1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Windows-Phone-7: Der strauchelnde „Behemoth“ gegen die Gebrüder Goliath

News vom 29.05.2011 um 13:42 Uhr von quercus

  1. windows-phone-7-android-iphone-hybrid.jpg
    Windows Phone7 in einem Android-Forum? Ja, der Blick über den Tellerrand zählt. Bei Smartphones und Tablet-PCs mit Googles Android-Betriebssystem geht es steil aufwärts. Und das kann Microsoft verrückterweise sogar recht sein. Denn: Bereits seit April 2010 ist bekannt, dass Microsoft bei Android-Geräten mitkassiert. Da teilte Microsoft mit, dass eine "Patent-Vereinbarung" mit dem Handy-Hersteller HTC verabschiedet wurde. Die neueste Variante von Windows Phone 7 macht vieles richtig. Die Konkurrenz hat aber einen vielleicht schon zu großen Vorsprung. Die wahre Innovation geschieht derzeit bei Google. Allerdings stellt sich jetzt, sieben Monate nach dem Start der ersten Windows Phones, die Frage, ob Microsoft langfristig gegen die derzeit übermächtige Konkurrenz von Apples iPhone und Googles Android wird bestehen können. Die Microsoft-basierten Handys sind nun gut ein halbes Jahr raus, und Microsoft nennt bislang keine konkreten Verkaufszahlen. Jetzt soll der russische Branchenkenner Eldar Murazin böse Zahlen ermittelt haben, berichtet unter anderem derStandard.at. Im Januar gab Microsoft zwar bekannt, dass bereits zwei Millionen Geräte an den Handel ausgeliefert wurden - aber nicht, wie viele der davon tatsächlich verkauft hat. Murazin will aus Insiderkreisen erfahren haben, dass bis Ende 2010 vermutlich gerade mal rund 670.000 Windows-Phone-7-Smartphones verkauft wurden. Wenn diese Spekulation halbwegs stimmt, dann kann das nur als katastrophal für Microsoft gewertet werden. Zum Vergleich: Allein Android kann mehr als 300.000 neu aktivierte Geräte pro Tag für sich verbuchen.

    Windows-Phone-7-Geräte bieten NOCH einfach zu wenig, um Apple und Android momentan die Stirn bieten zu können. Die Hardware kann quasi gleich viel, die Geräte kosten gleich viel, die Verträge ebenfalls. Alles was Microsoft an Besonderheit bieten will, ist ein besonders tolles individuelles Benutzererlebnis - aber das scheint der Smartphone-Kundschaft wohl nicht genug zu sein. Wie soll es damit weitergehen? Gut, für allzu schlechte Prognosen ist es im Moment noch zu früh. Meiner Meinung nach steht und fällt Windows Phone 7 erst mit dem Erfolg oder Misserfolg von darauf basierten Nokia-Smartphones. Es wird nicht reichen, die Dinge gleich gut oder ein bisschen besser zu machen als Apple und Google. Windows Phone benötigt ein Alleinstellungsmerkmal. Die Zeit läuft gegen Microsoft. Mit jedem Monat, den Nutzer auf die neuen Funktionen warten müssen, können Apple und Google mehr Kundschaft lukrieren. Jetzt liegt der Ball bei den Softwareentwicklern und Nokia - oder seht Ihr Microsoft als einen Konkurrenten, der nach "Insider-Angaben" Android vom Thron stürzen wird?

    windows-phone-7-android-iphone-hybrid.jpg



    Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
    Apple, Android & Co: die App Stores im Überblick

    Quelle: crn.de
     
    quercus, 29.05.2011

Diese Seite empfehlen