1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wie Trennzeichen zwischen Rufnummer ausschalten?

Dieses Thema im Forum "Motorola Defy Forum" wurde erstellt von androdnex, 25.04.2011.

  1. androdnex, 25.04.2011 #1
    androdnex

    androdnex Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    23.12.2009
    Phone:
    Motorola Razr i
    Tablet:
    Lenovo Ideapad A2109A
    Moin,

    ich habe das Problem, dass mein Defy die Rufnummern nach 3-4 Zeichen trennt, sprich es sieht in etwa so aus:

    080-034-1212-678

    Damit komm ich überhaupt nicht klar und möchte dies gern abschalten.
    Aber wie?

    Danke & Gruß
    Rod
     
  2. nadine09, 25.04.2011 #2
    nadine09

    nadine09 Android-Experte

    Beiträge:
    491
    Erhaltene Danke:
    72
    Registriert seit:
    20.03.2011
    Hey, das Phänomen kenn ich. Ist aufgetreten, beim Einspielen von vcf dateien. Die kontakte kann man ja per mail versenden und der empfänger hat dann plötzlich trennzeichen zwischen den nummern. Ich hab in mühevoll kleinarbeit die trenner händisch gelöscht. So kann man jedenfalls nicht telefonieren. Was läauft da falsch???
     
  3. TrippleT, 25.04.2011 #3
    TrippleT

    TrippleT Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,904
    Erhaltene Danke:
    240
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Hat mit importierten vcf garnix zu tun...das mit den trennzeichen ist einfach nur der internationale waehlmodus...

    Sent from my restroom using a jungle drum...
     
  4. androdnex, 25.04.2011 #4
    androdnex

    androdnex Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    23.12.2009
    Phone:
    Motorola Razr i
    Tablet:
    Lenovo Ideapad A2109A
    jo, nur wie kann ich ihn deaktivieren?
     
  5. nadine09, 25.04.2011 #5
    nadine09

    nadine09 Android-Experte

    Beiträge:
    491
    Erhaltene Danke:
    72
    Registriert seit:
    20.03.2011
    aber die nummern werden doch normal ohne trenner verschickt und kommen mit trenner an! du kannst die nummer auch nicht so lassen, die lässt sich nämlich nicht anrufen. ich hab auch noch nie ne telefonnummer gesehen egal ob national oder international, die nen bindestrich zwischen den zahlen hat. ich glaub da haut eher irgendwas nicht hin. zumal die nummern wahllos und auch mitten in der vorwahl getrennt werden. das kann nicht normal sein:thumbdn:

    bin trotz dem für jede erklärung dankbar, nervt nämlich jedesmal die nummer zu kontrollieren. könnte jemand noch mal testen ob das bei ihm auch so ist? einfach einen kontakt via e-mail auf ein anderes android handy verschicken.
     
  6. androdnex, 26.04.2011 #6
    androdnex

    androdnex Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    23.12.2009
    Phone:
    Motorola Razr i
    Tablet:
    Lenovo Ideapad A2109A
    PROBLEM gelöst!

    Hatte die Sprache auf Englisch (US) eingestellt...

    Nach Umstellung auf Englisch (UK) hab ich wieder die europäische Nummernanzeige.

    Nicht wundern, ich benutz Android auf englisch :D
     
  7. TrippleT, 26.04.2011 #7
    TrippleT

    TrippleT Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,904
    Erhaltene Danke:
    240
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Ich auch und ich rufe hier in den usa auch immer mit bindestrichen an, alle nummern sind hier so, funktioniert einwandfrei, deshalb hab ich mir noch nie gedanken deshalb gemacht...es wird auch nicht wahllos getrennt sondern nach ziffernbloecken...

    Sent from my restroom using a jungle drum...
     
  8. androdnex, 26.04.2011 #8
    androdnex

    androdnex Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    23.12.2009
    Phone:
    Motorola Razr i
    Tablet:
    Lenovo Ideapad A2109A
    na nur US, RU und CN haben einstelligen Ländercodes.
    Bei allen anderen endet das im Chaos ;)
     
  9. Paprikaschote, 17.10.2011 #9
    Paprikaschote

    Paprikaschote Android-Experte

    Beiträge:
    673
    Erhaltene Danke:
    171
    Registriert seit:
    25.01.2011
    Ich muss leider das Thema nochmal aufwärmen und fragen, ob es für das o.g. Problem eine Lösung gibt. Und bitte nicht wieder sowas wie "ich sitze hier in den USA, hier ist es normal", weil ich in D sitze und hier ist es nun mal nicht normal, auch wenn die Amis ihre eigenen (manchmal seltsamen) Vorstellungen von vermeintlichen "Standards" haben mögen.

    Außerdem habe ich selber schon zu Genüge CTI Anwendungen programmiert, bei denen die Rufnummern grundsätzlich im internationalen Rufnummerformat verarbeitet wurden. Dort ist ein Bindestrich nur zwischen Teilnehmerrufnummer und Durchwahl erlaubt. Eine Trennung in Dreierblöcken wie "021-123-456-789" ist dabei definitiv nicht regelkonform. Woher soll denn bitte eine Anwendung bei so einer Darstellung auch "wissen", wo die Vorwahl aufhört, wo die Rufnummer beginnt oder (allgemein) wo ggf. Ländercode, Ortskennzahl, Rufnummer und Durchwahl "versteckt" sind?

    Also konkret: ich wollte gestern mittels vcf Kontaktdaten importieren. Die Nummern wurden im Telefonbuch umformatiert in Dreierblöcke mit Bindestrich. Wenn ich versuche, einen Bindestrich zu löschen, wird nicht nur dieser sondern auch die letzte Ziffer davor gelöscht. Also muss ich mir auch die Ziffer merken und von Hand noch mal eingeben. Eigentlich könnte ich an diesem Punkt schon aufhören und besser die komplette Nummer von Hand neu eingeben. :bored:

    Versuche ich dann aber noch todesmutig tatsächlich das internationale Format zu ergänzen, also mit "+49..." am Anfang, wird sofort, nach dem ich das "+" Zeichen eingetippt habe, wieder alles umgeschmissen und die "-" Zeichen eingestreut. Nur wenn ich das "+" Zeichen ganz zum Schluss an den Anfang setze, bleibt die Nummer unangetastet und kann *normal* abgespeichert werden. :cursing:

    Spracheinstellung ist auf D und alle anderen Einstellungsmöglichkeiten habe ich auch schon abgeschnorchelt und - nix gefunden...
     
  10. Troya, 20.10.2011 #10
    Troya

    Troya Android-Experte

    Beiträge:
    542
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    01.06.2011
    Ist mir auch letztens aufgefallen seit ich CM7 drauf habe.
    Habe auch per vcf die Kontakte zurückgespielt und dann die Bindestriche in der Nummer gehabt.
    Allerdings habe ich dann meine Kontakte mit Google synchronisiert und auf der Website die Nummern geändert, ist deutlich angenehmer als auf dem Defy.
    Also alle Nummern den Bindestrich raus und ein +49 davor.

    Habe etwa eine Stunde gebraucht. Mit kopfhörern und guter Musik durchaus machbar :thumbup:
    Da jetzt alle Nummern international gültig sind muss ich mir auch keine Gedanken mehr machen, wenn ich spontan vom Urlaub meine Kontakte anrufen will. :thumbsup:
     
  11. austrian, 21.10.2011 #11
    austrian

    austrian Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    80
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    12.01.2011
    Phone:
    Motorola Defy
    ich hab mein defy auch auf US-english und bei mir funktionieren die nummern. kann also anrufen. Warum sollte das auch nicht gehen? An der Nummer ändern die Trennzeichen doch nichts.
     
  12. Troya, 21.10.2011 #12
    Troya

    Troya Android-Experte

    Beiträge:
    542
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    01.06.2011
    Richtig, mir ging es hauptsächlich um die Optik.:cool2:
    Und da ich eh gerne alle Nummern mit +49 hätte, damit ich nicht bei jedem Gespräch vom Ausland in die Heimat prüfen muss ob die Nummer komplett ist habe ich das umgespeichert.
     
  13. piopin, 21.10.2011 #13
    piopin

    piopin Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2011
    Ich hatte das gleiche Problem. Aber es ist ein rein "optisches". Alle Nummer ließen sich problemlos anwählen.
    Und wenn man sie unbedingt ändern will, kann man das ja auch etwas bequemer über die Kontakte bei gmail machen.
     
  14. Lagdieb, 22.10.2011 #14
    Lagdieb

    Lagdieb Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    17.12.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Habe auch das problem. Hab schon auf D gestellt, selbst wenn ich aber eine nummer aus einer sms herauskopiere und ins telefonbuch einfüge, ist sie getrennt, mehrfach.
    Und lässt sich nicht anrufen.
    Also?
     
  15. romeon, 17.05.2013 #15
    romeon

    romeon Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    346
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    15.10.2011
    ich hab das Problem ebenfalls beim Exportieren der Kontakte über vcf. Die Bindestriche werden schon im vcf gespeichert und beim Importieren habe ich sie in allen Kontakten ...

    Somit gibt es keine Lösung?
     
  16. Jung, 26.09.2013 #16
    Jung

    Jung Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    93
    Registriert seit:
    05.05.2013
    Phone:
    Motorola Defy
    Ich muss das Thema leider nochmal aufwärmen, denn ich kämpfe auch gerade mit diesem Problem. Ich wollte soeben meine Kontakte "einfach" exportieren und dann wieder in die owncloud importieren. Leider hat die Android-Exportfunktion 2 große Fehler. Ich nutze übrigens CM10 vom 9.7.2013 von quarx. Vielleicht kann mal einer nachschauen, ob die Fehler mit CM10.1 oder CM10.2 beseitigt worden sind.

    1. Fehler: Der von meinen Vorrednern erwähnte Bindestrich in der Telefonnummer. Der Bindestrich wird damit natürlich auch überall mit importiert. Importiert man vcard-Dateien mit Telefonnummern ohne Bindestrich nach Android, dann geht dies problemlos. D.h. diese werden auch wieder ohne Bindestrich exportiert. Legt man aber händisch am Smartphone einen Kontakt an, dann erhalten die Rufnummern mindestens einen oder auch zwei Bindestriche.

    2. Fehler: Namen oder Adressen mit Umlauten (ä,ö.ü,ß) werden UTF-8-kodiert in die vcard exportiert, soweit so gut. Ist jedoch der Name, Adresse zu lang, dann wird ein Zeilenumbruch eingefügt und ein Istgleichzeichen "=" zuviel "eingebaut". Das nächste Programm, welches diese vcard importieren muss zeigt dann nur einen Teil oder einen wirren Zeichensalat an, oder es ignoriert gleich dieses Feld.

    Also bleibt einem bislang nichts anderes übrig als o.g. Fehler in der von Android exportierten vcf-Datei erstmal händisch zu korrigieren, ehe man den Import in ein anderes Programm startet. Das kann doch nicht die Lösung sein, stört das denn keinen?

    nachfolgend ein Beispiel eines solchen fehlerhaften Exports:
    Code:
    BEGIN:VCARD
    VERSION:2.1
    N;CHARSET=UTF-8;ENCODING=QUOTED-PRINTABLE:=4D=75=C3=9F=74=65=72=6D=61=6E=6E;=C3=B6=73=74=65=72=72=65=69=63=68=69=73=63=68=65=72;;;
    FN;CHARSET=UTF-8;ENCODING=QUOTED-PRINTABLE:=C3=B6=73=74=65=72=72=65=69=63=68=69=73=63=68=65=72=20=4D=75=C3=9F=74=
    =65=72=6D=61=6E=6E
    TEL;CELL:017-100-0000
    NOTE:Beispiel mit Umlauten
    END:VCARD

    Der Name lautet übrigens "österreichischer Mußermann", nicht korrekt, aber es erfüllt den Zweck des Beispiels.
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. telefonnommern mit bindestrichen android 5