1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wecker / Anruf umgeht Tastensperre

Dieses Thema im Forum "Motorola Defy+ Forum" wurde erstellt von Elofos, 27.02.2012.

  1. Elofos, 27.02.2012 #1
    Elofos

    Elofos Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.01.2012
    Hallo,

    hab seit wenigen Wochen das DEFY+, soweit so gut jedoch hab ich ein massives Probelm mit dem Wecker.
    Das das Defy eingeschaltet sein muss ist nicht das Thema, eher die Tatsache sobald ein Wecker bei mir klingelt, ich ihn Snooze oder per schieber abschalte bleibt das Handy im HomeScreen. Kurzum es hat einerseits die Hardwaretaste und kurzerhand auch den Softwareschutz umgangen.
    Da ich das Defy auch zum Navigieren verwende ist KEIN automatischer Screensaver aktiviert, selbst wenn innerhalb dieser eingestellten Zeit kann viel passieren.

    Szenario: Defy in der Tasche, Wecker klingelt, ungewollter tastendruck, DEFY+ ist entsperrt (snooze mode Wecker), weiterer ungewollter Tastendruck Anruf bei, bzw. Start von APP ???
    greift vor dem zweiten druck der automatische Screensaver, bleibt bis zum nächsten Snooze alles Save. Mit dem Snooze beginnt das spiel von vorne.

    Das das nervt muss ich keinem erzählen, wie kann ich das Problem lösen?

    Ich mein das gleiche Spiel geht auch mit der Anrufannahme.
    Egal ob der gegenüber drann bleibt oder nicht, das Handy ist nach der Aktion entsperrt. Ob zeitweise oder nicht, spielt hier keinen Fall.

    Nachtrag: hab gerade einen Anruf bekommen, angenommen und nach dem Auflegen MUSS ich wieder manuell SPERREN.

    Was kann ich machen?

    Modell: MB526
    Sys: 45.0.74.MB526.Retail.en.DE
    Android: 2.3.4
    Baseband EPU93_U_00.60.00
    Kernel 2.6.32.9-gbad50c3 hudsoncm@il93lnxdroid52 #1
    Build 4.5.1-134_DFP-74

    Evtl eine Anleitung zum Softwareupdate
    und eine Software die ein 100% Backup auf einem PC erlaubt.
     
  2. Defy1337, 27.02.2012 #2
    Defy1337

    Defy1337 Gast

    Bevor ich mich hier in Detail-Diskussionen stürze, würde ich das Handy auf den neuesten Stand bringen.
    Das muss man ja idR sowieso irgendwann machen und vielleicht ist Dein Problem dann dadurch schon erledigt.

    Ich persönlich halte (andere sehen das anders) in diesem Fall von einem direkten 100% Backup nicht viel, da man sich dadurch mit hoher Wahrscheinlichkeit Komplikationen durch das Zurückspielen der gesicherten Daten auf eine andere Android-Version einhandelt.

    Auch würde ein solches Backup Root voraussetzen.

    Meine Empfehlung: Sichere, was Du unbedingt brauchst, z.B. die Kontakte mit Google oder einer speziellen App (geht auch ohne Root) und den Inhalt der Speicherkarte. Dann mach das Update über MSU (was die Hölle werden wird, Motorola hat halt keinen Plan), dann wipe, dann stell alles wieder her, wie Du es brauchst und dann schau, ob das Problem fortbesteht.

    Dass man Anrufe entgegennehmen kann ohne das Handy vorher zu entsperren, wird sich allerdings sicher nicht ändern.
     
  3. izaseba, 27.02.2012 #3
    izaseba

    izaseba Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    186
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    07.02.2012
    Hallo,
    ich weiß nicht, ob ich Dich richtig verstehe, aber:
    Wecker,
    Mich hat der Stock Wecker auch genervt, alleine dadurch, dass er durch einfachen touch in Snooze geht, wenn man das Telefon in die Hand nimmt.
    Abhilfe schafft hier z.B. AlarmDroid https://market.android.com/details?id=com.splunchy.android.alarmclock
    Den muss man erst mit einem Wisch entsperren.
    Außerdem bietet er noch viele Zusatzfunktionen, die für Morgenmuffel, wie mich sehr hilfreich sind, z.B. Matheaufgabe lösen um den Wecker auszustellen :w00t00:
    Rufannahme:
    Irgendwie verstehe ich Dein Problem nicht.
    Wenn mein Defy in Standby ist und klingelt, muss ich doch mit einer Wischbewegung den Anruf annehmen :confused:
     
    dieselfranz bedankt sich.
  4. Elofos, 27.02.2012 #4
    Elofos

    Elofos Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.01.2012
    ich glaub ich bin zu Symbianisiert
    nein im ernst, was sich die Softwareentwickler manchmal denken oder nicht ist erschreckend.

    Bezüglich wecker, das snoozen ist ja weniger das Problem, das problem ist eher das durch das Snoozen die Tastensperre entriegelt wird und das OHNE wischen. Ob das auch bei der einstellung mit PIN oder was es gibt passiert kann ich nicht mal sagen

    Bezüglich der Rufannahme, ja Wischen muss ich, ok könnte schon wie eine Entriegelung sein, jedoch vom Symbian kenn ich es halt, das man dann nach dem Anruf sofern ich nicht was anderes gearbeitet habe entriegeln muss. Ich finds halt aufwendig wenn man bei angerufen werden immer und immer wieder sein Telefon sperren muss wenn es im Standby gelegen hat.

    Bezüglich Update, ich glaub ich bin zu alt, ein 6 jähriger hätte das wohl eher verstanden. Ich wil halt nicht wieder alle APPS laden müssen, zumindest was den Teil der Kostenpflichtigen angeht. Kontakte, never ever über Goggle. Da kann ich gleich das Handy irgendwo liegen lassen und den Pin daneben. Leider hab ich bezüglich Kontakte noch nichts gutes gefunden das "ALLE einträge" auch übernimmt. Viele Kontakte haben bei mir 2te, 3te und was auch immer für einträge die dann meist beim konvertieren von HandyA auf HandyB verloren gehen. Beide unterstützen die Info, nur oft die Software nicht die direkete übergabe. Gleiches befürchte ich leider auch beim Sichern.
     
  5. izaseba, 27.02.2012 #5
    izaseba

    izaseba Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    186
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    07.02.2012
    Ok, jetzt verstehe ich, was Du meinst.
    Ob es eine Möglichkeit gibt, nach dem Anruf automatisch wieder in Standby zu gehen, kann ich Dir leider nicht sagen.
     
  6. Zereus, 27.02.2012 #6
    Zereus

    Zereus Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    180
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    01.04.2010
    haha, interessant zu hören das symbian auch etwas besser macht als android. bin seit einer kleine ewigkeit wieder von symbian weg und das ist gut so.

    zu deinem problem. das nicht gesperrt wird beim auflegen liegt hier glaub ich am defy. so weit ich mich erinnern kann hat mein samsung immer gesperrt nach dem auflegen. das defy machts mit der retail rom jedenfalls nicht das stimmt, ich bilde mit aber ein dass mein defy mit der letzten custom rom auch gesperrt hat.

    du brauchst aber keine angst haben dass dein handy irgendwelche anrufe oder apps in der hosentasche startet. der display reagiert schlecht in der hosentasche.

    das man beim abheben nochmal vorher entsperren will hab ich noch nie gehört. kann mich auch nicht daran erinnern das jemals bei einem symbian gerät gesehn zu haben.


    btw zum app sichern ist appmonster ganz in ordnung. speichert aber nur die apps ohne nutzerdaten. das sorgt für eine saubere neue installation.
    und rooten ist keine hexerei. an den pc stöpseln und start drücken. mehr steckt da meist nicht dahinter

    deine angst vor google solltest du auch langsam ablegen. ansich wissen die genug über dich ;) als ob die paar kontakte noch ins gewicht fallen würden. nein scherz. aber ein android handy ist nur halb so toll wenn man die schönen google features nicht nutzt und bei google sind die daten sicher.
     
  7. Defy1337, 27.02.2012 #7
    Defy1337

    Defy1337 Gast

    Kurz verweg zu Deinem Problem mit den Anrufen: Probier mal, nach dem Annehmen des Anrufs die Home-Taste zu drücken und dann das Display zu sperren. Dadurch rutscht diese Gesprächsansicht, die eine Sperrung verhindert, in den Hintergrund und ich meine mich zu erinnern, dass dann nach dem Auflegen auch nichts entsperrt wird.

    Du nutzt ein Android-Gerät mit Motoblur. Denkst Du wirklich, dass Motorola und insbesondere Google nicht so ziemlich über ALLES bescheid wissen, was darauf so läuft?
    Wenn Du Google für Deine Kontakte und E-Mails (die übrigens, wie seit Kurzem auch die deutsche Öffentlichkeit wissen könnte, praktisch zu 100% nicht nur durch Google und damit durch amerikanische Geheimdienste, sondern auch durch die deutschen nahezu unkontrolliert überwacht werden) nutzt, gibst Du letztendlich nicht mehr von Deiner Privatsphäre preis, ziehst aber mehr persönlichen Nutzen aus Deiner Überwachung.

    Kleiner Exkurs: Google scannt JEDE Mail, die über Google-Konten ankommt oder herausgeht. Das bedeutet, dass selbst wenn Du Google Mail nicht selbst benutzt, üblicherweise mindestens die Hälfte Deiner Mail-Kommunikation trotzdem durch Google überwacht wird. Dank Analytics und vieler weitere Datenerhebungsfaktoren kennt Google auch Dein Surfverhalten.

    Diese Ansicht teile ich nicht. Erstens gibt Google selbst zu, dass sie im großen Stil ihre Daten weitergeben, bisher allerdings nur innerhalb Googles, nicht über verschiedene Dienste vernetzt (bald auch das, siehe neue Datenschutzrichtlinien) und an staatliche Stellen. Wie ich schon seit JAHREN wusste, was aber viele von Euch zumindest anhand der immer wieder auftauchenden Datenskandale erkennen könnten, sollte man nicht davon ausgehen, dass Daten sicher sind, die irgendwo bei einer Datenkrake gesammelt und gespeichert werden.
    Bisher sind keine erfolgreichen physischen Einbrüche in Google-Systeme bekannt. Bekannt sind aber Missbrauchsfälle von dort gespeicherten Daten durch Google-Mitarbeiter und die Kompromittierung von Google Konten von außen, letzteres ebenfalls in großer Zahl.
    Logisch ist: Wenn irgendwo Daten konzentriert gesammelt werden, besteht immer ein Risiko, dass diese durch kriminelle Aktivitäten, menschliche oder technische Fehler oder neue "Sicherheitsgesetze" weitergereicht werden.

    Tatsache ist allerdings auch: Wer an der modernen Welt teilhaben will, wird all das in Kauf nehmen müssen. Ich vertraue z.B. Apple auch nicht mehr, als Google. Solange jedes erfolgreiche Unternehmen die Nutzer ausspioniert, wo es nur geht, wird es auch immer wieder Skandale geben, wenn diese Daten sich als weniger sicher erweisen, als viele dachten. Steam, PSN, Dropbox, Skype... Mich überrascht das alles schon lange nicht mehr. Das Thema CarrierIQ z.B. hat mich überhaupt nicht überrascht. Ich kannte zwar diese Malware vom Namen her nicht, aber dass derartige Ausspioniererei vorging, vorgeht und weiterhin vorgehen wird, war mir von Anfang an völlig klar. Wer sowas vermeiden will, muss grundlegend und global den Datenschutz reformieren. Solange dieser nicht zeitgemäß ist, Grundrechte ausgehöhlt werden und die Nutzer selbst den Wert ihrer Grundrechte, ihrer Daten und ihrer Privatsphäre (vgl. z.B. Facebook, Google+, BF3 Origin) völlig verkennen, wird sich das auch nicht ändern.

    Kurz gesagt: Google weiß sowieso alles. Wenn Du selbst daraus wenigstens ein bisschen Nutzen ziehen willst, solltest Du zumindest einige Google-Dienste auch aktiv nutzen.

    Das typische Android-Handy bietet, wenn man es entsprechend einrichtet, teilweisen Schutz gegen ungebildete und ahnungslose Diebe im Alltag, nicht mehr.
    Meine Tipps in diesem Zusammenhang z.B.: Nutze die Sicherheitsfeatures, die das Gerät Dir bietet: Sperre, Ortung, Market-Passwort usw.; Nutze die Google-Sicherheitsfeatures (Anmeldung in zwei Schritten, separate Authentifizierung von Anwendungen usw.); Stell den Wecker nicht so, dass er klingeln könnte in Zeiträumen, in denen Dein Handy möglicherweise in unbefugten Händen ist; Gib Deine Nummer nicht unnötig weiter; speichere keine wichtigen PINs, TANs oder Ähnliches auf einem mobilen Endgerät, auch nicht in irgendeiner "Passwort-Safe-App", die zufälligerweise uneingeschränkte Internetkommunikationsrechte (ich weiß: Nur für Werbung ;-)) hat usw...

    Es wundert mich schon lange, dass offenbar Apple die einzige Firma ist, deren mobile Endgeräte für den Massenmarkt einigermaßen vor unbefugtem Zugriff geschützt sind: Kein großer Aufwand aber eindeutig ein Kaufargument.

    Die Frage heutzutage ist nicht mehr "Lässt man sich überwachen?" sondern "Wieviel zusätzliche Überwachung bin ich bereit in Kauf zu nehmen für erhöhten Komfort und welchem privaten Unternehmen (und damit letztendlich auch welchen Staaten, siehe Patriot Act) vertraue ich meine Daten wie direkt an?"

    Die Nutzung dieser zugegebenermaßen im Alltag überaus hilfreichen Dienste (Maps, iTunes, GMail, Synchronisierungen, Backup-Lösungen, Online-Speicher, Cloud-Dienste uVm) ist entgegen der immer noch verbreiteten Meinung eben nicht "gratis". Der Preis ist die Privatsphäre der Nutzer und oft auch nicht direkt beteiligter Dritter. Deren Wert wird immer noch unterschätzt. Dabei hätten sich eigentlich schon viele die Frage stellen können, woher diese Unternehmen mehr Geld haben als sie ausgeben können.


    Edit: Ich weiß nicht, wie es bei mir unter 2.3.4 war, aber unter 2.3.6 hat heute der Snooze nicht zum Entsperren des Displays geführt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.02.2012
  8. ottosykora, 29.02.2012 #8
    ottosykora

    ottosykora Gast

    also ja, es funktioniert alles so, nur bei allen meinen bisherigen Phones, also alles Nokias, war es immer so und ist immernoch so.

    Wecker oder Anruf entsprerrt die Tasten eben, habe bisher noch keinen anderen Phone gehabt bei dem es nicht so wäre.

    Irgendwie muss ich doch 'abnehmen' ohne zuerst lang etwas entsperren etc.

    Das ist doch alles genau so gewollt.




    >und bei google sind die daten sicher.<

    waaaas? ernst gemeint? so was höre ich zum erstenmal
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.02.2012
  9. Elofos, 02.03.2012 #9
    Elofos

    Elofos Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.01.2012
    Du siehst es richtig,
    entsperren um die Telefonierfunktion bis zum auflegen/beenden des gespräches freizustellen. Gleiches für den Wecker, es soll dich wecken und nicht das Telefon freischalten.

    Hab es vorhin erst wieder gehabt und wer jetzt sagt das das DEFY nur auf Finger reagiert, der soll mal einen kleinen Wassertropfen auf dem Display Glas schwimmen lassen.
    Ähnlich verhältnisse hab ich gerade im Winter entweder weil ich schwitz oder alternativ weil von aussen Feuchtigkeit rankommt, und das dann ungewollt einfache, nicht wischende Funktionen aktiviert und ggf. auch Anrufe stattfinden muss ich nicht weiter erklären.
    (PS. sollte obiges ein technischer deffekt sein bitte um Mitteilung, damit ich das DEFY als Deffekt zurücksenden kann)

    Werde die Tage auf alle fälle mal noch Updaten, wenn ich mal endlich die Links bekomme wo und was genau. Was ich bisher gelesen habe, dafür brauch ich ein Diplom
     
  10. izaseba, 02.03.2012 #10
    izaseba

    izaseba Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    186
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    07.02.2012
    Das ist aber keine neue Entdeckung.
    Das ist bei kapazitiven Touchscreens ganz normal.

    Gruß Sebastian
     

Diese Seite empfehlen