1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wieviel verdient ein App-Entwickler?

Dieses Thema im Forum "Android Jobs" wurde erstellt von tukaa, 08.07.2010.

  1. tukaa, 08.07.2010 #1
    tukaa

    tukaa Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.07.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Hallo,

    ich weiss nicht, ob ich hier richtig bin. Leider habe ich keine passende stelle für diese Thema gefunden. Bitte liebe Admins nicht löschen.

    Ich würde gern wissen, was ein App-Entwickler verdient. Oder andersgesagt: für welche Betrag sind die Auftraggebern bereit? Da ich gerade mein Bachelorarbeit mit Android mache, wollte ich weiter damit beschäftigt sein.

    Danke in Voraus. :D
    Tukaa

    sry wegen mein schlechten Deutsch, falls jemand das gemerkt hat. :o
     
  2. atoml, 08.07.2010 #2
    atoml

    atoml Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    18.02.2010
    " Bachelorarbeit mit Android" geiill....
     
  3. didi_k, 11.08.2010 #3
    didi_k

    didi_k Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    09.08.2010
    also im Normalfall --> NICHTS!
     
  4. SeraphimSerapis, 11.08.2010 #4
    SeraphimSerapis

    SeraphimSerapis Android-Guru

    Beiträge:
    3,072
    Erhaltene Danke:
    1,138
    Registriert seit:
    27.02.2009
    Die Problematik ist: Ohne Portfolio kein Geld, ohne Portfolio keine Aufträge.

    Also kannst du froh sein, wenn du anfangs Aufträge findest.
    Mit der Zeit wirst du ein Gespür dafür bekommen, was du von welchem Auftraggeber nehmen kannst.

    Was das für Werte sind, wird dir hier kaum wer nennen, da es sehr diskret ist ;)

    Tim
     
  5. s-i.m.o-n, 11.08.2010 #5
    s-i.m.o-n

    s-i.m.o-n Android-Experte

    Beiträge:
    849
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    22.04.2010
    Also ich kenne Software Entwickler, die neben ihrem Job Programmieren, teilweise auch für mobile Endgeräte und diese sagen, dass man von dem Geld schon leben könnte, wenn man sich ein wenig in die "Szene" eingearbeitet hat ;)
     
  6. flori9100, 13.08.2010 #6
    flori9100

    flori9100 Android-Experte

    Beiträge:
    820
    Erhaltene Danke:
    110
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Kommt wohl immer drauf an. Wenn man nur für sich selber Apps entwickelt, kommt im Großteil der Fälle nicht wirklich viel Geld zusammen (vielleicht 10-200Eur pro Monat durch Werbung/Verkäufe). Wenn man eine wirklich erfolgreiche App hat, sicher auch mehr.

    Wenn du Auftragsarbeiten machst, wirst du natürlich entweder pauschal bezahlt oder eben pro Stunde, und da bewegt sich das dann natürlich im normalen Bereich des Lohnes freier Softwareentwickler. Also wohl irgendwo zwischen 30 und 100Eur, je nach Kunde evtl. auch mehr oder weniger. Vielleicht macht man auch mal was für 15Eur, weil man so viel Spaß dran hat und das Projekt gut findet. Lässt sich halt alles schwer sagen.


    PS: Auch ne tolle Möglichkeit: Wettbewerbe mit Preisgeld gewinnen :D
     
  7. Fr4gg0r, 14.08.2010 #7
    Fr4gg0r

    Fr4gg0r App-Anbieter (Werbung)

    Beiträge:
    2,506
    Erhaltene Danke:
    447
    Registriert seit:
    21.12.2009
    Der eine Typ, der 13k Euro pro Monat für App bekommt.
    Schon nice für nichtstun ;)
     
  8. marco köhler, 14.08.2010 #8
    marco köhler

    marco köhler Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,821
    Erhaltene Danke:
    245
    Registriert seit:
    28.03.2010
    Bei mir sind es ca 200 im monat
     
  9. tukaa, 19.08.2010 #9
    tukaa

    tukaa Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.07.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Danke für eure Antworten.

    ich hab im Mark reingeschaut. Da waren jede menge apps für 1,49€ und schon 50k mal gekauft ware. Also sieht man eigentlich ne gute Chance, solange man ne gute Idee hat und es gut umsetzt. :rolleyes:

    Da habe ich noch weitere Frage:
    man kann eigene app im Markt für ca. 25$ reinstellen.
    - kommt es noch weitere kosten, wenn ich z.B. ganz allein entwickelt habe. Also wer weiss steuer, gebuhren blabla usw. Wer weiss eines tages kommt ein brief und steht, dass ich für meine gekaufte app steuer zahlen muss usw. :eek:
    - wie bekomme ich das Geld, wenn mein app gekauft ist.
    - worauf muss man achten im ganzen??? :confused:

    Danke in Voraus. :D
    Tukaa
     
    didi_k bedankt sich.
  10. schlüpferknoten, 19.08.2010 #10
    schlüpferknoten

    schlüpferknoten Android-Experte

    Beiträge:
    624
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    15.03.2009
    Phone:
    Nokia Lumia 930
    ich vermute mal, für jede app musst du die normale einkommenssteuer bezahlen. dann geht soweit ich weiß ein kleiner betrag an google ab. und du musst für deine GEkauften apps immer die normale mehrwertsteuer bezahlen. di wird im googlecheckout sogar gesondert aufgelistet
     
  11. flori9100, 19.08.2010 #11
    flori9100

    flori9100 Android-Experte

    Beiträge:
    820
    Erhaltene Danke:
    110
    Registriert seit:
    24.06.2009
    "ein kleiner betrag" wären 30%. Mit der Einkommenssteuer bleiben dann je nach sonstigem Einkommen (wenn man nix verdient außer ein paar hundert Euro durch App-Verkäufe, ist das ja steuerfrei) von 1Eur Verkaufspreis noch 40-50ct übrig…
     
  12. tukaa, 21.08.2010 #12
    tukaa

    tukaa Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.07.2010
    Phone:
    HTC Desire
    so ein scheiss. man wird richtig ausgebeutet lol

    wieviel apps habt ihr im Market reingestellt? wenn man paar gute apps hat, bekommt man bestimmt huderte davon monatlich oder ...
     
  13. s-i.m.o-n, 22.08.2010 #13
    s-i.m.o-n

    s-i.m.o-n Android-Experte

    Beiträge:
    849
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    22.04.2010
    Mal ne Frage an dich, hast du Erfahrungen mit dem Programmieren?
    Ich weiß, das klingt alles sehr interessant, ich bastel mal ne App, setze die in die Stores und kassiere so ordentlich ab.
    Aber wie immer gilt, ohne harte Arbeit keinen Preis.
    Und ich denke, dass wird sehr harte Arbeit, wenn du Geld damit verdienen willst.
    Du könntest besser freie Apps entwickeln und schauen, wie die Nutzer diese annehmen, feedback einholen etc.
     
  14. tukaa, 30.08.2010 #14
    tukaa

    tukaa Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.07.2010
    Phone:
    HTC Desire
    ich hab keine besondere Erfahrungen aber kann kleine Apps locker bastel.
    nadann mal sehen, ob ich Zeit dafür hab ... :))
     
  15. Dirk, 30.08.2010 #15
    Dirk

    Dirk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,270
    Erhaltene Danke:
    91
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Phone:
    HTC Desire HD
    Ehre Ruhm und Anerkennung.

    Und wenn er eine App entwickelt hat, die richtig geil abgeht, und im Monat 500 Mal runtergeladen wird, und diese app zu 99 Cent verkauft wird, sind das …

    (500 × 99 × 12)/100 = 5940

    … etwa 6000 Euro im Jahr (abzüglich Steuern und Google-Anteil).

    Bei drei geilen Apps zu 99 Cent je Download geht da schon einiges :)
     
    didi_k bedankt sich.
  16. didi_k, 03.09.2010 #16
    didi_k

    didi_k Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    09.08.2010
    ...ganz meine Meinung! Ich habe echt gute APKs (nicht "Apps" - so nennt man nämlich die Programme für faule Äpfel) im Ärmel, die jeder von euch sicher brauchen kann - aber nachdem ich mitbekommen habe, wie "rentabel" *lol* der Verkauf ist, hab ich's ganz schnell wieder auf Eis gelegt.

    Wenn mir 100 Leute versprechen, dass sie für einmalig 5€ die Video-phonie-APK kaufen werden, die nicht nur via WWW, sondern direkt via Phone-verbindung von android zu android ermöglicht, mach ich weiter! (obwohl lt. Rechnung dann nur 300€ übrigbleiben - und so viel verdien ich mit bisserl rumsitzen im büro auch recht schnell ;o))

    Ich probier das umzusetzen was RedBull & Co schon seit langem versprechen... - aber ich merk auch wie frustrierend das ist! ...der google-typ hat's besser gemacht... - er bekommt ja die 30% von allem was verkauft wird OHNE tätigkeit...

    annoying ...really
     
  17. didi_k, 03.09.2010 #17
    didi_k

    didi_k Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    09.08.2010
    @tukaa: wenn du was verdienen willst, such dir eine andere branche - in der software-entwicklung verdienen suspekterweise DIEJENIGEN, die nichteinmal einen strich programmieren können üblicherweise mehr als der beste techniker im haus - wenn sie vorgesetzte von den besten sind...

    kervehrte welt eben

    je mehr du weißt und je mehr du dich anstrengen musst, desto weniger wird deine arbeit anerkannt - je größer deine klappe und je mehr leuten du d'rüberfährst, desto besser positionierst du dich - und wenn alle draufkommen was für ein depp du bist, bist du eh schon deren chef und brauchst dich nicht mehr zu fürchten *fg*

    that's IT (or IKT)
     
  18. Kranki, 03.09.2010 #18
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Ich glaube, die letzten beiden Kommentare kann man getrost ignorieren.

    Sent from my Nexus One
     
    didi_k bedankt sich.
  19. swordi, 03.09.2010 #19
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    3,389
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    09.05.2009
    lol leichte probleme in deinem berufsleben gehabt bis jetzt?
     
  20. swordi, 03.09.2010 #20
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    3,389
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    09.05.2009

    klingt logisch, du hast apps ( ich sag trotzdem apps, ob du willst oder nicht ) die jeder braucht, willst sie aber gar nicht verkaufen, weil man damit zu wenig verdient?

    denk nochmal über deine logik nach - ich glaub da ist was faul :)
     

Diese Seite empfehlen