spätere Umstellungen. Ich möchte beim nächsten Gerät nicht wieder ewig rumsuchen müssen, bis ich eine Möglichkeit finde, meine alten Daten in ein neues System zu übertragen.

    Nach einigen Tagen intensiver Recherche werde ich mich jetzt zwischen dem HTD HD2 (Win 6.5) und HDC Desire HD (Android) entscheiden. Ich bin mir jetzt nicht mehr so sicher wie heute/gestern Mittag, ob das Android für mich das Richtige ist.

    Deshalb frage ich Euch mal, zu welchem System/Gerät würdet Ihr mir denn raten, wenn Ihr mein Anforderungsprofil und meine Situtation berücksichtigt. Es wäre sehr nett, wenn Ihr Euch diese Mühe machen würdet.

    Viele Grüße

    Werner
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2010
  9. therdt, 04.11.2010 #9
    therdt

    therdt Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Es ist so: Weder Android, noch Windows 6.5/Windows Mobile 7, auch nicht WebOS und wie sie alle heißen sind Palm. Palm war geil, die Ansätze anderer Systeme sind moderner ... aber halt anders. Du wirst - egal, für welches System Du Dich entscheidest - Deine Arbeitsweise auf dem Mobilgerät ändern müssen. Ich arbeite mal Deine Liste anhand von Android ab:

    1. geht
    2. evaluieren
    3. geht
    4. geht
    5. geht
    6. geht
    7. geht
    8. geht
    9. App geht, bearbeiten jedoch nur mit kostenpflichtiger Vollversion (Document to Go, ungefähr 10 Euro)
    10. App geht
    11. geht alles, entweder App oder Internet

    Du siehst: nur Punkt 2 ist weg. Und zwar deshalb, weil Du ganz genaue Vorstellungen hast, wie genau das funktionieren soll. Hier hilft nur Recherche. Punkt 9 ist kostenpflichtig. So wie ich das übersehe, ist das Bearbeiten von .doc-Dokumenten immer kostenpflichtig.

    Eine spätere einfache Umstellung steht und fällt mit der Software, mit der Du auf dem PC Deine Daten synchronisierst. Google und Outlook werden auch in Zukunft unterstützt werden.

    Egal, für welches System Du Dich entscheidest, Du wirst Deine gewohnte Arbeitsumgebung Palm aufgeben und das ist mit mühevollem Datenimport und neuen Arbeitsweisen verbunden. Die Einarbeitung und der Import wird Dich Stunden und Tage beschäftigen und daran kommst Du nicht vorbei.

    Ich würde Dir zu Android raten. Windows Mobil 6.x ist tot. Windows Mobil 7 ist jetzt auf dem Markt, aber noch recht jung. Wie da später die Umstellung von 6.x auf 7 ist, mag ich nicht beurteilen.
     
    KbMUC bedankt sich.
  10. KbMUC, 04.11.2010 #10
    KbMUC

    KbMUC Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.11.2010
    Hallo therdt,

    Du verursachst ja wirklich ein Wechselbad der Gefühle. Gestern Mittag war ich deutlich für Android, heute Nacht für Windows und jetzt bin ich wieder am Umfallen.

    So wie Du das auflistest schaut es ja gar nicht schlecht aus (von mir schön durchnummeriert - oder? :rolleyes2:, ich lerne ja immer noch dazu).
    Da bliebe ja eigentlich nur Punkt 2, und da bin ich mir nicht so sicher, ob das bei Win 6.5 so einfach geht. Da hätte ich dann mit Windows das gleiche Problem. Da muss ich mir noch mal von meinem Sohn das weitergegebene Omnia (6.1) ausleihen, das wird ja bei 6.5 nicht viel anders sein. Und wenn man Punkt 9 mit Doc to go so einfach lösen kann, ist das auch kein Problem. Das war für den Palm auch erforderlich. Und dass man für Punkt 10 Zusatzsoftware braucht, ist vollkommen klar. Das brauche ich bei Palm OS auch. Aber kannst Du mir (als Ex-Palm-User) sagen, ob man bei Android die Zusatzsoftware genau so einfach installieren kann wie bei Palm?

    Aber lass mich grundsätzlich noch was zu den verschiedenen Systemen sagen:
    Windows 7 ist für mich total uninteressant. Wenn man sich den einschlägigen Focus-Artikel anschaut
    Windows Phone 7: Über sieben Krücken musst Du geh?n - Windows Phone 7 - FOCUS Online
    frage ich mich schon, welcher ernsthafte User sich so etwas antut. Kein Kopieren, kein Festplattenmodus, keine Speichererweiterung, keine Outlooksynchronisation über USB usw. Da hat MS wirklich jede Menge guter alter Eigenschaften über Bord geworfen und da bin ich auch bei MS bei der Frage der Kontinuität, was mich wieder etwas von Windows abrücken lässt, was ich ja eigentlich grundsätzlich sowieso mehr tun wollte (und nur in Ermangelung von etwas Besserem bisher nicht konnte). Dabei stellt sich aber die Frage, ob eine Annäherung an Google das Bessere ist. Das kommt mir vor wie eine Entscheidung zwischen Pest und Cholera.
    Symbian, BlackBerry, iPhone, PalmPre kommen für mich aus verschiedenen Gründen nicht in Frage (zu jedem könnte ich inzwischen eine lange Begründung schreiben). Aber auch eine Synchronisation über das Internet sehe ich hochproblematisch. Und Google ist ja nicht gerade der vertrauenswürdigste Verein. Mag ja alles sehr praktisch sein, aber mir gefällt es nicht, wenn jede meiner eMail geöffnet und passende Werbung draufgeklatscht wird. Mich wundert immer mehr, wie locker sich die Menschen mit ihren Daten von vielen privaten Einrichtungen vereinnahmen lassen. Da gibt es Aktionen gegen StreetView, aber in Facebook usw. werden persönlichste Daten und Bilder veröffentlicht. Ja sogar in unserem Forum ist bei der Anmeldung das Geburtsdatum ein Pflichtfeld, da frage ich mich wirklich, warum. Und wahrscheinlich sind (vernünftigerweise) die meisten Eintragungen sowieso unzutreffend. Aber vielleicht ist das alles wirklich eine Altersfrage und ich komme da jetzt wahrscheinlich zu sehr ins Grundsätzliche.

    Also zurück zum Thema und meinen augenblicklichen Unklarheiten:
    a) Könntest Du mir bitte noch Deinen Eindruck zu den Unterschieden bei der Installation von Zusatzsoftware bei Palm OS und Android vermitteln.
    b) Gibt es diese App's auch in Deutsch?
    c) Kann man bei Android bei den Adressen Kategorien bilden oder geht das auch nur mit Zusatzsoftware?
    d) Weißt Du zufälligerweise, ob man bei Win 6.5 bei den Adressen und Memos Kategorien bilden kann?
    e) Gibt es für Android gute, mit Outlook vergleichbare, Terminkalendersoftware, welche nicht von MS ist und einen Übertrag von Outlook zulässt (offline ohne Google einsetzbar)? Wenn ich schon vieles neu aufsetzen muss, würde ich mich auch gerne von Outlook befreien. Ein einmaliger letzter Übertrag mit den wichtigsten Daten sollte aber noch möglich sein.
    f) Kann ich bei Andriod beim angeschlossenen Smartphone den internen Speicher und die eingelegte Zusatzkarte im PC-Explorer als externen Massenspeicher erkennen und Dateien hin und her schieben? Ist damit auch, mit entsprechender Software (z.B. Retrospect), ein Abgleich der Dateien möglich?

    Du hast vollkommen Recht, meine Arbeitsweise muss ich deutlich umstellen. Ich darf nicht mehr zu den einzelnen Kalendereinträgen umfangreiche Anmerkungen machen (dies kristallisiert sich immer mehr als Hauptproblem heraus), sondern muss hierfür separate Notizen anlegen. Diese bisherige Vorgehensweise war eine palmspezifische Notwendigkeit, weil eine maximale Zeichenanzahl pro Notiz vorgegeben war.
    Trotzdem trauere ich meinem PalmOS-System sehr nach. Leider ist es wirklich nicht mehr zeitgemäß. Eine andere Alternative wäre eigentlich nur, den Palm als PDA weiter einzusetzen und sich daneben ein topmodernes Smartphone zuzulegen. Und diese letzte (etwas verrückte) Alternative spricht, glaube ich derzeit zumindest, mehr für Android (HTC Desire HD).

    Noch mal ganz herzlichen Dank für Deine Mühe
    und herzliche Grüße aus München

    Werner
     
  11. therdt, 04.11.2010 #11
    therdt

    therdt Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Das installieren von Software ist bei Android kein Problem. Im Markt auf das App klicken und fertig. Zum Kaufen von Software benötigt man eine Kreditkarte

    Deutsch wird gut unterstützt ... nicht perfekt, aber gut.

    Man kann Schlagworte vergeben. Ich denke, der limitierende Faktor ist da die PC-Software, mit der der ganze Kram synchronisiert werden soll.

    Nein.

    Hmm. Schwierig. Ich habe seinerzeit Outlook gekauft, weil ich die Probleme mit der ganzen Synchronisiererei leid war. Mittlerweile synchronisiere ich alles mit Google und kenne keine Probleme mehr. Mit Google willste ja nicht. Eine kleine Recherche hat eben ergeben, das Outlook noch das Programm ist wenn es um Kontakte, Termine und Mails geht.

    Die SD-Karte wird über USB als USB-Speicher erkannt. Ein abgleich über Retrospket sollte deshalb möglich sein.

    Windows Mobile 7 sollte man nicht gleich verfluchen. Es ist nagelneu, keiner hat Erfahrung damit und jeder mosert, wenn Schnittstellen wegfallen. Das Iphone hat so gut wie keine Schnittstellen und trotzdem dreht sich die Apfelwelt weiter. Mal abwarten, wie sich die 7 von Windows mobil entwickelt. :)
     
  12. KbMUC, 05.11.2010 #12
    KbMUC

    KbMUC Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.11.2010
    Hallo therdt,

    Du hast mich überzeugt. Ich werde es mit Android versuchen.
    Dabei war für mich ausschlaggebend, dass nach meiner inzwischen gewonnenen Meinung Android das derzeit modernste, zukunftsträchtigste, entwicklungsfähigste und offenste Betriebssystem ist. Wenn ich mich heute, ohne Berücksichtigung meiner "Palm-Altlasten" für ein Betriebssystem entscheiden müsste, wäre dies ganz klar Android.
    Darüber hinaus garantiert mir kein System eine einwandfreie Übernahme meiner alten Palm-Daten. Immer wird Nacharbeit erforderlich sein. Irgendwie werde ich meine wichtigsten Daten schon umschaufeln können. Ich hoffe sehr, dass ich in diesem Forum Hilfestellung bekomme, wenn Schwierigkeiten auftauchen.

    Jetzt stehe ich nur noch vor der Frage, ob ich statt dem HTC Desire HD nicht vielleicht doch den größeren Samsung Galaxy Tab nehmen sollte. Damit könnte man besser im Internet surfen und bestimmt auch besser arbeiten. Er hätte genau Brieftaschengröße und damit ein Maß, was gerade noch für einen "Dauerbegleiter" vertretbar wäre. Nachteile des Tab sind allerdings, dass es für USB einen Spezialadapter braucht, der Akku nicht wechselbar ist, der Bildschirm spiegelt und nicht so unempfindlich wie beim Desire ist, telefonieren nur über Headset oder Freisprecheinrichtung möglich und die Kamera deutlich schlechter ist.
    Im Augenblick eilt es ja noch nicht, da bei meinem Provider (gemäß heutiger Nachfrage bei T-Mobile) das Desire HD erst in ca. 14 Tagen angeboten wird. Wenn Interesse besteht, kann ich gerne über die weiter Entwicklung berichten.

    Auf alle Fälle möchte ich Dir noch einmal meinen dicken Dank aussprechen. Du hast mir bei der Entscheidungsfindung sehr geholfen.

    Viele Grüße

    Werner
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2010
  13. mausfunktion, 05.11.2010 #13
    mausfunktion

    mausfunktion Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    348
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    27.08.2010
    Phone:
    Motorola Milestone 2
    Ich würde Dir von einem Tablet als "ständiger Begleiter" abraten. Das Ding wiegt fast ein Kilo und ist definitiv nicht als Handy-Ersatz konzipiert.

    Das Desire HD ist schon recht groß, vielleicht solltest Du es einfach mal im Laden ausprobieren, um zu sehen, ob es eine angenehme "Arbeits"-Größe hat.

    Schöne Grüße
     
  14. KbMUC, 05.11.2010 #14
    KbMUC

    KbMUC Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.11.2010
    Hallo Gerrit,

    der Meinung war ich früher auch. Als ich mir aber die Daten angeschaut habe, stellte ich fest, dass das Tab nur 380g wiegt, das ist schon deutlich weniger. Und wegen den Abmessungen habe ich mir heute mal testweise ein Holzstück zurechtgeschnitten. Das hat genau Brieftaschengröße und passt in die Jackentasche. Problem ist das Display, welches wahrscheinlich eine Tasche benötigt und damit wird die Sache schon wieder wesentlich größer und unhandlicher.

    Aber wahrscheinlich hast Du Recht. Es wäre halt schön gewesen, dauerhaft ein kleines, leichtes, mobiles Gerät dabei zu haben, das fast einen Laptop ersetzen kann.

    Das Desire HD ist mir bestimmt nicht zu groß. Es hat ein kleineres Volumen als der BlackBerry 9000, welchen ich ein paar Tage ausprobieren konnte und mir bezüglich Größe überhaupt keine Probleme machte.
    Ich will zwar unterwegs nur gelegentlich im Internet was nachschauen, aber auch dafür ist ein einigermaßen großes Display sinnvoll. Mein ehemaliges Omnia mit 3,2" war mir dafür zu klein.

    Wahrscheinlich ist der Desiree HD der richtig Kompromiss, insbesondere wenn man auch noch die anderen Nachteile des Tab betrachtet.

    Viele Grüße

    Werner
     
  15. mausfunktion, 05.11.2010 #15
    mausfunktion

    mausfunktion Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    348
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    27.08.2010
    Phone:
    Motorola Milestone 2
    Bezüglich des Gewichts vom Galaxy Tab muss ich mich in der Tat berichtigen, ich habe einfach die falsche Zahl gelesen :)

    Ich würde auf jeden Fall mal bei Media Markt oder einem anderen Laden vorbeischauen, damit Du es mal in der Händen halten kannst.

    Viel Spaß und schöne Grüße
     
  16. therdt, 05.11.2010 #16
    therdt

    therdt Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Öhm ... danke.

    Ich wollte Dich nicht überzeugen, ich wollte helfen :)
     
  17. KbMUC, 05.11.2010 #17
    KbMUC

    KbMUC Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.11.2010
    Oh :huh:, da habe ich mich nicht ganz glücklich ausgedrückt.
    Natürlich habe ich mit "überzeugen" nicht insistieren gemeint.
    Ich glaube, im letzten Satz habe ich es besser formuliert - und so war es auch gemeint.
     
  18. AxelFH, 09.11.2010 #18
    AxelFH

    AxelFH Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    220
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    22.07.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z5 Compact (6.0.1)
    Hallo KbMUC

    Ich bin seit Mitte Juli 2010 am Umzug von meinem Palm T|X auf ein hTC Desire und habe sehr ähnliche Ansprüche wie Du.
    Betr. Memos habe ich gestern Abend entdeckt, dass Note Everything einen Import von Palm Memos unterstützt. Ich habe es noch nicht getestet, bin aber gespannt.

    Gruss
    Axel
     
  19. schmarti, 09.11.2010 #19
    schmarti

    schmarti Android-Experte

    Beiträge:
    817
    Erhaltene Danke:
    87
    Registriert seit:
    25.05.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Hallo KbMUC,

    wie Du an die Sache rangehst, ist wirklich vorbildlich.

    Wie ein Vorredner oder mehrere Vorredner schon sagten, um Handarbeit beim Import wirst Du in keinem Falle rumkommen, egal für welches System oder Gerät Du Dich entscheidest. Davon aber abgesehen kann Android alle Deine Anforderungen gut bis sehr gut bedienen. Ausgenommen hiervon sind ggf die Notizen, da fehlt mir aber einfach die Kenntnis, um das beurteilen zu können.

    Komm zu "uns", Du wirst es nicht bereuen :) :thumbsup:
     
  20. KbMUC, 09.11.2010 #20
    KbMUC

    KbMUC Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.11.2010
    Hallo schmarti,
    hallo Axel,

    schön, dass Ihr Euch auch für meine Probleme interessiert - danke!

    Der Hinweis auf Note Everything ist hochinteressant, war mir bisher nicht bekannt. Man kann hier nie genug Alternativen wissen. Ich bin noch nicht so weit, aber wenn Du da was näheres weißt, wäre es sehr nett, wenn Du es hier posten könntest.

    Und danke für Dein Lob schmarti, ist ja nett, dass Du meine Vorgehensweise nicht als "Erbsenzählerei" siehst.

    Zwischenzeitlich bekam ich wegen dem Desire HD wieder mal kalte Füße und favorisierte wieder mehr das HD2 (WM 6.5). Ich habe einfach zu viele positive Bewertungen über das Desire gelesen, in dem die Autoren immer wieder deutlich machen, dass sie es ihren Eltern nicht schenken würden. Und diesbezüglich sind wir halt schon eine Stufe weiter. Dann habe ich aber die Beurteilungen über MyPhoneExplorer (damit angeblich sogar Synchronisation mit Thunderbird/Lighting möglich) und Quickoffice gelesen und wieder Mut gefasst. Darüber hinaus soll es ja eine HTC-eigene Sync-Möglichkeit auch noch geben. Mir ist halt eine Offline-Synchronisation sehr wichtig. Aber notfalls frage ich halt Euch :thumbsup: !

    Derzeit habe ich ganz andere Probleme.
    Ich wollte jetzt erstmalig und vorsorglich meine Palm OS-Dateien mit Outlook synchronisieren. Nach mehreren Schwierigkeiten bin ich so weit, dass alle Memos und Kontakte und Aufgaben einwandfrei übernommen werden. Die paar fehlenden Notizen müsste ich manuell nachpflegen, die sind nicht das Problem. Aber leider schaffe ich es nicht, die Kalenderdaten zu übernehmen. Die sind mir deshalb so wichtig, da ich die letzten zehn Jahre zu den jeweiligen Terminen ausführliche Notizen gemacht habe.
    Hier scheint meine Kalenderdatenbank defekt zu sein, was bisher, bei einer Synchronisation mit Palm Desktop, nicht aufgefallen ist. Für jedweden anderen Einsatz ist aber wahrscheinlich immer eine Outlook-Grundlage erforderlich. Ich bin hierzu derzeit in einem Palm-Forum unterwegs und habe schon ein paar Tipps bekommen. Da muss ich aber noch jede Menge Hausarbeiten machen.

    Meine jetzigen Erfahrungen (vor ein paar Monaten ist mir auch Outlook massiv abgestürzt) bringen mich dazu, zukünftig geschlossene Systeme möglichst nicht mehr zu benutzen. D.h. Notizen/eMails nur noch auf Office-/Text-Dokumenten, ausführliche Kontake auf einer separaten Excelmappe und alles gleich in einer entsprechenden Ordnerstruktur ablegen.
    Bei den speziellen eMail- und Telefon-Kontakten werden nur noch Name, eMail-Adresse und Telefonnummern erfasst. Dann ist es nicht mehr so problematisch, wenn Programme abstürzen oder nicht kompatibel sind. Über die Pratikabilität werde ich aber erst noch Erfahrungen sammeln müssen.

    Aus München grüßt Euch herzlich

    Werner
     

Diese Seite empfehlen