1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

ZNex PowerBank- Hat jemand Erfahrungen damit?

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Samsung Galaxy S3" wurde erstellt von Randall Flagg, 30.07.2012.

  1. Randall Flagg, 30.07.2012 #1
    Randall Flagg

    Randall Flagg Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Eigentlich bin ich mit dem Akku zufrieden und habe i.d.R. eine Steckdose zur Verfügung, auch auf der Arbeit.
    Aber ab und zu wird der Strom doch mal knapp und da wären ein paar Stunden mehr doch ganz brauchbar.
    Bei Recherchen bin ich auf die Powerbank von ZNex gestoßen. Da ich das Handy nicht vollständig aufladen muss, sondern eher eine Reserve brauche, hab ich mal das Mini Gerät bestellt.

    2200 mAH sollte doch ausreichen, um es zumindest zu 60-70% zu laden, oder?
    Sollte das nicht so toll sein, kann ich ja immer noch ein größeres Gerät kaufen.
    Das sollte aber für meine Zwecke reichen, oder was denkt ihr?

    Hier mal der Link:

    Mobile Energiereserven

    Ich hatte erst überlegt, das 11000 mAH zu bestellen, aber da ich nicht tagelang von der Zivilisation abgeschnitten bin, habe ich das erstmal verworfen.
    Bei Amazon haben die Teile ja recht gute Bewertungen bekommen und auch sonst hab ich nichts negatives gefunden.
     
  2. Gutsu, 30.07.2012 #2
    Gutsu

    Gutsu Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    190
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    23.06.2010
    Phone:
    OnePlus One
    Hallo, habe das ZNEX POWER PACK iP mit 8800 mA. Bin sehr zufrieden damit, Verarbeitung ist sehr gut und ich lade damit meine ganzen tragbaren Geräte und die meines Sohnes auf (Sony PSP, Nintendo DS, PS Vita, Smartphones usw.). Wegen der 8800 mA dachte ich der Power Pack sei sehr groß, war aber dann doch verhältnismäßig klein. Mit dem Kauf hast du bestimmt nichts falsch gemacht.
     
    orient0r und Randall Flagg haben sich bedankt.
  3. Randall Flagg, 30.07.2012 #3
    Randall Flagg

    Randall Flagg Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Danke, dass deckt sich ja mit Bewertungen, die man so liest.
    Denen kann man ja auch zunehmend weniger trauen.

    Ich hab jetzt erstmal das kleinste Pack genommen, als Testlauf. Will gucken, wie gut es klappt und ob ich das wirklich brauche.
    Wenn ich's öfters benutze, werde ich wohl auch ein größeres kaufen.
     
  4. Gutsu, 30.07.2012 #4
    Gutsu

    Gutsu Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    190
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    23.06.2010
    Phone:
    OnePlus One
    Wenn du das Power Pack nur für unterwegs als Reserve nutzen willst, dann ist das 2200 mA Pack vollkommen ausreichend. Mein 8800 mA Pack wird eigentlich nie bis zum letzten ausgenutzt.
     
    orient0r bedankt sich.
  5. Randall Flagg, 01.08.2012 #5
    Randall Flagg

    Randall Flagg Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    So, eben wurde das Ganze geliefert. Ist wirklich sehr kompakt, das Gerät.
    Gerade mal so groß, wie ein Zigarettenschachtel und nur halb so breit.
    5 Adapter liegen bei und ein USB Kabel, auf das man die ganzen Aufsätze stecken kann.
    Laden lässt es sich mit einem Mini USB Kabel, z.B. das vom S3. Hier mal ein Foto.
    Alles war gut verpackt und das Gerät an sich macht einen recht wertigen Eindruck. Hab mir schon eine Kamera Tasche organisiert, darin kommt's in meinen Rucksack.
     

    Anhänge:

    • ZNEX.jpg
      ZNEX.jpg
      Dateigröße:
      323.7 KB
      Aufrufe:
      317
  6. Pfälzer, 01.08.2012 #6
    Pfälzer

    Pfälzer Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    428
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    04.10.2011
    Ich benutze lieber einen Ersatzakku. Der wird im Dock extra geladen und bei Bedarf ausgetauscht.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
     
  7. Randall Flagg, 01.08.2012 #7
    Randall Flagg

    Randall Flagg Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Hatte ich auch überlegt, allerdings möchte ich nicht ständig das Backcover abmachen.
    Ist bestimmt nicht gut. Klar, ein neues kostet nicht die Welt, aber trotzdem.
    Außerdem ist das auch eher eine Notreserve, wenn ich mal irgendwo ohne Steckdose bin.
    Wirklich brauchen tue ich das Teil nicht. Eigentlich komme ich super über den Tag.
    Gestern habe ich das Handy nach knapp 18 Stunden mit 39% an's Ladegerät gehängt.

    Ich denke, für mich passt das besser, als ein Ersatzakku. Zumal man auch noch andere Geräte aufladen kann, Kamera usw.

    Edit: Habe jetzt bemerkt, dass bei mir scheinbar ein Kabel fehlt. In der Beschreibung steht, dass zwei Kabel dabei sind.
    Und das kleine aufrollbare Kabel, mit dem man das Gerät auflädt, fehlt. Hab nun den Support kontaktiert. Mal sehen, wie schnell die sind und wie geholfen wird.
    Was mir ebenfalls noch nicht klar ist: Woher ich weiß, wann das Gerät voll ist. Beim laden leuchten die 4 LED's. Gehen die dann aus, oder blinken?
    Wir werden sehen. Der Anleitung ist nichts zu entnehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2012
  8. Randall Flagg, 02.08.2012 #8
    Randall Flagg

    Randall Flagg Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Ich hab nun einen ersten Test gemacht. Allerdings weiß ich nicht, ob die Power Bank wirklich voll war.
    Alle 4 LED's haben geleuchtet und es hat sich nach einer gefühlten Ewigkeit nicht geändert.
    Als ich das Handy dann aber angeschlossen war, war eine LED fast sofort aus. :confused2:

    Ich hab das Handy um 23.30 Uhr mit 50% angeschlossen. Kurz vorher sprang es auf 49%.
    Eine Stunde später, also um 0.30 Uhr war das S3 dann bei 90% und es blinkte nur noch eine LED am ZNex.
    Um 1 Uhr war das Handy dann auf 100%, es kam aber noch keine Akku voll Meldung.
    Um 1.09 Uhr war es dann voll. Etwas mehr als 1 1/2 Stunden von 49 auf 100% ist in Ordnung, finde ich.
    Das ZNex war noch nicht ausgegangen. Werde es die Tage mal testen, wenn der S3 Akku ganz leer ist.

    Bisher bin ich ganz zufrieden. Ich hab also noch mindestens 1/2 Akkuladung dabei, dass ist okay.

    Edit: Während des Ladens habe ich das Handy eben nicht benutzt. Nur ab und zu nach dem Ladestand geschaut und zwischendurch kamen 3 Mails, wo ich nur nach dem Absender geguckt habe.
    Ansonsten war UMTS an und meine Syncs ebenfalls.
     
    orient0r bedankt sich.
  9. Gutsu, 02.08.2012 #9
    Gutsu

    Gutsu Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    190
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    23.06.2010
    Phone:
    OnePlus One
    Hallo Randall Flagg, habe gerade mal geschaut wie das bei mir mit den Lade LEDs ist. Wenn ich bei mir kurz auf den "Test" Schalter drücke, dann zeigt es mir per LED welchen Ladezustand die PowerBank hat, zb. es leuchten nur drei von vier LEDs. Wenn ich dann das Ladekabel anstecke blinkt die vierte LED und die anderen leuchten dauerhaft, ich sehe dann das geladen wird. Wenn alle vier LEDs leuchten ist die PowerBank geladen.
     
    Randall Flagg bedankt sich.
  10. Randall Flagg, 02.08.2012 #10
    Randall Flagg

    Randall Flagg Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Muss ich mal beobachten, ob da was blinkt.
    Hatte das Teil über Nacht wieder aufgeladen und da hab ich's nicht gesehen.
    Morgen wird die erste Bewährungsprobe, da ich nach der Arbeit gleich zum Baskeball fahre und danach noch mit der Mannschaft essen und ein kleines Gelage.
    Da werde ich es wohl in der Kneipe wieder aufladen.

    Cooles Teil jedenfalls und zu einem fairen Preis.
    Der Support hat sich auch gemeldet, alles in Ordnung. In den neueren Chargen gibt's kein aufrollbares Kabel mehr dazu (was ich schade finde). War nur eine alte Bedienungsanleitung.
    Jedenfalls hat sich der Support gemeldet, was schon mal gut ist.
     
  11. Pfälzer, 02.08.2012 #11
    Pfälzer

    Pfälzer Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    428
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    04.10.2011
    Besorg Dir doch ein passendes 10 oder 15 cm Kabel. Das findest Du für wenig Geld in der Bucht. Unsere Schlitzäugigen Freunde bieten so etwas für 2-3 € an.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2012
  12. Randall Flagg, 03.08.2012 #12
    Randall Flagg

    Randall Flagg Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Bin eigentlich zufrieden mit der Länge. Ich fand nur gut, dass man es aufrollen konnte.
    Spart schön Platz. Aber so geht es auch.
     
  13. DarkBlade4k, 04.08.2012 #13
    DarkBlade4k

    DarkBlade4k Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    166
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    17.07.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Bin auch am überlegen ob ich mir so ein Teil hole.. Bei 4 Geräten die man dauerhaft unterwegs nurtzt :D,
    Wie ist denn das Preis/Leistuns verhältnis? Glaubt ihr das dass 11000 mAh Pack wirklich für 4-6 Tablet Ladungen hält?

    Sent from my HP Touchpad using Tapatalk 2
     
  14. Randall Flagg, 06.08.2012 #14
    Randall Flagg

    Randall Flagg Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Wie groß ist denn der Akku?
     
  15. frankenchris, 10.08.2012 #15
    frankenchris

    frankenchris Android-Lexikon

    Beiträge:
    958
    Erhaltene Danke:
    101
    Registriert seit:
    11.04.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Niemals. Geht allein von der Logik nicht.

    Ich habe seit 4 Monaten das grosse XM mit 11000 mah.

    Effektiv dürften es um die 8000 sein.

    Bisher schafft das znex mein s3 3 mal von 0-100 aufzuladen und einmal von 0-60

    Ich denke also knapp 8000 mah reine Ladeleistung.

    Da pad musste 6000 mah haben wenn ich richtig gelesen habe. Bei 5 Ladungen wären das schon 30000 mah...



    Airport City
    Nick: XX-Gegenstand
    Code: axmzfgu
    Nur Spieler mit Gegenstand im Namen bekommen Geschenke.
     
  16. DeathStar, 10.08.2012 #16
    DeathStar

    DeathStar Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.05.2012
    Hat jemand erfahrungen mit diesem hier?
    http://www.amazon.de/universal-externer-Anschluss-smartphones-Ladeger%C3%A4t/dp/B00865X9AY/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1344615311&sr=8-1

    Der scheint neu zu sein und sagenhaft Günstig!
    Aber: Input: 5V /1A
    Output: 1x 5V/1A und 1x 5V/0,5A max


    ZNEX power pack xm auch mit 11000mah:
    Input: 5V/2A
    Output: 5V/1,1A

    http://www.amazon.de/ZNEX-11000mAh-...=sr_1_2?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1344616020&sr=1-2

    Der Günstige dual power bank hat keinen DC stromanschluss, und hat deshalb 1A statt 2A Input. Macht das beim aufladen des Akkupacks viel aus?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.06.2015

Diese Seite empfehlen