1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. kleinermax, 16.10.2011 #1
    kleinermax

    kleinermax Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Hallo,
    habt ihr schon mal über ein anderen Akku nachgedacht??

    Gibt es da einen besseren zu erwerben mit mehr Kappazität und damit Ausdauer?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2011
  2. Mooz1984, 19.10.2011 #2
    Mooz1984

    Mooz1984 Fortgeschrittenes Mitglied

    Drüber nachgedacht habe ich schob. Es gibt etliche angebote auf ebay o.ä.,aber das scheinen alles billige chins produkte zu sein,die nicht vom hersteller direkt sind. Ich streube mich seit jahren gegen billigakkus im handy/Smartphone...

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  3. Nitrok, 26.09.2012 #3
    Nitrok

    Nitrok Neuer Benutzer

  4. akaro1987, 26.09.2012 #4
    akaro1987

    akaro1987 Neuer Benutzer

    Hey ... passt hier hoffentlich rein:
    hab mir über mein packet nen mobilen akkulader gekauft.
    Was mich stutzig gemacht hat ist, dass in der Verkaufsbeschreibung die mAh mit 2200 beschrieben wurde, aber auf der Verpackung 2600mAh steht.

    Auf Anfrage bekam ich die antwort, dass dieser halt 2600mAh hat anstatt 2200 aber sonst der gleiche wie auf der Seite beschrieben ist.

    Das eigentliche Problem ist, die angegebene Spannung bzw. Stromstärke, die das Teil rausgibt.

    Daten auf der Verpackung:
    input: DC 5V-1000mA
    output DC 5.3v-1000mA(MAX)
    capacity: 2600mAh
    executive standard: GB 4706.18-2005

    Frage ist nun: ist das Ding kompatibel mit dem Arc S? Oder muss ich Schäden am Akku einplanen?

    Ladegerät vom Arc S sagt:
    Input: 100-240V.AC~150mA, 50-60Hz
    Output 5.0VDC==850mA

    Kurz verglichen ist der Output um 0.3v und 150mA größer als der des Ladegeräts.

    Geladen wird das Arc S über den micro USB port.

    Hoffe mir kann jemand helfen!
    Gruß
    Akaro
     
  5. iJerkface, 02.12.2012 #5
    iJerkface

    iJerkface Android-Hilfe.de Mitglied

    Im Akku des Arc S ( in allen Herstellerakkus) sitzt eine kleine Schaltung mit Widerständen , so dass das Arc S vor Überspannung bis (ich glaube) 24 V geschützt ist.
    Von den 150mA mehr wird nur der Akku bischen warm , mehr nicht.
     
    akaro1987 bedankt sich.
  6. skyfull, 03.12.2012 #6
    skyfull

    skyfull Neuer Benutzer

  7. TC-Magix82, 07.11.2013 #7
    TC-Magix82

    TC-Magix82 Junior Mitglied

    Hi hab mal so ein wenig hier gelesen. Kann mir auch jemand tacheles sagen welcher stärkere Akku geeignet ist für das Xperia ARC-S. Weil ich oft merke dass, ich nach einem Tag Akkuladen muss.
     
  8. Slimmer2, 08.11.2013 #8
    Slimmer2

    Slimmer2 Android-Ikone

    TC-Magix82 bedankt sich.
  9. TC-Magix82, 08.11.2013 #9
    TC-Magix82

    TC-Magix82 Junior Mitglied

    Danke für den Tip.

    Ich versuche mal meinen Wunsch zu erklären.

    Also z.B. benutze ich bewußt bei meiner eVic Ezigarette bewusst 2900mAh 18650er Bauform -Akkus von Panasonic sogar unprotectet. Diese erfüllen die höchsten sicherheitsstandarts, leben extrem lang, und entlade so gut wie gleichmäßig und somit sicher.

    Sowas in der Art suche ich an Akku für mein Arc-S.

    Von daher meine Frage an Slimmer2, hast du da erfahrungen mit?

    Datenblätter etc?

    Davon verstehe ich viel nur ich finde nix zum Lesen und selber schlau machen.
     
  10. Slimmer2, 09.11.2013 #10
    Slimmer2

    Slimmer2 Android-Ikone

  11. Sino, 07.02.2015 #11
    Sino

    Sino Fortgeschrittenes Mitglied

    Passt vllt nicht ganz hier rein, aber könnte mir jemand sagen woher ich (günstig) ein original Akku und ein (sofern dies sein sollte original) Ladekabel?
     

Diese Seite empfehlen