1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Zugriff per WinXP und USB?

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von cadillac, 18.11.2011.

  1. cadillac, 18.11.2011 #1
    cadillac

    cadillac Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    417
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    19.11.2010
    Kann windowsXP eigentlich die microSD Karte lesen die mit für Android formatiert worden ist? Oder nicht. Denn wenn ich per USB den PC koppel, dann sehe ich einen weiteren Wechseldatenträger aber ich kann nicht darauf zugreifen. Ich kann das auch nicht direkt testen, weil ich keinen Adapter für microSD auf SD habe. Ich muss mir dann einen besorgen.

    Ich will mir eigige MP3s auf die SD schieben. Aber das geht irgendwie nicht.

    Außerdem sehe ich dass der Mediaplayer wie beim IPhone die Tags einliest. Ich will aber mit Ordnern und Dateinamen arbeiten. Brauche ich da ein anderes APP?

    Sonst muss ich all meine Hörbücher neu editieren lassen. Mit MP3Tag oder so. Macht das mehr Sinn? Ich müsste dann Album und Interpret neu eintippen.
     
  2. Nikon, 18.11.2011 #2
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Wenn du den Datenträger am Handy frei gibst, dann muss WinXP das eigentlich schon schlucken. Standardmäßig sind die Karten eigentlich Fat formatiert.

    Willst du MP3 per Ordner und Dateinamen verwalten ist der Mortplayer der Players der Wahl. Den gibts für Musik und auch für Hörbücher. Der für Hörbücher merkt sich halt wo man aufgehört hat etc.
     
  3. cadillac, 18.11.2011 #3
    cadillac

    cadillac Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    417
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    19.11.2010
    Oh super. Danke für deine Tipps.

    Datenträger freigeben ;) Habe ich nicht. Also das ist das Problem. Mal sehen wo ich das finde. Vielleicht siehst du das schneller als ich das finde und sagst kurz Bescheid.

    Weißt du womit man die Hardwaretasten denn für vor und zurückspulen belegen kann? Ich will kein Displaylicht abends und ich will somit per Hardwaretasten arbeiten.

    Muss oft zurückspulen, wenn ich was beim Hörbuch verpasst habe. Da wäre eine Taste nützlich die beim drücken 5sekunden zurückspult. Somit drücke ich da3-4 mal drauf und gut ist. Ohne das das display heller wird.

    ps
    Muss man sich die ganzen Apps aufschreiben oder merkt sich Google die Apps in der Cloud und fragt danach ob man die immer noch braucht.

    Ich meine wenn das Teil kaputt geht. Ich habe mitlerweile immer mehr Apps. Und ich weiß nicht ob ich mir das alles merken kann, sofern ich das OS neu aufspielen muss oder das Handy kaputt geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2011
  4. Nikon, 19.11.2011 #4
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Das Problem ist, dass ich keine Normale Android Version mehr benutze und das schon seit Ewigkeiten. Bei mir sieht das alles ganz anders aus. Eigentlich sollte dich dein Handy aber, wenn es eingesteckt wird, fragen ob du es nur laden willst oder den Datenträger freigeben willst.

    Das eine App auf die Hardwaretasten reagiert ist eigentlich eine Sache der App. Dieses Feature muss der Audioplayer unterstützen. Der Mortplayer kann es glaube ich nicht. Auf Multimediatasten an einem Headset reagiert er natürlich schon. Sowohl Kabelheadsets wie auch Bluetooth.

    Was die Appliste angeht so log dich doch mal bei market.Android.com an und guck dir mal die Webansicht des Marktes an. Da findest du eine Liste.
     
  5. cadillac, 19.11.2011 #5
    cadillac

    cadillac Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    417
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    19.11.2010
    Vielen Dank.

    Habe es alles geschafft.

    p.s.
    musste bei USB die Statusleiste herunterziehen.
     

Diese Seite empfehlen