1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

YAAM - (Der bessere) Android Market Ersatz

Dieses Thema im Forum "Sonstige Apps & Widgets" wurde erstellt von kabald, 05.07.2010.

  1. kabald, 05.07.2010 #1
    kabald

    kabald Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    462
    Erhaltene Danke:
    88
    Registriert seit:
    16.12.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Fakt ist. Der Android Market entwickelt sich langsam zu einer Katastrophe... wenn Google dort nicht bald nachrüstet, wird das ganze Android Projekt darunter leiden.... weil: Für viele Käufer ist neben dem mobilen Endgerät noch die Plattform wichtig. Positiv ist, dass viele iPhone/iPod Entwickler jetzt auch für Android programmieren... aber was bringen einer Plattform gute Apps, wenn sie in einer Masse schlechter Apps völlig untergehen?!

    Im App Store und im Android Market ist viel Müll, aber Iphone User finden trotzdem gute Apps schneller. Ein weiteres großes Problem ist die eingeschränkte Bezahlmöglichkeit. Eine große Zahl von Smartphone Besitzern sind nun einmal junge Leute und die haben nicht alle eine Kreditkarte bzw. dürfen nach deutschem Recht keine besitzen. Der junge Markt wird für Smartphone Hersteller auch immer wichtiger werden, weil die Jugend jetzt von Handys auf Smartphones umrüstet.

    Da kommt jetzt YAAM in`s Spiel.

    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]

    Wichtige Features für User:
    + Bezahlen mit PayPal
    + Keine unzähligen Schrott Apps

    Wichtige Features für Entwickler
    + Bessere Kontrolle über Apps
    + Keine vorgeschriebene Textlänge
    + Mehr als 2 Bilder in der Beschreibung
    + Entwickler können User kontaktieren, wenn dieser einen Kommentar geschrieben hat
    + Keine Startgebühr

    ...

    Stand 17. Juni 2010: 60 Apps, 70 Developers, 2 600 User

    Das ist natürlich noch die Welt, aber ich denke der YAAM Market wird sich in Zukunft besser und vor allem schneller als der Android Market entwickeln, in Bezug auf Innovation und Handhabung.
    ________________________________________


    Webadresse mit Web Market: YAAM | Index
    Kontakt zu Entwicklern: YAAM : Alternative Market - xda-developers


    Download: Aktuelle YAAM Market Version 2.7.1 :
    Den Anhang yaam.apk betrachten

    ________________________________________

    Ich habe nichts mit diesem Projekt zu tun. Ich wollte euch den YAAM Market bloß kurz vorstellen, da sich in letzter Zeit die Beschwerden über den Android Market vermehren.

    Ein kleines Danke für diesen Beitrag sehe ich gerne ;)
     
    DarkGuru, dMn und Lion13 haben sich bedankt.
  2. paetrick, 05.07.2010 #2
    paetrick

    paetrick Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.07.2010
    Ist bissel OT, aber dazu hätte ich eine Frage.

    Wie ist das bei Android und diesen alternativ Markets, wenn ich z.b. bei YAAM eine App kauf. Kann ich die dann auch über den Android Market Updaten? Wie ist das wenn es YAAM nimmer gibt, aber ein Update meiner über YAAM gekauften App? Habe ich da irgendwie noch anspruch drauf, oder muss ich mich direkt mit dem Entwickler rumschlagen?

    Das finde ich bis jetzt beim iPhone irgendwie besser. Da weiß man, dass es an den iTunes Account gebunden ist. Gibts hier so etwas ähnliches?
     
  3. kabald, 05.07.2010 #3
    kabald

    kabald Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    462
    Erhaltene Danke:
    88
    Registriert seit:
    16.12.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Also wie schon geschrieben... ich bin nicht der Entwickler und habe auch sonst nichts mit der App zu tun. Aber von meinem Standpunkt kann ich aus sagen...

    Dieses Projekt gibt es seit Mitte April und innerhalb von 3 Monaten erreichte der YAAM Market 60 Apps, 70 Entwickler und 2 600 registrierte User.
    Somit sieht mir das für mich nicht nach einem "Ich mach mal fix einen Alternativ Market und lass ihn in 3 Monaten untergehen" Projekt aus.

    Natürlich ist die Garantie der Beständigkeit nicht wie beim offiziellen Market gegeben, aber dennoch überzeugt mich allein die Idee. Somit müsstest du dich dann wahrscheinlich mit dem Entwickler rumschlagen...

    Ich denke auch, dass der größte Teil, der dort angebotenen Apps, nicht im Android Market erscheinen wird... somit kannst du auch keine Updates über den Android Market durchführen. Aber wieso überhaupt? Die App verfügt doch über einen Update Reiter. Also wenn ein Update erscheint, kannst du dir es auch im YAAM Market downloaden.
     
  4. paetrick, 05.07.2010 #4
    paetrick

    paetrick Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.07.2010
    Alles klar, danke.

    Mir ging es eben darum, dass ich da nicht 20 Euro lassen will, es den Market bald nimmer gibt, die Apps aber im Android Market aktuallisiert werden. Dann hätte ich ja schon gerne die Updates. Naja, die Nachteile des offenen Systems eben. Muss man denk ich mit klar kommen.
     
  5. trk, 05.07.2010 #5
    trk

    trk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,151
    Erhaltene Danke:
    132
    Registriert seit:
    19.08.2009
    Habe ich die Wahl zwischen PP und CC Zahlung, nehme ich immer CC.

    Und eine Debit Karte zu bekommen ist doch auch kein Problem? ?

    Ob das ganze so uebersichtlich bleibt, wird sich auch im Laufe der Zeit zeigen.
     
  6. gokpog, 05.07.2010 #6
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Beiträge:
    5,954
    Erhaltene Danke:
    1,386
    Registriert seit:
    12.11.2009
    Ich gebe dir recht, dass die Market Suche schnellstens aufgeräumt werden muss. Filter- und Sortierkriterien (Relevanz, Bewertung, Anzahl DL) sind lang überfällig. Genauso sollte mal Paypal als Zahlungsmittel angeboten werden.


    Meine persönliche Meinung:
    Ich will eine zentrale Anlaufstelle mit großer Auswahl, am liebsten für alles: Apps, Musik, Bücher, Zeitschriften/-Abos und das für alle meine Geräte.
    Daher sind für mich der schon recht alte SlideME Market und auch der neue YAAM keine wirkliche Lösung. Hier muss Google mal aufwachen und dran arbeiten. Aber so wie das auf der Google IO aussah, sind sie da zum Glück schon dran. Da kann man nur hoffen, dass sie möglichst schnell mit den vorgestellten Features online gehen.

    YAAM scheint ein gutes Konzept zu haben, aber viel, viel, viel zu wenig Unterstützung. Keine 100 Apps in 2.5 Monaten kann man einen langsamen Start nennen, ich nenne es fehlendes Interesse der App Entwickler und Android User. Natürlich brauche ich keine drölfhundert Wallpapers, Soundboards und Fart Apps, sowas habe ich alles nicht installiert und trotzdem mehr Apps auf dem Handy als es im ganzen YAAM Market zusammen gibt. Schade drum, aber ich sehe da keine große Zukunft für YAAM. Vielleicht ein Nischenmarket, in dem die Leute ohne Kreditkarte ein paar Apps kaufen können, wie das schon bei slideME der Fall ist. Aber ich bezweifle, dass es für mehr reicht.
     
  7. H1Chris, 05.07.2010 #7
    H1Chris

    H1Chris Android-Guru

    Beiträge:
    2,265
    Erhaltene Danke:
    455
    Registriert seit:
    27.03.2010
    Phone:
    HTC One S
    Also ich finde es ja ganz nett, aber sehe probleme wenn es dutzende märkte gibt.
     
  8. gado, 05.07.2010 #8
    gado

    gado Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Wenn Google seinen Markt verbessert (das werden sie) und Paypal erlaubt, mehr Bilder, mehr Beschreibung usw. Dann wird den Markt oben keiner mehr nutzen. Früher oder später wird Google den Markt verbessern. Also müsste der Markt oben immer besser sein, als der von Google. Ob das in einem Jahr noch so ist weiß ich nicht.

    Alleine wegen der ungewissen Zukunft würde ich da kein Geld lassen.
     
  9. Kranki, 06.07.2010 #9
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Kein Kunststück, mit einer zweistelligen Appzahl übersichtlich zu bleiben.

    Sent from my Nexus One using Tapatalk
     
  10. trk

    trk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,151
    Erhaltene Danke:
    132
    Registriert seit:
    19.08.2009
    ein Beratungsunternehmen sieht 17 Milliarden € Umsatz mit Apps im Jahr 2014 !
    von dem Kuchen wird Google ein möglichst grosses Stück haben wollen und wird deswegen garantiert seinen Market aufwerten.
     
  11. kabald, 06.07.2010 #11
    kabald

    kabald Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    462
    Erhaltene Danke:
    88
    Registriert seit:
    16.12.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    06.07.2010 11:55

    "Google kümmert sich viel zu wenig um den Android Market, und das spürt man", schreibt John Lech Johansen in seinem Blog. Er ist Entwickler des iTunes-Konkurrenten doubleTwist, der Multimedia-Dateien mit diversen Mobilgeräten synchronisiert.

    Johansen kritisiert unter anderem, dass der Android Market in 46 Ländern zugänglich sei, Entwickler jedoch nur in 13 davon überhaupt kostenpflichtige Anwendungen anbieten könnten. Die Preise erschienen nicht in der jeweiligen Landeswährung des Kunden, sondern in der des Anbieters. Dieser habe zudem keine Möglichkeit, je nach Zielland unterschiedliche Beträge zu verlangen. Man könne weder aus einer Anwendung heraus bezahlen, was etwa den Umstieg von Demo- auf Vollversionen erleichtert, noch habe Google Changelogs vorgesehen, mit denen Entwickler über Änderungen in einer neuen Version berichten könnten.

    Ähnliche Klagen äußern Entwickler in einem Support-Forum von Google. Sie kritisieren außerdem, dass die Webversion des Android-Market nur einen kleinen Ausschnitt der verfügbaren Anwendungen zeige und dass Googles Umtauschregeln zu großzügig seien. In anderen Beiträgen bemängeln Android-Anwender einen großen Anteil an Spam-Kommentaren im Shop. (ck)

    @heise online

    Mir ist klar, dass Google früher oder später seinen Market verbessern wird, aber ich sehe den YAAM Market trotzdem als gute Alternative für Entwickler, weil er einfach schneller auf die Wünsche der User eingehen kann...
     
  12. Kranki, 06.07.2010 #12
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Das Problem ist, dass sich dieser YAAM auch noch gar nicht bewährt hat. Natürlich ist der jetzt übersichtlich. Die haben laut Infoseite um die 80 Apps drin. Da ist es kein Kunststück, das übersichtlich zu halten.
    Effektiv sieht das Ding genauso aus wie der Market. Die Beschreibungen sind nicht länger, die Screenshots nicht mehr, und nichtmal die Suche ist besser. Das einzige, was da vorhanden ist, ist der Zugriff über die Webseite, der bei Google selber auch bald kommt, und Paypal-Zahlung. Und ich glaube nicht, dass man nur mit Paypal-Zahlung als Abgrenzung einen Appstore betreiben kann.
     
  13. paetrick, 06.07.2010 #13
    paetrick

    paetrick Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.07.2010

    Die App (lizenz) sollte halt trotzdem über einen Zentralen Google Account verwaltet werden. Wie es ja anscheind AppBrain.com macht. Nur ein Frontend quasi.
     
  14. H1Chris, 06.07.2010 #14
    H1Chris

    H1Chris Android-Guru

    Beiträge:
    2,265
    Erhaltene Danke:
    455
    Registriert seit:
    27.03.2010
    Phone:
    HTC One S
    Dann sieht das wieder besser aus. Dann wäre der alternative Markt ja nicht viel mehr als eine "Suchmaschine" für den Google Market.

    Aber YAAM Apps erscheinen ja nicht im Google Market. Finde ich ziemlich "schwach".

    Beim stöbern nutze ich auch nicht den Market, sondern diese eine Seite bei der ich immer an Boxenstopps denken muss (will ja keine Werbung machen).
     
  15. paetrick, 06.07.2010 #15
    paetrick

    paetrick Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.07.2010
    Stimmt allerdings auch. Mir persönlich (ich denke auch vielen anderen) geht es aber eben um die Sicherheit, dass man die 7€ für eine App gut angelegt hat und auch Updates von anderen Märkten bekommt, wenn der Market, wo die App gekauft wurde, down geht o. ä.
     
  16. H1Chris, 06.07.2010 #16
    H1Chris

    H1Chris Android-Guru

    Beiträge:
    2,265
    Erhaltene Danke:
    455
    Registriert seit:
    27.03.2010
    Phone:
    HTC One S
    Dann sind wir absolut einer Meinung. Ich nutze lieber den (schlechten) Google Market. Bin auch zuversichtlich, dass der bald besser "aussieht".
     
  17. Falkenfluegel, 07.07.2010 #17
    Falkenfluegel

    Falkenfluegel Android-Experte

    Beiträge:
    757
    Erhaltene Danke:
    104
    Registriert seit:
    28.02.2010
    Phone:
    Nexus 6P
    Finde es ebenfalls schwachsinnig mehrere Märkte zu haben.

    Android ist toll und zeichnet sich gerade dadurch aus, dass man jedes Einzelstück auch austauschen kann. Mir gefällt der Homescreen nicht, ich nehm nen anderen. Und so weiter.

    Nur beim Marktplatz macht das wirklich keinen Sinn. Ich will nicht irgendwann mehrere Marktplätze absuchen müssen, weil genau die App die ich brauche könnte ja in einem der anderen 5 sein.
    Die Stärke von iTunes liegt darin alles in einem Marktplatz zu vereinen. Eigentlich genau das, was zum Beispiel auch ein Amazon macht.

    Google muss einfach nachbessern und auf die Wünsche der Entwickler eingehen.
     
  18. H1Chris, 07.07.2010 #18
    H1Chris

    H1Chris Android-Guru

    Beiträge:
    2,265
    Erhaltene Danke:
    455
    Registriert seit:
    27.03.2010
    Phone:
    HTC One S
    Sehe ich grundsätzlich auch so.

    Die Market App nutze ich nur wenn ich genau weiss wie eine App heisst. Sonst suche ich überall anders. Aber eins macht mir stutzig... Ich habe noch keine Sexy Girls-App gefunden. Nein, ich habe daran kein Interesse. Aber bin überrascht, weil andere ja über die Flut an diesen Apps berichten.
     
  19. skysat, 26.06.2011 #19
    skysat

    skysat Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,630
    Erhaltene Danke:
    396
    Registriert seit:
    09.10.2009
    habe gerade das yaam.apk installiert.
    Kann mich aber nicht registrieren.
    Nach Eingabe der daten, wenn ich auf create an account klicke erscheint ein Fenster:
    No input file specified

    Was nun ?
     
  20. s!Le, 26.06.2011 #20
    s!Le

    s!Le Android-Guru

    Beiträge:
    2,923
    Erhaltene Danke:
    270
    Registriert seit:
    09.12.2009
    Phone:
    Sony Xperia Z5 Compact
    Da würde ich ja lieber AndroidPit nutzen.. Und seit wann ist PayPal für u18? PayPal als Methode zum bezahlen ist für mich kein Argument. Gibt mehrere die das jetzt anbieten.

    Und wenn Google erstmal aufrüstet, und dann auch noch der Amazon Store hier kommt, ist eh Schicht im Schacht.

    Solche Projekte sind ja schön und gut. Aber zuviel davon ist auch nichts. Da hab ich dann bei jedem Market mehrere Apps. Klingt umständlich..

    Gruß s!Le via Telegraph 2.0 :)
     

Diese Seite empfehlen