1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wie nutze ich das Recovery-Menü (zum sauberen Neustart meines OS)?

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy 551 (I5510) Forum" wurde erstellt von Malcolm, 15.10.2011.

  1. Malcolm, 15.10.2011 #1
    Malcolm

    Malcolm Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.08.2011
    Hallo zusammen,

    habe versucht über Titanium Backup das vorinstallierte Prince of Persia App zu löschen. (weil mein interner Speicher voll ist) Es wies mich darauf hin, dass es sich um eine Art Hack handle und 2 Reboots notwendig seien, bevor das Telefon wieder normal starte.

    Ergebnis:
    Android-Männchen mit Weissem Dreieck und Gelb/Orange-Ausrufezeichen.

    Akku raus habe ich schon probiert.
    Recovery Screen kommt, den bestätige ich mit Home-Taste, aber trotzdem startet das Handy nicht mehr.

    Gibt es noch Hoffnung?
    Was kann ich tun um das Teil wieder lauffähig zu bekommen? :scared:

    Bitte um Hilfe! 1000 Dank!
     
  2. flo-95, 15.10.2011 #2
    flo-95

    flo-95 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    6,653
    Erhaltene Danke:
    1,140
    Registriert seit:
    22.10.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
  3. Malcolm, 16.10.2011 #3
    Malcolm

    Malcolm Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.08.2011
    Was ich nicht verstehe...

    wenn ich die Home-Taste drücke, erscheint jedesmal wieder das Samsung Rescue Menu mit den Optionen Reboot usw.

    Nur wie wähle ich denn jetzt das "Reboot" aus ?
    Keine Taste scheint anzusprechen? Oder ist es eine Tastenkombination? :confused2:
     
  4. schwix, 16.10.2011 #4
    schwix

    schwix Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    363
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    17.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy 551
    mit alt/shift bewegst du den cursor glaub ich
     
  5. email.filtering, 03.12.2011 #5
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Im Recovery-Menü bewegt man sich mit den Lautstärke-Tasten und mit der Home-Taste bestätigst Du die Auswahl.

    Ins Recovery-Menü gelangt man, indem man auf der Hardware-Tastatur das T während des Einschaltens des Gerätes gedrückt hält.​

    Der Menüpunkt "Wipe cache" ist der ungefährlichere der beiden und löscht (durch eine Schnellformatierung) lediglich den Inhalt der Cachepartition, deren Aufgabe das Zwischenspeichern von temporären Daten der diversen Programme ist. Das führt zu einem "weichen" Reset des Gerätes und löscht keine Nutzerdaten, Apps oder ähnliches.

    Hilft das immer noch nicht, nutzt man den Menüpunkt "Wipe data/factory reset". Dieser löscht (durch eine Schnellformatierung) die Daten- und die Cachepartition und entspricht dem Zurücksetzen des Gerätes (auf die "Werkseinstellungen") vom Hauptbetriebssystem aus, und somit einem "harten" Reset. Die Ausführung dieses Punktes führt zum Verlust sämtlicher Nutzerdaten, Apps, Einstellungen usw. Der Inhalt der Speicherkarte wird dabei jedoch nicht berührt. Da das Hauptbetriebssystem jedoch auch Auslagerungen auf diese durchführt, sollten dort unbedingt noch die Ordner ".android_secure" und "Android" gelöscht werden, um auch wirklich alle alten Datenreste los zu sein!


    Tipp zum Thema "Apps aus der Systempartition löschen": Nimm beim nächsten Mal lieber einen Root-fähigen Dateimanager und lösche die Datei selbst. Du hast leider genau eine der wenigen, wenn nicht die einzige Funktion von Titanium Backup Pro erwischt, bei der es miserable Arbeit leistet.

    Ach ja, das Löschen einer App aus der Systempartition bringt Dir keinen freien Speicherplatz in der Datenpartition, und genau jener fehlt, wenn das Betriebssystem wegen Speicherplatzmangels meckert. Wenn Du allerdings mit Titanium Backup Pro alle Updates von Systemapps (erkennbar am Wortlaut "aktualisiert"; aus dem Kontextmenü wählst Du dann "Update in ROM integrieren") in die Systempartition verfrachtest und den danach dort verbleibenen Speicherplatz bis auf etwa 10 frei zu belassende MiB für andere "Dauer"-Apps nutzt (dazu wählst Du die Funktion "In System-Anwendung umwandeln"), dann wird dabei sicherlich auch das eine oder andere MiB in der Datenpartition frei. ;)


    P.s.: Wer sich ein klein wenig auskennt oder genauer hinguckt, kann Apps natürlich auch mit einem Root-fähigen Dateimanager in der Systempartition integrieren. Dann ist allerdings fast immer auch noch ein Neustart des Gerätes notwendig. Kurz, das ganze ist doch wesentlich unbequemer als mit Titanium Backup Pro.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.12.2011
    ursi75 bedankt sich.
  6. London Rain, 18.12.2011 #6
    London Rain

    London Rain Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.04.2011
    Das versteh ich noch nicht ganz. Nehmen wir mal als Beispiel Layar. Wenn ich die Datei /system/app/Layar-samsung.apk auf SD-Karte verschiebe ist danach trotzdem noch /data/app/com.layar-1.apk vorhanden. Sind unter /data/app/.. die Updates zu Systemapps gespeichert? Muss ich die nicht dann auch genau so noch entfernen?

    Gruß
    Tim
     
  7. email.filtering, 18.12.2011 #7
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Selbstverständlich musst Du auch die anderen Reste jener Dateien löschen, die Du aus der Systempartition verbannt. Da man solche Arbeiten jedoch üblicherweise gleich am Einsatzbeginn einer Betriebssystemversion tätig, setzt man das Gerät dazu einfach zurück und startet so sauber neu durch.
     

Diese Seite empfehlen