1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Weitere Informationen zu Amazon Kindle Tablets

News vom 03.09.2011 um 18:03 Uhr von Melkor

amazonCOMlogo.jpg
Neue Informationen zu den lange erwarteten Amazon Tablets kommt von der amerikanische Technikseite "Techcrunch". Die Redakteure konnten einen Prototypen näher begutachten und vor allem verschiedene Informationen zur Software erhalten. Dabei dürften einige Details eher abschrecken: Im November soll als erstes ein 7-Zoll-Tablet unter der Amazon Marke "Kindle" herausgebracht werden. Zum Start soll nur eine WLAN-, danach eine 3G-Variante folgen. Anstatt auf E-Ink, wie bei den Kindles, soll es auf normale Standarddisplays setzen. Interessant ist, dass das Tablet keine Kamera hat und nur über rund 6 GB freien Speicher verfügen soll - ohne Aufrüstmöglichkeit.

Stattdessen soll der User Amazons Clouddienste nutzen. Allgemein hat Amazon das komplette Android-Konzept verändert: Neben einer eigenen Oberfläche, die sehr Coverflow-lastig und im blau/orangen Amazon-Design gehalten sein soll, berichtet Techcrunch, dass alle Google-Dienste durch Amazon-Dienste ersetzt wurden. Dies ist nicht verwunderlich, da das Amazon-Tablet nicht über eine Google-Zertifizierung verfügen soll. Ohne diese dürfen keine Android-Deräte mit den Google-Apps vertrieben werden - darüber hinaus erhält Amazon auch nicht die offiziellen Sourcecodes für Honeycomb. So soll das Amazon-Tablet noch mit einer Vor-Android-2.2-Version gelaufen sein! Ob das Tablet mit einer derartig alten Android-Version ausgeliefert wird, muss abgewartet werden. Immerhin ist noch etwas Zeit bis zum Release. Vor allem wird abgewartet werden müssen, ob das Tablet zeitnah in Deutschland verkauft wird - so sind einige Amazon-Dienste hier in Deutschland noch gar nicht verfügbar.

Amazon will das Gerät für die Hälfte des iPad-Preises, das sind 250 US-Dollar, auf den Markt bringen. Schlechte Nachrichten hat Techchrunch unterdessen auch für die Interessenten des 10-Zoll-Kindle-Tablets (angeblich mit dem neuen NVidia Tegra 3): Es soll auf Anfang 2012 verschoben worden sein.

amazonCOMlogo.jpg

Diskussion zum Beitrag

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
http://www.android-hilfe.de/news-ankuendigungen/119061-pearl-touchlet-x3-x4.html?highlight=Pearl
http://www.android-hilfe.de/news-an...p-40-fuer-unter-100-euro.html?highlight=Pearl
http://www.android-hilfe.de/news-an...-zum-weihnachtsgeschaeft.html?highlight=Pearl

Quelle: Amazon’s Kindle Tablet Is Very Real. I’ve Seen It, Played With It. | TechCrunch
 

Diese Seite empfehlen