1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

ZTE Blade ~ Ladegerät

Dieses Thema im Forum "Zubehör für ZTE Blade / OSF / Lutea" wurde erstellt von ruegi28, 29.10.2010.

  1. ruegi28, 29.10.2010 #1
    ruegi28

    ruegi28 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.10.2010
    Wie sieht es eigentlich mit den Möglichkeiten aus, das Blade aufzuladen? Es hat doch einen USB-Anschluß oder?
     
  2. nOOby, 29.10.2010 #2
    nOOby

    nOOby Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    309
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    25.10.2010
    Phone:
    ZTE Axon mini
    Si,
    du kannst also jeden Charger mit 5V Ausgangsspannung nehmen.
    Der originale hat 700mAh - mehr schadet nicht, da sich die Geräte nur nehmen
    was sie brauchen (aber 5V müssens sein)
    @mightytr
    Wenn das von daher passt solltest du auch problemlos die Dockingstation nehmen können
     
  3. nepumuk, 03.11.2010 #3
    nepumuk

    nepumuk Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    166
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    25.10.2010
    Übrigens, es gibt ja genug Interessenten die ein SF haben möchten, möchte ich mal erwähnen, Mini-USB ist eigentlich nicht richtig.
    Der Anschluß zum Laden ist Micro-USB, ca. halb so dick wie Mini-USB.
    Gut, ein USB-Kabel liegt ja bei, zum Laden braucht man sich also nur ein Netzteil besorgen in dem ein USB-Kabel paßt oder es dem PC überlassen, hier muß man aber bedenken das die Aufladezeit dann gut doppelt so lange dauern kann.
    Für KFZ gibt es auch Stecker für den Zigarettenanzünder mit USB-Ausgang, mit Sicherheit auch passende Ladekal mit Micro-USB.
    Ich hatte mir mal ein Set gekauft in dem beide Netzteile (220V und 12V) sind und irgendein USB-Kabel, auch hatte ich noch ein Datenkabel für Nokia z.B. 5800, dieses ist für das SF genau passend, kann somit zu hause als auch im Auto aufladen.
     
  4. FelixL, 03.11.2010 #4
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Das mit dem Laden ist so eine Sache. Wenn das Gerät und das OSF sich nicht untereinander Bescheid geben das das OSF mehr als 500mA ziehen darf, lädt es eben nur mit 500 mA, wie an einem Laptop/PC. Bei den meisten HTC-Geräten ist z.B. die Datenleitung am Ladegerät selbst kurzgeschlossen (nicht im Kabel, dann könnte man das für Datenübertragung nicht benutzen ^^), so erkennt das Handy dann das es mehr ziehen kann.
    Es gibt Apps im Market, die unterscheiden können ob das Gerät mit 500 mA zieht oder wirklich soviel es kann. Ich glaube man findet die Info auch irgendwo in den Einstellungen. Mein Hero ist nur gerade voll und will nicht laden, deswegen kann ich nicht nachschauen :p

    Vielleicht kann ja mal jemand a) Noname-Produkte ausprobieren und b) Das Original-Ladegerät mit einem Multimeter oder so durchmessen? (Natürlich während das Ladegerät nicht in der Steckdose ist !!!)


    Edit: Mir ist das übrigens relativ wurscht, ich lade eh immer über Nacht, und ob es da mit 500 oder mit 700mA zieht, voll wird es doch :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2010
  5. kuemmeltuerk, 03.11.2010 #5
    kuemmeltuerk

    kuemmeltuerk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,161
    Erhaltene Danke:
    283
    Registriert seit:
    15.08.2009
    Das von nepumuk erwähnte Datenkabel von Nokia heißt CA-101 und kostet bei ebay ~2€
    Hab das für alle meine Android Geräte im Einsatz.
     
  6. Matts12345, 15.11.2010 #6
    Matts12345

    Matts12345 Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    15.11.2010
    Phone:
    ZTE Blade
    Hallo,

    habe mir vor kurzem ein Orange San Francisco zugelegt. Jetzt suche ich das passende Netzteil (für Steckdose und Auto). Gibt es etwas worauf man achten muss? Oder kann ich einfach irgendwelche nehmen? Habe nämlich bei Amazon dein USB Netzteil für 2 Euro gesehn, welches aber wohl nicht bei allen Käufern funktioniert hat. Könntet ihr mir evtl günstige (soll ja nur zum laden des Handys sein, nicht mehr und nicht weniger ;D) Adapter empfehlen? Wie gesagt, brauche einen für eine normale Steckedose und einen fürs Auto.

    Danke schon mal im Vorraus :).

    MfG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.04.2011
  7. dodos, 15.11.2010 #7
    dodos

    dodos Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    182
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    14.10.2010
  8. AZRA€L, 23.11.2010 #8
    AZRA€L

    AZRA€L Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.11.2010
  9. matthes77, 23.11.2010 #9
    matthes77

    matthes77 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    381
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    09.11.2010
    Phone:
    Motorola Moto G
    Nicht nur das, du kannst sogar jedes USB-Netzteil verwenden und mit dem mitgelieferten Daten-/Lade-Kabel (USB auf MicroUSB) verbinden. Läuft beim mitgelieferten
    "Ladegerät" ja auch nicht anders.
    Mit einem vorhandenen Samsung-Netzteil (von einer Digitalkamera) ausprobiert, und es hat erwartungsgemäß funktioniert. Wie lange dieses Netzteil mit seinen 400mA (Original: 1A) gebraucht hat, kann ich allerdings nicht sagen, weil ich es über Nacht durchlaufen lassen habe.
     
    AZRA€L bedankt sich.
  10. FelixL, 23.11.2010 #10
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Die HTC-Geräte erkennen z.B. über eine kurzgeschlossene Darenleitung, das sie mehr als die üblichen 500mA anfordern dürfen. Deshalb kann es auch beim OSF sein, das es mit einem Original-Ladegerät schneller geht. In den Einstellungen sieht man irgendwo, ob er glaubt an einer USB-Buchse zu hängen und nur langsam lädt, oder ob er schnell lädt.
     
  11. Inquisitor, 28.11.2010 #11
    Inquisitor

    Inquisitor Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    427
    Erhaltene Danke:
    137
    Registriert seit:
    26.11.2010
  12. PeterSicherlich, 28.11.2010 #12
    PeterSicherlich

    PeterSicherlich Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    108
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Danke, sieht interessant aus. Weißt du wie viel so ein Kabel ohne alles normalerweise Kostet? Ich hätte hier nämlich noch ein Artwizz Power Plug
     
  13. Inquisitor, 28.11.2010 #13
    Inquisitor

    Inquisitor Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    427
    Erhaltene Danke:
    137
    Registriert seit:
    26.11.2010
    z.B. € 1,49 inkl. Versand (allerdings bis zu 10 Tagen Lieferzeit): 1 m USB Kabel Stecker A an Micro B Handy Anschlusskabel bei eBay.de: Universelles Zubehör (endet 02.12.10 22:31:47 MEZ)

    oder € 2,45 inkl. Versand (Lieferung binnen 2-3 Tagen): http://cgi.ebay.de/USB-2-0-Kabel-A-...uterzubehör_Kabel_Adapter&hash=item27b6e74c92

    Aber beim OSF ist laut unboxing Videos ein USB-Datenkabel im Lieferumfang enthalten, das Du mit einem vorhandenen USB-Ladegerät auch zum Aufladen benutzen kannst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2010
  14. matthes77, 28.11.2010 #14
    matthes77

    matthes77 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    381
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    09.11.2010
    Phone:
    Motorola Moto G
    Hat hier eigentlich schon mal jemand schlechte Erfahrungen mit Billigst-Netzadaptern dieser Kategorie...
    Amazon.de: Kundenrezensionen: Power Plug Steckdose Netzteil Reiselader auf USB-Ladegerät für IPhone 2G, 3G, iPod Nano V3 + ältere iPod s und USB aufladbare MP3-Player 230V, 220V in weiß
    ... gemacht? Stutzig macht mich in den Reviews z.B. das hier:
    ... ohne zu erklären, WARUM der Adapter angeblich das iPhone schrotten kann.
    Charmant finde ich an diesem Angebot das volle Ampere, wie beim mitgelieferten UK-Netzteil, da mein 400mA-Adapter (von einer Samsung Digicam) sich beim Laden doch reichlich Zeit lässt.
     
  15. Inquisitor, 28.11.2010 #15
    Inquisitor

    Inquisitor Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    427
    Erhaltene Danke:
    137
    Registriert seit:
    26.11.2010
    Ja, ich habe ein vergleichbar günstiges noname USB-Ladegerät aus der Bucht. Es stank schon beim Öffnen der Verpackung, die USB-Buchse ist wackelig, beim Einstecken summt es höllisch laut und es wird auch ohne angeschlossenen Verbraucher sehr warm, was von geringer Energieeffizienz bzw. fehlender Regelelektronik zeugt. Wenn Dir Haus und Handy lieb sind, leg ein paar Euros drauf und kauf Dir lieber ein Markengerät.
     
    matthes77 bedankt sich.
  16. PeterSicherlich, 28.11.2010 #16
    PeterSicherlich

    PeterSicherlich Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    108
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Jap, ich kann dir die Artwizz Power Plug Ins ans Herz legen, die benutze ich auch. Ich glaub, dass nicht jeder Strom zu USB Adapter das Iphone unterstüzt, weil die da mal wieder Irgendwas damit gemacht haben ...
    Amazon.de: artwizz powerplug
     
  17. matthes77, 28.11.2010 #17
    matthes77

    matthes77 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    381
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    09.11.2010
    Phone:
    Motorola Moto G
    ...zumal die von dir empfohlenen Samsung-Adapter mit 'nem Fünfer ja auch alles andere als teuer sind.
    Alternativ kann man sich natürlich noch einen UK-EU-Adapter für das Original-Ladegerät besorgen. Der kostet in brauchbarer Qualität allerdings auch schon 'n Fünfer. (Bei dieser Geräteklasse, wenn auch umgekehrt, also EU-Stecker auf UK-Dose, habe _ich_ nämlich gelernt, dass der Billigschrott unbrauchbar und damit dann doch wieder zu teuer ist. Empfehlen kann ich diesen Hersteller: Brennenstuhl Reiseadapter System: Amazon.de: Computer & Zubehör )
     
  18. Inquisitor, 28.11.2010 #18
    Inquisitor

    Inquisitor Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    427
    Erhaltene Danke:
    137
    Registriert seit:
    26.11.2010
    Das originale Netzteil sieht mir aber ziemlich klobig aus (siehe http://www.youtube.com/watch?v=ka-46iUwAbw ab 4:05min), v.a. wegen des in Großbritannien obligatorischen Schutzkontakts - dazu noch der UK-Adapter macht das ganze ziemlich unhandlich. Da ziehe ich das kompakte Samsung Netzteil vor, zumal es preislich praktisch keinen Unterschied macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2010
  19. FelixL, 28.11.2010 #19
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Hat denn inzwischen mal jemand überprüft was das Handy anzeigt wenn man es an so ein Netzteil anschließt? Es kann sein das es nur mit 500mA lädt, weil es glaubt an einem USB-Anschluss zu hängen.

    Edit:
    Man müsste das unter
    Settings->About Phone->Battery
    finden.
    Charging(USB) ist böse, Charging(AC) ist gut ;)

    Edit 2:
    Das Kurzschließen der Datenleitung ist die mehr oder weniger offizielle Methode dem Gerät zu sagen das es mehr ziehen darf als USB. Jemand mit einem Multimeter oder so kann ja mal den Widerstand zwischen den Datenpins am Originallader messen (während es nicht in der Steckdose ist!).

     
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2010
  20. kleinerkathe, 29.11.2010 #20
    kleinerkathe

    kleinerkathe Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,365
    Erhaltene Danke:
    219
    Registriert seit:
    23.01.2010
    Wenn mich nicht alles täuscht, dann wird mein San Francisco am Ladegerät vom LG GT540 meiner Freundin direkt als "AC" erkannt ;) (und das Ladegerät ist nichts anderes, als ein Strom auf USB und ein USB-Kabel dazu ;))
     

Diese Seite empfehlen