1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Welche Voraussetzungen müssen für ein FULL Backup vorhanden sein?

Dieses Thema im Forum "LG Optimus Speed (P990) Forum" wurde erstellt von GeRe, 16.06.2011.

  1. GeRe, 16.06.2011 #1
    GeRe

    GeRe Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,185
    Erhaltene Danke:
    581
    Registriert seit:
    10.04.2011
    Phone:
    Nexus 6P; SONY Z3com
    Tablet:
    Nexus 10
    Hallo,
    ich habe keine Ahnung von Mod-Versionen am LGOS. Ich wollte nur einfach mal ein FULL Backup (ähnlich wie ein Image mit Acronis am PC) erzeugen. Darin sollte aber alles, wie der Name schon sagt, enthalten sein.

    Dazu die Fragen:
    1. Welche Programme eignen sich dafür?
    2. Wie kann ich ein Restore des Backups wieder herstellen?
    3. Wohin speichert man das FULL Backup (PC möglich?) Eine Externe SD 16GB ist vorhanden.
    4. Kann man die eigenen Apps (gesichert mit Titanium Backup PRO) nach einem ROM-Wechsel ohne Probleme wieder zurückspielen?

    Ich habe mir hier bei den ganzen MOD-Versionen einen Wolf gelesen und komme einfach damit nicht klar. Der Grund des FULL Backups sollte eine anschließende Versuchsinstallation des "neuen" Stock-ROMS vom Juni sein.
     
  2. fighterchris, 16.06.2011 #2
    fighterchris

    fighterchris Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,270
    Erhaltene Danke:
    1,487
    Registriert seit:
    16.08.2010
    Phone:
    LG G2
  3. XXMrHyde, 16.06.2011 #3
    XXMrHyde

    XXMrHyde Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,238
    Erhaltene Danke:
    594
    Registriert seit:
    07.12.2010
    Hallo GeRe,

    ein (Full)Backup machst Du mit ClockWorkMod Recovery.
    Das Backup stellst du auch mit ClockWorkMod Recovery wieder her.
    Das Backup wird auf der externen SD-Karte gespeichert, natürlich kannst du es zusätzlich auf dem PC sichern.
    Deine mit Titanium Backup (Pro) erstellten Programmsicherungen kannst Du nach einem Romwechsel wieder einspielen, denke aber an die Programm-Daten und evtl. an die Market-Links.
     
    GeRe bedankt sich.
  4. GeRe, 17.06.2011 #4
    GeRe

    GeRe Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,185
    Erhaltene Danke:
    581
    Registriert seit:
    10.04.2011
    Phone:
    Nexus 6P; SONY Z3com
    Tablet:
    Nexus 10
    @fighterchris
    Natürlich habe ich den Beitrag schon mehrfach gelesen. Da stellen sich aber dennoch einige Fragen für mich. Ich lese dort:
    #4
    WINDOWS
    a. Für EXT3: Folgende Batch ausführen: 'install-clockworkmod-windows.bat'
    b. Für EXT4: Ebenfalls Folgende Batch ausführen: 'install-clockworkmod-windows.bat'

    Was ist nun Punkt a. oder b. Es wird zwar die gleiche Batch-Datei verwendet, aber es interessiert mich dennoch.

    @XXMrHyde
    Hier kommen wir meinen Fragen schon deutlich näher.

    Nur die Frage, was denn der clockworkmod eigentlich ist, wäre für mich noch wichtig, da ich das Programm (Patch oder App) für die ev. Wiederherstellung offensichtlich brauche.
    1. Ist es ein Patch, welcher dem Betriebssystem weiter Funktionen zu weist?
    2. Ist es ein eigenständiges Programm, was bei allen jetzigen Android-Versionen läuft?
    3. Muss man es bei einer ev. benötigten Garantie-Leistung vorher entfernen?
     
  5. jandariko, 17.06.2011 #5
    jandariko

    jandariko Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    131
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    22.03.2011
    ich häng mich hier mal an, da mich ähnliches interessiert....

    und zwar wollte ich wissen ob sich damit dann auch savegames sichern lassen, und ggf getrennt wieder zurückspielen?
     
  6. XXMrHyde, 17.06.2011 #6
    XXMrHyde

    XXMrHyde Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,238
    Erhaltene Danke:
    594
    Registriert seit:
    07.12.2010
    Bei der Installation über Windows gibt es keinen Unterschied, den Satz hätte man für Windows weglassen können.
    ClockWorkMod Recovery ist ein Mini-Betriebssystem was vor dem eigentlichen Android gestartet wird.
    vor einer evtl Garantieleistung solltest Du ein NVFlash machen, um den Auslieferungszustand wieder herzustellen, dadurch wird auch das ClockWorkMod Recovery gelöscht.
     
    GeRe bedankt sich.
  7. XXMrHyde, 17.06.2011 #7
    XXMrHyde

    XXMrHyde Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,238
    Erhaltene Danke:
    594
    Registriert seit:
    07.12.2010
    Hallo jandariko,

    mit ClockWorkMod Recovery wird ein komplettes Backup von Deinem internen Telefonspeicher gemacht, befinden sich die Savegames auf der SD-Karte (intern oder extern) werden die nicht gesichert, das eignet sich aber nicht um nur einzelne savegames einzuspielen.

    Bei Titanium Backup (Pro) bin ich mir nicht sicher, sollten die Savegames im Telefonspeicher sein, werden sie mitgesichert, auf SD-Karte weiss ich nicht ob Titanium Backup das automatisch mitsichert. Dann kannst Du aber natürlich die Savegames selber auf den PC sichern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2011
    jandariko bedankt sich.
  8. Helly, 17.06.2011 #8
    Helly

    Helly Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    105
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    03.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Tablet:
    Nexus 10
    Schau Dir mal Titanium Backup an, das ermöglicht das sichern/wiederherstellen von Apps sowie den dazu gehörigen Daten
     
  9. AlexKamrath, 17.06.2011 #9
    AlexKamrath

    AlexKamrath Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    101
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    20.04.2011
    Also, ich habe mir gerade die App Rom Manager geladen und damit innerhalb weniger Sekunden ohne PC und alles das CWM Recovery installiert. Ging super.
    Dann im Recovery Mode gebootet. Alles übers Programm ohne "Tasten hier Tasten da...". Backup ausgeführt, gewartet bis alles zu Ende durchgelaufen war und dann das Telefon rebootet.
    Alles super... Ergebnis --> Full Backup

    Alex
     
  10. GeRe, 17.06.2011 #10
    GeRe

    GeRe Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,185
    Erhaltene Danke:
    581
    Registriert seit:
    10.04.2011
    Phone:
    Nexus 6P; SONY Z3com
    Tablet:
    Nexus 10
    Hallo,

    ich habe mir jetzt auch den CWM Recovery mit dem ROM Manager installiert.

    Anschließend aus der Anwendung den CWM Recovery Modus gestartet. Es meldet sich auch der Modus korrekt mit den ganzen Auswahlmöglichkeiten. Als erstes wollte ich ein FULL-Backup machen. Dafür habe ich ja auch das Programm installiert. Also mit der Laut/Leise Tasten zur Auswahl gesprungen und dann per POWER Taste den "Befehl" ausgeführt.

    Leider kam dann aber die folgende Meldung: Can't mount /sdcard

    Als zweiten Versuch habe ich auf der zweiten Befehlsseite den Befehl: mount /sdcard ausgeführt. Auch da kam der Fehler, dass ein Error aufgetreten ist.

    Ich denke, dass ich da noch etwas falsch gemacht habe, oder ist die neueste Version noch etwas buggy ?

    Wer kann mir dazu eine knappe How to do aufzählen.
     
  11. XXMrHyde, 17.06.2011 #11
    XXMrHyde

    XXMrHyde Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,238
    Erhaltene Danke:
    594
    Registriert seit:
    07.12.2010
    Aber Du hast schon eine zusätzliche externe SD-Karte, nicht die interne?
    kannst du vom Pc und vom Handy auf die SD-karte zugreifen?
     
  12. GeRe, 17.06.2011 #12
    GeRe

    GeRe Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,185
    Erhaltene Danke:
    581
    Registriert seit:
    10.04.2011
    Phone:
    Nexus 6P; SONY Z3com
    Tablet:
    Nexus 10
    Hallo,

    ein klares ja für beides. Ich kann die externe auf dem LGOS mit dem Totalcommander sehen und auch Dateien kopieren/verschieben usw. Ebenso habe ich auf dem PC Zugriff beide Laufwerke (bei mir H + I) im angedocktem Zustand (siehe hierzu Screenshot ).

    Natürlich ist das LGOS auf gerootet (mit Superuser) :)

    Vielleicht sollte der Beitrag hier beendet werden und auf der Seite How-To ClockworkMod fortgesetzt werden. Ich befürchte allerdings, dass er dort (bei mittlerweile 369 Beiträgen)untergeht. Nur hier ist es für "Anfänger" wie mich einfacher zu verfolgen.:o Was mich nur wundert ist, dass der Fehler von mir in dem How-To Forum-Beiträgen noch nicht erwähnt ist. Ich habe die 369 Beiträge alle "durchgehechelt" :angry:
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2011
  13. XXMrHyde, 17.06.2011 #13
    XXMrHyde

    XXMrHyde Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,238
    Erhaltene Danke:
    594
    Registriert seit:
    07.12.2010
    kanst du denn mit cwm per backup und restore auf die sd-karte zugreifen, restore auswählen, kannst natürlich kein restore machen, ist ja keiner da, sonst evt. cwm neu installieren, evtl die r1. aus dem How to von hier, bei mir geht allerdings auch die vom rommanager installierte version vom cwm.
     
    GeRe bedankt sich.
  14. GeRe, 18.06.2011 #14
    GeRe

    GeRe Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,185
    Erhaltene Danke:
    581
    Registriert seit:
    10.04.2011
    Phone:
    Nexus 6P; SONY Z3com
    Tablet:
    Nexus 10
    Ich glaube, dass dieses die Lösung war. Warum es bei der ersten Installation nicht klappte und ob es an dem ROM Manager oder am CWM lag, kann ich nicht feststellen. Jetzt ist ein Ordner auf der externen SD vorhanden und das FULL-Backup hat offensichtlich geklappt.

    Vielen Dank für die Unterstützung. Jetzt will ich nur hoffen, dass der Rest der Programme mittels Titanium Backup PRO genauso gut gelingt.

    PS. Leider lädt/installiert der ROM Manager als "alte" CWM-Versionen nur die 3.0.2.7 nach. Mehr werden nicht angeboten. Ich wollte eigentlich auch die CWM 3.0.1.4 R1 noch als Sicherheit installieren, da es z.Z doch erhebliche Restore Negativ-Meldungen zur 3.0.2.8er Version gibt. Aber noch brauche ich kein Restore und bis dahin gibt es vielleicht auch die 2.9... Version, die das Problem nicht mehr hat.
     

    Anhänge:

  15. XXMrHyde, 18.06.2011 #15
    XXMrHyde

    XXMrHyde Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,238
    Erhaltene Danke:
    594
    Registriert seit:
    07.12.2010
    Freut mich das es jetzt klappt, ich benutze nur die r1, die funktioniert auch mit dem RomManager, darfst halt nur nicht per RomManager die 3.0.28 installieren, es sei denn du willst CM7 installieren, dann ist die 3.0.28 Vorraussetzung (geht auch mit der r1, wenn das Updatescript anpasst wird, aber das führt hier evtl. zu weit oder zu weit OT)
     
  16. GeRe, 18.06.2011 #16
    GeRe

    GeRe Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,185
    Erhaltene Danke:
    581
    Registriert seit:
    10.04.2011
    Phone:
    Nexus 6P; SONY Z3com
    Tablet:
    Nexus 10
    Hallo,

    jetzt habe ich also über dem CWM ein FULL-Backup durchgeführt und wollte allerdings kein anderes ROM einspielen. CWM wollte ich somit nur für das Backup benutzen. Ich behalte/benutze nur das per letzten Update gelieferte v10c Stock-ROM auf einem umgebrandeten LGOS.
    Ich bin einfach in ROM wechseln noch ein DAU.:o

    Nun habe ich zum Abschluss zwei Fragen:
    1. Kann ich bei der Konstellation ohne Schwierigkeiten das hoffentlich bald von LG zur Verfügung gestellte "kleine" Fehlerupdate einspielen obwohl CWM installiert ist?
    2. Wird bei der Gelegenheit das CWM überschrieben und muss neu installiert werden?
     
  17. XXMrHyde, 18.06.2011 #17
    XXMrHyde

    XXMrHyde Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,238
    Erhaltene Danke:
    594
    Registriert seit:
    07.12.2010
    Hallo GeRe auf beide Fragen ein klares ja
     
    GeRe bedankt sich.

Diese Seite empfehlen