1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Xelio in Carbon + Mainboard-Fotos

Dieses Thema im Forum "Odys Xelio Forum" wurde erstellt von Spinebreaker, 05.08.2012.

  1. Spinebreaker, 05.08.2012 #1
    Spinebreaker

    Spinebreaker Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    203
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    03.06.2012
    Moin,
    ich habe soeben mein Xelio foliert da mir Hochglanzflächen zu anfällig für Fingerabdrücke waren. Zudem liegt der Apparat nun auch viel besser in der Hand (nicht mehr so glatt, da die Folie eine fühlbare Struktur hat).
    Da ich das Gehäuse eh offen hatte habe ich gleich mal ein paar Bilder vom Mainboard gemacht. Vielleicht interessiert es ja jemanden, und vielleicht kann ja sogar mal einer sagen welcher Chip was ist (CPU usw.). Die Metallfolie auf der Gehäuseinnenseite (weißer Deckel) ist so wie ich das sehe eine Art Abschirmung. Die Wlan-Antenne ist nur ein kurzes stückchen Draht welches auf einer kleinen Platine am Display endet. Eventuell würde hier ne ordentliche W-Lan Antenne abhilfe schaffen (Wie mans auch am Modem hat mit Schraubgewinde). Das Anschlussgewinde könnte man aus der Rückseite herauskucken lassen (6 er Loch rein und fertig)...

    Doe Folie hatte ich noch von meinem Auto über und ist billigste Chinesenfolie von Ebay. Da ich aber schon ganz geübt damit bin war das mit Cutermesser und nem kleinen Gasbrenner ganz einfach und schnell gemacht.

    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    [​IMG]
    [​IMG][​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]







    Alle Bilder in 18 Megapixel:


    IMG_9304.JPG
    IMG_9306.JPG
    IMG_9309.JPG
    IMG_9310.JPG
    IMG_9312.JPG
    IMG_9313.JPG
    IMG_9319.JPG
    IMG_9320.JPG
    IMG_9321.JPG
    IMG_9322.JPG
     
    Stardock, wusel und joe_sixpack haben sich bedankt.
  2. hävksitol, 05.08.2012 #2
    hävksitol

    hävksitol Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,605
    Erhaltene Danke:
    8,873
    Registriert seit:
    11.01.2011
    Tablet:
    Lenovo Ideapad A2109A

    Falls Du auf schlechten WLAN-Empfang anspielst: Zitat von hier (Punkt 9.12):

    PS: Zum Akkutyp im Xelio s. hier.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2012
  3. Spinebreaker, 05.08.2012 #3
    Spinebreaker

    Spinebreaker Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    203
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    03.06.2012
    Geil, den Thread kannte ich noch garnicht... Werde das gleich mal nachholen...
     
  4. br3zzer, 05.08.2012 #4
    br3zzer

    br3zzer Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    168
    Erhaltene Danke:
    77
    Registriert seit:
    01.04.2012
    Gefällt mir sieht gut aus.
     
  5. joe_sixpack, 07.08.2012 #5
    joe_sixpack

    joe_sixpack Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    254
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    12.11.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Hi!

    Geniales Design - du bringst mich so richtig in Versuchung.
    Ist das schwer (für'n absoluten Anfänger) hinzubekommen? Ich habe noch hie irgendwas in dieser Richtung gemacht, aber gut 15 Jahre Modellbauerfahrung (RC-Cars & Flugzeug)....

    Viele Grüße, Torsten
     
  6. Spinebreaker, 07.08.2012 #6
    Spinebreaker

    Spinebreaker Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    203
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    03.06.2012

    Danke,

    da Du scheinbar Basteln kannst denke ich kaum dass du damit schwierigkeiten haben solltest... Man muss einfach ein bisschen Gefühl dafür entwickeln wie man die Folie erwärmen muss und wie man sie zieht usw.
    Das geht wie ich finde ziemich schnell.

    Bestell dir doch einfach einen Meter "Car-Wrappingfolie" von Ebay und versuche dich an einfachen Objekten.

    Beim Display bin ich übrigens so vorgegangen:

    - Großes Stück Folie abgeschnitten
    - Display ausgemessen und das Loch fürs Display reingeschnitten (Cutter und Lineal)
    -Folie passig an den Displaykanten mit reichlich überschuss zur Außenkante des Tablet angebracht.
    - Einfach mit nem scharfem Cutter entlang der Glaskante den Überschuss abgeschnitten.

    Das Loch für die Webcam habe ich vorher genau ausgemessen, angezeichnet und mit nem heißem Stück Rohr "reingestochen".


    Die Rückseite ist etwas schwieriger. Dazu muss der Deckel ab (die Kante ist zu klein als dass sie das Messer später sauber führen könnte.
    die folie ist an den Ecken erwärmt worden um sie sauber und faltenfrei um die Rundungen zu bekommen. Zudem habe ich sie an der Kante umgeschlagen damit sie sich nicht lösen kann und es aussieht wie aus einem Guss.

    Die Folie von Ebay ist zwar billigster chinesendreck, aber für solche Sachen eigentlich ideal.
     
  7. joe_sixpack, 08.08.2012 #7
    joe_sixpack

    joe_sixpack Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    254
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    12.11.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Hi!

    Klingt ja verlockend. Das Einzige, was ich als problematisch ansehe, ist die Entfernung des Rückendeckels. Der sitzt bei meinem Xelio dermaßen straff und spaltfrei drauf, dass man nicht mal mit'm Fingernagel drunterkommt - Öffnungsspuren will ich schließlich nicht hinterlassen. Gibt es da einen Trick, wie es besser geht?
    Ich weiß ja, dass die Rückwand nur aufgerastet ist (ohne Kleber oder Schrauben), da für aber eben sehr glatt und "leider" (sonst eher glücklicherweise) ohne störende Lücken oder Vorsprünge. Ob ich die Front auch foliere, bin ich mir noch nicht so sicher, eigentlich gefällt mir das originale Schwarz so recht gut. Allerdings könnte ich so problemlos die blöde Kamera verdecken, ich brauche (und will sie auch) nicht. Selbst bei meinem Netbook habe ich sie in der Systemsteuerung komplett deaktiviert und die zugehörigen Treiber entfernt...

    Viele Grüße, Torsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2012
  8. gerraldo, 08.08.2012 #8
    gerraldo

    gerraldo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    99
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    30.05.2012
    Nun ja, du könntest deiner ungeliebten Kamera auch einen nützlichen Zweck zuordnen. Der Xelio hat ja keinen Helligkeitssensor um die Helligkeit automatisch regeln zu können. Mit folgender App kann man diese Funktion übe die Kamera realisieren: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.vito.lux&hl=de
    (Leider unterstützt die Free Version nur den Sensor und nicht die Kamera, man muss also die Vollversion kaufen - die aber mit € 1,54 auch nicht die Welt kostet.)

    Anmerkung: Uber die Kamera lässt sich die Helligkeit dzt. aber nur halbautom. (immer bei Display On) oder per Widget steuern. Trotzdem ein IMHO sehr nützliches Tool!
     
  9. joe_sixpack, 08.08.2012 #9
    joe_sixpack

    joe_sixpack Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    254
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    12.11.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Hi!
    Ja, das wäre wenigstens eine sinnvolle Verwendung für die integrierte Kamera. Die ist zum Fotografieren zu schlecht und vor Allem auf der falschen Seite. Sonst könnte ich das Teil wenigstens als Barcode-Scanner verwenden.
    Bevorzugt benutze ich Brighteriffic zur Steuerung meiner Display-Helligkeit, weil ich zumeist nur die Umschaltung zwischen 2 (zuvor definierten) Helligkeiten benötige. Bei der Hauptnutzung (Lesen) habe ich jederzeit über die linke Monitorseite Direktzugriff auf die Helligkeit (Finger nach ober schieben->heller, Finger nach unten->dunkler).
    Selbst auf'm Galaxy SII hat sich das bewährt und das Icon liegt auf der gleichen Position wie beim Tablet. Wenn's zu hell für die dunkle Stufe ist, kann ich blind einmal Tippen und das Display ist hell.
    Die App wäre allerdings eine Überlegung wert, allerdings will ich nicht auf guten Glauben hin Geld ausgeben. Daß die Regelung nur bei "Display On" funktioniert, reicht ja aus (wenn das Display aus ist, ist die eingestelle Helligkeit ja ziemlich egal). Da wäre dann eher die Frage, wie lange das Tool braucht, um nach dem Einschalten die Helligkeit anzupassen.
    Außerdem stellt sich die Frage - kann eine andere App diese Werte überschreiben? Mir geht es speziell darum: Wenn ich im Bett lese und meine Frau schlafen will, stelle ich den Bildschirm invertiert dar (weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund) und das Licht im Zimmer ist aus -> also Display bitte auf geringste Helligkeit. Bei intertierter Darstellung brauche ich aber etwas mehr Licht, daher schiebe ich in Aldiko einfach die Helligkeit hoch. Wie verhält sich dabei die App? Ignoriert sie die Änderung oder steuert sie gegen?

    Viele Grüße Torsten
     
  10. Spinebreaker, 08.08.2012 #10
    Spinebreaker

    Spinebreaker Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    203
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    03.06.2012
    Und vor allem wie wirkt sich diese App auf den Akkuverbrauch aus? Immerhin muss dann ja die ganze Zeit die Kamera im Hintergrund in Betrieb sein...
     
  11. wusel, 19.08.2012 #11
    wusel

    wusel Android-Experte

    Beiträge:
    656
    Erhaltene Danke:
    231
    Registriert seit:
    27.12.2011
    MEGA-COOL! :cool:
    Man sollte Dir 'ne Peitsche geben und nach China schicken - dann hätten wir hier bessere und schönere Tablets!!
    Respekt!
     
  12. Spinebreaker, 19.08.2012 #12
    Spinebreaker

    Spinebreaker Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    203
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    03.06.2012
    Danke :)
    Ich habe auch schon drüber nachgedacht das irgendwie für euch verfügbar zu machen, aber da das Tablet demontiert werden muss und die Folien (hinten und vorne) individuell zugeschnitten werden müssen geht das leider nicht. Wie gesagt, wer will kann es für kleines Geld ja einfach mal versuchen :)
     

Diese Seite empfehlen