1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wer wird sich das Sony Tablet S kaufen?

Dieses Thema im Forum "Sony Tablet S Forum" wurde erstellt von Handymeister, 07.09.2011.

  1. Handymeister, 07.09.2011 #1
    Handymeister

    Handymeister Threadstarter Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,048
    Erhaltene Danke:
    23,549
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Hallo zusammen,

    mittlerweile stehen einige Fakten zum Sony Tablet S fest.

    Wer von euch weiß schon heute genau, dass er sich das Sony Tablet S kaufen wird? Warum gerade dieses Tablet?

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  2. Stoiker, 08.09.2011 #2
    Stoiker

    Stoiker Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    170
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    28.07.2009
    Bis vor ein paar Tagen war ich mir sicher, dass ich es mir holen werde. Da mir das Design und die Anbindung an die Sonydienste gefallen hat. Ich bin PS3-Besitzer und hätte dann für Musik, Spiele und Filme einen Dienstanbieter und ein Konto. Das finde ich übersichtlicher. Mir haben die Vorstellungsvideos auch gut gefallen.

    Was mich von Kauf abhält, ist der Erscheinungstermin November für die UMTS-Version. Wenn es da nicht eine Preiskorrektur nach unten geben wird, ist es zu diesem Zeitpunkt nicht nur veraltet sondern auch überteuert.

    Ich hole mir erstmal das Ideapad von Lenovo, da mir das auch zusagt und ich mir von der Verarbeitungsqualität etwas mehr erwarte. Sollte dies floppen, behalte ich das Tablet S im Auge. Wenn es dann ein Update auf Ice Cream Sandwich gibt.
     
  3. dr_mordio, 08.09.2011 #3
    dr_mordio

    dr_mordio Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    369
    Erhaltene Danke:
    33
    Registriert seit:
    09.01.2010
    Also ich finds toll - haben will :w00t00:

    Allein die Form ist mal was anderes,und es läßt sich super Hochkant halten.
    Dazu kommt noch die IR-Funktion, so das man seine Ganzen Geräte bedienen kann.

    Durch die Form gehen da auch normale SD Karten rein und keine micro-SD - das bedeutet geringere Preise und etwas mehr speed. (bei den SD Karten gibt es im vergleich zu MicroSD wesentlich höhere Übertragungsraten)

    Alte Playstation klassiker direkt auf dem Tablet zu spielen ist auch nett und die Anbindung an meine PS3 ist ein zusätzliches Schmankerl.

    3G/4G brauche ich am Tablet nicht zwingend und zur not holt man sich mal ein MiFi.

    MfG
    Alex
     
  4. Tom_T, 08.09.2011 #4
    Tom_T

    Tom_T Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    145
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    28.11.2010
    Phone:
    Sony Xperia X
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet S
    Eigentlich wollte ich es mir zum Geburtstag holen, aber der ist schon vorbei :)

    Jetzt wird es dann wahrscheinlich eher ein kombiniertes Geburtstags- und Weihnachtsgeschenk, ich warte auf die UMTS Version. Und vor Weihnachten wird es ja vielleicht schon etwas günstiger werden.

    Bei der Software bin ich recht zuversichtlich, dass Sony da auf die neuesten Versionen setzt. Da hat ja SE schon gelernt :)
     
  5. AndreasAH, 08.09.2011 #5
    AndreasAH

    AndreasAH Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    25.10.2010
    Ich liebe Universalfernbedienungen!

    und ich will ein Tab für zu Hause. Muß nicht ultradünn sein.
    Fast alle anderen inkl. Galaxy 10.1 habe ich (Danke Amazon Danke) durchgetestet.

    Das 10.1 hatte einen kleinen Fehler, sonst schon toll (aber für die Couch?).
    Teste gerade mal ein Xoom.

    Transformer habe ich (nach jetzt 4 o. 5 Geräten), noch nichts wirklich zufriedenstellendes gefunden, wäre aber 1. Wahl, falls das Sony doch nichts taugt.
    (Bieten doch schon wieder Displayschutzfolien für 20 € an. Bitte? ? (Don´t)TouchScreen? Vielleicht immer in die Schutztasche?und dann schnell mal was nachschlagen...

    Wie war jetzt die Frage...:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2011
  6. ZeroOneB, 09.09.2011 #6
    ZeroOneB

    ZeroOneB Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    184
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    17.06.2010
    Der IR Port ist schon wiiiirklich spannend für meine HTPC Setup...

    Es wär toll, wenn via "throw" auch irgendwie der Browser auf den Fernseher zu kriegen wäre, aber dazu müsste wohl irgendwie der Bildschirminhalt live als MPEG4 encoded und gesendet werden. Oder gibt's da andere Möglichkeiten?

    Letztes Hemmnis ist das Gewicht. Ich weiß schon, dass 5xx Gramm nicht viel sind, aber mir sind für ein ultraportables Device zu viel. Mein jetziger Adam mit seinen 8xxg ist mir zu schwer, aber das iPad2 und Tab10.1 auch - ein Device irgendwo zwischen Kindle und Tab10.1 vom Gewicht mit dem 9.4'' screen und dem IR Port. Vielleicht kommt ja bald ein noch schlankerer Bruder raus? :D
     
  7. Eraserhead, 12.09.2011 #7
    Eraserhead

    Eraserhead Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    58
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Ich finde das Tablet sehr interessant. Grade die Form und damit die Handlichkeit hat ihren Reiz, ebenfalls sehr sinnig finde ich die IR-Schnittstelle, die zudem nicht an den Hersteller gebunden ist. das ist für ein Sofa-Tablet eine tolle Sache. Auch dass das UI und der Browser auf Geschwindigkeit und flüssige Bedienung optimiert sind ist erfreulich. SO macht eine Anpassung des OS Sinn, nicht das Vollstopfen mit Widgets und Apps, die man oft garnicht braucht und die man kaum los wird.
    Zwiespältig sehe ich den Fullsize-SD-Slot. Ja, schön, es hat schonmal überhaupt einen Slot und man kann die "großen" Karten reintun, aber auf Daten darauf können die Apps nicht direkt zugreifen. Also kein "apps2sd" und auch nicht mal eben z.B. Fotos durchgucken. Nein, muss erst in den internen Speicher übertragen werden. was mir zudem fehlt ist (wenigstens im Dock) ein hdmi-Port. Wäre halt cool, wenn man das Ding direkt an einen Beamer anschliessen könnte, spätestens da hilft einem DLNA nämlich auch nicht weiter. Und für das Display hätte ich mir schon Gorilla-Glas gewünscht. Da bin ich bei meinem Streak echt froh drüber.
    Trotzdem würde ich es mir sehr gerne zulegen, bei 399,- für die 16GB-Variante könnte ich wohl schwach werden.
    Mal die ersten ausführlichen Testberichte abwarten.
    (Ein erster etwas ausführlicherer Test ist übrigens hier zu finden.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2011
  8. Janta, 03.10.2011 #8
    Janta

    Janta Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    140
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    23.12.2010
    Ich bin auch versucht, mir nun langsam ein erstes Tablet zuzulegen. Das Sony S1 gefällt mir vom Design her ganz gut, aber ich weiß nicht, wie gut es fürs Studium geeignet ist. kann das Tablet die SD-karte wirklich nicht als Festplatte annehmen? Es wäre mir für Musik und Bilder sehr wichtig, da könnte ich eine SD-karte mit 32GB reinschmeißen und gut ist. Außerdem weiß ich noch nicht wie gut das pdf-handling allgemein funktioniert, was fürs Studium wichtig ist.

    EDIT: Also, heute war ich im Blödmarkt und hab mir einige Tablets angesehen. Und ehrlich gesagt hab ich vom S1 deutlich mehr erwartet, es wirkt haptisch ziemlich billig und zu plastikmäßig auf mich. Schaue mir jetzt wohl das Asus EEE Pad Transformer an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2011
  9. Hoffi84, 05.10.2011 #9
    Hoffi84

    Hoffi84 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    174
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    22.06.2010
    Ich war eben auch im MM. Dort konnte ich das S1 und das transformer begutachten. Du hast schon recht. Das S1 wirkt schon etwas plastigartig. Das Transformer wirkt da doch deutlich besser. Aber was ich am S1 super fand war die Griffigkeit. Man kann es in alle Richtungen drehen und wenden und kann es immer gut halten. Insbesondere auch mit einer Hand, wenn man es hochkannt hält.

    Mir fällt die Wahl auch super schwer und das mit der SD Karte wäre für mich auch nicht unwichtig.
     
  10. cp2306, 08.10.2011 #10
    cp2306

    cp2306 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,208
    Erhaltene Danke:
    158
    Registriert seit:
    01.07.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 10.1
    Ich bin auch auf der suche nach einem tablet und das sony gefällt mir schon.die fehlende usb schnittstellekönnte ich noch hinnehmen, aber das hdmi komplett fehlt ist schon heftig und einfach nur unverständlich.

    Das mit der sd karte sehe ich nicht als problem, denn android ist ein linux system und man kann die karte einfach ummounten. Außer natürlich der bootloader wäre geschlossen unser kein root möglich.

    Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
     
  11. fabiosinus, 08.10.2011 #11
    fabiosinus

    fabiosinus Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,162
    Erhaltene Danke:
    215
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Sony denkt sich das man Dank DLNA kein HDMI benötigt und das sehe ich genauso. Warum noch mehr Kabel in der Wohnung wenn ich meinen WLAN fähigen Fernseher ohne Probleme so mit dem Gablet verbinden kann?
     
  12. cp2306, 08.10.2011 #12
    cp2306

    cp2306 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,208
    Erhaltene Danke:
    158
    Registriert seit:
    01.07.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 10.1
    Nicht jeder hat einen tv mit wlan.ich hab noch'nen uralt tv.ich bräuchte also sowieso einen hdmi-scart-converter.vielleicht kaufe ich mir dann einen neuen receiver.bin mit dem telekom teil sowieso nicht glücklich.

    Sobald ich weiß ob der boot loader offen ist und custom roms funktionieren wird es wohl gekauft.

    Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
     
  13. fabiosinus, 08.10.2011 #13
    fabiosinus

    fabiosinus Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,162
    Erhaltene Danke:
    215
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Was will ste denn beim uralt TV mit HDMI? :tongue:
     
  14. cp2306, 08.10.2011 #14
    cp2306

    cp2306 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,208
    Erhaltene Danke:
    158
    Registriert seit:
    01.07.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 10.1
    Bspw sowas kaufen:
    High Quality Scart HDMI Konverter Converter Adapter: Amazon.de: Elektronik

    Aber da kann ich auch gleich einen neuen Receiver für Telekom-Entertain kaufen, welcher DLNA hat und mir noch andere Sachen ermöglicht.
    Oder alternativ für knappe 120€ nen Bluray-Player mit Wlan und DLNA:
    http://www.amazon.de/LG-Netzwerk-Up...r_1_22?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1318076916&sr=1-22

    Unbedingt nötig habe ich Hdmi also nicht. Geil wäre AV-Ausgang über Klinke.
    Wobei mir unklar ist, wieso auf die Ports verzichtet wurde, Platz ist ja mehr als genug.

    Ich bin schwer am überlegen mir das Teil zu kaufen. Wenn Root möglich ist, sollte es auch kein Thema sein die Sd-Karte als Unterordner des internen Speichers zu mounten und dann auch direkt bspw in der Galerie nutzen zu können.

    Aber es kommt ja auch Tegra 3 und ICS. Wenn aber der Bootloader offen ist, steht ICS nichts im Wege. Und bekanntermassen ist jegliche Hardware bereits veraltet sobald man den Laden verlässt...
    Immer diese schweren Entscheidungen.
     
  15. Monty1979, 12.10.2011 #15
    Monty1979

    Monty1979 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    49
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    28.09.2011
    Ich habe einen HDMI Anschluss an meinem alten Archos Tab und habe den letztendlich einmal zum Testen genutzt. Also ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass HDMI am Tab absolut sinnlos ist.

    Was will man auch mit einem mobilen Tab was 5 Meter entfernt am TV hängt :unsure:

    Ich frag mich wozu ihr den eigentlich verwenden wollt?
    Doch nicht etwa um die runter gerechneten Filme auf einem TV ab 30 Zoll anzuschauen.
     
  16. Eraserhead, 12.10.2011 #16
    Eraserhead

    Eraserhead Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    58
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Ist ganz praktisch zum Bilder gucken mit mehreren Leuten. Tablet ans 5m-Kabel, was hinterm Sofa bereit liegt, und dann locker durch die letzten Partybilder gewischt und auf interessante Details gezoomt.
    Und wenn man sehr viele Filme, Bilder und Musik auf dem NAS hat wie ich, ist es viel komfortabler, übers Webinterface in den Ordnern z.B. nen Film zu suchen und dann auf dem TV zu schauen als sich durch die Chaotische dlna-Unordnung zu wühlen, vorausgesetzt, der Fernseher kann überhaupt dlna. Und vom Beamer ganz zu schweigen.
    Also ich nutz meinen (Fullsize)hdmi-Ausgang schon häufig.
     
  17. Monty1979, 12.10.2011 #17
    Monty1979

    Monty1979 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    49
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    28.09.2011
    Passt zwar nicht mehr so richtig zum Thema aber mich würde mal interessieren was du für einen Player auf dem Tab verwendest.

    Ich habe eine HomeServer der natürlich auch für die zentrale Daten Speicherung verwendet wird. Die Filme sind mit einer Bitrate von 4000 – 6000 kodiert und alle App‘s die ich getestet habe, kommen damit nicht wirklich klar. Die einzige Lösung wäre, mit eine max. Bitrate von 1000 zu kodieren. Aber da kann man ja auf einem TV (mein kleinster 32 Zoll) nicht mehr von einer guten Bild Qualität sprechen.
    Und so bleibt mir nichts anderes übrig, als die DLNA Funktion der TV’s zu nutzen.
     
  18. Eraserhead, 12.10.2011 #18
    Eraserhead

    Eraserhead Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    58
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Ich benutze Rockplayer. Hab ihn bis 720p getestet, da läuft er i.d.R. ruckelfrei. Ich sitze ca. 5m vor einem 42" Plasma TV und habe eine Sehschärfe von über 100% auf beiden Augen. Und ehrlich gesagt habe ich keine Probleme damit, mir die Filme in DVD-Auflösung oder noch geringer anzusehen, da man selbst mit sehr guten Augen auf diese Entfernung kaum einen bis keinen Unterschied zu hd oder gar full-hd wahrnimmt. Auch der Toshiba-Videoplayer ist nicht schlecht, spielt aber nicht so viele Formate ab wie Rockplayer.
     
  19. Nexus-Bald, 12.10.2011 #19
    Nexus-Bald

    Nexus-Bald Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    359
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    07.09.2010
    Also ich verwende für Filme den DicePlayer + plugin für tegra2, kann man 3 Tage kostenlos testen.
    Spielt auch mkvs mit 720P in HW Decoding, wenn die Bitrate nicht zu hoch ist.
    Wlan Verbindung sollte auch gut sein.
     
  20. Monty1979, 12.10.2011 #20
    Monty1979

    Monty1979 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    49
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    28.09.2011
    Danke für eure Antworten die Player werde ich mal testen.
    Da gebe ich dir recht es muss nicht jeder Film in 1080p laufen.

    Allerdings sagen die 720p nur was über die Auflösung aus und nicht über die Bitraten. Eine normale DVD liegt je nach Genre des Films zwischen 3 bis 9 Mbit. Zum Testen habe ich ein paar Actionreiche Filme (z.B. Fast and the Furious/ Star Wars) mit 1Mbit konvertiert und die Qualität zu 5 Mbit verglichen. Auf dem 9/10 Zoll Display top aber ab 32 Zoll war die sogenannte Klötzchenbildung bei schnellen Szenen extrem zusehen. Und von der Qualität auf meine 46 will ich gar nicht erst reden.
     

Diese Seite empfehlen