1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wird es 7.7 in Deutschland geben?

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus (N) / 7.7 Forum" wurde erstellt von herrmausd, 23.01.2012.

  1. herrmausd, 23.01.2012 #1
    herrmausd

    herrmausd Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    30.12.2011
    Hallo

    die akutellsten Infos, die ich bei Google gefunden habe sind von Ende November. Gibt es hier neue verlässliche Infos, ob 7.7 in Deutschland zeitnah angeboten wird?

    Gruß

    Paul
     
  2. JohannS., 23.01.2012 #2
    JohannS.

    JohannS. Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    340
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    08.01.2012
    vor der Hauptverhandlung am 31.01 mit Apple auf jeden Fall nicht!
    Nacher könnt ich es mir vielleicht mit abgeändertem Design wie es Samsung bereits beim 10.1 N gemacht hat, das speziell für den deutschen Markt gefertigt wird und so der Patentstreit mit Apple umgangen wurde.


    mfG Hans
     
  3. vapor_s04, 30.01.2012 #3
    vapor_s04

    vapor_s04 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    331
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    30.05.2011
    Dann drücken wir morgen alle mal die Daumen,oder? ;)
     
  4. Moosach, 30.01.2012 #4
    Moosach

    Moosach Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    220
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    09.02.2011
  5. kessiyean, 30.01.2012 #5
    kessiyean

    kessiyean Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,688
    Erhaltene Danke:
    161
    Registriert seit:
    23.12.2010
  6. JohannS., 30.01.2012 #6
    JohannS.

    JohannS. Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    340
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    08.01.2012
    Ich könnt mir vorstellen das es vom GT 7.7 auch eine N Version mit einem größeren silbernen Rahmen worin die Lautsprecher integriert sind geben wird.
     
  7. vapor_s04, 31.01.2012 #7
    vapor_s04

    vapor_s04 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    331
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    30.05.2011
    Bin gespannt wann es ein Statement zum Prozess heute geben wird!!!
     
  8. herrmausd, 31.01.2012 #8
    herrmausd

    herrmausd Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    30.12.2011
    Im Prozess ging es aber um 8.9 und 10.1 oder habe ich das falsch verstanden? Gibt es für den 7.7 ebenfalls eine "Sperre"?
     
  9. vapor_s04, 31.01.2012 #9
    vapor_s04

    vapor_s04 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    331
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    30.05.2011
    Nen kleiner Bericht von Androidpit zwecks des Gerichtsverfahrens heute. Hab mal kursiviert was das Tab 7.7 angeht! Alles irgendwie Komisch!




    Voll der Nerv, aber echt. Muss ich jetzt einfach mal so sagen, denn was da jetzt schon eine ganze Weile zwischen Samsung und Apple abgeht, braucht einfach kein Mensch. Das OLG Düsseldorf hat heute bekanntgegeben, dass die einstweilige Verfügung gegen die beiden Samsung Galaxy Tabs (Galaxy Tab 10.1 und 8.9) weiterhin bestehen bleibt.
    Das zwar nicht, weil die beiden Geräte dem Apple iPad Geschmacksmuster (unglaublich, in wievielen unserer Blogeinträge das Wort "Geschmacksmuster" (mein Unwort des Jahres 2011) auftaucht) zu nahe kommen, jedoch sind sie laut dem OLG Düsseldorf vom “Look and Feel”-Standpunkt zu sehr am iPad dran. Für Lars von Allaboutsamsung.de macht das zwar einen Unterschied (allerdings auch eher europaweit), für mich als deutschen "Tablet-User" jedoch nicht wirklich.
    Nach wie vor dürfen die beiden Tablets also eigentlich nicht in Deutschland verkauft werden, sind aber trotzdem erhältlich (z. B. bei Getgoods (10.1 und 8.9, jeweils mit UMTS) und das sogar zu einem recht guten Preis). Somit wäre die ganze Sache ja eigentlich nicht so schlimm, allerdings zeigt zum Beispiel ein Erfahrungsbericht von Eric, einem unserer Blogger der englischsprachigen AndroidPIT-Seite, dass dies durchaus zu Problemen führen kann. Klar, wer ein verbotenes Gerät besitzt, hat dann halt doch im Zweifelsfall das Nachsehen, außer Samsung überlegt sich eine Regelung für die aktuelle „Ausnahmesituation“ in Deutschland.
    Das Galaxy Tab 10.1N steht dann vielleicht demnächst vor ähnlichen Problemen (das Galaxy Tab 7 Plus N eventuell auch?), aktuell darf dieses Gerät ganz regulär in Deutschland vertrieben werden, das kann sich aber auch noch ändern. Beim Galaxy Tab 7.7 blick ich grad selbst nicht mehr durch, denn auch dieses Tablet taucht schon bei den ersten deutschen Händlern auf, ist doch aber eigentlich „verboten“?
    Zusammengefasst ist die aktuelle Situation für Samsung/Android-Fans, die sich ein Tablet zulegen wollen also wohl (im Großen und Ganzen) folgende:

    • Verbotene Geräte kaufen (was ja ironischerweise überhaupt nicht das Problem ist) und eventuell garantiemäßig angeschmiert sein
    oder

    • Nicht verbotene Geräte kaufen, die dann aber vielleicht zukünftig verboten werden, womit man dann wieder garantiemäßig angeschmiert wäre
    Mann, Mann, Mann, Apple und Samsung. Seht endlich ma zu, dass ihr die Sache irgendwie geregelt bekommt, sonst steigt der Nervfaktor wohl nicht nur im Android-Fan-Lager bis ins unermessliche. Auch Apple-Fans muss die Sache doch langsam tierisch auf den Senkel gehen, oder?
     
    SebastianK bedankt sich.
  10. kessiyean, 31.01.2012 #10
    kessiyean

    kessiyean Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,688
    Erhaltene Danke:
    161
    Registriert seit:
    23.12.2010
    Die können doch nicht nachträglich die Garantie verweigern, wenn man das Gerät gekauft hat, als es noch nicht verboten war. Das kann ich mir nicht vorstellen. :mellow:
    Und falls doch, dann muß eben der Händler seine gesetzliche Gewährleistung einhalten.
     
  11. NewTab, 31.01.2012 #11
    NewTab

    NewTab Android-Experte

    Beiträge:
    595
    Erhaltene Danke:
    84
    Registriert seit:
    09.01.2012
    Soweit ich die Einstweilige Verfügung richtig verstanden habe und aus meiner Sicht bewerte, heisst das zunächst nichts anderes, als dass SAMSUNG (!) die betreffenden Tabs hier in Deutschland nicht vertreiben darf.

    In der Einstweiligen Verfügung steht m.E. nicht (!), dass wir Verbraucher in Deutschland diese betreffenden Tabs besitzen dürfen.

    Für uns bedeutet dies schlussendlich vorerst nur ein logistisches Problem und sonst nichts!

    Gruss
     
  12. herrmausd, 31.01.2012 #12
    herrmausd

    herrmausd Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    30.12.2011
    Besitzen darf man es. Auch sein eigenes aus dem Ausland mitgebrachtes verkaufen. Es geht ja rein um die gewerbliche Vermarktung.
     
  13. mischike, 31.01.2012 #13
    mischike

    mischike Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2011
    Nur zur Klarstellung,

    Garantie hat nichts mit den Kaufumständen zu tun, Garantie besteht auf jeden Fall;
    Das Verbot bezieht sich auf den Verkauf des Gerätes und nicht auf den Kauf;
    Ein anschließender Wegfall der Garantie wegen eines späteren Vertriebsverbotes widerspricht unserer Rechtsordnung und wäre absolut abwegig.

    Gruß
    Mischike (bin Jurist)
     
  14. NewTab, 31.01.2012 #14
    NewTab

    NewTab Android-Experte

    Beiträge:
    595
    Erhaltene Danke:
    84
    Registriert seit:
    09.01.2012
    Der Verkauf betrifft doch nur SAMSUNG oder?

    Wenn ich als Privatmann mein im Ausland erworbenes Tab privat verkaufe, betrifft mich die Einstweilige Verfügung m.E. nicht?!

    Gruss
     
  15. frank_m, 31.01.2012 #15
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Das ist vollkommen korrekt. Selbstverständlich darfst du dir im Ausland ein solches Gerät zulegen und dann privat verkaufen.
    Kommt es von außerhalb der EU, musst du Zoll und Einfuhrsteuer berücksichtigen, aber illegal ist das nicht. Innerhalb der EU ist es unkritisch. Im Thread zu den Erfahrungen der ausländischen Bezugsquellen gibt es mehr dazu.

    Es gibt ja auch ausländische Händler, vor allem Österreicher, die das nach Deutschland versenden. Das Urteil sagt ja lediglich aus, dass das Gerät in Deutschland nicht vertrieben werden darf. Von einem Vertrieb im Ausland und einer Lieferung nach Deutschland steht da nichts.
     

Diese Seite empfehlen