1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wieviel freier RAM ist normal bei 2.1?

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von Loui51, 20.06.2010.

  1. Loui51, 20.06.2010 #1
    Loui51

    Loui51 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.05.2010
    Hi Leute,

    kurze Frage, auf die ich leider in der Suche nur eine Antwort bezogen auf 2.0 bekommen habe: Wieviel freier RAM ist bei And.2.1 auf dem Milestone normal? Ich habe bei killen sämtlicher Prozesse maximal 95MB, was mir in Anbetracht der 256MB etwas wenig scheint (sollte das OS tatsächlich 65% des verügbaren Speichers brauchen?)

    Vielen Dank für Antworten im Voraus!
    Gruß,
    Loui
     
  2. Oliver Beyer, 20.06.2010 #2
    Oliver Beyer

    Oliver Beyer Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,132
    Erhaltene Danke:
    173
    Registriert seit:
    31.12.2009
    Einfach nicht drauf achten. Was bringt es dir, wenn 200MB frei wären? RAM sollte genutzt werden. Im alltäglichen Betrieb hab ich immer so 40-60MB frei.
     
  3. Loui51, 20.06.2010 #3
    Loui51

    Loui51 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.05.2010
    Ich kenne das eben aus Windows, dass Programme unnötig langsam sind, wenn nicht genug RAM ungenutzt ist (an sich kurios, aber is halt so ^^).
    Freut mich aber, dass dem offensichtlich nicht so ist. Danke für deine schnelle Antwort!
    Grüße,
    Loui
     
  4. Lion13, 20.06.2010 #4
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Die Speicherverwaltung von Android ist völlig anders aufgebaut als von Desktop-BS wie Windoof oder Linux.

    In diesem Artikel werden die Grundlagen sehr anschaulich erklärt. ;)
     
  5. Oliver Beyer, 20.06.2010 #5
    Oliver Beyer

    Oliver Beyer Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,132
    Erhaltene Danke:
    173
    Registriert seit:
    31.12.2009
    Die Frage wäre in der Hinsicht allerdings, warum sich alle einbilden, mit Tools ala Autokiller irgendwelche Vorteile zu sehen. Placebo?
     
  6. -FuFu-, 20.06.2010 #6
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,406
    Erhaltene Danke:
    3,148
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    weil alle nur die speicherverwaltung von windows kennen, und da sind taskkiller super ;)

    aber wie Lion13 sagte und sein Link veranschauligt, ist es bei android völlig anders... und ich hab im laufenden betrieb ohne etwas zu killen immer so an die 40mb frei, was völlig okay ist, da android automatisch den speicher freischaufelt sobald es nötig ist und dann die apps killt, die unnötig oder lange nicht genutzt wurden...

    daher ja, placebo würd ich sagen, die user haben ihren gewohnten taskkiller und fühlen sich gut ;)
    von hand überflüßige apps killen (wie spiele) ist okay, alles andere seh ich als überflüssig an
     
  7. Darkseth, 20.06.2010 #7
    Darkseth

    Darkseth Android-Guru

    Beiträge:
    2,363
    Erhaltene Danke:
    264
    Registriert seit:
    27.03.2010
    "Autokiller" ist KEIN Task-Killer...
    er Tweakt nur das Android interne speichermanagement. sodass einfach von Android selbst früher der speicher freigeräumt wird~
    ein Must Have wenn man Root hat
     
  8. Lion13, 20.06.2010 #8
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Sehe ich genauso - und hier und da "hängt" auch mal eine App bzw. läßt sich nicht beenden, dafür kann ein Task-Manager durchaus hilfreich sein.
     
  9. Nikon, 20.06.2010 #9
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Nun, weil die Menschen so sind. Wirklich mal fundierte Daten haben da wohl nur wenige. Ein Zuckeln kann 100 Ursachen haben und ein Profi würde ohne fundierte Daten niemals eine Ursache raten. Da werden Speicherabbilder erstellt, im Debugger Variablenzustände manuell überwacht oder auf Assemblerebene der Programmablauf Schritt für Schritt nachvollzogen. Der Leie hat es da einfacher. Er kennt genau 2 Gründe und da wird es schon der Arbeitsspeicher gewesen sein.

    Ohne fundierte Testreihen bleibt es ein zutiefst subjektiver Eindruck der alleine schon durch das vermeintlich gute Gefühl genug Speicher frei zu haben maßgeblich beeinflusst werden kann.

    Cu Nikon

    Sent from my HTC Desire using Tapatalk
     
  10. bemymonkey, 21.06.2010 #10
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Dummerweise schießt die Speicherverwaltung aber immer die Apps ab, die ich im Hintergrund eigentlich weiter laufen lassen will - Chatprogramme (Nimbuzz, Meebo), Musik-Player (XiiaLive, Orb, aLastFM)... wenn man manuell die ganzen Programme schließt, die Android stattdessen in dem RAM "precached", dauert es länger, bis diese Programme geschlossen werden.

    Also ganz ehrlich - da wäre mir ein Out-Of-Memory Fehler beim Starten eines neuen Programms lieber :(
     
  11. Olli24689, 21.06.2010 #11
    Olli24689

    Olli24689 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    374
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    31.01.2010
    dann installier dir einfach nen Taskmanager, ich für meine Fälle verwende SystemPanel beta. Dann setzt du einfach deine Prozesse auf die Ausnahme-Liste und schwupps.., schon beendet dein Steinchen die Prozesse nicht mehr ungewollt.^^

    Diese Ausnahmeliste bringt auch jeder halbwegs vernünftige Taskmanager im Market mit^^
     
  12. -FuFu-, 21.06.2010 #12
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,406
    Erhaltene Danke:
    3,148
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    wenn Programme wie Musikplayer oder Chatprogramme "aktiv" im Hintergrund laufen schließt Android sie nicht, denn ich hab ja auch ab und an 3 Sachen im Hintergrund laufen, wie btunes, meebo und msndroid, und keins wird beendet, selbst wenn ich dann ne runde zocke oder im Browser was schaue
     
  13. bemymonkey, 21.06.2010 #13
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Dann mache ich eindeutig was falsch. Egal, welches Programm ich im Hintergrund habe, irgendwann stirbt es immer. Nimbuzz, Meebo, aLastFM, OrbLive...

    Okay, ich nutze auch viel RAM wenn ich z.B. den Browser nutze (immer 5+ Tabs offen, nur ganze Desktop-Seiten und nicht dieser Mobile-Quatsch), und habe eben auch viele Widgets usw. aufm Desktop... aber naja, so ganz das Wahre ist das nicht. Ich denke, mit nem GB RAM würde ich auf nem Android-Gerät auskommen. :p
     
  14. -FuFu-, 21.06.2010 #14
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,406
    Erhaltene Danke:
    3,148
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    im Normalfall sollte Android laufende Prozesse nicht killen, und Messenger und Musikplayer sind nun mal aktive apps :D und bisher wurden die bei mir noch nie gekillt, wenn ich sie im Hintergrund hatte und ich sie auch nutze im wechsel
     
  15. bemymonkey, 21.06.2010 #15
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Ist Dir denn auch noch nie aufgefallen, dass sich z.B. ein Messenger beim Oeffnen aus der Statusleiste sich erst mal wieder einloggt? Das habe ich naemlich andauernd, und es liegt ziemlich sicher daran, dass der Prozess gekillt wird, bzw. State speichern + aus dem RAM nehmen :(
     
  16. gokpog, 21.06.2010 #16
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Beiträge:
    5,954
    Erhaltene Danke:
    1,386
    Registriert seit:
    12.11.2009
    Also dass Apps, die sich in die Nachrichtenleiste setzen, gekillt werden habe ich auch noch nicht geschafft. Andere Apps sind gerne mal zu, wenn ich das Handy wieder entsperre.
     
  17. -FuFu-, 21.06.2010 #17
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,406
    Erhaltene Danke:
    3,148
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    der einzige wo das ab und an mal passiert ist bei msndroid, bei meebo ist mir das noch nie passiert...
    es kann natürlich sein, das durch die android interne speicherverwaltung das app fliegt,warum auch immer, vielleicht keine optimale Lösung für ein "multitask" fähigem Handy
     
  18. bemymonkey, 21.06.2010 #18
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Ich wuesste ja gerne, was ich falsch mache, aber mir faellt echt nichts ein :(

    Am Liebsten wäre es mir, wenn man Apps spezifizieren könnte, die auf gar keinen Fall gekillt werden duerfen - auch wenn's bei den restlichen Programmen dann ein Wenig auf die Performance geht... :'(
     
  19. -FuFu-, 21.06.2010 #19
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,406
    Erhaltene Danke:
    3,148
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    naja, Speicherverwaltung ist immer so eine Sache...
    aber das er Sachen killt, die aktiv in der taskbar laufen ist komisch irgendwie, ich hab ja auch noch TempMonitor und Startup Manager immer am laufen, und selbst die werden nicht gekillt soweit ich das beurteilen kann, zumindest der Tempmonitor nicht ^^ da er sich alle 5 min. aktualisiert ;)
     
  20. bemymonkey, 21.06.2010 #20
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Naja, bei so Sachen wie Tempmonitor oder Startup Manager ist es ja auch schwer, zu erkennen, ob die App gekillt wurde - schliesslich speichert ja Android (zumindest in den meisten Fällen - der Android-Browser macht das naemlich manchmal nicht, und dann sind alle offenen Fenster weg, nicht mal mehr die URLs sind da) auch von der Anwendung ein Speicherabbild (State) vordem sie geschlossen wird, und stellt dieses dann beim erneuten Oeffnen der App halt wieder her. Wenn also der Tempmonitor gekillt wird, merkste vermutlich gar nicht - beim wieder Oeffnen erscheint vlt. kurz die altere, im State gespeicherte Temperatur, aber die wird sicher dann sowieso direkt neu abgefragt...

    Aber eine offene ICQ/Skype/MSN/-Verbindung kann man nicht so leicht als Speicherabbild festhalten, daher immer das wieder einloggen wenn man das Chatprogramm dann wieder zum Leben erweckt... :(

    Anders kann ich's mir nicht erklaeren...
     

Diese Seite empfehlen