1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

WLAN Probleme und Lösungen

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Note (N7000) Forum" wurde erstellt von db1nto, 31.10.2011.

  1. db1nto, 31.10.2011 #1
    db1nto

    db1nto Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    23.08.2011
    Hallo Leute,

    mein Galaxy Note findet mein 5GHz WLAN zu Hause, das finde ich super, aber er kann sich nicht verbinden.

    Natürlich habe ich auf beiden Seiten das Passwort und die Verschlüsselung (WPA2) mehrfach überprüft.

    Ich habe auch keinen MAC Filter o.. im Router aktiviert. Er verbindet sich einfach nicht.
    Mit dem 2,4GHz Band gibt es keine Probleme, aber wenn er es schon kann, würde ich das auch gerne nutzen! (bei mir ist das 2,4GHz Band sehr voll)

    Gruß Taner
     
  2. frank_m, 31.10.2011 #2
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Wo genau hängt es denn? Verbindungsaufbau? IP-Abruf?

    Eine kleine ToDo-Liste:
    Hast du die Kanäle alle durchprobiert?
    Alle Geräte auf den aktuellen Firmware/Treiber Stand gebracht?
    Der Box eine eindeutige SSID gegeben?
    Die SSID auf weniger als 10 Zeichen ohne Leerzeichen verkürzt?
    "Name des Funknetzes (SSID) bekannt geben" aktiviert?
    Ist der MAC Filter aktiviert?
    Feste IP Adressen und DHCP ausprobiert?
    Die Sendeleistung variiert?
    Die Distanz zur Box mal auf 5m Sichtverbindung verkleinert und mal deutlich vergrößert (eine Wand dazwischen)?
    Überprüft, ob es andere WLANs in Reichweite gibt und den am wenigsten gestörten Kanal ausgewählt?
    Überprüft, ob es andere Störer im 2,4 GHz Band gibt (Bluetooth, Mikrowellen, drahtlose AV Funksender)?
    Den g++ Modus deaktiviert (nicht vorhanden bei der 7270)?
    Die WMM/IP-TV Einstellungen überprüft?
    Alle Modulationen durchprobiert (802.11b, 802.11g, g+b, n+a, n+g+b ...) ?
    Verschlüsselungsverfahren durchprobiert (inkl. unverschlüsselt)?
    Den WPA/WPA2 Schlüssel auf weniger als 16 Zeichen verkürzt?
    Den Modus "WPS (WiFi Protected Setup) - Schnellverbindung" deaktiviert?
    Die Energiespareinstellungen der WLAN Karte überprüft und ggf. mal komplett deaktiviert?
    Störende Software deinstalliert (z.B. Virenscanner, Firewalls)?
    Die Box für einige Minuten stromlos gemacht?
    Verhalten sich andere Endgeräte an der Box genau so?
    Einen Reset auf Werkseinstellungen durchgeführt, mit Neueingabe aller Daten von Hand?
     
  3. db1nto, 31.10.2011 #3
    db1nto

    db1nto Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    23.08.2011
    Hallo,

    ich habe jetzt alle Einstellmöglichkeiten durchprobiert und die Ursache gefunden.
    Ich hatte mein 5GHz WLAN auf N only umgestellt (300 MBit) da alle meine Geräte auf dem 5GHz Band auch den N Standard unterstützten.
    Im 2,4 GHz Modus ist mir Rückwärtskompatibilität wichtiger, deshalb habe ich dort auch B/G zugelassen (11Mbit/54Mbit) und deshalb konnte sich das Galaxy Note mit 2,4 GHz verbinden.

    Ich habe jetzt im 5 GHz Band auch auf Automatisch eingestellt (A/B/G/N) und nun kann es sich einbuchen.

    Aber weder im 2,4GHz Band, noch im 5GHz Band unterstützt das Galaxy Note bei mir die laut Spezifikation zugesicherten "Wi-Fi 802.11 a/b/g/n, Wi-Fi Direct"

    Bei mir funktioniert nur 802.11G (54Mbit/s brutto)
    Da ich zu Hause eine 100 Mbit Leitung habe, die auch tatsächlich gemessene 100 Mbit NETTO bringen, hätte ich schon gerne die zugesicherte EIgenschaften, auch wenn es auf einem Smartphone keine große Rolle spielt, da man das nur bei großen Downloads merkt und ich auf dem Smartphone nichts großes runterlade.

    Von den 54 Mbit Brutto bleiben Netto etwa 20 Mbit/s übrig. Das ist mehr als die meisten DSL zu Hause bekommen...

    Hat jemand zu Hause auch einen N fähigen Router und könnte mal prüfen, ob hier mehr wie 54 Mbit im Note angezeigt werden? Einfach auf die aktive Verbindung (SSID Namen klicken), dann zeigt es die Verbindungsgeschwindigkeit an...

    Gruß Taner

     
  4. frank_m, 31.10.2011 #4
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Das ist mal wieder ein typischer Fall von "wirklich wissen" und "glauben, zu wissen".

    Du glaubst zu wissen, dass 801.11n 300 MBit/s bedeutet, was aber völlig falsch ist. 802.11n spezifiziert einen Haufen verschiedener Bandbreiten zwischen 6 und 600 MBit/s in Abhängigkeit von Kanalbandbreite, Modulation und Guard Intervall. Siehe hier:
    IEEE 802.11n-2009 - Wikipedia, the free encyclopedia

    Der WLAN Chip im Note, der auch schon im SGS2 zum Einsatz kommt, unterstützt den MCS mit der Index Nummer 7, was maximal 65 oder 72 MBit/s bedeutet (je nachdem, wie der Router das Guard Intervall einstellt). Das ist die höchste Rate bei 20 MHz Kanalbandbreite und einem Spatial Stream. Siehe die Berichte u.a. von mir, in dem Modus verbindet es sich mit kompatiblen Routern, und das ist eindeutig 802.11n. In dem Modus überträgt es ca. 35 MBit/s netto.

    Mehr Kanalbandbreite und mehrere Spatial Streams machen auf mobilen Endgeräten keinen Sinn, da sie zum einen die Bandbreite nicht ausnutzen können und zum anderen beides deutlich mehr Energie verbraucht, die dann sinnlos verpufft würde.
     
  5. db1nto, 31.10.2011 #5
    db1nto

    db1nto Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    23.08.2011
    Jein, ich stimme dir nur teilweise zu!

    Wenn das Galaxy Note N unterstützt, weshalb verbindet es sich nur, wenn der Router auf B/G eingestellt ist un nicht wenn es auf N only steht?
    Und weshalb schafft es nicht mehr als die typische maximale Bandbreite vom G Standard von 54 Mbit/s obwohl ich im 5GHz hier ganz alleine bin und vollen Pegel habe (Router steht im selben Zimmer, nur 3 Meter entfernt).

    Für mich sieht das sehr wohl danach aus, als würde das Gerät kein N machen.

    Mir ist durchaus bewusst, dass der N Standard pro Stream maximal 150 Mbit (MCS 7, 40 Mhz Bandbreite) schafft.

    Er zeigt mir aber permanent 54 Mbit an (wie gesagt, Top Signal-Rausch Abstand da hervorragender Pegel, keine Störer usw...)
    Es wäre äusserst ungewöhnlich, dass er sich ausgerechnet bei MCS Index 3, 40MHz Bandbreite und 800ns Guard Intervall "festhängen" würde.
    Im Übrigen ist 54 Mbit im N Standard ausschließlich mit dem MCS Index 3 und Bandbreite 40 MHz zu erreichen. Warum zeigt er mir auch bei eingestellten 20 MHz Bandbreite im Router 54 Mbit/s an? Das ist gar nicht möglich.

    Die 54 Mbit/s sind die maximale Bandbreite welches im G Standard bei besten Bedingungen erreicht werden können, so wie sie bei mir vorliegen. Das macht mich so sicher, dass er die 54 Mbit im G Standard (maximal) nutzt und nicht N Standard mit "krummen" und ungewöhnlichen Parametern (bei den Bedingungen).

    Im übrigen, ich nutze den Router Linksys E4200n welcher in beiden Bändern (parallel) arbeitet und im 5 GHz Band 450 Mbit/s unterstützt.
    Mein Laptop (MacBook Pro 17") nutzt am selben Fleck wo auch das Note getestet wird 450 Mbit (MCS Index 23, 400ns GI).

    Und bevor du mit "wirklich wissen" daherkommst (sorry, ich fühle mich ein wenig angegriffen), solltest du wissen, dass ich Radio-und Fernsehtechniker bin, vielleicht erkennst du an meinem Benutzernamen im Forum DB1NTO auch, dass es sich um ein Amateurfunk-Rufzeichen der ehemaligen Klasse 2 handelt (wofür ich eine anerkannte Prüfung bei der Bundesnetzagentur ablegen musste) und ich arbeite seit mehr als einem Jahrzehnt bei einem Mobilfunk-Netzbetreiber im 3rd. Level Support (Technik)

    Glaubst du nun, dass ich immer noch nicht weis was ich schreibe?

    Gruß Taner
     
  6. frank_m, 31.10.2011 #6
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Wer weiß, was der Router daraus macht? Vielleicht fordert er 40 MHz Kanäle oder mehrere Spatial Streams?
    Hast du bedacht, dass laut Spezifikation nur WPA2 Verschlüsselung für 802.11n zugelassen ist?

    Wenn es sich nur mit 54 MBit/s verbindet, schafft es auch nur die typische Bandbreite von 54 MBit WLAN.

    Das kann nicht sein, weil der Chip 40 MHz Kanalbandbreite nicht unterstützt. Du kannst nur die Bandbreiten aus der 20 MHz Spalte erhalten, wenn 802.11n aktiv ist.

    Doch klar. Im 802.11a (5 GHz) oder 802.11g (2.4 GHz) Modus. Den beherrschen alle Geräte als Fallback. Darauf fallen die Geräte zurück, wenn sie sich auf einen Parameter bei der 802.11n Aushandlung nicht einigen können.

    Weißt du, Leute, die ihren halben Lebenslauf hervorkramen müssen, um mich von ihrer Kompetenz zu überzeugen, bestätigen mich immer in meiner Auffassung. Am überzeugendsten diesbezüglich sind Fachinformatiker.
    Die Leute sammeln in ihrer Karriere gefährliches Halbwissen aus den Randgebieten ihrer Tätigkeit auf und trumpfen dann in Foren als Experten auf. Dabei fehlen die Grundlagen völlig, und entsprechend schnell geht das alles in die Hose. Nimms nicht persönlich, ist die Erfahrung aus 6 Jahren intensiver Forenarbeit in verschiedenen Bereichen.

    [​IMG]
    Sagen wir mal so: Bislang hast du mich nicht vom Gegenteil überzeugt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2011
  7. db1nto, 31.10.2011 #7
    db1nto

    db1nto Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    23.08.2011
    Nasuper,

    also versuchen wir das nochmal sachlich:

    Ich meinte wieso verbindet es sich mit nicht mehr als 54 Mbit/s bei idealen Bedingungen?

    Selbstverständlich. Ich habe zur Sicherheit um die Verschlüsselung als die Problemursache ausschließen zu können sogar unverschlüsselt probiert.

    Na also, da sind wir doch genau da wo wir angefangen haben. Wenn der Chip nur 20 MHz Bandbreite unterstützt und mir eine Verbindung von 54 MBit/s angezeigt wird, kann es also nur A und G sein. Aber genau das ist ja mein Problem, es macht aus meiner Sicht kein N.

    A und G machen 54 Mbit/s, laut Spezifikation macht das Note aber auch N. Ich kriege ihn nicht dazu. Wenn der Router auf N only umgestellt ist, bucht er sich gar nicht ein. Im Combined Modus A/B/G/N bucht er sich ein und zeigt 54 Mbit, was auf A und G zutreffen kann.
    Was ist daran so unwahrscheinlich, dass hier etwas falsch oder nicht vollständig implementiert wurde? Das Note ist erst auf den Markt gekommen. Es wäre nicht das erste Gerät mit komplexer Software die Fehler enthält...

    Du kannst aber auch gerne persönlich auf einen Espresso vorbeikommen und dich selbst davon überzeugen, wenn ich es nicht schaffe dich zu überzeugen ;)

    Gruß Taner
     
  8. frank_m, 31.10.2011 #8
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Wenn 802.11n nicht aktiv ist, ist 54 MBit/s das Maximum.

    Siehst du, und das meine ich mit gefährlichem Halbwissen. Ohne WPA2 wird garantiert keine 802.11n Verbindung aufgebaut. Auf unverschlüsselt zu stellen, war in deiner Situation also absolut kontraproduktiv. Damit hast du das Gerät erst Recht in den 54 MBit/s Modus gezwungen.

    Drei Gründe: In anderen Foren berichten Leute von funktionierenden N-Verbindungen. Der Chip ist der gleiche, wie im SGS2. Und in den Custom Kernel des SGS2 werden die Treiber und WLAN Libraries des N7000 verwendet, weil die besser und stabiler funktionieren, als die originalen des SGS2. Hab ich selber im Einsatz, und es funktioniert hervorragend.

    Die WLAN Implementierung des Note ist bislang die beste, die Samsung zustande gebracht hat.

    Da ich aber weiß, wie komplex das Zusammenspiel zweier WLAN Komponenten ist, tippe ich schwer auf ein Konfigurationsproblem. Wer weiß, was du sonst noch alles eingestellt hast, was den 54 MBIt/s Modus erzwingt, weil es nicht mit 802.11n kompatibel ist.
     
  9. db1nto, 31.10.2011 #9
    db1nto

    db1nto Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    23.08.2011
    Sei mir bitte nicht böse, aber dein Wissen scheint auch evtl. nur dreiviertel zu sein. Immerhin besser als mein Halbwissen.

    Ich habe gerade die Verschlüsselung komplett deaktiviert und die Verbindung überprüft, siehe Screensot!

    MacBook Air (kann nur bis MCS Index 15, da nur zwei Antennen/Streams)

    Sicherheit: OHNE
    Senderate: 300
    MCS Index: 15

    Und nun? Sag nur meine Hardware ist ein hoffnungsloser Fall?

    Gruß Taner
     

    Anhänge:

  10. db1nto, 31.10.2011 #10
    db1nto

    db1nto Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    23.08.2011
    Um meine Aussagen zu unterstreichen, die ich scheinbar nicht glaubhaft machen kann anbei ein Screenshot vom Galaxy Note und der WLAN Einstellung

    PS: habe das Bild erneuert, weil beim ersten Bild das Netzwerk hinter dem Info Fenster war und die Empfangsbalken überdeckt wurden. Nun habe ich das ein bisschen hochgeschoben, damit das Infofenster nicht verdeckt was dahinter elementar wichtig ist (Voller Empfang, SSID "Speed")

    Gruß Taner
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2011
  11. frank_m, 31.10.2011 #11
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Dann begehen beide Systeme einen Verstoß gegen die Spezifikation (wirft ein tolles Licht auf beide Hersteller). Fakt ist, dass 802.11n Verbindungen nur mit einer 802.11i kompatiblen Verschlüsselung aufgebaut werden dürfen (802.11i ist Mandatory in der 802.11n Spezifikation). Die einzige Verschlüsselung, die heute 802.11i vollständig implementiert, ist WPA2.

    //Nachtrag: http://blogs.techworld.com/war-on-e...you-have-to-turn-on-wpa2-encryption/index.htm

    Nur, weil Apple und Linksys den Bruch zulassen, heißt das nicht, das Samsung den Schmuh mitmachen muss. Trifft das Note auf einen AP, der die Anforderungen von 802.11n nicht erfüllt, fällt es natürlich zurück auf 802.11a oder g.

    Sorge für spezifikationsgemäße Einsatzbedingungen, dann wird sich das Note auch mit 802.11n verbinden.
     
  12. db1nto, 31.10.2011 #12
    db1nto

    db1nto Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    23.08.2011
    Wie gesagt, auch mit WPA2 (kein Radius) zeigt das Galaxy Note nur 54 Mbit/s an.

    Ich habe leider keinen zweiten Router aber beider nächsten Gelegenheit werde ich das testen.

    Ich bin davon überzeugt dass ein anderer Router mit N Standard keine Änderung bringen wird.

    Du scheinst aber echt sehr überzeugt davon zu sein, dass das Galaxy Note als Fehlerursache ausgeschlossen ist.

    Ich habe noch einen weiteren Test gemacht:

    Mein "altes" LG Optimus 3D (P920) mit Android 2.2.2 (Froyo) kann nur 2,4 GHz aber auch N.
    Wenn ich den mit dem selben Router verbinde, zeigt er mir 65 Mbit/s (obwohl hier das 2,4GHz recht voll ist und mehrere WLANs sich überlappen). Wenn du darauf bestehst, mache ich davon auch gerne einen Screenshot und lade es hoch.
    Wenn also ein anderes Android Gerät N schafft. Ist es dann immer noch ein Problem von Apple oder von meinem Linksys Router?
     
  13. frank_m, 31.10.2011 #13
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Wenn man eines im Umgang mit WLAN Geräten lernt, dann das: Es ist nie ein Gerät allein schuld. Es ist immer eine Kombination aus Geräten und Faktoren, die zusammenkommt, wenn etwas nicht funktioniert.

    Der Linksys wird mit anderen Geräten funktionieren, und das Note wird an anderen APs funktionieren. Die Konfiguration und die individuellen Randbedingungen geben den Ausschlag, ob es zu Problemen kommt.

    Übrigens bin ich von der WLAN Implementierung des Note uneingeschränkt überzeugt. Nicht zuletzt, weil ich die Messprotokolle der Zulassung gelesen habe. Das Ding funkt mit 72 MBit/s.
     
  14. db1nto, 31.10.2011 #14
    db1nto

    db1nto Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    23.08.2011
    Ist ja nicht so dass ich dir nicht glauben würde aber dennoch gibt es die seltsamsten Defekte und Fehler.
    Ich möchte nicht ausschließen, dass mein Note einfach einen Treffer hat.

    Interessant wäre wenn sich noch jemand melden würde, der das Note auch bereits hat (und davon gibt es hier im Forum ja sicher einige) und ein etwas neueres WLAN (Fritzbox 7390 ist recht verbreitet).

    Übrigens finde ich auch interessant, dass du dich nur auf irgendwelche Messberichte verlässt aber selbst gar kein Note zu haben scheinst um das einfach selbst zu überprüfen.

    Das zu überprüfen ist kein Hexenwerk.
    Damit wüssten wir ganz schnell, ob das jemand anderes auch nachstellen kann, oder wirklich nur ich davon betroffen bin.

    Und Messprotokolle werden oft in Laboren erstellt. In freier Wildbahn, mit einigen Störfaktoren sieht das ganze evtl. anders aus.

    Ich kenne auch genug Messprotokolle von Mobiltelefonen. In der Praxis treten dennoch oft genug Probleme auf.

    Gruß Taner
     
  15. frank_m, 31.10.2011 #15
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Genau das versuche ich dir die ganze Zeit zu erklären. Aber ist dann das Note schuld, wenn es sich erwiesenermaßen an Testequipment korrekt verhält?

    Ich nutze ein Gerät mit absolut identischer Hard- und Software, wie dein Note. Und damit funktioniert es mit 65 MBit/s, weil die Fritzboxen ein GI von 800 ns einstellen.
     
  16. db1nto, 31.10.2011 #16
    db1nto

    db1nto Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    23.08.2011
    Frank,

    ich habe einen Vorschlag.
    Du bist so überzeugt, dass das Note absolut unantastbar ist.
    Zum einen werde ich versuchen so viele andere N Router zu testen wie ich in die Finger kriege.
    Zum anderen werde ich meine Kollegen in der Firma kontaktieren welche die Endgeräte vor Zulassung bei uns testen und freigeben (ich hatte erwähnt, dass ich bei einem Mobilfunk Netzbetreiber tätig bin). Beides wird ein paar Tage dauern.

    Ausserdem bitte ich andere Galaxy Note Benutzer das einfach mal bei Ihren Geräten nachzuschauen. Ist wie schon erwähnt keine große Sache.

    Dann wissen wir bald, ob es ein "Einzelproblem" ist oder evtl. doch gehäuft vorkommt.

    Wurde dein Testprotokoll evtl. mit einer älteren Firmware erstellt? Es könnte durchaus sein, dass in einer neueren Version der Firmware ein Bug enthalten ist, der zuvor nicht da war.

    Gruß Taner
     
  17. db1nto, 31.10.2011 #17
    db1nto

    db1nto Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    23.08.2011
    Übrigens: Ich will das Note ja nicht schlecht reden! Ich bin eigentlich einer von den berühmten "Apple Fanboys"! Ich bin erst seit ein paar Monaten auf Android umgestiegen und hatte zuvor Alle iPhones die es gab. Ich bin mit dem Teil zufrieden, nur habe ich ein technisches kleines Problem, dass ich zwecks Perfektion gerne lösen möchte.

    Und ja, wenn im Haushalt 4 andere Geräte mit dem selben Router eine N Verbindung aufbauen, und nur das Galaxy Note nicht, dann liegt das IMHO schon am Note...

    Nochmals Gruß

    Taner
     
  18. frank_m, 31.10.2011 #18
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Wenn du bei einem Netzbetreiber arbeitest, werden sich die Freigabetests deiner Kollegen aber auf die Mobilfunkfunktionalität beschränken. Jedenfalls tun sie das bei den deutschen Netzbetreibern, für die wir bei uns in der Firma im Unterauftrag die HF-Messungen für diese Freigabetests durchführen.

    Wenn sie essentielle Bestandteile, wie z.B. die WLAN Firmware, ändern, dann müssen sie die Zulassung erneut durchführen.

    Hast du noch den Stock Kernel drauf? Mit dem beliebten CWM Root Kernel, der seit einigen Tagen verfügbar ist, kommt es wohl zu WLAN Problemen (Tethering funktioniert gar nicht mehr).
     
  19. enots, 31.10.2011 #19
    enots

    enots Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,608
    Erhaltene Danke:
    280
    Registriert seit:
    18.12.2009
    Mein Note ist gerade wunderbar mit 65 Mbit auf 5GHz mit meiner FB verbunden.
     
    db1nto bedankt sich.
  20. frank_m, 31.10.2011 #20
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    @enots: Hast du den Stock Kernel drauf? Oder dem CWM Kernel?
     

Diese Seite empfehlen