1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Welche Onboard-Navigation beim Samsung Galaxy Ace?

Dieses Thema im Forum "Karten und Navigation" wurde erstellt von Yukusoona, 01.06.2012.

  1. Yukusoona, 01.06.2012 #1
    Yukusoona

    Yukusoona Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.04.2012
    Hallo zusammen!

    Ich benutze das Samsung Galaxy Ace (S5830i), Android 2.3.6.

    Hat jemand von Euch eine Onboard-Navigationssoftware? Welche könnt Ihr empfehlen? Ich habe zum einen keine Datenflat und zum anderen möchte ich gerne eine Navigation haben, die ich im europäischen Ausland benutzen kann, also eine, die nicht aufs Internet zugreifen muss. Damit scheidet für mich die Google-Navigation, die bereits vorinstalliert ist, aus.

    Nach meiner Internetrecherche gibt es an Onboard-Navigationen für Android u.a. folgende Möglichkeiten:
    - Navigon
    - Route 66
    - Sygic
    - ALK CoPilot

    Ich habe mich im Google-Play-Store nach Rezensionen umgeschaut und stelle fest, dass diese extrem unterschiedlich ausfallen - insbesondere in Abhängigkeit davon, welches Gerät, welche Android-Version und welche Programmversion benutzt wird.

    Was mich aber vor allem irritiert ist, dass wenn ich nach Rezensionen schaue, die von Galaxy-Ace-Benutzern verfasst worden sind, ich meist keine finde (oder max. 1!). Da die Navigations-Apps schon etwas Asche kosten, würde ich gerne "vorhorchen", ob jemand von Euch Erfahrungen gesammelt hat.

    Besten Dank!
     
  2. SG Ace Tom, 01.06.2012 #2
    SG Ace Tom

    SG Ace Tom Gast

    nimm navigon
    wenn du t-mobile sim hast ist es sogar umsonst und heißt navigon select!
    wirklich schöne übersichtliche karte immer aktuell gegenüber andere
    und navis die openstreet maps benutzen sind so unübersichtlich und schauen nicht wirklich gut aus, lass mich aber gerne eines besseren belehren! :)
    und wegen bewertungen im play store: da kann jeder der android drauf hat bewerten und ich weiß nicht wie viele android handys es gibt ;)

    Gesendet von meinem GT-S5830 mit der Android-Hilfe.de App
     
  3. Teddybear, 01.06.2012 #3
    Teddybear

    Teddybear Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    103
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    22.05.2011
    Phone:
    Motorola X Style
    @ Yukusoona

    Ich benutze Navdroyd aus dem Playstore und kann es dir nur empfehlen .
    In meinem letzten Urlaub (USA und Karibik) habe ich dieses Programm ausprobiert und war auf Anhieb begeistert. Die 4,99€ für die App sind es allemal wert.
    Die Karten Basieren auf OpenStreet Map und werden laufend Aktualisiert.
    Da es eine Offline Navigation ist fallen auch keinerlei Kosten im In/Ausland an.
    Auch die Karten, immerhin Weltweit und nicht nur D,A,CH wie bei manchen anderen Apps, sind Kostenlos.

    Gruß
    Teddybear
     
    Yukusoona bedankt sich.
  4. Yukusoona, 01.06.2012 #4
    Yukusoona

    Yukusoona Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.04.2012
    Vielen Dank für die Tipps! Navdroyd war mir bislang kein Begriff. Jetzt habe ich mich das erstemal mit dem Projekt "OpenStreetMap" auseinandergesetzt und stelle fest, dass die Datenbank echt umfangreich ist.

    Da ich nur sporadisch Auto fahre, werde ich wohl - wenn keine besseren Ideen kommen - Navdroyd kaufen und ausprobieren (wenig Risiko bei dem Preis). Wenn ich im Juli in den Urlaub fahre, werde ich mir zusätzlich Sygic herunterladen, da 7 Tage kostenlos testbar. Anschließend kann ich noch immer entscheiden, ob ich dann noch Navigon ausprobiere.
     
  5. Yukusoona, 01.06.2012 #5
    Yukusoona

    Yukusoona Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.04.2012
    @SG Ace Tom

    Benutzt Du denn Navigon auf einem Samsung Galaxy Ace? Kannst Du aus eigener Erfahrung sagen, wie sich Navigon auf dem Gerät verhält? Sind z.B. die technischen Eckdaten ausreichend, um die Software sinnvoll zu betreiben?
     
  6. SG Ace Tom, 01.06.2012 #6
    SG Ace Tom

    SG Ace Tom Gast

    hatte es ne zeit (navigon select) aber ich brauchte es nicht wirklich zum einem, dass ich kein pkw ladekabel hatte, ich im kuhkaff lange für gps fix warten musste und ich keine langstrecken fahre
    aber habs getestet:
    wenn man anders, als die route vorgibt fährt rechnet es sehr schnell um
    bedinbarkeit ist sehr benutzerfreundlich
    kartenmaterial auf dem neuesten stand
    aber dafür zahlt man halt ne stolze summe, wo man nicht rückgängig machen kann nach 15min.
    aber mann kann es dann auf spätere handys, mit gleicher gmail adresse wieder installieren
    kannst ja mal die bewertungen lesen ;)

    Gesendet von meinem GT-S5830 mit der Android-Hilfe.de App
     
  7. SG Ace Tom, 01.06.2012 #7
    SG Ace Tom

    SG Ace Tom Gast

    was erwartest du, was dein navi unbedingt haben muss?
    musst du gps daten eingeben? - navigon kanns nicht, fast keines

    Gesendet von meinem GT-S5830 mit der Android-Hilfe.de App
     
  8. jrahe, 02.06.2012 #8
    jrahe

    jrahe Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    321
    Erhaltene Danke:
    95
    Registriert seit:
    22.08.2011
  9. Jakuline, 02.06.2012 #9
    Jakuline

    Jakuline Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    375
    Erhaltene Danke:
    48
    Registriert seit:
    03.01.2012
    Wir haben es auch - in letzter Zeit aber weniger genutzt wg. "obskurem" Routing vor Ort. ZaNavi ist mit OSM mein Favorit.

    Ist dein Galaxy nicht das mit 3GB internem Speicher? Zu dem Gerät war zu lesen, dass Navigationsprogramme nur Karten nutzen, die auf der internen und nur auf einer zusätzlichen Speicherkarte vorhanden sind (evtl. ja auch bei der Auswahl der App zu berücksichtigen).
    Gruss Jacqueline
     
  10. Yukusoona, 09.06.2012 #10
    Yukusoona

    Yukusoona Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.04.2012
    Da ich selten Auto fahre, brauche ich grundlegende Navigation. Ich habe jetzt NavDroyd auf meinem Samsung Galaxy Ace ausprobiert. Das Programm funktioniert und erfüllt für mich persönlich seinen Zweck. Nachteile, die aber bereits in anderen Forenbeiträgen Erwähnung gefunden haben, sind sicherlich

    - die etwas umständliche Bedienung
    - die fehlende Möglichkeit, Zwischenstationen zu definieren und alternative Routen festzulegen

    Als sporadischer Autofahrer kann ich mit den genannten Punkten leben. Was mich jedoch etwas mehr stört und was ich nicht so ganz verstehe ist, warum die NavDroyd-Karten bei weitem nicht so aktuell sind wie die OpenStreetMap-Karten? Als Beispiel kann ich Polen nennen, wo bereits seit einiger Zeit neue Autobahnen existieren, die in OpenStreetMaps berücksichtig worden sind, aber noch keinen Eingang in NavDroyd gefunden haben. Das ist schade!

    Ich werde mal schauen, ob die anderen (kostenlosen) OpenStreetMap-basierten Programme aktueller sind.

    Der ursprüngliche Beitrag von 12:10 Uhr wurde um 12:50 Uhr ergänzt:

    Habe mir gerade Mapfactor Navigator gezogen und zum Test die Polenkarten geladen. Tatsache: hier sind die Autobahnen vermerkt! Außerdem habe ich mir ein Dorf angeschaut, in dem ich zu Besuch war. In Navdroyd fehlen diverse Details, die ich in Mapfactor Navigator wiederfinde. Jetzt lade ich mir die übrigen Europakarten herunter und werde demnächst auf der Straße vergleichen...
     
  11. SG Ace Tom, 09.06.2012 #11
    SG Ace Tom

    SG Ace Tom Gast

    open street map:
    der name verrät es: es ist open: jeder kann die leute auf änderungen aufmerksam machen
    in diversen karten ist ein kreisverkehr in unserem dorf nicht eingetragen, aber der ist schon fast 5 jahre aber osm und navigon und extra geschaut: mapfactor auch ;) also muss das kartenmaterial aktuell sein
     
  12. Yukusoona, 10.06.2012 #12
    Yukusoona

    Yukusoona Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.04.2012
    Kein Zweifel: OSM scheint sehr aktuell zu sein! Worauf ich hinaus wollte ist, dass obwohl NavDroyd und Mapfacture auf OSM zugreifen, bei NavDroyd deutlich weniger Details zu finden sind. Daraus schließe ich, dass NavDroyd seltener seine Karten mit OSM abgleicht? Ich habe mich mal mit entsprechender Anmerkung / Frage an NavDroyd gewendet.
     

Diese Seite empfehlen