1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wo sitzt der Feuchtigkeitssensor beim G1?

Dieses Thema im Forum "T-Mobile G1 Forum" wurde erstellt von kicka, 24.08.2009.

  1. kicka, 24.08.2009 #1
    kicka

    kicka Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    202
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    12.06.2009
    Hi zusammen,
    habe gerade dummerweise nen Glas Cola über mein G1 und mein Nokia E65 geschüttet... Naja wie sowas nun mal ist, wenn Sch... dann richtig.. ;)

    Bisher funktionieren beide noch tadellos, aber man kennt ja Cola.. erstmal morgen abwarten.
    Dazu meine Frage: Wo sitzt beim G1 eigentlich der Feuchtigkeitssensor? Kann ich selbst erkennen ob der "ausgelöst" hat?
    Selbst wenn jetzt noch alles laufen sollte morgen, wäre ja spätestens interessant wenn ein Garantieaustausch aus anderem Grund in Betracht kommt. Zweimal wurde es bisher ja schließlich schon getauscht...

    Das E65 ist mir recht egal, das hat mittlerweile über 4 Jahre guten Dienst getan, aber das G1 ist noch nen bissl neu für "sowas" ;)

    Hat jemand ne Ahnung? Würde gern überprüfen ob der Sensor auch "nass geworden ist".

    Lg Kicka

    PS: Dazu muss ich ja nochmal erwähnen dass Siemens wirklich 1A war was Feuchtigkeit angeht. Habe damals mein S45 über 3 Stunden unbewusst in Red Bull (!) gebadet und das funktionierte danach besser als vorher. Vorher hakten noch einige Tasten und danach ging es wieder tadellos :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2009
  2. CMcRae, 24.08.2009 #2
    CMcRae

    CMcRae Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,028
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    07.05.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    seit wann hat das g1 ein feuchtigkeits sensor???? wäre mir ganz neu...

    btw...warum badest du deine handys??? ich mein bei kindern verstehe ich es....bei haustieren auch noch...aber handys??
     
  3. Hoss, 24.08.2009 #3
    Hoss

    Hoss Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    107
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    20.05.2009
    Von einem Feuchtigkeitssensor hätte ich auch noch nichts gehört...

    Das Problem bei Cola ist weniger die Feuchtigkeit als mehr der Zucker. Er verklebt dir die beweglichen Teile und kriecht unter die Eeproms. Dort kanns dann nen kurzen geben...
     
  4. Kranki, 24.08.2009 #4
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Mobiltelefone haben sowas öfter, würde mich nicht wundern, wenn das G1 auch einen hätte. Wobei "Sensor" schon ein ziemlich großes Wort ist für eine Stelle im Handy-Inneren, die sich bei Kontakt mit Flüssigkeiten verfärbt.
     
  5. Pyrazol, 25.08.2009 #5
    Pyrazol

    Pyrazol Android-Guru

    Beiträge:
    3,250
    Erhaltene Danke:
    366
    Registriert seit:
    20.02.2009
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Moto 360 / Sony Smartwatch 3
    Also ich würde mal meinen dass so gut wie jedes elektronische Gerät sowas hat. Wobei "Sensor" eben sehr nach einem elektronischen Bauteil klingt, was es wohl eher weniger ist ;) Wie Kranki gesagt hat.

    @Topic: Ich hab keine Ahnung. Ehrlich gesagt finde ich es auch etwas dreist... gebadetes Handy ist zwar sehr ärgerlich (ich weiß das aus eigener Erfahrung, ich habe unzählige Tastaturen gebadet und lerne nicht daraus - es steht auch schon wieder ein Kakao vor mir... ;)), aber trotzdem selbstverschuldet.
    Ich bin absolut kein Fan von den meisten großen Herstellern (Sony wollte mir - zunächst - meine rechtmäßig eingeschickte PSP nicht austauschen) und deren Politik was solche Sachen angeht, aber wenn etwas tatsächlich selbstverschuldet ist...
     
  6. Mickey09, 25.08.2009 #6
    Mickey09

    Mickey09 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    94
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    25.07.2009
    Viele aktuelle Handys haben einen sogenannten Liquid Intrusion Indicator, es handelt sich dabei um einen oder mehrere kleine Aufkleber die weiss sind und sich bei Kontakt mit Feuchtigkeit rot verfärben. Dies dient als erstes Indiz für einen Flüssigkeitsschaden.

    Natürlich erkennt man auf der Platine auch Flüssigkeitsschäden ohne einen Indicator, oder anders gesagt, wenn auf der Platine Korrissionsspuren gefunden werden auch wenn der Indicator weiss ist, wird natürlich auch die Garantie abgelehnt, da es sich hierbei um einen irreparablen Feuchtigkeitsschaden handelt der auch nicht kostenpflichtig (offiziell) reparabel ist.

    Das Entfernen eines möglichen Indicators (ich weiss nicht, ob bzw. wo das G1 sowas hat) bringt also nix.


    Mickey09
     
  7. StefanG1, 25.08.2009 #7
    StefanG1

    StefanG1 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,494
    Erhaltene Danke:
    115
    Registriert seit:
    03.05.2009
    Phone:
    HTC Desire
    Moin,

    Also einen Indikator hast du schonmal am Akku.
    Dann hast du rechts an der Seitenwand noch einen kleinen runden. (Siehst du nur wenn der Akku draussen ist.)

    Das waren sie auch schon.

    Abmachen hat sowieso keinen Sinn, da wie gesagt dann erst recht nach Korrosionsspuren auf der Platine geschaut wird.

    #Stefan
     
    kicka und ses haben sich bedankt.
  8. schlüpferknoten, 30.08.2009 #8
    schlüpferknoten

    schlüpferknoten Android-Experte

    Beiträge:
    624
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    15.03.2009
    Phone:
    Nokia Lumia 930
    dazu muss man noch sagen das ne cola auf ner patine sicher ein bisschen auffällig ist. und wenn die platine nach einem kurzen berühren gleich am finger kleben bleibt brauch man kein indikator^^
     
  9. kicka, 30.08.2009 #9
    kicka

    kicka Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    202
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    12.06.2009
    Erstmal vorweg: Vielen Dank für die vielen antworten und: Es läuft noch alles :)
    Es ging mir auch keineswegs darum, zu versuchen mir einen Garantieumtausch zu "erschleichen".
    Erstmal war es rein interessehalber, und zusätzlich mit dem Gedanken, falls sich innerhalb der Garantiezeit ein anderes Bauteil aus völlig anderen Gründen verabschieden sollte ich nicht dastehe und mir gesagt wird es wäre ein Feuchtigkeitsschaden.
    Wollte einfach mal selbst nachschauen und Bescheid wissen!
    Wenn das G1 nach dem Colabad tot gewesen wäre hätte ich das unter "selbst Schuld" verbucht und mir wohl oder übel nen neues bei eBay bestellt.

    Lg kicka
     

Diese Seite empfehlen