1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. rodeoflip, 11.05.2012 #1
    rodeoflip

    rodeoflip Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Ich versuche gerade die Stock ROM auf dem PC so an zu passen, das meine Dinge beim flashen schon drin sind. Dabei wurde der Kassi Lock und KERUK / ROOT schon rein kopiert und eben den ICS Launcher.
    Habe mir nun Teile der Update vom Terma und KERUK genommen und wohlte mal fragen ob das so stimmen könnte ?
    Das kopieren der KERUK Daten hatte ich nicht übernommen da sie ja von mir schon richtig eingespielt wurden.

    Gruß
     

    Anhänge:

  2. email.filtering, 11.05.2012 #2
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Wie ich Dir's schon mehrmals empfohlen habe: viel Lesen und immer nur kleine Schritte!

    So willst Du beispielsweise in bzw. mit der Zeile 5 den kompletten Inhalt der Systempartition löschen. ;)

    Zudem hängt es stets auch sehr davon ab, welche update-binary Du verwendest, ob Dein Skript funktioniert usw.

    Und dann solltest Du Dir vielleicht auch mal die Syntax "reinziehen", denn die Zeilen 4 sowie 6 und 7 bringen's wohl nicht in dieser Kombination bzw. bei diesem Skriptablauf.
     
  3. rodeoflip, 11.05.2012 #3
    rodeoflip

    rodeoflip Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Das ist ja auch keine Update.zip sondern ein ROM ! Wenn ich das flashe sollte er den ICS Lock und Launcher sowie ROOT in der Stock Room haben. Ich teste das später mal hab im Moment kein SMarti.
     
  4. email.filtering, 11.05.2012 #4
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Wenn Du eine "eigene" OS-Version erschaffen willst, gibt's nur zwei grundsätzliche Wege:
    • Bearbeitung der Partitions-"Backups" und anschließendes Flashen der Dinger per Odin; siehe auch geKERUKte (Samsung-)OS-Versionen. Selbstverständlich kann man die Partitons-"Backups" aber auch neu erstellen.
    • Erstellung einer update.zip und deren "Installation" per Minibetriebssystem; siehe auch KERUKs. Abhängig vom Minibetriebssystem (Stock oder ClockworkMod, ...) gibt's dabei verschiedene Feinheiten zu beachten.
     
  5. rodeoflip, 11.05.2012 #5
    rodeoflip

    rodeoflip Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Was ist mit Partitions-"Backups gemeint ?

    Gruß
     
  6. email.filtering, 11.05.2012 #6
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Komm schon rodeoflip! Flip nicht ständig wie ein Möchtegern-Cowboy beim Rodeo herum, sondern benutz endlich mal die kostenlose App Brain 1.0! Wie willst Du denn sonst jemals auf einen grünen Zweig kommen?

    Was eine update.zip ist, weißt Du ja schon. Na, und was bleibt dann nach dem Ausschlussverfahren bei zwei Möglichkeiten abzüglich der einer auszuschließenden übrig?

    Eben, also muss das andere Ding, das man per Odin flasht, wohl zwangsläufig ein Partitions-"Backup" sein! :)
    (Den Spezialfall CSC-Package lassen wir dabei jetzt mal bewusst außer Acht.)
     
  7. rodeoflip, 11.05.2012 #7
    rodeoflip

    rodeoflip Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Ist mir jetzt zu kompliziert und daher gehe ich den Weg CWM Backup / Restor. Letztendlich bewirckt es ja auch das gleiche.....

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen