1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Zugriff auf NAS im Netzwerk???

Dieses Thema im Forum "HP Touchpad Forum" wurde erstellt von matte1987, 04.05.2012.

  1. matte1987, 04.05.2012 #1
    matte1987

    matte1987 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    16.07.2011
    Hallo zusammen!

    Meine Eltern haben seit einiger Zeit auch das TP und sind jetzt auf den Geschmack gekommen, dass es eigentlich ganz schön ist, abends draußen ihre Urlaubsbilder auf dem Teil anzukucken! :)
    Problem an der ganzen Sache ist, dass sie ziemlich viele Bilder haben und die nie alle auf das TP passen, sie aber nicht jedesmal neu welche hochladen wollen.
    Mit ne Cloudservice (Box.net) ist das zu umständlich und auch ned übersichtlich!
    Jetzt hab ich mir gedacht, dass man das mit nem NAS lösen könnte.
    Da ich jedoch keines zur Verfügung habe, um das ganze auszuprobieren, bin ich mir da etwas unsicher!
    Ist es möglich mit dem Touchpad (mit WebOS) auf die Bilder des NAS übers Wlan zuzugreifen?
    Wenn ja, wie?
    Werden mir da die Ordner vom NAS einfach bei den Bildern der am Touchpad gespeicherten Galerien angezeigt, oder wie mach ich das am besten?
    Das ganze sollte halt so einfach wie möglich funktionieren, da meine Eltern sich in dem Gebiet absolut nicht auskennen...

    Hat da jemand nen Rat für mich???

    Vielen Dank!

    Gruß Mathias
     
  2. perpe, 04.05.2012 #2
    perpe

    perpe Gast

    Müsste eigentlich gehen. Die Treiber für Zugriff auf NAS Laufwerke sind vorhanden.

    Was haben denn deine Eltern als WLAN Router, falls es z.B. eine Fritz!Box mit USB Anschluss ist, dann kannst du auch eine externe Festplatte da dran machen. Nur zum Bilder angucken ist eine NAS eigentlich etwas überdimensioniert.
     
  3. matte1987, 04.05.2012 #3
    matte1987

    matte1987 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    16.07.2011
    Haben den W723V von T-online...
     
  4. perpe, 04.05.2012 #4
    perpe

    perpe Gast

    Der müsste auch einen USB Anschluss haben, schau dir mal das teil an und wirf einen Blick ins Handbuch. Je nachdem wie viele Bilder deine Eltern haben, kannst dann ein USB Stick oder eine externe Festplatte nehmen,
     
  5. marc2040, 06.05.2012 #5
    marc2040

    marc2040 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    149
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    30.12.2011
    08/15 2,5" 250GB HDD an Box (bei mir allerdings eine Fritzbox 7270) geht wunderbar.
     
  6. matte1987, 07.05.2012 #6
    matte1987

    matte1987 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    16.07.2011
    Danke erstmal für für eure Hilfe! Ich habs mittlerweile ausprobiert, aber der Router erkennt keinen Datenträger... Ich muss dazu im Menü einen Benutzer erstellen usw, aber egal was ich versuche, es wird nix gefunden :(
    @marc2040: Und wie läuft das dann bei dir? Wie greifst du vom TP (WebOS) auf die Daten zu? Wie werden sie dir angezeigt?

    Gruß Mathias
     
  7. perpe, 07.05.2012 #7
    perpe

    perpe Gast

    In welchem Format ist dein Datenträger formatiert?
    Habe mal ins Handbuch geschaut, müsste fat, fat32 und ntfs lesen können. Für den Anfang soltest du es mal mit fat32 und einem USB Stick versuchen, wenn du die richtie Konfiguration hast und weisst wie es geht kannst du immer noch eine Festplatte und ein anderes Format austesten. Schau auch mal unter dem Menüpunkt "USB Anschluss->USB-Datenträge" kann sein das du es erst mounten musst.

    Zugriff erlaubt dein Router über ftp und Samba (s. ab Seite 51 des Hnadbuchs). Samba Clients bzw. Dateimanger für webOS, die Samba können, gibt es (z.B. internalz pro müsste das können, gibt es über preware), weiter Apps und was wirlich empfehlenswert ist, findest du sicher in den webOS Foren. Die meisten User hier nutzen webOS wohl nur sporadisch.
     
  8. marc2040, 07.05.2012 #8
    marc2040

    marc2040 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    149
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    30.12.2011
    Ich glaube da ist mal wieder einer zu faul sich selbst die Sachen im www zu suchen und auch zu lesen.

    Mundgerecht verlinkt :tongue::

    Click & Click
     
  9. perpe, 07.05.2012 #9
    perpe

    perpe Gast

    Wird ihm nicht viel bringen, da sein Routter keinen eingebauten upnp Server hat. Kann auf Dateien des USB Mediums nur über ftp und Samba zugreifen, die von dir genannte App läuft wohl nur als upnp Client (falls ich nichts überlesen habe)

    Man kann jedoch auch Samba Laufwerke in webOS mounten, auch so das alle Apps zugriff darauf haben. Ist jedoch eine etwas kompliziertere Angelegenheit, gerade wenn man von Netzwerken und Linux kaum Ahnung hat, daher auch der Rat in einem webOS Forum zu fragen.
    Die Anleitung auf How To: Connect TP to network shares - webOS Nation Forums funktioniert z.B., ist jedoch lang her dass ich es getestet habe, könnte inzwischen auch einfachere Wege geben.
     
  10. matte1987, 07.05.2012 #10
    matte1987

    matte1987 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    16.07.2011
    So, Danke erstmal für die zahlreichen Beiträge, ich werd mir das mal in Ruhe zu Gemüte führen, kann jedoch erst am Wochenende wieder Rumprobieren, weil ich da erst wieder zu meinen Eltern komm!
    Ich meld mich, wenn´s was neues gibt ;)
     
  11. DAD-pad, 08.05.2012 #11
    DAD-pad

    DAD-pad Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.04.2012
  12. perpe, 08.05.2012 #12
    perpe

    perpe Gast

    Klar ist Synology eine Klasse für sich, stellt sich nur die Frage, ist es sinnvoll eine NAS zu kaufen, die teurer als das Tablet ist, nur um auf dem Tablet Bilder anzusehen?
     
  13. DAD-pad, 08.05.2012 #13
    DAD-pad

    DAD-pad Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.04.2012
    Ist in diesem begrenzten "Use case" vielleicht etwas überdimensioniert - grundsätzlich aber: JA!

    Reicht bei der synology Variante sogar theoretisch wen das "1 pro Familie" macht - dann kann derjenige entsprechend partitioniert Bereiche freigeben / einrichten - so das z.B. jeder seine Bilder entsprechend in die eigen Cloud hochladen kann.

    Ansonsten wäre das einfachste - Picasa - Bilder "geschützt" - also nur für den eigenen Account als Webalbum hochladen und gut is´ - dann kann er sie auch mit dem Touchpad ansehen.

    Der ursprüngliche Beitrag von 11:31 Uhr wurde um 12:27 Uhr ergänzt:

    Huuuiiiiii....da habe ich gerade etwas tolles gefunden...!!!

    http://www.android-hilfe.de/ainol-novo-7-forum/214137-howto-cifs-basierte-netzlaufwerke-auf-euer-tablet-einbinden-root-wird-benoetigt-ha.html

    -> damit konnte ich nun (wie auf einem normalen Rechner) meine ganzen netzlaufwerke einbinden!!!

    Absolut genial - funktioniert absolut unkompliziert.

    Und ..das gute Touchpad behandelt die Daten der Netzlaufwerke als wenn sie direkt auf dem Touchpad wären -d.h. bei klick auf "Musik" - wird mir meine komplette Musik incl. Cover etc. gezeigt...und auch bei "Galerie" - alle Alben/ Bilder....

    Wie geil ist das denn....:drool:
     

Diese Seite empfehlen