1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Welcher GPS-Chip steckt im Milestone?

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von Bausparfuchs, 15.12.2009.

  1. Bausparfuchs, 15.12.2009 #1
    Bausparfuchs

    Bausparfuchs Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    189
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    12.12.2009
    Hi,

    ich hab mir ja auch ein Milestone geordert und möchte nun gerne mal wissen, welchen GPS-Empfänger ich da bekommen werde.

    Nen uralten SIRF III oder nen u-blox oder was anderes?


    Gruß und Danke

    Jochen
     
    dahool bedankt sich.
  2. Bausparfuchs, 16.12.2009 #2
    Bausparfuchs

    Bausparfuchs Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    189
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    12.12.2009
    Weiß das wirklich niemand? Ich hab im Netz nirgendwo was dazu gefunden. Normal findet man aber bei jedem GPS Device in den Specs. den verbauten Chip. Sorry für den Push, aber das interessiert mich brennend
     
  3. Asmondei, 16.12.2009 #3
    Asmondei

    Asmondei Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    123
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    22.11.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Also ich kann dir nicht sagen welcher Chip da verbaut ist, aber wenn du uns verrätst was genau du damit herausfinden willst kann dir sicher jemand helfen.

    Vielleicht hilft dir das weiter, hatte vor ca. 10 Jahren mein erstes GPS (GARMIN GPS III+), und es hatte im Vergleich zu heute einen katastrophalen Empfang. Dann folgte ein Garmin GPS V, Vista Cx, Nüvi 760TFM und ein GPS im Nokia E90.

    Ich kann dir nur sagen das der Empfänger in Verbindung mit A-GPS der schnellst von allen ist die ich besessen habe! Hoffe das hilft ein wenig. :rolleyes:
     
  4. Bausparfuchs, 16.12.2009 #4
    Bausparfuchs

    Bausparfuchs Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    189
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    12.12.2009
    Naja, ich hab zum Beispiel eine GPS Maus für den Laptop mit nem SIRF III, Einen Wintec Logger mit u-blox antaris und dann durfte ich neulich noch ein Garmin Dakota genießen. Das Dakota schiesst in Sachen genauigkeit und Spurtreue eindeutig den Vogel ab. Mich würde halt interessieren, mit welcher genauigkeit das GPs im Milestone arbeitet.

    Zum Vergleich mal meine anderen Devices.

    GPS Maus mit Sirf III trackt sehr unruhig, ungenauigkeit ca 4-6 m neben der Straße, Empfang ist schnell gestört.

    Wintec Logger: trackt sehr exakt, sehr ruhig, Abweichung etwa 3-5m durchschnittlich. Empfang in Wäldern etc noch recht gut.

    Garmin Dakota: Fix nach wenigen Sekunden, absolute Spurtreue, kaum Ausreißer, genauigkeit 2-4m, sogar wahnsinnig guter Empfang in Wäldern.

    Diese ganzen Eigenschaften hängen sehr vom CHipsatz des GPS ab, daher interessiert es mich. Naja ich werds ja bald selbst sehen, dann muss ich mir nur noch überlegen, welches device ich jetzt zum Geocachen, Sport oder Gleitschirmfliegen am besten jeweils einsetze.
     
  5. Asmondei, 16.12.2009 #5
    Asmondei

    Asmondei Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    123
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    22.11.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Ok jetzt wird es ja schon etwas konkreter, also ich würde meine Grenze spätestens beim Gleitschirmfliegen ziehen!
    Ich war 2007 mit dem Geländewagen in der Sahara das würde ich beispielsweise nie und nimmer mit dem Milestone machen! :D
    Aber zum Geocachen und vielleicht auch noch zum Sport sollte es ausreichen.
     
    Bausparfuchs bedankt sich.
  6. Bausparfuchs, 16.12.2009 #6
    Bausparfuchs

    Bausparfuchs Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    189
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    12.12.2009
    Alles klar, danke das ist ne Aussage über die Zuverlässigkeit , die ich mir erhofft hatte. Dann bleibt für Anwendungszwecke wo es auf Zuverlässigkeit extrem ankommt wohl ein gewöhnliches GPS Device das Mittel der Wahl.

    Gruß



    Jochen
     
  7. Jarny, 16.12.2009 #7
    Jarny

    Jarny Android-Experte

    Beiträge:
    519
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    01.06.2009
    Also ich hatte den Stein mal am Sonntag zum Mountainbiken mitgenommen. In Noppenfolie eingewickelt in die Jackentasche gesteckt, Himmel war bedeckt und leichter Schneefall.
    Ergebnis war ein beeindruckender Empfang beim GPS. Habe die Strecke mal mittracken lassen. Genauigkeit ist 'ganz gut' für 'in der Jackentasche mitgetrackt'. Bin auch mal ca. 200 Meter auf ner Straße gefahren und das gleiche Stückchen wieder zurück. Da konnte man unterscheiden auf welcher Straßenseite ich gefahren bin.
    Insgesamt war ich sehr positiv überrascht von dem verbauten GPS-Chip.

    Man muss auch dazu sagen, dass man die Genauigkeit anhand der Googlekarten nicht richtig einschätzen kann. Da liegen ja die Vektoren von den GoogleStraßen eh nicht exakt über dem GoogleSatellitenbild. Keine Ahnung welche von beiden Darstellungen ungenau ist.

    Und noch was: Hatte das Milestone auch mal im Auto liegen und ne Einkaufstour mittracken lassen. Hab ne halbe Stunde auf nem Parkplatz gestanden und da hat sich dann das übliche Knotengewirr gebildet wenn man sich den Track später grafisch angeschaut hat. Mit Knotengewirr meine ich diese nicht exakten Koordinaten wenn man stehen bleibt. Das ist aber normal und hängt von verschiedenen technischen Faktoren ab.

    Gruß
    Jarny
     
  8. kap, 16.12.2009 #8
    kap

    kap Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    118
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    31.01.2009
    Zumindest im CDMA-Droid ist GPS in den baseband-Prozessor (das "Funkmodem") integriert, in dem Fall ein Qualcomm QSC6085: phoneWreck Motorola Droid Teardown Analysis!

    Unklar wie es sich im Milestone verhält, vergleiche mit altbekannten GPS-Chips wie SiRF oder Nemerex wird man aber IMHO eh nicht anstellen können. Vermutlich ists auch Qualcomm, und wo die ihr GPS-Wissen eingekauft haben..

    Ich finde das GPS im Milestone jedefalls hervorragend (on par mit dem G1, da steckt GPS auch im baseband, ein Qualcomm MSM-irgendwas), startet sehr schnell (assisted GPS) und ist verglichen mit dem was ich bisher so hatte verdammt genau (wobei ich noch nie ein professionelleres Garmin oÄ benutzt habe).
     

Diese Seite empfehlen