1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wechsel Nokia N95 - Defy und nicht gerade glücklich

Dieses Thema im Forum "Motorola Defy Forum" wurde erstellt von Morlok, 27.01.2011.

  1. Morlok, 27.01.2011 #1
    Morlok

    Morlok Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.01.2011
    Hallo,

    ich habe vor ein paar Tagen mein N95 gegen ein Defy eingetauscht und bin noch nicht wirklich überzeugt, ob das so gut war.
    Da das Defy mein erster Androide ist, schreibe ich es auch in diese Rubrik, obwohl das meiste schlicht eine Softwareproblematik ist.

    Zuerst das Nokia: Es war über 2 Jahre alt und schon ziemlich abgegriffen, da überall mit hingeschleppt. Ich war damit sehr zufrieden, denn die Punkte die mich sehr am Defy stören, hat es problemlos gemeistert:

    • Ovimaps - eine kostenfrei Navisoftware die mich immer sehr gut geführt hat
    • Nokiasuite - Problemloser Datenabgleich mit meinem Office, egal ob ich Outlook Express, Outlook 2003 oder 2007 genutzt habe.
    • Videoplayer sehr Problemlos
    • Sehr gute Mediawiedergabe
    Nun das Defy: Der Knackpunkt ist natürlich, das ich zur Zeit noch keinen Datentarif habe und ein Android ohne Inet ist ziemlich witzlos.
    Zuhause und auf Arbeit habe ich aber Wlan, das sollte den ersten Datendurst eigentlich löschen.
    Das Wlan vom Defy ist aber schlicht shice. Mir bluteten schon die Augen, als ich alles gelesen habe - richtig funktionieren tuts aber immer noch nicht.

    Die Videofunktion vom Androiden ist doch Bullshit, oder ich habe DAS App noch nicht gefunden. Was spielt das Teil überhaupt ab?
    Eigentlich dachte ich, das bei dem offenen System und dem großen Display eine wahre Videoextase stattfinden kann, aber da habe ich mich wohl geschnitten. Habe mit schon den mVideoplayer installiert, trotzdem laufen 3 von 5 Avi´s nicht - oder muss man wirklich wie in der Steinzeit jeden Film noch einmal konvertieren?

    Das Naviproblem habe ich mit Navigon Select gelöst. Sicher, mit Datenflat wäre auch Googlemaps gegangen, aber ich navigiere nicht nur durch Großstädte, sondern auch durchs Land und daher war eine Offlinelösung Pflicht....

    Um meine Kontakte aufs Defy zu bekommen, war auch Kampf angesagt. Zuerst Googlemailkonto erstellen, dann alles importieren, dann mit einem Tool das Defy abgleichen - das ist doch lächerlich. Ich erwarte schlicht, das ein aktuelles Telefon problemlos mit Outlook kommuniziert.


    Ich gehe einfach davon aus, das ich zu schlecht vorbereitet war, und nicht bereit bin STUNDEN damit zu verbringen, welches Scheißapp jetzt noch fehlt, damit endlich dies und das funktioniert.
    Oder schiebe ich das Problem nur auf die Apps, obwohl es VOR dem Handy sitzt? Was fehlt mir, um mit dem Defy glücklich zu werden? Ein Hammer? Ein Eintausch gegen ein Nokia? Eine Anzahl von Apps?

    Wer kann mir helfen und mir sagen, wieso @€³$%! 08/15 Avis auf dem Defy nicht laufen

    Wie sync ich meine Kontakte/Termine mit Outlook ohne SpyeyeDatenkrake Google?

    Wann funktioniert endlich das Wlan ordentlich?

    QueVadis Defy?
    Ein enttäuschter User...
     
  2. toitoi, 27.01.2011 #2
    toitoi

    toitoi Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    11.01.2010
    Für Videos würde ich mal den rockplayer ausprobieren, spielt eigentlich so ziemlich alles ab.
    Der Outlook-Sync ist leider ein allgemeines problem von Android, von haus aus soll das wohl erst mit Android 3.0 so richtig laufen, wenn mich nicht alles täuscht.
    Da ich kein Outlook nutze kann ich dir da aber grad keine Empfehlung geben.
     
  3. 0815-user, 27.01.2011 #3
    0815-user

    0815-user Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    12.01.2011
    Phone:
    Nexus 5
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S2
    Hallo Morlok,

    ich kann deinen Unmut teils verstehen. Hab ebenfalls einen Wechsel vom Nokia (E61i) zum Defy hinter mir und dabei wirklich @€³$%! fressen müssen. Gerade was die Übertragung der Kontakte angeht, die - ausgelesen mit NokiaSuite - in eine CSV übertragen nach dem Import in google nur noch Müll waren = Name in Google zwar vorhanden, alle Details aber unter Notizen... das war ein Spaß die ca. 400 Kontakte einzelnd zu bearbeiten. Das Ende vom Lied war die Trennung von fast der Hälte meiner Kontakten...

    Opferst Du dich allerdings der Datenkrake, dann ist der Sync von wenigstens deinen Terminen mit Outlook kein Problem. Hierfür nutze ich einfach:

    Getting started with Google Calendar Sync - Google Calendar Help

    Über den GoogleCalender, der App Jorte und diesem Sync-Tool für Outlook, läuft das bei mir alles reibungslos. Termin auf dem Defy eingeben und er ploppt wenig später (einstellungssache im Tool) in Outlook auf, bzw der umgekehrte Weg egenfalls.

    Kontakte mit Outlook zu Syncronisieren geht wohl nicht Dynamisch, also nur über csv etc. Hier nutzt man wohl am besten den MyPhoneExplorer aus dem Market. Hab den zwar drauf, aber noch nicht weiter damit befasst - Hatte bisher noch keine Zeit dafür, daher kann ich dies aber auch nicht mit Gewissheit sagen.

    Was Videos etc. angeht - das hab ich mich noch kein Stück mit befasst.

    Besten Gruß
     
  4. maniac103, 27.01.2011 #4
    maniac103

    maniac103 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,237
    Erhaltene Danke:
    1,157
    Registriert seit:
    24.01.2011
    Kalender und Kontakte kannst du mit Outlook via MyPhoneExplorer synchronisieren.
     
  5. Bjoeki, 27.01.2011 #5
    Bjoeki

    Bjoeki Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    14.12.2010
    Von Symbian auf Android zu wechseln ist schon ein riesen Schritt.

    Android ist nunmal ein Online-OS mit starker Googlenutzung.
    Das wirst du vorher schon gewusst haben...

    Zu deinen Punkten:
    - Das WLan vom Defy ist tatsächlich ziemlich zickig. Im Sammelthread gibts aber ein Tutorial um (nach dem rooten) den N-Standard zu unterbinden. Dann funzt das alles schonmal wesentlich besser. Danach kann man ja wieder un-rooten.

    -Also Videos sind normalerweise für Android, wie du schon richtig angenommen hast, kein Problem. FFMPEG-basierte Player, wie RockPlayer, spielen so ziemlich alle SD-Formate ab. Wichtig ist zu beachten das im Hardwaredecoding-Modus viele AVI Dateien dazu neigen async zu werden. Im RockPlayer kann dazu gewählt werden den Softwaredecodermodus zu nutzen.

    - Ich lebe auf dem Land und hab Base (Edge), aber auch da kann man mit Google Maps navigieren. Alternativ wäre Navigon in der Vollversion als Offline-App zu empfehlen.

    - Mit Outlook syncen: WebGear.co.nz | GO Contact Sync - synchronize your contacts between Microsoft Outlook and Google Mail Auch da muss man ganz klar sehen das Android ein Google Produkt ist und die natürlich Interesse haben ihre Google Apps an den Mann zu bringen...

    Ganz ehrlich: Du wirst mit ner Abneigung gegenüber Google vermutlich nie Spaß mit deinem Androiden bekommen, ganz egal welches Produkt du dir da aussuchst.
    Als Outlook-User wirst du vermutlich mit nem Windows Phone viel glücklicher.

    Gruß
    Bjoeki
     
  6. Robomat, 27.01.2011 #6
    Robomat

    Robomat Android-Experte

    Beiträge:
    511
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    10.12.2010
    Erinnert mich an einen Windows Administrator.

    Der erzählte er hätte vor vielen Jahren Linux und Windows verglichen und sich wegen eigentlich Kleinigkeiten für Windows entschieden. Nachdem er nun viele Jahre Windows Server administriert hat hat er sich mal wieder Linux angesehen wie weit es gekommen ist. Ergebnis: Reine Katastrophe. Hat sich ewig verschlechtert. Das was er mit Windows Server in Minuten konfigurieren kann braucht er unter Linux Tage und Wochen bis er ihn konfiguriert bekommt.

    Was die Videoformate betrifft, Google hatte wohl keine Lust sich mit den Patentfallen und Lizenzzahlungen herumzuschlagen zumal sie versuchen in dieser Richtung eigenes Süppchen zu kochen (Youtube, WebM). Wenn VLC-Portierung fertig wird, wird sich die Situation hoffentlich entspannen.

    Auch die anderen Probleme scheinen eher "gewollt" zu sein um die Nutzer auf Google Seiten zu "locken".
     
  7. CaptainIglo, 27.01.2011 #7
    CaptainIglo

    CaptainIglo Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    14.10.2010
    Ich bin selbst auch von Nokia (5800 XpressMusic) zum Defy gewechselt und finde den Schritt von Symbian zu Android eigentlich verschmerzbar. Sicher sind es einige Ungewohntheiten zu Beginn. ZB hab ich ne halbe Stunde gebraucht, um zu kapieren, dass das mit der Profil-Verwaltung nicht mehr so läuft wie bisher immer. Also Profil "lautlos", "Besprechung" und so weiter.
    Abgesehen davon bin ich aber schon seit Jaaaahren google User und bei googlemail auch schon seit der Betaphase, als man nur per Einladung teilnehmen konnte ;)
    Allerdings ist das auch nur eins von mehrern Mailkonten. Zwar darf google gerne bei mir mitlesen und Nutzungsprofile erstellen, aber ein Abbild meiner Person bekommen sie durch dieses Postfach noch lange nicht. Und in den Kalender trage ich auch nicht alles ein.
    Man muss da halt ein bischen aufpassen und trennen, wenn man sich nicht komplett in die Hand eines einzelnen Unternehmens begeben will. Wobei die Angst vor Google mMn auch um ein vielfaches übertrieben und teils ungerechtfertigt auch angeheizt wird. Facebook ist in meinen Augen sehr viel bedenklicher anzustufen als Google, Nutzungsprofil hin oder her. Die AGB von Facebook sind jedem Nutzer eigentlich ein Schlag in die Fr*ss*, entschuldigt bitte den Ausdruck.

    OviMaps hatte ich auf dem 5800 auch, lief sehr zufriedenstellend. Jetzt hab ich googlemaps Navigation bzw. Telmap Navigator von Motorola bekommen. Beide noch nicht wirklich ausgetestet, aber auf den ersten Blick scheinen sie nicht schlecht.
    Video: .avi ist keine Garantie, dass es in jedem beliebigen Player abgespielt wird, nur weil man .avi schon seit Jahren kennt. .avi ist nur ein Container, der das Video beinhaltet. Wie das Video an sich dann codiert ist, ist wieder eine ganz andere Geschichte.
    Ich würde mich an den Rat der User hier halten und Rockplayer ausprobieren oder eben auf die Portierung vom VLC warten. Den benutze ich seit Jahren eigentlich ausschließlich unter Windows und Linux und es gab vielleicht 2 Videos in wirklich langer Zeit, die der nicht spielen konnte. Und die waren auch kaputt, glaub ich. Weiß ich nicht mehr.

    Kontakte: Ich hab schon im 5800 nur auf SimKarte gespeichert und daher kein Problem. Ich schau die Kontaktliste auch alle paar Monate durch und wen ich seit Ewigkeiten nicht anrufe, oder selbst von ihm/ihr angerufen werde, der fliegt raus. Mache ich bei ICQ und MSN nicht anders.
    Ohne es also probiert zu haben, möchte ich mal folgende Vermutung äußern und von erfahreneren Usern auf Machbarkeit kommentiert haben: Wäre es nicht möglich, die Kontakte, die man so im Handy hat, mit dem Windows Adressbuch (oder Cardspace, wie es zwischenzeitlich in Vista mal hieß. Wie Win7 es nennt, weiß ich gerade nicht und habe auch keinen Win7 Rechner in Reichweite) abzugleichen und diese ins Defy (oder jedes andere Android Handy) zu übertragen?
    Ich weiß, dass ich ne ganze Weile meine 5800 Kontakte auf diese Art verwaltet und synchronisiert habe. Da war dann auch kein Problem mehr mit Outlook gegeben.

    So. Viel Text um nichts. Ich muss mal weitermachen.

    Grüße,
    Iglo
     
  8. Costanza, 27.01.2011 #8
    Costanza

    Costanza Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    113
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    06.11.2009
    Phone:
    Nexus 6
    Ich habe mich zuerst privat von dem ganzen Office Kram verabschiedet, alles was Outlook kann (bei Privatpersonen) kann Google besser (und ich mag nicht das Thema Datenkrake diskutieren - sonst sollte man eh besser offline bleiben und das Handy wegwerfen), für den Rest Open Office geladen und dann ein Google Phone gekauft. Sychro war noch nie so einfach (und wenn mein Passwort nicht so lange wäre wärs noch einfacher), nach einer Minute war alles im Telefon - top. Jetzt überleg ich nur noch, ob ich nicht besser ein Nexus S hätte - ohne den ganzen Herstellerquatsch im Softwarebereich.
     
  9. elo, 27.01.2011 #9
    elo

    elo Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    30.04.2010
    Windows Admins sind aber auch verblendete uneinsichtige Mausschubser, denen kann nicht geholfen werden! :)
     
  10. Morlok, 27.01.2011 #10
    Morlok

    Morlok Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.01.2011
    Hallo,

    Danke für die Antworten. Dann bin ich wohl der nicht der Einzige, dem der Umstieg Probleme bereitet hat.

    Zu den Tipps:
    Rockplayer werde ich mal ausprobieren. Nach den gefundenen Berichten schneidet der mVideoPlayer aber ähnlich gut ab.

    Das mit Office ist natürlich ärgerlich und auch lächerlich für Google, aber wie hier schon erwähnt wurde, steckt da wohl wirklich kalkül hinter.
    Mit Sicherheit werde ich mich aber nicht Googles Wunsch und auch dem letzten Hinweis hier unterwerfen, und Office bzw Outlook in Rente schicken. Für mich hat Offline und Privat noch eine ziemlich große Bedeutung.

    My Phone Explorer hatte ich schon ausprobiert, hat aber nicht funktioniert. Bin mir aber sicher das es an meiner Defy - USB Einstellung lag und werde es noch einmal testen.

    Angeblich soll ja noch Froyo 2.2 kommen, kann es denn sein das es besser wird oder ist es schlicht ein Konstruktionsfehler in der Hardware und wir können uns eine Verbesserung an die Backe kleben?

    btw: Hatte ich vor meinem N95 ein XDA Neo mit Windows Mobile - mir hat es schon gereicht wenn mein Desktop PC mal abgeschmiert ist, sowas brauche ich nicht noch einmal auf dem Handy (bin halt vorbelastet :D )
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2011
  11. GaborDenes, 27.01.2011 #11
    GaborDenes

    GaborDenes Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    344
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    14.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3 mit 5.1, Moto X (2014) mit 6.0
    Mit dem MyPhoneExploere App auf dem Defy kannsdt du ganz einfach per WLAN mit MPE auf dem PC syncen und Files hin- und herschieben etc.
    USB also überflüssig
     
  12. CaptainIglo, 28.01.2011 #12
    CaptainIglo

    CaptainIglo Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    14.10.2010
    Bzgl. USB-Einstellungen:
    Wenn das Kabel zwischen Handy und PC gesteckt ist, erscheint oben in der Leiste beim Defy das USB Symbol. Zieh die Leiste runter, klick auf das USB Symbol, da kannst Du auswählen, welchen Modus es nehmen soll. Zum Beispiel "Nur laden" oder "als Datenträger anzeigen" und noch 2 Sachen, die mir gerade nicht einfallen. ...

    Grüße,
    Iglo
     
  13. Paprikaschote, 28.01.2011 #13
    Paprikaschote

    Paprikaschote Android-Experte

    Beiträge:
    673
    Erhaltene Danke:
    171
    Registriert seit:
    25.01.2011
    "Portal und Tools"
    "Windows Media Sync"
    "Speichrkartenzugriff"
    "Nur aufladen"
     
  14. Cobra71, 28.01.2011 #14
    Cobra71

    Cobra71 Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    19.01.2011
    Phone:
    Motorola Defy
    Auch ich bin neu hier und habe letzte Woche mein N95 durch das Defy ersetzt.
    Übernahme der Kontakte sah bei mir ähnlich aus, beide Geräte per USB am Notebook.
    Kontakte aus N95 exportiert, in Defy importiert...kam nur Müll bei heraus.
    Problem ist aber auch das ich bei meinen Kontakten immer komplette Anschrift, E-Mail Addy, mehrere Rufnummern, Geburtstag etc. gespeichert habe.
    Letztendlich habe ich dann auch per copy and paste mühsamm alle Daten vom N95 zum Defy geschubst.

    Das mit Google ist so eine Sache, aber letztendlich ist ein android Smartphone wohl nichts für Totalverweigerer von Goolge, das mußte ich spätestens bei der übernahme der Gebursttage in den Kalender feststellen.

    Wegen des WLANS habeich überhaupt keine Probleme, bei mir läuft es stabil an einem Linksys WRT54G mit Tomato Firmware.
    Ich habe absolut keine Abbrüche, Videostreams laufen ohne zu ruckeln, etc.
    Allerdings habe ich bei mir kein DHCP aktiviert, in meinem (W)LAN läuft alles mit festen IP's ab.

    Letztendlich kann ich für mich nur sagen das nach dem Umstieg vom N95 zum Defy die positiven gefühle überwiegen.

    Für mich ist das Defy das beste Handy das ich bisher hatte.
    Einziger Punktabzug im Vergleich zum N95 die Kamera...die ist beim N95 definitiv besser, aber für mich reicht die des Defy auch aus, Zum Fotografieren habe ich ne anständige Digicam.


    Marc
     
  15. canada, 28.01.2011 #15
    canada

    canada Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,579
    Erhaltene Danke:
    88
    Registriert seit:
    13.12.2010
    Bei MyPhoneExplorer musst du beim Client die aktuellste Beta Version und nicht die offizielle aus dem Markt. Motorola hat eine Sachen anders gemacht somit war bei MPE Client eine Anpassung nötig.
     
  16. Endreud, 28.01.2011 #16
    Endreud

    Endreud Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    94
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    18.01.2011
    MyPhoneExplorer als App ist hier erklärt http://www.android-hilfe.de/motorola-defy-forum/64853-faq-zum-motorola-defy.html#post882280

    Es geht aber noch viel einfacher ohne Extra-Tools. "Phone Portal", der Monitor mit dem Motorola-M. Ist man per WLAN im Heimnetz, einfach das Programm starten, Sicherheit überspringen, gezeigte Adresse im Browser des Rechners eingeben. Das Defy zeigt sich als Webinterface im Netzwerk. Neben einfachen Bearbeitungen kann auch csv oder vcf importiert werden. Die bekommt man aus Outlook und vermutlich (weiß ich nicht) aus der Nokia-Suite raus.

    Das Defy ist mein erstes Android und erstes Smartphone. Ich habe vorher Foren gewälzt und mich auf einiges gefasst gemacht. Ich habe mich einfach stumpf ans Telefon gesetzt und einen auf blöd gemacht. Und ich habe mich gewundert, dass man viele Apps, die als Must-Have gelten, gar nicht braucht. Was ich dachte, was ich braucht:
    Astromanager? Quickoffice geht auch.
    Taskmanager zum Killen? Anwendungen, ausgeführte Dienste, beenden.
    MPE (MyPhoneExplorer)? Geht übers hauseigene Webinterface.
    Manche fragen nach einem Wecker. Der ist drin.
    Tethering? Ist drin.
    App um WLAN, UMTS, GPS zu steuern? Ist drin.

    Ich habe mich doch gewundert, dass das Telefon Out-Of-The-Box läuft. In Foren wird gerne so getan, als ob man erst mal Flashen, Wipen, Rooten, Wipen, Custom, Detox, Ginger-Ale, zwölfunddreißig Apps, OverclockMod, Vollmond, Nordpol, Huhnschlacht, Kupferhut - sonst ist das Telefon unbrauchbar.
     
    Lagdieb und FelixL haben sich bedankt.
  17. Lagdieb, 28.01.2011 #17
    Lagdieb

    Lagdieb Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    17.12.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Nordpol und kupferhut sind meine favoriten. :D
    -der vplayer spielt ALLES ab. Synchron und ruckelfrei...
     
  18. canada, 28.01.2011 #18
    canada

    canada Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,579
    Erhaltene Danke:
    88
    Registriert seit:
    13.12.2010
    @ Endreud
    Das stimmt schon, das vieles von Haus aus mit an Bord ist, meist bieten aber andere Apps mehr Funktionen und wer darauf Wert liegt greift halt zu denen, dafür hat man ja Android ;-)

    Tether geht aber nur bedingt von Haus aus
    Ich finde MPE tausendmal besser als das Moto-Interface (zickt bei mir etwas)
    QuickOffice kann aber kaum etwas öffnen
    MusicPlayer hat kein EQ und und

    Will aber nichts schlecht reden!
     
  19. FelixL, 28.01.2011 #19
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    @Endreud Sehr sehr cooler Post :)

    Nur eine Anmerkung:
    Es ist grundsätzlich nicht nötig Apps zu beenden, die nicht z.B. einen offensichtlichen Fehler haben. Z.B. hängt sich Angry-Birds bei mir ganz selten mal richtig auf, dann hilft nur das Beenden über dieses Menü. Ansonsten gilt allerdings:
    Taskmanager bringen keinen Leistungs- oder Geschwindigkeitsgewinn! Android verwaltet seinen Arbeitsspeicher selbst, und das wesentlich besser als irgendein Taskmanager das könnte. An den Einstellungen dieses systemeigenen Taskmanagers, der Apps auch nochmal vor dem Beenden benachrichtigt damit sie wichtige Sachen abspeichern können, könnt ihr mit Root ändern, aber selbst das sollte bei einem Gerät mit mehr als 300MB RAM nie nötig sein.
    Ach ja, um gleich noch ein Vorurteil in der Richtung zu bekämpfen:
    Um so voller der RAM, um so besser.
    - Apps im RAM werden schneller wieder gestartet bzw. von da wieder gestartet wo sie vorher waren.
    - Apps im Ram brauchen keinen Strom (auch wenn sie als "offen" angezeigt werden), der RAM braucht immer gleich viel Strom egal wie sein Zustand ist.
    - Überlegt es euch mal andersrum: Wofür 512MB Ram verbauen, und dann 300MB davon nicht nutzen? Das macht das System sicher nicht schneller?
    - Mit Taskkillern ist eine Kill-Schleife möglich:
    Automatischer Taskkiller killt App - App startet aus irgendeinem Grund wieder -TK killt App - App startet wieder.
    Das macht das Gerät definitiv langsamer und braucht Strom.
     
    Endreud und Lagdieb haben sich bedankt.
  20. Neukrank, 29.01.2011 #20
    Neukrank

    Neukrank Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    05.01.2011
    Das ist auch meine Erfahrung - im Gegenteil wurde mein Defy sogar langsamer. Das einzige Prog in der Tat, was ich überhaupt nutze, ist Watchdog-Lite, um den Ressourcenverbrauch einzelner Apps zu überwachen.

    @ topic

    Auch ich bin vom N95 umgestiegen und fand den fehlenden Outlook-Sync erst störend. Mittlerweile pflege ich aber Termine und Adressen/Nummern ohnehein meist direkt in Google Mail ein und synce dann erst via calender sync nach Outlook. Gerade bei den vielen Terminen, die ich habe, ist es auch von einem fremden Rechner praktisch, alles mal eben schnell zu aktualisieren.
    Ansonsten überwiegen auch für mich die Vorteile - gerade die tolle Bedienung. Dass die Kamera schlechter ist als beim N95 sehe ich aber auch so, kann es aber verschmerzen.
    Und was ich nicht verstehe ist, dass mein Defy trotz mittlerweile 1GHZ Takt, Videos (Xvid) in voller PAL-Auflösung nicht so ruckelfrei abspielen kann, wie mein N95 mit dem Core-Player (331 MHz). Da sollte noch dran gearbeitet werden (nutze VPlayer & Rockplayer).
     

Diese Seite empfehlen