1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wlan Empfang beim Xoom verbessern

Dieses Thema im Forum "Motorola Xoom Forum" wurde erstellt von H@ns, 30.01.2012.

  1. H@ns, 30.01.2012 #1
    H@ns

    H@ns Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.11.2011
    Hallo,

    ich bin oft mit einem Wohnmobil unterwegs und suche mir zum Surfen "offene Netze". Anfang März geht es nach Spanien und da möchte ich schon einen optimalen Wlan Empfang herstellen können. :crying:

    Zur Verstärkung des WLAN meines gerooteten XOOM suche ich nun eine Möglichkeit des besseren (verstärkten) Wlan-Empfangs.
    Der USB Anschluß meines Xoom funktioniert. Ext. Festplatten, Sticks pp. werden erkannt und können genutzt werden.

    Beim Recherchieren stoße ich immer wieder auf sog. Repeater oder USB Wlan Antennen.
    Ist ein solcher Repeater für meinen Zweck geeignet?
    Beispiel:
    http://http://www.batlink.de/artikeldetails-88-55-wlan_reichweite_fuer_smartphone_tablet_pc_verbessern.html
    Kann der USB Anschluß für eine USB Antenne genutzt werden?
    Beispiel:
    WLAN-Omni5smart-USB-Antenne - LTE+UMTS+WLAN+DECT-Antennen eshop

    Gruß
    Hans
     
  2. Fieser-Kardinal, 30.01.2012 #2
    Fieser-Kardinal

    Fieser-Kardinal Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,007
    Erhaltene Danke:
    301
    Registriert seit:
    10.09.2010
    Nein und nein. Das geht nicht, weil die in HC dafür keine Treiber hinterlegt sind.

    Was du mit einer Antenne verbessern kannst ist: Xoom aufschreiben und die Antenne direkt an das WLAN Modul schrauben, das ist die einzige Variante.
     
    H@ns bedankt sich.
  3. H@ns, 30.01.2012 #3
    H@ns

    H@ns Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.11.2011
    Danke für die schnelle Antwort.
    Schade, :(:(
    ich dachte, dass vielleicht ein Repeater geeignet wäre, da dieser ja nicht auf das Gerät zugreift, sondern nur die Wlan-Quelle verstärkt.
    Aber-über die Funktion eines Repeaters bin ich mir noch nicht so im Klaren :unsure:
    Beispiel:
    Stehe auf einem Campingplatz und das dort ausgestrahlte Signal ist zu schwach.
    OK - könnte mich in die Nähe des Routers begeben, aber gemütlicher ist es im Womo :biggrin:
     
  4. bluna74, 30.01.2012 #4
    bluna74

    bluna74 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.01.2012
    Über einen Repeater denke ich auch gerade nach,da mein Xoom auch nicht grad der "King des Wlan Empfangs" ist.
    Beispiel: Auf dem WC bei mir und im Schlafzimmer habe ich schon Schwierigkeiten mit dem Empfang,sprich manchmal bis oft kein Empfang.Mein 3GS dagegen vollen Ausschlag.Man könnte ja jetzt boshaft sagen,das iPhone zeigt dir das nur an,aber der Empfang ist auch dort gut was ich an Downloadraten festmache.

    Da ich vom Xoom allerdings überzeugt bin,denke ich auch über den Einsatz eines Repeaters nach,was ja einfach den vorhandenen Wlan Empfang an der Stelle wo der Repeater sitzt einfach wieder auf 100% bringt sozusagen,oder?
    Sollte das nicht nicht reichen um 70m² Wohnraum abzudecken??

    Über Aufklärung und Erfahrungen würde ich mich sehr freuen.

    Grüsse

    Edit:Also laut Wiki & Google ist der Repeater ein Signalverstärker oder -aufbereiter,welcher also genau das Problem des zu schwachen Empfangs bei zu grosser Entfernung der Quelle bereinigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2012
  5. H@ns, 30.01.2012 #5
    H@ns

    H@ns Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.11.2011
  6. toppaharley, 30.01.2012 #6
    toppaharley

    toppaharley Neuer Benutzer

    Beiträge:
    18
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    08.12.2011
    Hey, nimm mal vier Euro in die Hand und kauf dir die neue c't, da steht alles über Repeater und WLAN-Tuning drin, so als tipp
     
  7. H@ns, 30.01.2012 #7
    H@ns

    H@ns Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.11.2011
    So, nun habe ich weiter recherchiert.

    Der Repeater scheint nicht das geeignete Gerät zu sein.
    Trotz wiederholter Versuche konnte bei der Firma niemand erreicht werden.
    Repeater haben den Nachteil, dass u.a. die Übertragungsgeschwindigekeit halbiert wird.

    Ich habe mich mit der Fa. Börner mobil unterhalten und dort eine für mich akzeptable Lösung erhalten, die meinen Wünschen entspricht.
    Es handelt sich um einen Wlan Router Alfa R36 i.V. mit einem Wlan Adapter Alfa AWUSO36H :thumbsup:

    LINK

    Jetzt überlege ich, ob ich diese Kombination kaufe, bin jedoch unschlüssig, da ich mit der Konfiguration nicht so bewandert bin.
    Hilfe wurde zwar angeboten - aber trotzdem. :crying::crying:

    Hat jemand Erfahrung mit dem Router und dem Adapter?
    Leider ist die engl. Bedienungsanleitung keine unbedingte Hilfe.

    Hat jemand Erfahrung mit dem Router R36 und dem Adapter?
     
  8. mymomo, 30.01.2012 #8
    mymomo

    mymomo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    420
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    22.09.2010
    hey hans...
    ein repeater ist für deinen einsatz (mit wohnmobil durch die gegend reisen und das signal anderer wlans verstärken) nicht geeignet... warum ist auch ganz einfach erklärt:
    sowohl der repeater, alsauch der router von dem das wlan-signal kommt, müssen sich einander kennen...

    ich hab erst vor wenigen tagen für mein arbeitszimmer einen repeater aufgestellt, da der empfang hier drin total grottig ist... sowohl mein handy, alsauch mein xoom können nun eine verbindung dauerhaft erhalten...

    erstmal muss man im router die verwendung eines repeaters erlauben... danach (zumindest bei meinem) muss man gar die mac-adresse (falls nicht bekannt: eine "einmalige" identifikationsnummer eines jeden netzwerkgeräts) des repeaters bekannt geben... andersrum in der konfguration des repeaters...
    danach müssen sich beide einmal suchen... dem router sagst du in seiner konfiguration das genau DIESER repeater mit dem router arbeiten soll... andersrum sagst du deinem repeater, dass genau DIESER router eben der router ist für den er den repeater spielt...

    du kannst also soviel rumspielen wie du magst, der besitzer des wlans auf der anderen seite müsste auch noch mitspielen ;o)...

    übrigens: fast jeder normale router hat inzwischen die möglichkeit auch einfach ein repeater zu sein... solltest du also noch einen zuhause rumliegen haben, dann könntest du den schon nutzen...

    und ja - die geschwindigkeit wird halbiert... aber mal ganz im ernst - wozu ne dicke leitung beim xoom? youtube zb schaffst du auch mit ner recht schwachen leistung... daran soll es nicht liegen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2012
  9. yellowsub, 31.01.2012 #9
    yellowsub

    yellowsub Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    49
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    25.12.2010
    nicht immer, ein Fritz!box von mir funktioniert als Repeater nur mit einem anderen Fritz!box


    ich hab mal ein WLAN Router gehabt--Linksys WRT54GL(mit 2 abschraubbaren Antennen),
    hab noch eine grössere Antenne(WLAN Panel Richtantenne mit Anschluss + ca. 2 mtr Kabel) bei bucht gekauft und eine originale Antenne(für Receive) ersetzt. dann altenative Firmware DD-WRT darauf gespielt, der Router funktioniert dann in repeater Mode. Die WLAN Panel Richtantenne kann den Empfang der Uni Wlan signal (100m entfernung, ohne password) verbessern. mit DD-WRT kann man die Sendleistung von der anderen Antenne auch einstellen.(die Sendleistung spielt auch eine sehr wichtige Rolle)

    ohne Repeater: signal zu schwach für laptop und normale wlan Karte, fast keine Verbindungsmöglichkeit.
    mit repeater: meinstens bleibt Verbindung stabil.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2012

Diese Seite empfehlen