1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Welche App zerstört den Systemspeicher?

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von fipsy, 17.05.2011.

  1. fipsy, 17.05.2011 #1
    fipsy

    fipsy Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    799
    Erhaltene Danke:
    177
    Registriert seit:
    27.02.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Tablet:
    HANNspree HANNSpad
    Hallo!

    Ich habe seit einigen Wochen mit meinem Android 2.1-update1 folgende Probleme:

    • Wenn man die Lautstärke mit den Tasten herunter regelt, sieht dies folgendermaßen aus:
      Lautstärke-Balken auf 3, Ton auf Stufe 3, norm. Lautsprechersymbol
      Lautstärke-Balken auf 2, Ton auf Stufe 2, norm. Lautsprechersymbol
      Lautstärke-Balken auf 1, Ton auf Stufe 1, norm. Lautsprechersymbol
      Lautstärke-Balken auf 1, Ton auf Stufe 1(!?!), Vibrationssymbol
      Lautstärke-Balken auf 1, Ton auf Stufe 1(!?!), "Lautsprecher aus" Symbol
      Lautstärke-Balken auf 0, Ton aus, "Lautsprecher aus" Symbol
    • Wenn man die Lautstärke wieder hoch regelt, sieht es so aus:
      Lautstärke-Balken auf 0, Ton aus, "Lautsprecher aus" Symbol
      Lautstärke-Balken auf 0, Ton aus, Vibrationssymbol
      Lautstärke-Balken auf 0, Ton aus, norm. Lautsprechersymbol(!?!)
      Lautstärke-Balken auf 1, Ton auf Stufe 1, norm. Lautsprechersymbol
      Lautstärke-Balken auf 2, Ton auf Stufe 2, norm. Lautsprechersymbol
      Lautstärke-Balken auf 3, Ton auf Stufe 3, norm. Lautsprechersymbol
    Also alles völlig vermurkst. Vibrieren tut das Handy während der ganzen Umschalterei kein einziges Mal. Das ist auch nicht normal.

    Weitere Probleme:

    • Wenn ich Einstellungen -> Sound und Display -> Display-Timeout aufrufe, sind dort alle Felder grau. Klicke ich auf "2 Minuten" wird das Feld grün. Das bleibt es auch so lange, wie ich im Einstellungsmenü bleibe. Sobald ich das Einstellungsmenü einmal verlassen habe und neu starte, ist bei Display-Timeout wieder alles grau. Der Wert wird also nicht richtig gespeichert.
    • Das gleiche mit der WLAN Standby-Richtlinie: Alle Felder grau.
    Wenn man einen Werksreset macht, stimmt wieder alles. Ebenso stimmt alles, wenn ich ein altes nandroid-Backup vom 2.4.11 einspiele. Dann ist alles okay. Wenn ich dann aber mit Titanium Backup alle derzeitigen Apps und Systemeinstellungen zurückspiele, ist zuerst auch noch alles in Ordnung. Nachdem ich das Handy aber einmal neu gestartet habe, tritt der Fehler wieder auf!

    Das heißt für mich: Irgendeine App, die zwischen dem 2. April und Anfang Mai upgadatet wurde, zerstört hier offenbar nachhaltig den Speicher mit den Systemeinstellungen!

    Die große Frage ist nun, welche App diese Scheiße macht. Leider kann man nicht sehen, welche Apps zwischen dem 2.4. und Anfang Mai upgadatet wurden. Oder hat Android da irgendwo eine Art History?

    Ich habe nämlich keine Lust, alle rund 80 Apps nacheinander zu testen, ob sie den Speicher korrumpieren.

    Hat jemand sonst vielleicht eine Idee? Vor der besagten App müsste nämlich echt dringend gewarnt werden!

    Gruß, Volker
     
  2. konfuzio, 17.05.2011 #2
    konfuzio

    konfuzio Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    74
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    22.05.2010
    liste mal deine programme auf, dann könnte man eher ne diagnose stellen.
     
  3. fipsy, 17.05.2011 #3
    fipsy

    fipsy Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    799
    Erhaltene Danke:
    177
    Registriert seit:
    27.02.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Tablet:
    HANNspree HANNSpad
    Danke für den Vorschlag, aber das Problem konnte ich nach über 6 Stunden Arbeit nun selbst lösen. Es ist offenbar kein Programm direkt schuld. Es reichte schon, in das alte nandroid-Restore vom 2.4.11 alle aktuellen System-Daten mit Titanium zurückzuspielen. Danach trat der Fehler auch wieder auf. Allerdings immer erst nach einem Neustart des Geräts!

    Aus einem bisher unbekannten Grund muss irgendwann vor etwa 2 Wochen der Einstellungsspeicher (com.android.providers.settings) zerstört worden sein. Ich merkte dies zuerst daran, dass das Display-Timeout plötzlich nur noch 15 Sekunden und nicht mehr 2 Minuten war. Ich habe mich zwar gewundert, es aber zuerst nicht weiter ernst genommen. Am Abend fiel mir dann das Problem mit der Lautstärkeregelung auf und viel später erst, dass das Handy im Standby immer die WLAN-Verbindung trennte (Standby-Richtlinie vermurkst).

    Gottseidank sichere ich meine Titanium-Backups immer mit Dropbox. Und da Dropbox sogar alle gelöschten Backups aufbewahrt, konnte ich ein altes com.android.providers.settings zurückholen und durch Restaurieren mit Titanium den Fehler beheben. Was macht nur jemand, der dieser Möglichkeit nicht hat?!

    Mich würde mal interessieren, was in com.android.providers.settings (settings.db) so alles gespeichert wird. Weiß das jemand? Werden da die Lautstärke-Einstellungen etc. gespeichert? Würde mich eigentlich wundern. Der Inhalt des Backups weist eigentlich eher nicht darauf hin. Trotzdem behebt es das Problem! :blink:

    Tschö, Volker
     
  4. fipsy, 17.05.2011 #4
    fipsy

    fipsy Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    799
    Erhaltene Danke:
    177
    Registriert seit:
    27.02.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Tablet:
    HANNspree HANNSpad
    So, der Verantwortliche für den Schaden ist gefunden: Es ist Google mit seinen ständigen Market-Updates!

    Ich konnte den Zeitraum eingrenzen, in dem der Einstellungsspeicher zerstört wurde. Es war zwischen dem 10. und 17.4.2011. Am 15./16.4. wurde mal wieder zwangsweise eine neue Market-Version eingespielt. Seit dieser Version gibt es beim Market unter "Meine Apps" im Einstellungsmenü zusätzliche Optionen. Das Einfügen dieser Optionen beim Update der Market-App hat den Einstellungsspeicher zerstört. Hinzu kam bei mir, dass zahlreiche Apps im Market wegen der neuen Einstellungen nicht mehr gefunden werden konnten. Siehe hier: http://www.android-hilfe.de/android-market/103641-es-fehlen-zunehmend-apps-im-market.html#post1430252 .

    Seit dem Zurückspielen der alten com.android.providers.settings sind diese Optionen im Market-Einstellungsmenü bei mir wieder verschwunden und damit auch alle oben genannten Einstellungs-Probleme.

    Die Tatsache, dass Google mit Updates den Einstellungsspeicher und das System zerstört, wirft erneut ein bezeichnend katastrophales Licht auf den derzeitigen Zustand der Entwicklungsabteilung bei Google!

    Was mich allerdings wundert ist, dass ich scheinbar der einzige bin, der dieses Problem hat. Oder haben die anderen Eclair-Nutzer diesen Fehler nur noch nicht bemerkt?

    Gruß, Volker

    Edit: Inzwischen sind die zusätzlichen Einstellungsmenüs in meinem Market auch wieder vorhanden. D.h. es muss nochmal irgendwas automatisch an den Menüs geändert worden sein, nachdem ich das Backup restauriert hatte. Diesmal ist der Einstellungsspeicher dabei aber nicht zerstört worden. Es passiert also wohl nur selten. Trotzdem nervt es mich gewaltig, dass Google grundlegende Änderungen am System auf dem Handy vornimmt, ohne den Benutzer vorher zu fragen und diese Änderungen dann auch noch zu schweren Systemfehlern führen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2011
  5. mblaster4711, 18.05.2011 #5
    mblaster4711

    mblaster4711 Android-Ikone

    Beiträge:
    4,008
    Erhaltene Danke:
    583
    Registriert seit:
    29.03.2011
    Phone:
    Moto G 3rd gen.
    Tablet:
    Lenovo A10-70
    Dir ist bekannt, daß Titanium Sachen macht die eine App nicht soll / darf, weil man bei Android eigentlich keine Root-Rechte hat.
    Gruß
     
  6. konfuzio, 18.05.2011 #6
    konfuzio

    konfuzio Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    74
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    22.05.2010
    wenn der fehler nochmal auftritt dann, wipe nur den cache und dalvik. das sollte oftmals reichen.
     
  7. fipsy, 21.05.2011 #7
    fipsy

    fipsy Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    799
    Erhaltene Danke:
    177
    Registriert seit:
    27.02.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Tablet:
    HANNspree HANNSpad
    Gottseidank tut es das, denn das ist ja auch der Sinn der Sache! :)

    Ohne das Titanium-Backup hätte ich den Fehler ja niemals beheben können, da hätte ich das Handy zurücksetzen und mehrere Tage übler Arbeit für eine Neuinstallation und -konfiguration ans Bein hängen müssen!

    Falls du damit sagen wolltest, dass Titanium an dem Fehler schuld sein könnte, muss ich das Dementieren, denn Titanium liest beim Backup ja nur Daten. Und beim Lesen kann nichts zerstört werden. Restauriert habe ich in dem besagten Zeitraum, wo der Fehler entstanden ist, nichts!

    Gruß, Volker
     
  8. fipsy, 21.05.2011 #8
    fipsy

    fipsy Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    799
    Erhaltene Danke:
    177
    Registriert seit:
    27.02.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Tablet:
    HANNspree HANNSpad
    Das hatte ich natürlich auch zuerst probiert, aber es hat nicht geholfen.

    Ohne das Restaurieren des einen Titanium Backup-Files wäre ich mit dem Fehler aufgeschmissen gewesen und hätte wohl damit leben müssen.

    Gruß, Volker
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. android einstellungsspeicher