1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

XXJPL und Exchange

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy 3 (I5800) Forum" wurde erstellt von dg2dra, 06.03.2011.

  1. dg2dra, 06.03.2011 #1
    dg2dra

    dg2dra Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    26.02.2011
    Habe mal verschiedene Exchange-Anbindungen (basierend auf ActiveSync mit SSL) mit der Froyo-XXJPL getestet (also mit dem nativen Email-Client). Entgegen manchen gemeldeten Problemen mit FROYO und Exchange 2010 SP1 hier meine Ergebnisse:

    1. Exchange 2003 (mit SP2) > geht inkl. Push
    2. Exchange 2010 (blank ohne Exchange-SP1) > geht inkl. Push
    3. Exchange 2010 (inkl. SP1 und sonstigen Rollup-Packages) > geht inkl. Push

    Sämtliche Exchange-Systeme sind ebenfalls auf der Windows-Server-Ebene vollständig durchgepatched (also alle Windows- und sonstigen Updates eingespielt, die 2010er-Installationen basierend auf Win2008 R2-Server schon mit Windows Server 2008-SP1 bestückt).

    Das nur mal so zur Info, falls jemanden das interessieren sollte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2011
  2. bahumat, 06.03.2011 #2
    bahumat

    bahumat Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    366
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    20.10.2010
    Phone:
    Honor 7
    Tablet:
    Nexus 10
    Wearable:
    LG G Watch
    Ich hatte auch unter Eclair keine Probleme mit der Synchronisation mit einem 2003er Server, benutze jedoch trotzdem statt der implementierten Funktion die App Touchdown, da hier auch die Aufgaben synchronisiert werden.
     
  3. dg2dra, 06.03.2011 #3
    dg2dra

    dg2dra Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    26.02.2011
    Exchange 2003 war nie ein Problem für Android 2.x, sondern eher Version 2010 inbesondere mit installiertem SP1. Mittlerweile gibt es auch bei ActiveSync sog. Richtlinien (ähnlich wie beim Blackberry Enterprise Server) wo der Admin z.B. das Gerät aus der Ferne wipen kann oder Funktionen einschränken kann, die den Benutzer einschränken können. Da scheint der native Email-Client vom 2.2/Froyo Probleme beim Provisionieren gehabt zu haben, zumindest hatte ich das in einigen Foren gelesen.

    Und klar, TouchDown ist sicher eine gute Alternative für die Exchange-Anbindung (aber lahm soweit ich das bisher testen konnte). Aber wenn ich schon nativ dafür eine Anbindung mitgeliefert bekomme, sollte diese auch funktionieren. Deswegen der Test speziell mit dem nativen ("mitgelieferten") Email-Client.
     

Diese Seite empfehlen