1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

X3 rooten, aber wie genau?

Dieses Thema im Forum "Pearl Touchlet X3 / X4 Forum" wurde erstellt von Jupp Zupp, 21.01.2012.

  1. Jupp Zupp, 21.01.2012 #1
    Jupp Zupp

    Jupp Zupp Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    149
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    31.12.2011
    Hallo zusammen,
    ich habe mal ein paar Fragen zu meinem / unserem X3 :

    Bekanntlich ist der Speicherplatz für Apps ja nicht gerade groß und so geht man ja den Weg, die Programme mittels des Programms App to SD auszulagern.

    Diese Möglichkeit habe ich bisher immer benutzt, da dafür kein gerootetes X3 benötigt wird.

    Dann habe ich gelesen, das die beste Möglichkeit, Platz zu sparen, das Programm Link to SD wäre !

    Ob es stimmt, kann ich noch nicht beurteilen, da dafür eine partionierte Mico-SD Card benötigt wird.

    Die Micro-SD wird dann dafür am in 2 Bereiche , zuerst in einen primären Bereich mit Fat 32 und dann noch in einem 2 primären Bereich mit Ext 2 partioniert.

    Aus einem Artikel:

    Ich wusste bis dato gar nicht, das man eine genügend große Micro-SD auch partitionieren kann.

    Dafür braucht man natürlich auch ein geeignetes Programm.

    Habe mich für das Programm PartitionWizard entschieden, da man es unter Google auch als portable Version findet und der nachfolgende Film das Programm auch benutzt.

    Wie das geht, könnt ihr auf dem Video hier sehen.

    SD-Karte Formatieren - Partitionieren - YouTube


    Habe dann die so bearbeitet 32 GB Class 10 Micro-SD wieder in den X3 gesteckt und das Programm Link to SD gestartet.

    Die Partition wird erkannt, nur will das Programm dafür. Wie sollte es auch sein, den vollen Zugriff !!!

    Habe hier auch schon rumgelesen, werde aber nicht so richtig schlau aus dem, was ich genau machen muss, bzw. wie ich vorgehen muss und ob ich alles an Programmen zusammen habe.


    Zuerst meine wichtigste Frage:

    Ich habe den Rechner ja so weit, das ich auf dem X3 die neue Firmware ohne Probleme habe einspeisen können.

    Wenn man das X3 rootet und danach wieder die Firmware erneut einspielt, ist dann nicht alles wieder so wie bei der Auslieferung, also nicht gerootet ?

    Habe mir die x3_x4_root_und_nand.zip vom N2k1 gezogen, da stand aber direkt unter dem Downloadlink :

    Also brauche ich doch noch was, oder ?

    Zur allgemeinen Situation sei gesagt, habe seit der Anfangsgeschichte der ersten Pc was damit zu tun, nur Android ist was komplett neues für mich.

    Vielleicht geht es ja einigen anderen hier auch so wie mir, die gerne ihr X3 rooten würden und denen aber die Vorgehensweise nicht so richtig klar ist und sie deshalb den Schritt auch nicht wagen.

    Wäre auch bereit, wenn ich über die Vorgehensweise alle Informationen habe, daraus eine Anleitung für hier im Board zu schreiben, wie gesagt, nur dafür brauche ich selber das Wissen.

    Vielleicht ist ja jemand von euch, der sein X3 gerootet hat, bereit, hier sein Wissen mit uns anderen Unwissenden zu teilen?


    Gruß Jupp
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  2. hävksitol, 21.01.2012 #2
    hävksitol

    hävksitol Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,607
    Erhaltene Danke:
    8,874
    Registriert seit:
    11.01.2011
    Tablet:
    Lenovo Ideapad A2109A

    http://www.n2k1.com/n2k1/X3/usb_driver2.rar

    MfG
     
  3. Jupp Zupp, 21.01.2012 #3
    Jupp Zupp

    Jupp Zupp Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    149
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    31.12.2011
    @ hävksitol,

    danke für den Link zu den fehlenden Treibern.

    Brauche ich jetzt noch das Programm Superoneclick oder habe ich jetzt mit der x3_x4_root_und_nand.zip und deiner usb_driver2.rar alle Programme zusammen?

    Für das Firmwareupdate wird ja das X3 vom Computer erkannt !


    Gruss Jupp
     
  4. hävksitol, 21.01.2012 #4
    hävksitol

    hävksitol Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,607
    Erhaltene Danke:
    8,874
    Registriert seit:
    11.01.2011
    Tablet:
    Lenovo Ideapad A2109A
    Du hast Dir diese Frage doch bereits selbst beantwortet, als Du schriebst:

    "Habe mir die x3_x4_root_und_nand.zip vom N2k1 gezogen, da stand aber direkt unter dem Downloadlink :

    Zitat:
    Fehlen nur noch die Treiber.. " (Fettdruck von mir)

    Warum sonst sollte N2k1 ein Paket zum Rooten schnüren und darunter schreiben "Fehlen nur noch die Treiber.. ", wenn dann doch noch mehr benötigt wird?



    Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun (s. hier & hier)

    MfG & viel Erfolg
     
  5. Jupp Zupp, 21.01.2012 #5
    Jupp Zupp

    Jupp Zupp Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    149
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    31.12.2011
    @ hävksitol,

    danke für deine Antwort.


    Bin zwischenzeitlich ein Stück weiter gekommen durch lesen und probieren.

    Mittlerweile habe ich vom Computer Zugriff auf das X3 bekommen.

    Habe das X3 hochgefahren und an den PC gesteckt.

    X3 wird im Gerätemanager als Android Phone erkannt ( unter W7 64 )

    X3 wird als 2 Laufwerke dargestellt !

    Kriegte aber keinen Zugriff auf die beiden Laufwerke.

    Habe dann am X3 folgende Einstellungen gemacht:


    Bei USB - Verbindung :

    USB Speicher in Verwendung ( Anzeige schaltet von grün auf orange um ! )


    Unter Debuggin habe ich folgende Einstellungen:

    Haken bei USB Debugging

    Keinen Haken bei Aktiv lassen

    Haken bei Falsche Standorte


    Und siehe da, ich kann in den beiden " neuen " Laufwerken surfen.


    Was muss ich nun als nächstes machen, schätze mal die x3_rooten.bat ausführen, richtig ?

    Aber was stelle ich mit den Treibern an ?


    Habe mal ein Bild der beiden Laufwerke angehangen.



    Gruss Jupp
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  6. humenz, 23.01.2012 #6
    humenz

    humenz Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    17.01.2012

Diese Seite empfehlen