1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wie sinnvoll sind automatische Task Manager / Task Killer?

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von raiSen, 12.03.2010.

  1. raiSen, 12.03.2010 #1
    raiSen

    raiSen Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    11.03.2010
    Hallo,

    ich besitze zwar noch kein Android Handy, werde mir aber demnächst das N1 zulegen.
    Aus diesem Grund bin ich schonmal angefangen mich in die Materie einzulesen. Dabei bin ich beim lesen des Forums drauf gestoßen das viele einen Taskkiller App verwenden. Nun ist mir folgender Artikel in die Hände gefallen:

    Hintergrund: Arbeitsspeicher-Verwaltung unter Android | Androidig.de

    ...sollte man also solche Apps besser nicht benutzen, oder was sagt ihr dazu?
    mein Eindruck hier war, dass sehr viele solche Programme benutzen hier?!

    mfg
     
    argolas, joyride und selbaer haben sich bedankt.
  2. Karock, 13.03.2010 #2
    Karock

    Karock Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    30.12.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Kommt drauf an für was du sie nimmst. Für autokill ist das so ne Sache und da streiten sich die geister weil ja android das selbst verwaltet. Wenn dir aber mal en app abschmiert oder so kannst du es mit so was schnell beenden :)
     
  3. gado, 14.03.2010 #3
    gado

    gado Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Naja, da streiten sich eigentlich keine Geister. Anfänger nutzen Taskkiller halt, weil sie denken, dass immer alles geschlossen werden muss. G1 Nutzer haben das auch noch drin, da die wirklich wenig Speicher hatten und sich das da gelohnt hat. Alles ab dem G1 (also alle Androiden außer dem G1) brauchen keinen. Notfalls, kann man mit Rootrechten den internen Taskiller etwas sensibler machen, damit er schon früher Speicher freigibt.
     
  4. winne, 14.03.2010 #4
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Auch das G1 funktioniert ohne diesen Taskkiller sehr gut, da die Gesetze von Android auch hier gelten. :p;)
    Beim G1 ging es auch nicht um Speicher, sondern um Akkuleistung sparen. ;)
    Der Link im ersten Post gibt die Problematik gut wieder und ich kam bisher auch ohne Taskkiller aus. :D
     
  5. Gwadro, 14.03.2010 #5
    Gwadro

    Gwadro Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,112
    Erhaltene Danke:
    275
    Registriert seit:
    17.09.2009
    Ich sehe das auch so wie winne. Anfangs (von Windows Mobile gewohnt) habe ich auch diverse Taskkiller genutzt um alles zu zu machen. Seit mehreren Wochen nutze ich keinen mehr und das Handy läuft.
     
  6. cardroid, 14.03.2010 #6
    cardroid

    cardroid Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    228
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    20.10.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab
    Hi, bevor ich mein G1 gerootet hatte, benutzte ich auch ein Taskkiller. Da ich davon gehört habe, dass es mit Taskkiller zu problemen kommen kann, habe es paar mal ohne probiert. Also mit Taskkiller lief das ungerootete G1 um einiges besser. Ich muss aber dazu sagen, dass mein Telefonspeicher randvoll war :)
     
  7. Mort, 14.03.2010 #7
    Mort

    Mort Android-Lexikon

    Beiträge:
    960
    Erhaltene Danke:
    262
    Registriert seit:
    16.11.2009
    Ich sehe das wie Karock: Wenn mal 'ne App hängt oder irgendein blöder Hintergrunddienst mehr mach als gut wäre, ist 'n Taskmanager ganz nett. Ansonsten braucht man sie zumindest seit Android 2.0 wirklich nicht.
    Kleiner technischer Hintergrund warum 2.0 besser ist: Viele Hintergrunddienste waren so geschrieben, dass sie andauernd liefen und auch vom System nur im Notfall beendet werden durften, obwohl das oft gar nicht nötig war (z.B. könnte sich ein Profildienst auch automatisiert alle paar Minuten starten lassen). Seit 2.0 ist dieses "nur im Notfall beenden" nur noch möglich, wenn auch eine Benachrichtigung angezeigt wird.
     
  8. mupper, 30.04.2010 #8
    mupper

    mupper Junior Mitglied

    Beiträge:
    44
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    23.04.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Hi @all,

    ich habe nun ziemlich viele Threads gelesen zum Thema Taskmanager etc. und war eigentlich der Meinung, dass Android das schon mit der Verwaltung der Tasks macht.

    Nun beobachte ich aber seit Tagen mal meinen Akku verbrauch, sowie die Speicher/Programmverwaltung und bin doch ziemlich verwirrt. Bestes Beispiel ist NAVIGON. Das kann man ja selbst nicht beenden. Hatte ich gestern abend installiert und kurz aufgerufen und läuft aktuell immer noch und braucht Akku!

    Und so ist dies mit einigen Programmen. Ich weiss ja nicht wirklich ob das soooo sinnvoll ist, wenn diese Programme noch laufen und Akku verbrauchen und ich selbst weiss, dass ich dies in den nächsten Tagen erst irgendwann mal brauche!

    Wie seht Ihr dies denn und welchen Taskmanager könnt Ihr empfehlen?

    lg
    mupper
     
  9. Thyrion, 30.04.2010 #9
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Das ist jetzt nicht Dein Ernst, oder?

    A) Falsches Unterforum
    B) Definitiv die Suche nicht verwendet

    Viel Spaß mit der Lektüre:
    -> http://www.android-hilfe.de/motorola-milestone/10589-taskmanager-ja-oder-nein.html
    -> http://www.android-hilfe.de/android-apps/23115-welcher-taskkiller-ist-der-beste.html
    -> http://www.android-hilfe.de/motorola-milestone/15735-anwendungen-dauerhaft-im-taskmanager.html
    -> http://www.android-hilfe.de/htc-her...rum-soll-man-keinen-taskkiller-verwenden.html
    -> http://www.android-hilfe.de/samsung-galaxy/5978-wie-am-besten-programme-schliessen.html
    -> http://www.android-hilfe.de/htc-hero-t-mobile-g2-touch-forum/11772-anwendungen-beenden.html

    Um nur mal eine kleine Auswahl zu nennen.

    EDIT: Meine Meinung: Taskkiller sind mit eins der größten Übel, die man Android antun kann - damit handelt man sich im Zweifelsfall (und bei inkorrekter Bedienung) nur schwer nachvollziehbare Probleme ein (wovon diverse "Mein Wecker klingelt nicht"-Threads hindeuten).
     
    mupper bedankt sich.
  10. darkshooter1986, 10.05.2010 #10
    darkshooter1986

    darkshooter1986 Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.04.2010
    naja kann ma mit so nem "advanced task manager" jetz strom spaaren wenn man den so einstellt dass er sobald das handy auf tastensperre ist alle Programme schließt?

    oder was sind diese android gesetze??
     
  11. Lion13, 10.05.2010 #11
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Diese "Gesetze" sind hier sehr schön dargestellt: Hintergrund: Arbeitsspeicher-Verwaltung unter Android | Androidig.de

    Letztendlich ist ein Taskkiller (bis auf die wenigen Situationen, in denen ein Programm hängt) in der Tat kontraproduktiv... ;)
     
  12. Mort, 10.05.2010 #12
    Mort

    Mort Android-Lexikon

    Beiträge:
    960
    Erhaltene Danke:
    262
    Registriert seit:
    16.11.2009
    Prinzipiell: Ja. Ein bisschen.
    Aber dann sind halt alle Hintergrunddienste weg. Also nicht wundern, wenn die Widgets nicht mehr aktualisiert werden, keine neuen Mails/Tweets/... ankommen, die Beleuchtung nicht angepasst wird, der MP3-Player nichts mehr abspielt, etc.
    Alles was nicht laufen muss, läuft aber eh nicht, da Android generell nur die gerade aktive Anwendung (die Tastensperre gilt auch als eine) und explizit als solche programmierte Hindergrunddienste ausführt. (Und alles, was im Standby-Modus laufen soll, muss sich 'nen "Wake Lock" holen und braucht dafür 'ne eigene Berechtigung, die bei der Installation angezeigt wird...)

    Kommt also im Endeffekt auf die Frage raus: "Braucht mein Wecker weniger Strom, wenn ich den Stecker ziehe und die Batterie raus nehme?" "Klar, aber bitte nicht wundern, dass er dann nicht die Zeit anzeigt und weckt..."
     
    Dirk, Turricanus und Lion13 haben sich bedankt.
  13. darkshooter1986, 10.05.2010 #13
    darkshooter1986

    darkshooter1986 Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.04.2010
    ah das ja sehr informativ. Danke :)

    Aber eine Frage hätte ich noch. Am Speichermangel liegts mir ja nicht, sondern ich will Akku spaaren. Wenn ich jetz keinen Task killer habe, laufen doch durchgehen Daten in meinen Arbeitsspeicher, da Android erst dann Programme raus haut wenn der Arbeitsspeicher droht voll zu werden.

    Somit habe ich ohne Taskkiller immer ne Menge Sachen die im Arbeitsspeicher laufen und Strom fressen (mag sein dass das bei Linux normal ist aber Stromspaarend ist das ja sicher nicht) oder habe ich etwas außer Acht gelassen?

    Was natürlich postivi an Android ist, is dass er die Programme speichert und die Daten beim neustarten wieder so hinlegt als wäre es nie geschlossen worden, dieses "neubooten"braucht aber sicher auch wieder mehr Strom oder?
     
  14. trk

    trk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,151
    Erhaltene Danke:
    132
    Registriert seit:
    19.08.2009
    Wieso starten dann solche Apps wie "MP3-Downloads" oder das "Palmary Widget" ungenutzt und ungewollt vom User ?

    Gerade das Palmary Widget habe ich dank des TasKillers schnell als unerwünschten Stromfresser ausgemacht und dementsprechend de-installiert.
    4h nachdem ich das N1 vom Ladegerät getrennt und nicht genutzt habe war der Akku dank Palmary leer...

    Weiteres nettes Feature für mich bei TasKiller: man sieht schnell ob die Antiviren App aktiv ist bevor man eine neue App runterläd.
     
  15. Mort, 10.05.2010 #15
    Mort

    Mort Android-Lexikon

    Beiträge:
    960
    Erhaltene Danke:
    262
    Registriert seit:
    16.11.2009
    Jupp. Aber die Daten stören ja nicht weiter. Sie werden geladen, wenn sie gebraucht werden und warten darauf wieder verwendet zu werden. Werden sie's nicht, fliegen sie halt raus, wenn der Speicher anderweilig benötigt wird.

    Wie kommst du auf die Idee, das belegter Arbeitsspeicher Strom frisst? Klar, 'ne Erhaltungsspannung braucht's schon, aber die wird üblicherweise auch auf die Bausteine geschickt, in denen nur unbenutzter Datenmüll rumlungert...

    Meistens. Kommt halt auf die Anwendung an.

    Meistens passiert das dann, wenn Android irgendeine Benachrichtigung losschickt, auf die das Programm reagieren will. Bei manchen muss sich die App zur Laufzeit registrieren, bei den allermeisten wird die Benachrichtigung aber an alle Apps geschickt, die sie haben wollen - und wenn die App nicht im Speicher ist, wird sie eben geladen. Bei manchen Benachrichtigungen ist das durchaus auch sinnvoll (z.B. SD eingelegt, damit der Medienscanner loslegt oder interne Flags umgeschossen werden - allerdings passiert das auch nach 'nem Geräte-Neustart...), bei anderen (z.B. Kopfhörer entfernt) finde ich das auch unnötig...
    Allerdings: In solchen Fällen läuft nur kurz die Routine, die die Benachrichtigung abhandelt, nicht das ganze Programm (wie man's unter Windows gewohnt ist). In den allermeisten Fällen sieht's also z.B. so aus, dass der App mitgeteilt wird, dass die SD gemounted wurde, die stellt fest, dass sie gerade nichts weiter tun muss, und lungert nun im Speicher rum, bis sie gestartet oder rausgeworfen wird. Ausnahme ist natürlich, wenn die Benachrichtigung einen Hintergrunddienst anwirft, z.B. wenn ein Medienplayer per Headset gestartet wird.
    Generell muss man sich aber von der Vorstellung verabschieden, dass alles, was im Speicher liegt, auch gerade irgendwas tut. Das gilt sogar für "laufende" Dienste. Sogar mein MP3-Player macht absolut gar nichts, nichtmal eine Leerlauf-Schleife, wenn im Hintergrund ein Lied abgespielt wird (das macht ein Android-Dienst). Erst wenn das Lied zuende ist wird wieder kurz Code der App ausgeführt (nächstes Lied rausfinden, starten, ggf. Widgets aktualisieren). Sofern Hintergrunddienste sauber programmiert wurden, gibt es unter Android nur genau zwei Leerlaufschleifen: Die Eingaben für die gerade angezeigt App und den "AlertManager" (zeitgesteuertes Starten von Aktionen).
    Widgets werden üblicherweise beim ersten Anzeigen bzw. beim Start des Homescreens geladen. Wenn man die dazugehörige App nicht abschießt, wird per Timer vom Homescreen (der höchstwahrscheinlich den AlertManager nutzt) eine Aktualisierung angetriggert. Wenn der Speicher nicht zu knapp wird, beibt die App aber untätig im Speicher, auch wenn das nächste Neuzeichnen erst in 24 Stunden geschieht. (Natürlich können Aktualisierungen auch anderweilig angestoßen werden - 'ne gestartete App macht was, ein Dienst findet neue Mails, das System schickt 'ne Benachrichtigung, ...)

    Palmary kenn ich jetzt nicht, aber klar, wenn 'ne App mehr macht als gut ist, kann das böse auf den Akku gehen. Aber sofern's nicht irgendwelche Einstellungen gibt (man muss ja z.B. das Wetter nicht alle 10 Sekunden neu vom Server laden...) ist 'ne Deinstallation meist sinnvoller als die App an dem zu hindern, was sie eigentlich tun sollte.

    Unter Android würde ich mir über Trojaner mehr Sorgen machen als über Viren...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2010
    flori9100 bedankt sich.
  16. soul, 18.05.2010 #16
    soul

    soul Android-Guru

    Beiträge:
    3,563
    Erhaltene Danke:
    421
    Registriert seit:
    29.11.2009
    Also mein Desire wird ohne TK definitiv irgendwann langsam. Schaue ich in den Speicher hab ich dann nur noch 2MB freien Speicher und mein Desire denkt garnicht daran irgendwas anderes flott zu schließen. Sobald nur noch 2MB frei sind muss ich unnötiges beenden, hab dann wieder 70mb Ram und alles ist flott.
     
  17. sattmann, 18.05.2010 #17
    sattmann

    sattmann Gast

    soul: Magst du deine App-Liste zur Verfügung stellen? Evt. via appbrain Link?
     
  18. soul, 18.05.2010 #18
    soul

    soul Android-Guru

    Beiträge:
    3,563
    Erhaltene Danke:
    421
    Registriert seit:
    29.11.2009
    Wenn du mir erklärst wie ich das mache?
     
  19. sattmann, 18.05.2010 #19
    sattmann

    sattmann Gast

    am handy: appbrain app herunterladen

    [​IMG]

    am pc: appbrain.com -> einloggen mit googleaccount -> link zur app liste kopieren

    saupraktische sache, weil du damit deine apps auch am pc verwalten kannst :)
     
  20. soul, 18.05.2010 #20
    soul

    soul Android-Guru

    Beiträge:
    3,563
    Erhaltene Danke:
    421
    Registriert seit:
    29.11.2009
    soul4ever's Apps on the phone

    D.h. ich kann da jetzt Apps installieren und deinstallieren und dann auf "sync" drücken und dann macht er das alles auf meinem desire auch so?
     

Diese Seite empfehlen