1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wie leistungsfähig ist der Prozessor des Samsung Galaxy S3?

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S3 (I9300) Forum" wurde erstellt von frank_m, 20.02.2012.

  1. frank_m, 20.02.2012 #1
    frank_m

    frank_m Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Wenn du es Ruckeln siehst, dann sind es weniger als 30 FPS. Das sind kurze Stockungen im Bildfluss, die in der durchschnittlichen FPS Zahl nicht auffallen.

    Das Ruckeln bei den Kameraschwenks hat ähnliche Ursachen. Das liegt eher am Codec. Konstant 24 oder 30 FPS reichen völlig, um für das Auge ein ruckelfreies Bild zu erzeugen. Sonst hättest du nie Fernsehen oder Kino schauen können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2012
  2. SimsP, 21.02.2012 #2
    SimsP

    SimsP Android-Experte

    Beiträge:
    636
    Erhaltene Danke:
    156
    Registriert seit:
    09.04.2011
    Um hier mal ein paar Sachen klar zu rücken:
    Jeder TV im PAL Farbraum arbeitet mittlerweile mit 50 Vollbildern in der Sekunde.
    Dass man das Ergebnis nicht wahrnimmt ist auch blödsinn, denn es gibt genug Menschen, die sich über eben diesen "Soap-Effekt" (wie ihn viele nennen) beschweren zB bei TVs die auf 100Hz bzw. 200Hz hochrechnen.
    Außerdem gibt es mittlerweile sogar etliche Consumer-Camcorder die in 1080p50 aufnehmen also wirkliche progressive 50 Vollbilder in der Sekunde (bzw. 60Hz bei NTSC).
    Und jetzt bitte nicht Youtube aufrufen und schauen ob man da nen Unterschied sieht, denn Youtube unterstützt noch keine 50Hz.

    Dann zu dem Thema ein Tegra3 könnte schneller werden als ein Exynos 5250.
    Jein, das kommt auf den Takt an. Wenn man von den Taktraten ausgeht, bei denen beide Prozessoren momentan angegeben werden (Tegra3: 1,3 GHz Exynos 5: 2GHz), dann kann der Tegra3 nicht mal wenn man die theoretische vierfache Rechenleistung durch Quad-Core annimmt (die die CPU natürlich selbst unter optimalster Auslastung niemals erreichen kann) mit dem Exynos 5 mithalten.
    Takten beide mit ähnlicher Frequenz, hängt es von der Situation ab, dann aber ist ein Exynos 5 dank 32nm Fertigung deutlich sparsamer als ein Tegra 3.
    Wie kommt man auf das Ergebnis?
    Nun momentan ist es freilich noch etwas früh, um die tatsächliche Leistung der kommenden CPUs abzuschätzen, aber auf Grundlage von ARMs Angaben ist ein Cortex A15 allein durch seine Architektur im Schnitt ca. 40% schneller als ein Cortex A9.
    STEricsson und Samsung wollen die Leistungsfähigkeit ihrer Chips sogar auf die 1,6 fache Leistung eines Cortex A9 angehoben haben.
    Wenn wir jetzt Takt und Kernzahl verrechnen und mal so tun als würde eine Erhöhung der Kernzahl genau so viel bringen, wie ein höherer Takt, dann erreichen wir mit einem 2GHz Exynos 5250 die 1,23 fache Leistung eines Tegra3 mit vier Kernen bei 1,3 GHz.
    In der Realität sieht es für den Tegra3 eher schlechter aus.
    Bei gleichem Takt hätte der Exynos 5 dann rein rechnerisch nur 80% der Leistung eines Tegra 3, allerdings wie gesagt ist die Rechnung eher zu Gunsten des Tegra3 und ist natürlich auch Situationsbedingt, weil ein A15 nicht immer 60% schneller ist und ein Quad-Core nicht immer sinnvoll ausgelastet wird.

    Naja ich hab nicht gesagt, dass ich das bei einer Handy Kamera unbedingt für sinvoll halte.

    Du berücksichtigst bei deiner Rechnung aber auch nicht, dass über Pentile mehr Informationen verarbeitet werden, als über Real-Stripe.
    Man braucht ja nur 4 Subpixel um zwei Bildpunkte darstellen zu können, bei der Real-Stripe braucht man dafür 6.
    Man kann nicht einfach die Subpixel aneinanderreihen und dann schauen welches Display schärfer ist, denn dann kehrst du ja den Vorteil eines Pentile Displays vollkommen unter den Teppich.

    Meiner Meinung nach ist so ein Real-Stripe Display nicht unbedingt notwendig. Wenn man sich das Display das Galaxy Note anschaut, dann erkennt man den Pentile Effekt kaum noch (wesentlich weniger, als beim Galaxy S damals) und beim Nexus ist er quasi komplett verschwunden.
    Es ist logisch, dass Samsung diesen Schritt machen wird, aber wirklich notwendig ist es meiner Meinung nach nicht.

    Da wäre es eher wichtig, dass SMD mal die Produktion von OLED Displays ordentlich hinbekommt. Beim Galaxy S2 gab es da nicht selten Probleme mit der Qualität.

    Ich persönlich halte nicht viel vom S3 und werde es mir auf keinen Fall anschaffen. Wenn ich dieses Jahr doch noch zu einem "Smartphone" greifen sollte, dann wird es das zweite Note werden.
    Doch selbst das bezweifle ich, denn ich bin mit meinem S2 einfach so glücklich wie es ist.
    Deswegen wundere ich mich schon manchmal, dass viele Leute, die ihr S2 angeblich so toll finden, schon Monate vor Vorstellung nichts anderes zu tun haben, als über den Nachfolger zu reden, den sie sich wieder anschaffen wollen. Was stört euch denn an euren S2s?
    Vom ersten Galaxy S zum zweiten gab es ja noch einige Punkte, die Samsung verbessern konnte, speziell die Lags, das Display und den SoC.
    Aber ich frage mich momentan schon, wo mir eine Vierkern CPU im Handy einen wirklichen Vorteil bringt?
    Das Surfen soll schneller werden? Sry aber das halte ich für Blödsinn, weil das hauptsächlich mit dem verwendeten Übertragunsstandard zusammenhängt. Solange so ein Smartphone nicht mindestens LTE hat, wird eine stärkere CPU hier gar nichts bringen. Und LTE bei Smartphones.... jaa braucht man unbedingt.
    Das einzig technisch wirklich Interessante, was Samsung für dieses Jahr versprochen hat, ist das Galaxy Skin.
    Das ist mal was Neues und da bin ich auch schon gespannt drauf. Kaufen werd ichs mir auch nicht, aber die Technik dahinter interessiert mich.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.03.2012
    <<scT!M>> bedankt sich.
  3. <<scT!M>>, 21.02.2012 #3
    <<scT!M>>

    <<scT!M>> Android-Experte

    Beiträge:
    495
    Erhaltene Danke:
    201
    Registriert seit:
    06.04.2011
    Also ich muss vlt eines nochmal klar stellen, weil es in meinem letzten Post nicht so ganz deutlich geworden ist. Ich bin natürlich schon der Meinung, dass ein Galaxy Nexus eine bessere Bildschirmqualität aufweist, als ein Galaxy S2, allerdings ist mir Verbesserung einfach zu gering, und das will ich mit meinem Posting sagen. Und klar, man sieht den Pentile-Effekt kaum nich. Allerdings sehe ich nach wie vor einen deutlichen Unterschied, wenn ich ein iPhone neben ein Galaxy Nexus halte. Und ganz besonders wird man den Unterschied sehen, wenn Samsung tatsächlich ein Display mit AMOLED HD+ vorstellt. Das sollte nämlich nochmal eine ganze Liga drüber liegen (vorausgesetzt, Samsung bekommt die Qualität in den Griff!)

    Wirklich stören tut mich am meinem S2 ehrlich gesagt auch nichts. :D Zumal ich mir jetzt noch nen 2000mAh Akku geholt hab...also all in all eigentlich perfekt. Allerdings wäre ein A15-Prozessor, ein schärferes Display, eine vlt noch etwas bessere Kamera, und flüssigere Videos, sowie NFC auf der Haben-Seite doch schon was feines. :D Es ist halt der Reiz! Ich geb dir aber vollkommen recht, Notwendigkeit besteht keine! ;)
     
  4. frank_m, 21.02.2012 #4
    frank_m

    frank_m Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Jein. Er kann sie vielleicht darstellen und intern auch verarbeiten. Die Norm der Bildzuführung ist aber nach wie vor 1080i50 oder 1080p24. 1080p50 hab ich von externen Videoquellen noch nicht gesehen.

    Ich bleibe dabei, das ein FullHD Recording mit 60 FPS auf einem Smartphone nur einen sehr eingeschränkten Mehrwert bringt. Marketingtechnisch ist da sehr viel mehr rauszuholen, als in der Praxis am Ende übrig bleibt.

    Tut mir leid, aber das sind alles Milchmädchenrechungen. Häufig geht man davon aus, dass sich eine Steigerung der Taktfrequenz linear in der Systemleistung niederschlägt. Wir alle wissen, dass das in Anbetracht des Zugriffs auf externe Ressourcen und dem Nadelöhr Bussystem nicht funktioniert.

    Das kommt sehr auf die Anwendung an. Skaliert die Software gut mit wachsender Core Zahl, dann bringen die zusätzlichen Cores mehr, als der zusätzliche Takt. Das gilt vor allem für das parallele Ausführen mehrerer Anwendungen. Auch da kommen natürlich wieder die Engpässe beim Zugriff auf Speicher, Bussysteme und andere Ressourcen zum tragen.

    Von daher kann man pauschal und vorab überhaupt nicht einschätzen, welcher Prozessor für ein zukünftiges Android Endgerät die bessere "gefühlte" Geschwindigkeit bieten wird. Denn darauf kommt es an. Was nützt mir das beste Benchmarkergebnis, wenn die Möhre anschließend 2 Sekunden braucht, um vom Browser auf den Homescreen zu wechseln? Und deshalb warne ich davor, vorab pauschal eine der Prozessorarchitekturen zu favorisieren. Es wird Anwendungsszenarien geben, da hat der Dualcore Exynos 5 die Nase vorn, und bei anderen Anwendungen ist es der Quadcore Exynos 4.
     
  5. <<scT!M>>, 21.02.2012 #5
    <<scT!M>>

    <<scT!M>> Android-Experte

    Beiträge:
    495
    Erhaltene Danke:
    201
    Registriert seit:
    06.04.2011
    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass der Exynos 4 so nah am Exnyos 5 dran sein soll. Ein Kern des A15 ist bei gleichem Takt DOPPELT so schnell wie ein A9. Wenn wir nun noch berücksichtigen, dass der A15 mit 2,0 ghz taktet, der A9 dagegen nur mit 1,5 ghz, sollte die Leistung pro Kern fast 2,5 mal so hoch sein. Quelle:Galaxy S III Specs/Price Revealed!? Shipping May 2012 - Page 10 - xda-developers

    Und vom gesamten Anwendungsspektrum (und bei der Meinung bleibe ich) können max 10% diese 4 Kerne vollkommen nutzen. Und selbst da bin ich mir sicher, dass auch in diesem Fall der Quad nur hauchdünn (wenn überhaupt) vorm Exy 5 Liegt. Und in den restlichen 90% hat der Exy 5 ohnehin die Nase vorn.

    Wie gesagt, es wäre dumm von Samsung das Galaxy S3 mit dem Quad auszustatten. Damit würde Samsung nur dem nVidia-Trend hinterherlaufen, der für meine Begriffe einfach nur Unsinn ist.

    Ich wage zu behaupten, dass ein S3 mit Dual A15 im Quadrant-Benchmark mindestens die 6500 Marke erreicht, ein Tegra 3 erreicht dort dagegen nur 4400 bis 5000.
     
  6. SimsP, 21.02.2012 #6
    SimsP

    SimsP Android-Experte

    Beiträge:
    636
    Erhaltene Danke:
    156
    Registriert seit:
    09.04.2011
    Dann kläre ich dich mal auf... ;)
    Die öffentlich rechtlichen Sender strahlen schon seit einer ganzen Weile HD in 720p50 aus.

    Da teile ich deine Meinung.


    Wie du aber vielleicht bemerkt haben dürftest bin ich auf die reine Rechenleistung der beiden Prozessoren eingegangen und die hat zunächst nichts mit der Peripherie zu tun.
    Sicher sind die Ergebnisse nicht relitätsnah, aber bislang gibt es noch keine Tests des Exynos 5 unter "Realbedingungen", aber auch hier unterstelle ich mal, dass der Exynos auch dank LPDDR3 und einem neuen Bussystem besser dastehen wird.
    Außerdem bin ich auch davon ausgegangen, dass ein Prozessor linear mit der Anzahl seiner Kerne skaliert und das stimmt noch weniger als beim Takt.

    Bislang war es noch nie so, dass Kernzahl besser skaliert hat als Frequenz und das wird sich auf absehbare Zeit auch nicht ändern.
    Aber ich lasse mich da gerne eines Besseren belehren.

    Wenn man das nicht einschätzen kann, woher weißt du dann, dass ein Tegra 3 schneller sein kann als ein Exynos 5?
    Und bezüglich "gefühlter Mehrwert": Ich möchte mal sehen wie viele Leute in der Relaität bemerken würden, ob in ihrem Gerät ein Dual Core sitzt.
    Und jetzt sprichst du ernsthaft davon, dass man den Unterschied zwischen Quad-Core und 2GHz Dual Core bemerken wird? Sofern die Implementierung mit vier Kernen nicht zuu lausig ist, möchte ich das mal bezweifeln.

    Im Übrigen finde ich es schon komisch. Hier sind wir eigentlich im SGS3 Thread und es haben sich schon einige beschwert, dass hier zu viel über Prozessoren diskutiert wird. Dann mach ich extra ein Thema dazu auf, niemand meldet sich und jetzt sind wir hier wieder genau bei diesen Diskussionen die wir in diesem Thread nicht mehr führen wollten.

    @<<scT!M>>: Wie kommst du darauf, dass ein A15 doppelt so viel bringt wie ein A9? Laut ARM schafft ein Cortex A9 ca. 2,5 DMIPs ein A15 ca. 3,5 DMIPS. Das ist die 1,4 fache Leistung, nicht die 2 fache.
     
  7. fluxkompensator, 21.02.2012 #7
    fluxkompensator

    fluxkompensator Android-Ikone

    Beiträge:
    4,501
    Erhaltene Danke:
    1,835
    Registriert seit:
    10.02.2009
    schon mal jemand auf die Idee gekommen das es dabei in Wirklichkeit um einen 2x Zeitlupe Modus geht wie beim Sensation XL?
     
    SimsP bedankt sich.
  8. SimsP, 21.02.2012 #8
    SimsP

    SimsP Android-Experte

    Beiträge:
    636
    Erhaltene Danke:
    156
    Registriert seit:
    09.04.2011
    Hey an die Möglichkeit hatt ich noch gar nicht gedacht ^^
     
  9. <<scT!M>>, 21.02.2012 #9
    <<scT!M>>

    <<scT!M>> Android-Experte

    Beiträge:
    495
    Erhaltene Danke:
    201
    Registriert seit:
    06.04.2011
    Ich hab doch die Quelle reingestellt ;)
     
  10. frank_m, 21.02.2012 #10
    frank_m

    frank_m Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Naja, doppelt so schnell ist er nicht. Selbst in MIPS Werten ist es nur maximal Faktor 1,5. Aber was bleibt von MIPS Werten in der Praxis übrig?

    720p50 sind nicht 1080p50.

    Nein, das kann man so pauschal nicht sagen. Kompilierst du z.B. einen Linux Kernel, dann geht das auf einem Quad Core 3,9 mal so schnell, wie auf einem Single Core. Verdoppelst du die Taktfrequenz des Single Cores, dann erreichst du nur Faktor 1,8. Wie ich schon sagte: Es kommt immer aufs Anwendungsszenario an. Einige Dinge profitieren von mehr Cores, andere von mehr Takt.

    Der Trend in der Prozessorarchitektur war lange: Parallelisierung, und zwar massiv. Darüber definiert sich die Leistungssteigerung. Es fing an mit MMX, ging über SSE und gipfelt momentan in nVidias CUDA Konzept. Hyperthreading zieht Intel bis in die Hexa-Core Mühlen durch, um durch virtuelle Prozessoren die Parallelisierung zu optimieren. Neuere Prozessorarchitekturen ziehen also immer auch einen Vorteil daraus, dass sie implizit besser parallelisieren, als ihre Vorgänger. Die aktuellen Betriebssysteme sind in der Lage, aus diesen virtuellen Ressourcen einen Vorteil zu ziehen - auch Android.

    Natürlich wissen wir alle, dass irgendwo eine Grenze erreicht ist. Parallelisierung lässt sich nicht beliebig weit treiben (Amdahlsches Gesetz, Gustafsons Gesetz). Dennoch ist bei 2 Prozessoren die Grenze definitiv nicht erreicht.
    Der aktuelle Trend ist es, nicht einfach nur die allgemeinen Cores zu vervielfachen, sondern dedizierte Cores für spezifische Aufgaben zu benutzen. Durch optimierte Kerne lässt sich vor allem in Bezug auf den Energieverbrauch ein Vorteil erzielen. Die aktuellen SoCs geben einen Vorgeschmack, in welche Richtung das geht. Aber letztlich erzielen auch diese SoCs ihren Vorteil nur aus der Parallelisierung von Aufgaben - weniger aus der Erhöhung der Taktfrequenz.
     
  11. fluxkompensator, 21.02.2012 #11
    fluxkompensator

    fluxkompensator Android-Ikone

    Beiträge:
    4,501
    Erhaltene Danke:
    1,835
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Faktor 1.5 erreicht der Qualcomm Krait auch locker. Die S4 benches bei Anand sind sehr beeindruckend

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  12. SimsP, 21.02.2012 #12
    SimsP

    SimsP Android-Experte

    Beiträge:
    636
    Erhaltene Danke:
    156
    Registriert seit:
    09.04.2011
    Außerdem hat die Quelle bereits den Taktunterschied mit einberechnet.


    Ok da hast du mich erwischt. Hab ich nicht genau auf deine Aussage geachtet ^^ Mir ging es vor allem um die 50 Hz.


    Moment du sagst du verdoppelst den Takt und vervierfachst die Kernzahl.
    Und dann wunderst du dich, wenn der Quad-Core schneller ist?
    Wenn dann solltest du den Takt auch vervierfachen.
    Wenn man bei Exynos 5 davon ausgeht, dass die A15 Architektur nichts bringt, dann ist Tegra 3 maximal 30% schneller.
    Bedeutet ein A15 müsste weniger als 30% Performanceplus bringen, damit der Tegra 3 überholt.

    Das ist richtig, aber nur weil ab einer bestimmten Frequenz eben Schluss ist. Man kann einen Core i7 nicht mal eben auf 7 GHz takten, aber man kann vier an Stelle von zwei Kernen bei 3,9 GHz betreiben, was im Idealfall den selben Effekt hat.

    @fluxx: Ja das sind sie. Der Qualcomm tatet mit 1,5 GHz und ist ein Dual Core. Die Reslutate von Tegra 3 fallen da deutlich schlechter aus.
    A15 soll ja noch etwas schneller sein als Snapdragon 4 und der Exynos 5 taktet gleich mit 500 MHz mehr.
     
    herrlado bedankt sich.
  13. schnuff1971, 22.02.2012 #13
    schnuff1971

    schnuff1971 Gast

    jaja, ihr prozessor-freaks... ;)

    die leistung wird voll und ganz ausreichend sein, das display wird sicher toll!
    ich mache mir nur sorgen wegen eines home-buttons, den will ich eigentlich nicht. :p
     
  14. essen6982, 22.02.2012 #14
    essen6982

    essen6982 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    143
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    24.08.2010
    Es gibt doch nix schöneres als das Phone über der Homebutton aufzuwecken. Hatte vorher HTC und fands sehr umständlich jedes mal den Power Button zu benutzen.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  15. SimsP, 23.02.2012 #15
    SimsP

    SimsP Android-Experte

    Beiträge:
    636
    Erhaltene Danke:
    156
    Registriert seit:
    09.04.2011
    So jetzt mein letzter Beitrag bezügl CPU versprochen ;)
    TI hat ein Video online gestellt, wo sie ihre OMAP5 Plattform (2x Cortex A15 @ 800 MHz) mit einem Quad Coire Cortex A9 @ 1,3 GHz (vermutlich Tegra3) vergleichen.
    Dabei wurden 20 Webseiten nacheinander aufgerufen, im Hintergrund ein Video heruntergeladen und eine mp3 abgespielt. Also eigentlich exzessives Multitaksing, wo ein Quad-Core punkten müsste.
    Hier das Ergebnis:
    http://www.youtube.com/embed/_kgPlsczhZg

    Hinweis: Die Leistung der CPU des OMAP5 ist vergleichbar mit der des Exynos 5.
     
  16. Mark Aber, 23.02.2012 #16
    Mark Aber

    Mark Aber Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,888
    Erhaltene Danke:
    628
    Registriert seit:
    08.04.2011
    @SimsP

    Poste ruhig weiter, auch über CPU, finde es interessant und lese es gerne.

    Ihr scheint ja auch Plan von der Materie zu haben.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
  17. SimsP, 23.02.2012 #17
    SimsP

    SimsP Android-Experte

    Beiträge:
    636
    Erhaltene Danke:
    156
    Registriert seit:
    09.04.2011
    Naja ich tu zumindest so, als ob. ;-)

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  18. Mark Aber, 23.02.2012 #18
    Mark Aber

    Mark Aber Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,888
    Erhaltene Danke:
    628
    Registriert seit:
    08.04.2011
    :);)
    Liest sich jedenfalls interessant.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
  19. <<scT!M>>, 23.02.2012 #19
    <<scT!M>>

    <<scT!M>> Android-Experte

    Beiträge:
    495
    Erhaltene Danke:
    201
    Registriert seit:
    06.04.2011
    Wow! Das unterstreicht auf sehr deutliche Weise meine Argumente der letzten Tage! :) Von mir aus kannst du weiterhin News zu Prozessoren posten, gerade WEIL es ja noch eines der ungeklärtesten Felder beim S3 ist.

    Ich jedenfalls bleibe dabei und drücke alle Daumen, die ich habe, dass im S3 ein Exynos 5250 steckt. Der Prozessor steckt den Tegra 3 in den Sack.
     
  20. Firelux, 23.02.2012 #20
    Firelux

    Firelux Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    89
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    01.08.2010
    Samsung macht seine Arbeit etwas zu gut, sogar der paranoide Apfel lässt mehr leaken...

    Und ihr Prozessor Freaks... Ob 5250, 4412 oder Tegra 3 viel Unterschied wird man im Gebrauch nicht merken außer dass die Mehrheit für Tegra "optimiert" wird.

    Die wichtigsten Fragen sind doch die Größe des Displays (Pentile?) und die Frage nach den Software Buttons.
     

Diese Seite empfehlen