1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wie intelligent ist die Ladeelektronik fürs Akku? (Wildfire hängt Dauerhaft am USB)

Dieses Thema im Forum "HTC Wildfire S Forum" wurde erstellt von magiceye04, 11.09.2011.

  1. magiceye04, 11.09.2011 #1
    magiceye04

    magiceye04 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    60
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.08.2011
    Phone:
    HTC Wildfire S
    Weiß zufällig Jemand, ob die Ladeelektronik einigermaßen intelligent ist und den Akku nicht permanent nachlädt, wenn das Wildfire mehr oder weniger dauerhaft per USB angestöpselt ist?
    Idealerweise sollte man ja erst dann nachladen, wenn der Akku auf ca. 80% abgefallen ist, nicht schon bei 99%.
    Irgendwelche Einstellungen diesbezüglich habe ich aber noch nicht gefunden.
    Da die Rückseite aber relativ warm ist, befürchte ich, der Akku wird ständig auf 100% gehalten.

    Mein Thinkpad hat netterweise bemerkt, daß es fast immer nur an der Steckdose hängt und das Akkuladeverhalten entsprechend angepasst. Sowas erhoffe ich mir auch fürs Wildfire S.
     
  2. vikblau, 12.09.2011 #2
    vikblau

    vikblau Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    397
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    16.06.2011
    Phone:
    HTC Desire
    Sorry aber das Wildfire (S!) hält den Akku immer auf 100%.
     
  3. steeven, 12.09.2011 #3
    steeven

    steeven Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,449
    Erhaltene Danke:
    152
    Registriert seit:
    12.06.2011
    Phone:
    LG G2
    Kein Hersteller geht davon aus, dass jemand ein MOBIL Telefon dauerhaft am USB lässt.
     
  4. magiceye04, 11.11.2011 #4
    magiceye04

    magiceye04 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    60
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.08.2011
    Phone:
    HTC Wildfire S
    Tja, ich hatte es irgendwie befürchtet.
    Seit ein paar Tagen läd das Wildfire den Akku nicht mehr zuverlässig.

    Ich habe es einfach leblos vorgefunden, wieder eingeschalten und bekam die Meldung, daß der Akku leer ist, bevor es wieder ins Koma fiel.
    Erst nach 2 Stunden ohne Akku ließ es sich wieder laden, aber nur so lange ich es nicht eingeschalten hatte.
    3 Tage später war der Akku wieder leer, die orange LED blinkte nur noch, statt dauerhaft zu leuchten. Auch 2 Stunden warten half nicht mehr.

    Also mal die Spannung gemessen: 3,1V - viel zu wenig, die untere Grenze für LiIon ist 3,7V. Anscheinend will das Laden deswegen nicht mehr starten.
    Mir bleib nichts anderes übrig als Mund-zu-Mund, äh ich meine Kontakt-zu-Kontakt-Beatmung mit einem anderen Akku oder von mir aus auch Elektroschock.

    Nun scheint es erstmal wieder halbwegs zu laufen.

    Auf jeden Fall wird das wohl bald zum Garantiefall werden, wenn es noch öfter passiert.

    Da die Telekom zu blöd ist, mir meinen DSL-Anschluß zu schalten, bin ich halt auf das Wildfire als Modem angewiesen. Wäre also doppelt tragisch, wenn es ganz ausfällt. :/
     
  5. wild_moe, 13.11.2011 #5
    wild_moe

    wild_moe Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    24.10.2011
    Für so eine Daueraktion wär mir der originale Akku zu schade. Bei ebay bekommst Du auf jeden Fall günstig Ersatz, ab 5€, so einen hättest Du besser vorher besorgen sollen. :cool2:
     
  6. magiceye04, 13.11.2011 #6
    magiceye04

    magiceye04 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    60
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.08.2011
    Phone:
    HTC Wildfire S
    Für einen 5€-Akku wäre mir mein Wildfire zu schade. ;)
    Das mach ich allenfalls beim Siemens S35, was ich nebenbei noch nutze.

    Dann lieber einen originalen , die kosten auch nicht mehr als 20€. Muß nur erstmal einen Laden finden, wo es den auch gibt.

    PS: Warum wird mir bei der Suche nach dem passenden Akku immer der fürs HTC 7pro angezeigt, BA S540 ?
    Auf meinem steht wieder eine ganz andere Bezeichnung, die ich aber in keinem Shop finde.
    Für das HTC 7pro wiederum ist eigentlich der HTC BA S550 zuständig.
    Wenn die baugleich sind, würde ich am liebsten den nehmen, der hat mehr Kapazität.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2011
  7. wild_moe, 13.11.2011 #7
    wild_moe

    wild_moe Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    24.10.2011
    Auf meinem steht 35H00154-04M. Wenn man nach 35H00154 sucht werden ganz viele angezeigt, :flapper:
    Anscheinend hat HTC diesen Akku in mehreren Geräten eingesetzt (was ja Sinn macht) um kosten zu sparen.
     
  8. magiceye04, 13.11.2011 #8
    magiceye04

    magiceye04 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    60
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.08.2011
    Phone:
    HTC Wildfire S
    Ich hab halt nach BD29100 gesucht, weil das eher nach einer Typenbezeichnung aussah.
    35H00154-04M kam mir mehr vor wie ne Seriennummer. Außerdem haben die Händler halt wieder andere Bezeichnungen wie eben BA S540.

    Mit 35H00154-04M finde ich auch alles Mögliche, zumindest mit Google. Geizhals und mein Stammhändler können damit nix anfangen.
    Auf die dabei hauptsächlich gefundenen nachgemachten Akkus mit angeblich doppelter Kapa kann ich gern verzichten.
     
  9. wild_moe, 13.11.2011 #9
    wild_moe

    wild_moe Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    24.10.2011
    Ich habe so einen nachgemachten mit doppelter Kapazität. Der hält tatsächlich doppelt so lang, ist allerdings auch doppelt so dick und kommt mit einer anderen Rückenschale.
    http://www.android-hilfe.de/htc-wil...-akku-eures-htc-wildfire-s-7.html#post2175700
     
  10. magiceye04, 13.11.2011 #10
    magiceye04

    magiceye04 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    60
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.08.2011
    Phone:
    HTC Wildfire S
    Da mein Akku in den letzten Monaten nie weniger als ca. 3/4 angezeigt hat, ist so ein fettes Teil für mich derzeit nutzlos.
     
  11. Helix, 16.11.2011 #11
    Helix

    Helix Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,409
    Erhaltene Danke:
    310
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Das Stimmt so nicht. 3,7 Volt sind die Referenzspannung, die tatsächliche Spannung liegt zwischen 4,2 und 3,3 Volt. Erst darunter schaltet die interne Ladeelktronik den Akku ab, um Schaden abzuwenden. Kaputt machst du den Akku zumindest nicht im normalen Betrieb durch eine Tiefentladung, sondern nur durch den normalen Verschleiß.

    Mein Tipp - mein Desire funktioniert am normalen Ladegerät auch ganz ohne Akku, probier es doch einfach mal aus den Akku rauszunehmen.
     
  12. magiceye04, 16.11.2011 #12
    magiceye04

    magiceye04 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    60
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.08.2011
    Phone:
    HTC Wildfire S
    OK, dann halt die untere Grenze, bei der die Geräte üblicherweise sagen: "Akku leer, bitte laden". Jedenfalls wollte die Ladeelektronik nicht mehr laden, erst als die Spannung wieder höher war.

    Ohne Akku kann ich ja mal probieren, gute Idee. :)

    Heute hatte ich den ganzen Tag WLAN, GPU und natürlich das mobile Netz aktiviert. Bis Mittag zeigte der Akku 100% an, dann sank die Kapa stündlich um 1%, abends waren es dann immer noch angebliche 96%. Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß das stimmt. Dann würde der Akku locker 2 Wochen reichen. Irgendwas klappt da nicht mehr mit der Auslesung der Akku-Kapazität. Aber bisher funktioniert es erstmal wieder. Irgendwie *aufholzklopf*
     
  13. magiceye04, 21.11.2011 #13
    magiceye04

    magiceye04 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    60
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.08.2011
    Phone:
    HTC Wildfire S
    Ohne Akku startet das WildFireS leider nicht.

    Ich hab den Akku aber dieses Wochenende mal 2 Tage lang fernab jeder Stromversorgen leer laufen lassen - und es sind immer noch 20% übrig. Also die normale Kapazität ist noch vorhanden. Somit war das wohl hoffentlich ein einmaliger Bug, der das Laden des Akku verhindert hat bzw. der eine falsche Kapa-Anzeige generiert hat.
     
  14. Schnello, 21.11.2011 #14
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Starten nicht aber es sollte weiterlaufen wenn du den Akku rausnimmst. Zumindest beim Desire.
     
  15. magiceye04, 07.06.2012 #15
    magiceye04

    magiceye04 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    60
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.08.2011
    Phone:
    HTC Wildfire S
    *ausbuddel*

    Nachdem ich die letzten Monate das Telefon ganz normal benutzt habe, also nicht mehr als Modem und nur zum Laden mal über Nacht am USB-Port, hat es klaglos seinen Dienst verrichtet, der Akku lud fröhlich vor sich hin und hielt die üblichen 2-3 Tage durch.

    Nun habe ich aber das Kuriosum, dass der Ladevorgang bei ca. 81, 83 oder 88% endet, je nach Lust und Laune. Mehr als 88% hatte ich schon lange nicht mehr. Die Spannung wird aber trotzdem mit 4,2xV angezeigt, also eigentlich 100%. Den ersten Tag über bleibt der Akkustand dann auch festgenagelt bei diesen 8x% erst am Abend oder am nächsten Tag gehts dann langsam runter. Hält aber trotzdem 2-3 Tage durch.
    Manchmal hilft es, das Telefon neu zu starten nach dem Ende des Ladevorgangs, dann springt die Anzeige auf 100% und der Entladevorgang nimmt seinen normalen Verlauf.

    Was kann dafür die Ursache sein??
    Die Akku-Spannungs-App (battery indicator) hab ich schon seit Anfang an drauf, an der sollte es eher nicht liegen. Auch der normale grüne Akku-Balken ist dann nie ganz voll.

    Stört mich nicht weiter, aber da der Ladevorgang nie 100% erreicht klappt auch das Zählen der Betriebsstunden seit dem letzten Ladevorgang nicht. Vorher hat der eben bei 100% immer wieder von 0 gezählt und nun sind es halt manchmal Wochen, das bringt die Statistik bissel durcheinander.

    PS: die rote LED, die den Ladevorgang anzeigt, wechselt auch nicht mehr wie früher auf grün und das Telefon fühlt sich auch recht warm an am Morgen, so als ob der Ladevorgang auch auf Erhaltungsladung geht bzw. abschaltet. Ist sicher auf Dauer nicht gerade gesund fürs Akku :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2012
  16. Pocketsoldier, 16.06.2012 #16
    Pocketsoldier

    Pocketsoldier Android-Experte

    Beiträge:
    696
    Erhaltene Danke:
    271
    Registriert seit:
    15.06.2012
    Hallo,

    ich wollts mal anmerken ^^

    Wenn das Handy dauerhaft am netz hängt... ist es möglich den akku einfach zu entnehmen ^^

    Mir ist mal beim basteln zufällig der akku rausgekullert und das handy blieb in betrieb :D

    ...:blink:
     
  17. magiceye04, 16.06.2012 #17
    magiceye04

    magiceye04 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    60
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.08.2011
    Phone:
    HTC Wildfire S
    Wie bereits im Beitrag davor erwähnt.
     

Diese Seite empfehlen