1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

ZTE V880 AMOLED oder LCD?

Dieses Thema im Forum "ZTE Allgemein" wurde erstellt von ColonelZap, 21.05.2011.

  1. ColonelZap, 21.05.2011 #1
    ColonelZap

    ColonelZap Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    107
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    21.05.2011
    Hallo :)

    Ich habe gerade ein V880 bekommen und versuche herauszufinden, ob es einen AMOLED oder LCD hat? Gibt es dafür eine sichere Methode? Ich habe mal per Z Device Test mein "altes" San Franciso mit dem V880 verglichen, beim Blade gehe ich davon aus, daß es einen LCD hat. Was mich wundert ist, daß Z Device Unterschiedliches anzeigt:

    [​IMG]

    Außerdem wirken Farben auf dem V880 irgendwie "kräftiger", Blautöne (zum Beispiel) kommen mir dunkler vor.

    KANN es eventuell angehen, daß das V880 tatsächlich einen AMOLED hat?

    Meinungen, bitte :)

    Dankeschön :)
     
  2. -w-, 21.05.2011 #2
    -w-

    -w- Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    13.04.2011
    Ich würdean deiner Stelle einfach in einen dunklen Raum gehen, und z.B. ein schwarzes Bild anschauen. Sieht man die Hintergrundbeleuchtung leicht durch, dann ist es ein LCD. Ist es komplett schwarz und man sieht auch kein schwaches Leuchten, dann ist es ein OLED
     
  3. chris67, 21.05.2011 #3
    chris67

    chris67 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,554
    Erhaltene Danke:
    295
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Einfach schräg auf den Bildschirmrand schauen. Wenn da an der Kante eine weiße Hintergrundbeleuchtung durchschimmert (auch in einem hellen Raum sichtbar), ist es ein LCD (AMOLED hat und braucht keine Hintergrundbeleuchtung).
     
  4. ColonelZap, 21.05.2011 #4
    ColonelZap

    ColonelZap Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    107
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    21.05.2011
    1000 Dank für die Info :)

    Sieht so aus, als hätte das V880 auch ein LCD. Es wundert mich aber trotzdem, daß Z Device verschiede Werte bei den Displays ausspuckt und daß das Display vom V880 eindeutig kontrastreicher ist?!? Ich habe das mal VERSUCHT in einem Bild festzuhalten, "live" sieht man den Unterschied sehr viel intensiver:

    [​IMG]

    Wurden eventuell auch verschiedene LCD's in den Geräten im Laufe der Zeit verbaut?
     
  5. FelixL, 22.05.2011 #5
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Was mich eher wundert ist der Wert von 160 für die x und ydpi. Das müssten bei der gleichen Aufösung und Displaygröße die gleichen 240 sein. Nebenbei sieht das V880 auf dem Foto direkt hier drüber deutlich unschärfer aus. Kann natürlich am Foto liegen ;)
     
  6. ColonelZap, 22.05.2011 #6
    ColonelZap

    ColonelZap Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    107
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    21.05.2011
    Das liegt garantiert am Foto, aber die unterschiedlichen Werte wundern mich auch:confused:
     
  7. chris67, 22.05.2011 #7
    chris67

    chris67 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,554
    Erhaltene Danke:
    295
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Das ZTE ist wohl nicht 100% baugleich zum SF (ist ja am Bild eindeutig zu erkennen). Es braucht lediglich eine Komponente mit einer leicht abweichenden Toleranz innerhalb der LCD-Steuerelektronik, um einen solchen Effekt zu erreichen. Eine nicht weiter erwähnenswerte Komponente (verglichen mit z.b. dem LCD-Panel).

    Eine mögliche Theorie, die den Unterschied erklären könnte: Die 2 Geräte kommen aus verschiedenen Fabs mit jeweils eigenen Komponenten-Zulieferern. Dies führt zu den beobachteten Abweichungen in der Darstellungsqualität und möglicherweise auch zu den unterschiedlichen Werten (die Software kann die Werte einer der verwendeten Komponenten nicht richtig auslesen).

    Nur eine Theorie.
     

Diese Seite empfehlen