1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wieviel freien Arbeitsspeicher habt ihr/ was ist normal?

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von clyde_carson, 03.08.2010.

  1. clyde_carson, 03.08.2010 #1
    clyde_carson

    clyde_carson Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    54
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.02.2010
    Allem voran: Ich habe nicht sonderlich viel Ahnung vom Milestone/ Technik, daher bitte ich meine Unwissenheit zu entschuldigen;)
    Nachdem ich mein Milestone heute auf 800Mhz übertaktet habe, stellte ich fest, das es trotz allem immernoch nicht sehr flüssig läuft, also habe ich set cpu installiert und mir soeben mal den freien Arbeitsspeicher angeschaut:

    MemTotal: 230428kb
    MemFree: 7836kb

    Sieht für mich spontan erstmal ziemlich schei** aus, zumal ich das milestone gerade erst neu gestartet habe...
    Nun liest man aber ja teilweise was von vollem Arbeitsspeicher sei besser oder sowas in der Richtung (wenn es um den Gebrauch von Taskmanagern geht), ist da was dran?

    Falls nicht, wie kriege ich mehr freien Speicher hin?

    Schonmal vielen Dank!
     
  2. TimeTurn, 03.08.2010 #2
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,114
    Erhaltene Danke:
    2,895
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Freier Speicher 73 MB (Memhack installiert, Stock Launcher und diverse Stock Apps getötet). 74 Apps sind installiert.

    //EDIT: Für mehr Speicher ist erstmal Memhack eine Idee, der lässt sich z.B. mit meinem Script (s.U.) installieren. Was Du da hast ist aber wohl kein Arbeitsspeicher, sondern der Speicher für Applikationen. Taskmanager sollte man die Finger von lassen, sidn dank Linux-Kernel nicht sinnvoll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2010
    clyde_carson bedankt sich.
  3. clyde_carson, 03.08.2010 #3
    clyde_carson

    clyde_carson Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    54
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.02.2010
    Lässt sich der Mem Hack auch ohne Script ausführen?
    Also Diverse Stock Apps hab ich auch runtergeworfen, und insgesamt nur 18 Programme zusätzlich drauf.

    Wo hast du denn deine Daten her? (also der Freie Speicher)?
     
  4. kolibree, 03.08.2010 #4
    kolibree

    kolibree Android-Guru

    Beiträge:
    2,233
    Erhaltene Danke:
    200
    Registriert seit:
    04.03.2010
    Phone:
    Nexus 6
    Der freie Speicher lässt sich relativ leicht einsehn unter:
    Einstellungen -> SD Karte und Telefonspeicher

    Der hat mit Arbeitsspeicher (RAM) allerdings überhaupt nichts zu tun
     
  5. TimeTurn, 03.08.2010 #5
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,114
    Erhaltene Danke:
    2,895
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Ja, Memhack kannste auch mit Root Explorer raufschieben

    Code:
    #!/system/bin/sh
    
    # Memhack
    chmod 771 /cache
    rm /data/dalvik-cache
    cp -a /data/dalvik-cache /cache
    rm -r /data/dalvik-cache
    mkdir /cache/dalvik-cache
    chown system.system /cache/dalvik-cache
    chmod 771 /cache/dalvik-cache
    ln -s /cache/dalvik-cache /data/dalvik-cache
    
    /system/bin/mot_boot_mode.bin
    die "mot_boot_mode" in "mot_boot_mode.bin" umbenennen und obrige Einträge in eine neue "mot_boot_mode" speichern. Am besten mit dem Stein selbst erstellen oder unter Linux, damit die Datei auch im Unix-Format vorliegt. Nicht vergessen die Rechte zu setzen wie bei der "mot_boot_mode" im Original.

    //EDIT: Mensch sehe gerade das ich das falsch gelesen habe - das wirkt natürlich nur bei dem freien Telefonspeicher, NICHT beim Arbeitsspeicher - sorry :( - der freie Arbeitsspeicher ist aber normalerweise kein Problem.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2010
    Gregor901 bedankt sich.
  6. tiger123, 03.08.2010 #6
    tiger123

    tiger123 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    108
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    20.07.2010
    Hab auch nur immer sehr wenig Arbeitsspeicher frei, was mich auch wundert, ist, dass es sogar nach nem Neustart oft nur 2 MB sind.

    Seit kurzem hab ich in SetCPU den Performance-Governor aktiviert (800 MHz), bin sehr zufrieden damit, läuft alles flüssig. Mit der Akkulaufzeit brauch ich erst noch ein paar Tage bis ich weiß ob sich da was merklich verschlechtert...

    Gruß
    tiger
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2010
  7. TimeTurn, 03.08.2010 #7
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,114
    Erhaltene Danke:
    2,895
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Freier Arbeitsspeicher ist doch wurst, solange alle Apps starten die Du öffnest :p
     
  8. MileStyle, 03.08.2010 #8
    MileStyle

    MileStyle Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    248
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    30.12.2009
    Phone:
    HTC Wildfire
    ich denke der taskmanager bringt sehr wohl etwas. wenn ich mein milestone neustarte werden ca. 20 apps direkt gestartet und ich habe ca. 37mb arbeitsspeicher frei. folge ist, dass alles ruckelt. nach dem taskmanager einsatz sinds dann um die 85mb. problem bei android ist halt dass sich die programme oft nicht von alleine schließen. und jetzt komm mir keiner mit it´´s not a bug, it´s a feature. also ich weiß wohl dass android an sich schon ganz geschickt mit den ressourcen umgeht. trotzdem liegts letztendlich dann noch an den apps.
     
  9. MileStyle, 03.08.2010 #9
    MileStyle

    MileStyle Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    248
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    30.12.2009
    Phone:
    HTC Wildfire
    Gehts da jetzt um den Arbeitsspeicher oder um den Appspeicher?

    Also wenn mein Appspeicher unter 20mb ist kriege ich eine warnung und erhalte in der Regel keine sms mehr. Woran das mit den sms liegt ist für mich allerdings fraglich weil es eben der Appspeicher und nicht der Arbeitsspeicher ist.
     
  10. MilestoneAlex, 03.08.2010 #10
    MilestoneAlex

    MilestoneAlex Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    416
    Erhaltene Danke:
    121
    Registriert seit:
    28.03.2010
    Besser wäre, Autostarts einzusetzen und die Apps, die beim Systemstart unnötig gestartet werden, vom Bootvorgang auszuschließen.
    Ich denke nicht, daß das Ruckeln mit dem Arbeitsspeicher zu tun hat, sondern eher daß eine der Apps, die bei dir beim Booten gestartet werden, das System lahmlegt. Und sobald du diese App mit dem Taskmanager im Zuge der "Aufräumarbeiten" killst, ist es wieder OK. Ich jedenfalls habe selten mehr als 37-40 MB frei und es ruckelt nichts.

    Zusätzlich könntest du noch Autokiller verwenden, am besten mit der Einstellung 'Optimum'. Autokiller arbeitet mit dem System zusammen (statt wie andere Taskmanager dagegen) und schmeisst Anwendungen, die länger nicht gebraucht werden, je nach Einstellung schneller aus dem Speicher.
    Advanced Task Manager verwende ich nur, wenn ich eine hängengebliebene App killen möchte.
     
  11. MileStyle, 03.08.2010 #11
    MileStyle

    MileStyle Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    248
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    30.12.2009
    Phone:
    HTC Wildfire
    hm wenn du sagst, dass du mit dem speicher gut klar kommst würde ich es auch mal probieren wollen.

    mit welchem programm lassen sich apps vom bootvorgang ausschließen bzw. wonach such ich da?
     
  12. MilestoneAlex, 03.08.2010 #12
    MilestoneAlex

    MilestoneAlex Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    416
    Erhaltene Danke:
    121
    Registriert seit:
    28.03.2010
    Die App heisst, wie oben geschrieben, "Austostarts". Erfordert root. Nicht vergessen, die Option "USB-Debugging" in Einstellungen/Anwendungen/Entwicklung zu aktivieren, sonst bleibt Autostarts beim Deaktivieren der Apps hängen (steht aber auch in den Hinweisen beim ersten Programmstart)
     
    MileStyle bedankt sich.
  13. MileStyle, 03.08.2010 #13
    MileStyle

    MileStyle Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    248
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    30.12.2009
    Phone:
    HTC Wildfire
    habe leider noch kein root. aber wollte es die tage machen auch um apps wie setcpu etc. zum laufen zu kriegen. danke
     
  14. TimeTurn, 04.08.2010 #14
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,114
    Erhaltene Danke:
    2,895
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
  15. TeKaCe, 04.08.2010 #15
    TeKaCe

    TeKaCe Android-Experte

    Beiträge:
    641
    Erhaltene Danke:
    115
    Registriert seit:
    22.03.2010

    Oder ES Task Manager (auch: EStrong Task Manager) - der macht dasselbe und noch ein bisl mehr.
     
  16. MilestoneAlex, 04.08.2010 #16
    MilestoneAlex

    MilestoneAlex Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    416
    Erhaltene Danke:
    121
    Registriert seit:
    28.03.2010
    Das dürfte aber ein normaler Task Manager sein. Damit kann man keine Apps vom Bootvorgang ausschließen (so wie mit Autostarts oder Autorun Killer), oder irre ich mich?
     
  17. TimeTurn, 04.08.2010 #17
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,114
    Erhaltene Danke:
    2,895
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    TeKaCe hat scheinbar nich mitbekommen, das es um eine App zum entfernen aus dem Autostart ging :p
     
  18. TeKaCe, 04.08.2010 #18
    TeKaCe

    TeKaCe Android-Experte

    Beiträge:
    641
    Erhaltene Danke:
    115
    Registriert seit:
    22.03.2010
    Nun, Ihr habt ja beide Recht :)

    Letzten Endes ging es aber darum, mehr Platz (Arbeitsspeicher) freizuschaufeln - also Dinge (Apps / Dienste), die im Hintergrund laufen und nicht zwingend gebraucht werden, zu beenden.

    Nix anderes kann man mit ES Task Manager tun: man kann ihm sagen "Beende dies automatisch, lass das weiterlaufen und jenes hier mache ich manuell, wenn mir danach ist". Stark individualisierbar, viele Einstell-Möglichkeiten, ein nettes Widget, das einen (vorher einstellbaren) Befehl auf Knopfdruck ausführt und eine frei konfigurierbare Ignore-Liste.

    Aus meiner Sicht ist es doch wurscht, ob vorher irgendwas automatisch gestartet und dann sofort wieder beendet oder dessen Start von vorneherein unterbunden wurde. Oder denke ich gerade falsch?
     
  19. TimeTurn, 04.08.2010 #19
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,114
    Erhaltene Danke:
    2,895
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Warum was abschießen, wenn es erst garnicht gestartet werden muss? Photoshop zum Beispiel startet per Autostart - seeeehr sinnvoll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2010
  20. MilestoneAlex, 04.08.2010 #20
    MilestoneAlex

    MilestoneAlex Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    416
    Erhaltene Danke:
    121
    Registriert seit:
    28.03.2010
    Nun 1. verlängert sich der Bootvorgang durch das Starten unerwünschter Apps unnötig, 2. ist das Abschießen durch einen externen Taskmanager nur eine Notlösung. Man sollte das Beenden von Tasks nach Möglichkeit Android überlassen.
    Also was man nicht braucht lieber gleich am Starten hindern.
     

Diese Seite empfehlen