1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wird Android untergehen?

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von Meico, 25.05.2010.

Wird Android untergehen auf Grund der Fragmentierung?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 14.07.2010
  1. Ja

    7 Stimme(n)
    3.7%
  2. Nein

    112 Stimme(n)
    59.9%
  3. Google bekommt das in den Griff.

    68 Stimme(n)
    36.4%
  1. Meico, 25.05.2010 #1
    Meico

    Meico Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    442
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    13.08.2009
    Hey ich bitte euch mal um eure Meinung. Ich persönlich finde mein Galaxy eigentlich nicht schlecht. Denoch überlege ich mir es schwer nocheinmal ein Android Phine zu kaufen, da es ja momentan schon Android 2.2 gibt, das galaxy offiziell noch mit Android 1.5 rumeiert. Was denkt ihr, wird die fragmentierung Android zerstören, oder wird es Google schaffen, Android dauerhaft auf dem Markt zu platzieren?
     
  2. Handymeister, 25.05.2010 #2
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,049
    Erhaltene Danke:
    23,564
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Hallo,

    also in der Fragmentierung sehe ich überhaupt kein Problem. Die große Mehrheit der User kaum das Gerät und nutzt es dann ohne sich große Gedanken über die Betriebssystemversion zu machen.

    Guck Dir doch mal Nokia an und versuche die Anzahl der unterschiedlichen Symbian-Versionen die aktuell ausgeliefert werden zu ermittlen :)

    Android wird sich sicher am Markt halten und auch den Marktanteil weiter ausbauen.

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  3. Alvar Hanso, 25.05.2010 #3
    Alvar Hanso

    Alvar Hanso Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    381
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    30.07.2009
    Meine Meinung ist dass Google Druck ausüben bzw. selber Hand anlegen wird und spätestens ab den Geräten die mit Froyo verkauft werden auch ein unabhängiges online-update einführen wird. Dabei kann ich mir gut vorstellen dass die Geräte die mit 1.5/1.6 verkauft wurden da nicht mehr berücksichtigt werden. Es wäre wohl ein zu großer Aufwand das Alles im Nachhinein noch hinzubiegen. Würde Google aber auch zutrauen dass Sie dafür sorgen dass zumindest alle bisherigen Modelle noch auf die 2.0 kommen.

    Rein intuitiv. Nicht aufregen. :)
     
  4. manu, 25.05.2010 #4
    manu

    manu Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    329
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    29.03.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Einige werden mich für diesen Kommentar hassen, aber es muss gesagt werden:

    Selbst schuld!
    Der Käufer entscheidet. Der Druck auf die Hersteller scheint noch nicht zu groß zu sein. Wenn jeder ein Milstone oder Nexus One nur wegen der hohen Updatewarscheinlichkeit kaufen würde, würden alle Hersteller nachziehen.

    Für alle anderen kann ich nur sagen: Lasst die Finger von Samsung. Die haben Bada und haben kein Interesse alte Geräte zu updaten. Acer ist auch nicht besser. Von HTC bin ich enttäuscht. Da hätte ich mehr erwartet. Aber wer schnelle Updates möchte, der greift zum Nexus oder Milestone. Bei diesen Geräten updaten die Hersteller vorbildlich.

    Meine persönliche Meinung. Kein Angriff gegen jemanden.
     
    Buddhakeks und the_alien haben sich bedankt.
  5. the_alien, 25.05.2010 #5
    the_alien

    the_alien Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,559
    Erhaltene Danke:
    184
    Registriert seit:
    04.05.2009
    Stimme Manu zu.
    Andy Rubin hat selbst gesagt, dass sie keine Lizenzgebühren kriegen und es am OEM liegt ob sie schritthalten oder nicht. MS verlangt Lizenzgebühren und hat einige wichtige Updates verzögert weil einige Lizenznehmer nicht nachkamen.
    Android ist eher eine "Survival of the fitest" Umgebung. Macht man seine tolle Oberfläche drauf ala Samsung, HTC, Motorola, dann muss man sich selber drum kümmern nachzukommen. Wenn die User angepisst sind weil keine Updates kommen, dann kaufen sie kein Handy mehr von dem Hersteller (oder mit der Oberfläche). Early Adopters wie Hero User lernen das gerade...
    Das man ja halbwegs Schritt halten kann sieht man ja an einigen anderen Geräten. Magic wird 2.x bekommen, Spica hats schon, Droid/Milestone auch.
    Ich finde es gut, dass Google ordentlich aufs Gas tritt mit den Innovationen und ich kaufe mir meine Geräte auch danach wie die Updates kommen werden und wie die Communityunterstützung ist.

    Ich glaube nicht dass die Fragmentierung ein zu großes Problem wird.

    @Alvar Hanso: Es gibt kein Komponentenupdate in Froyo.
     
  6. McFlow, 25.05.2010 #6
    McFlow

    McFlow Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,192
    Erhaltene Danke:
    358
    Registriert seit:
    30.09.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Android wird nicht untergehen.
    Es geht doch gerade erst richtig los :D

    Dinge wie das Galaxy sind wohl leider Extremfälle :(
    Ich wollte mir ursprünglich auch eins kaufen bin aber sehr froh es nicht getan zu haben.
     
  7. fresh43, 25.05.2010 #7
    fresh43

    fresh43 Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    25.05.2010
    Meiner Meinung nach wird Android immer aktuell bleiben es ist ein offenes Betriebssystem man kann vieles damit machen, es gibt keine große Einschränkung. Mit dem Froyo Update hat man gesehen, dass noch sehr viel potenzial in google`s Betriebssystem steckt. Der Android Market wird immer wieder erneuert, schon über 50.000 Apps. Android wird nicht untergehen jedoch Symbian, Bada usw... , da einfach kein Potenzial mehr drinn ist.
     
  8. cumec, 25.05.2010 #8
    cumec

    cumec Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    173
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    23.05.2009
    Denke das Google mit Gingerbread in die Richtung gehen wird, das die wichtigsten Komponenten sich über den market updaten lassen. Mit froyo wird sich ja leider in diese Richtung noch nix ergeben. Ich bin selber gebrannter Galaxybesitzer der ersten Stunde. Für mich ist Samsung erst mal gestorben. Habe nun das Desire. Mit froyo was ja sehr sehr warscheinlich fürs desire kommt komme ich erst mal bis ins nächste Jahr. Und in der Zeit werde ich mir genau anschauen welcher Hersteller wie mit den Updates umgeht. Die Erfahrung werde ich mir dann für zukünftige Käufe auf den Merkzettel schreiben...
     
  9. magicandroid, 25.05.2010 #9
    magicandroid

    magicandroid Gast

    Warum sollte Android aus heutiger Sicht untergehen? Nur weil einige Techies Updates erwarten?

    Erst mal sprechen die aktuellen Zahlen eine ganz andere Sprache. Und dann ist das Massengeschäft nur mit Otto Normalo zu machen. Dem sind annehmbare Preise und eine große und trotzdem übersichtliche Auswahl an zuverlässigen Apps sowie Zubehör fürs Auto und Multimedia wichtig. Unter welchem Betriebssystem das läuft, ist dem schnuppe und die Version erst recht.
     
  10. Alvar Hanso, 25.05.2010 #10
    Alvar Hanso

    Alvar Hanso Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    381
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    30.07.2009
    Hab mich wohl etwas blöd ausgedrückt. Ich denke als das Thema aufkam das Google evtl. dafür sorgen wird dass künftige OTA updates an alle Geräte (außer den ersten verfügbaren) über den market nicht schlecht wären, war Froyo wohl schon so gut wie fertig. Könnte mir deswegen gut vorstellen das Gingerbread da den Anfang macht.
     
  11. parabolon, 25.05.2010 #11
    parabolon

    parabolon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,155
    Erhaltene Danke:
    94
    Registriert seit:
    02.03.2009
    Phone:
    Nexus 5
  12. Meico, 04.06.2010 #12
    Meico

    Meico Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    442
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    13.08.2009
    Also offiziell wurden jetzt Android Smartphones mit 1.5 und 1.6 als Altlasten bezeichnet, das sei keine Fragmentierung. Also für mich ist Android auf jeden Fall nach dem Galaxy mehr als gestorben. Da gibt man 500 Euro für ein Gerät aus und nach nichteinmal einem Jahr ist es Altlast. Dies kam offiziel von der D8 Konferenz. Dabei bezog sich HTC Chef auch auf HTC Magic und Hero. Nächstes Jahr ist dann das Desire, das Legend und alles andere "Altlast". Danke schön Android.

    Gruß Meico
     
  13. Kranki, 04.06.2010 #13
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Da ist natürlich die Plattform Schuld, wenn ein Hersteller keine Updates mehr bringt. Außerdem hätte ich gern eine Quelle für das Zitat vom HTC Chef. Am Tag, an dem die ersten GSM-Heros auf Android 2.1 gebracht werden, bin ich ein wenig mißtrauischer als sonst gegenüber unbelegten Behauptungen, dass der CEO von HTC das Hero aufgrund seiner alten Android-Version als "Altlast" bezeichnet hat.

    Außerdem gibt es gerade für G1 und Magic exzellente 2.1er-ROMs, wenn auch nicht offiziell. Das Galaxy ist da eher ein Ausreißer als die Regel, und selbst bei dem waren Hard- und Software immerhin mal aktuell. Was wirklich Ärger macht und der Plattform schadet sind komplette Blindgänger wie das Motorola Backflip.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2010
  14. Meisterqn, 04.06.2010 #14
    Meisterqn

    Meisterqn Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    245
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    07.01.2010
    Das ist bei anderen Systemen noch schlimmer und in diesem speziellen Fall des Galaxy eindeutig Samsungs Schuld.
    Wer Wert auf Updates legt sollte sich niemals ein Samsunghandy kaufen, durfte das mit meinem Innov8 auch schon merken.
    HTC-Geräte haben in der Regel eine riesige Community hinter sich die einspringt, wenn HTC das zu lang verpennt.
     
  15. Meico, 05.06.2010 #15
    Meico

    Meico Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    442
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    13.08.2009

    Deine Quelle kannst du im News Forum nachlesen. Der lertzte Satz. Ich hoffe das es mit dem Desire natürlich anders kommt, aber man weiß es nie. Auf jeden Fall gibt es bei Samsung wohl keine Updates. Beim Galaxy Tab haben sie es wohl schon selbst gesagt, dass man mit Android 2.1 leben muss, mehr bekommt man nicht.

    Gruß Meico
     
  16. Kranki, 05.06.2010 #16
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Da ist aber vom Hero nicht die Rede...
     
  17. pseudoreal, 07.06.2010 #17
    pseudoreal

    pseudoreal Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,345
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    19.03.2010
    Außerdem wird nächstes Jahr um diese Zeit das Desire sicherlich "veraltet" sein. Wenn es ein zwei Updates bekommt, ist es prima.

    Ihr kauft doch den aktuellen Zustand und keine Updates mit ein! Ich habe mir ein Desire gekauft, obwohl ich weiß, dass es kein App2SD kann. Wenn HTC dann ein Update auf 2.2. bietet um so besser, wenn nicht, dann hätte ich trotzdem kein Recht zu klagen.

    Gruß
     
  18. Nikon, 07.06.2010 #18
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Naja so kann man das auch nicht sagen.
    Natürlich kauft man nur einen aktuellen Versionstand von Android aber es ist nunmal auch so, dass eine Menge der Funktionen die man eingekauft hat nunmal nur funktionieren, wenn man den höchsten Versionsstand hat. Da könnte man z.B. den Appstore, der definitiv ein Leistungsmerkmal ist der beim kauf eine Rolle spielt, anführen. Viele Programme werden für 1.5 oder 1.6 da wohl nichtmehr eingestellt.

    Ich sehe der Zukunft ganz lässig entgegen weil Android einfach superviele Möglichkeiten hat. Der Ottonormalbürger der mit seinem Android eh total überfordert ist und sowieso nicht alle Funktionen nutzt, merkt vermutlich nichts und der Technikbegeisterte, knallt sich halt ein Custom Rom drauf.

    Ich denke aber schon, dass die Hersteller gerade einige Lektionen lernen und der normale Lebenszyklus eines Android Telefons in Sachen support wohl auf 2 Jahre erweitert wird. Nur werden die Hersteller vermutlich weniger verändern um einfacher portieren zu können.

    Cu Nikon
     
  19. Kranki, 07.06.2010 #19
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Mein Gerät wird aktiv beworben mit Funktionen, die es gar nicht hat. Ich kaufe nicht den Ist-Zustand, und der Händler verkauft mir auch nicht den Ist-Zustand, sondern ein undefiniertes Soll, das dann irgendwann nachgepatcht wird. Von daher hab ich, wenn das nicht kommt, nicht nur das Recht zu klagen im Sinne einer Beschwerde, sondern sogar im rechtlichen Sinn. Und selbst wenn es nicht so wäre, kann ich doch vernünftigen Support und eine Produktlebenszeit von länger als einem Jahr oder einem halben Jahr erwarten. Schließlich gehts hier um hochgradig software-abhängige Smartphones, nicht um Autos oder Motorsägen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2010
  20. pseudoreal, 07.06.2010 #20
    pseudoreal

    pseudoreal Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,345
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    19.03.2010

Diese Seite empfehlen