1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Weltklasse App-Manager?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Apps & Widgets" wurde erstellt von go4java, 18.01.2012.

  1. go4java, 18.01.2012 #1
    go4java

    go4java Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    306
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    19.11.2011
    Hallo,
    aufgrund der Vielzahl nützlicher Apps auf meinem S II suche ich nun eine Möglichkeit, diese schnell und einfach zu kategorisieren und aufzufinden.
    Habe schon verschiedene Widgets getestet und den Auto App Organizer, leider aber noch nicht _die_ Lösung gefunden.
    Der App Organizer verspricht einen guten Ansatz, denn er versucht die existierenden Apps einzuordnen - was aufgrund der merkwürdigen U.S.-Terminologie suboptimal funktioniert. Das Einordnen in zuvor kreierte User-Ordner könnte norfalls auch von Hand erfolgen, mir geht es eher um den schnellen, intuitiven Zugriff auf 100+ Apps, ohne dass man sich den Finger wund slidet oder die "Homepage" verunstaltet/überlädt.
    Womit kommen hier die Poweruser (mit >100 Apps) am besten zurecht?
    Gruß
     
  2. Rashiel, 18.01.2012 #2
    Rashiel

    Rashiel Gast

    Huhu,

    geht es dir darum, alle Apps in unterschiedliche Ordner zu packen und diese auf deinem App-Drawer-Bildschirm zu lassen, oder möchtest du einfach auch die "nicht so häufig genutzten" verbergen?

    BR,
    Rash
     
  3. go4java, 18.01.2012 #3
    go4java

    go4java Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    306
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    19.11.2011
    ...wenn die nicht so häufig genutzten Apps nach einer gewissen Zeit (z.B. 30 Tage) in einem anderen "View" landen, wäre das natürlich schön. So kommt man von 100+ Must-Have-Apps über die Zeit auf vielleicht nur noch 50 und die anderen kann man im Bedarfsfall aus dem Dornröschenschlaf erwecken. Gruß
     
  4. jna, 18.01.2012 #4
    jna

    jna Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,398
    Erhaltene Danke:
    1,299
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Mit einem schön aufgeräumten Startbildschirm, der die am häufigsten genutzten Programme übersichtlich zusammenfasst (1. Seite die Startparameter, Uhr, Kalender etc, 2. Seite die Produktivitätsapps, Docs2Go, S-Banking usw, 3. Seite Foto und GPS-Apps). Und der Rest im App-Drawer alphabetisch sortiert, da finde ich die benötigte App am schnellsten.

    Dazu der Go Launcher und der App-Drawer im "Hochformat", also als "endloses Band".

    (~150 Apps, Systemapps mitgerechnet)
     
  5. Rashiel, 18.01.2012 #5
    Rashiel

    Rashiel Gast

    Huhu,

    ich könnte dir jetzt den Go Launcher EX empfehlen, da er über den App Drawer Screen deine Apps verbergen lassen kannst.
    Zu deinem anderen Problem versuche ich nochmal etwas rauszufinden und wenn ich etwas hab, melde ich mich bei dir.

    BR,
    Rash
     
  6. Randall Flagg, 18.01.2012 #6
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Ich kann fast alle viel genutzten Apps über den ersten Screen erreichen.
    Hinter den Ziffern von Simi Clock lassen sich Apps verstecken, das Dock ist scrollbar und dank JK Theme Settings, hab ich Shortcuts in der Statusbar.

    100 Apps hab ich aber nicht, weil ich die eh nicht benutze. Alles was länger als 1 Woche nicht benutzt wird, kann runter.
    Das ist allein wegen der Übersicht gut.
    Aber das gibt sich eh. Am Anfang lädt man jeden Müll runter. Hatte damals sogar über 150 Apps drauf, aber wozu?
    Man kann doch jeder Zeit, egal wo man ist, jede App downloaden.
    Letztens brauchte ich Porto, weil ich meine Brieftasche vergessen hatte.
    Post App gesaugt, bezahlt und danach wieder gelöscht. Weil man sowas eben 1x in 6 Monaten braucht und da muss die nicht installiert bleiben.
    Ist natürlich jedem selbst überlassen. Das sind nur meine subjektiven Erfahrungen. :)

    Apps Organizer nutze ich auch. Hab einen Ordner für Spiele, der im Dock ist.

    Getaptalkt von unterwegs
     
  7. ANDROIDBENE, 19.01.2012 #7
    ANDROIDBENE

    ANDROIDBENE Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,639
    Erhaltene Danke:
    458
    Registriert seit:
    20.01.2010
    Phone:
    Galaxy A3 (2016), iPhone 6s
    Tablet:
    Galaxy Note 8.0, Kindle HDX 7
    Witzigerweise nutze ich auch Apps Organizer genau für einen Spiele-Ordner...

    Einen anderen Weg, sehr selten genutzte Apps zu laden, praktiziere ich so: Die Apps werden beim Runterladen automatisch mit AppMonster Pro gesichert und dann wieder gelöscht. Im Bedarfsfall sind die in Sekunden aus dem Archiv wieder installiert - auch ohne Internetverbindung. Nützlich bei schlechtem Empfang oder kleinem Datenvolumen.
     
  8. mobileschorsch, 21.01.2012 #8
    mobileschorsch

    mobileschorsch Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    205
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    20.07.2011
    Hab viele getestet von Foldern bis zu Tagging und

    https://market.android.com/details?id=com.smart.taskbar

    gewinnt haushoch. Tagging von allen Apps, kein Zumüllen des Homescreens und öffnen von jeder App während laufender anderer App möglich ohne dass man zum Homescreen oder irgendein Folder Widget müsste.
     

Diese Seite empfehlen