1. Nimm jetzt an unserem AGM - Gewinnspiel teil - Informationen zum M1, A2 und A8 findest Du hier, hier und hier!
  1. mbh7711, 12.01.2012 #1
    mbh7711

    mbh7711 Threadstarter Android-Experte

    Mein Nexus ist unlocked und gerootet und aktuell auf 4.0.2 .
    Wenn ich nun ein ClockWorkMod-Recovery nach Anleitung (so dass es dauerhaft bleibt und nicht nach dem Booten wieder zurückgesetzt wird) installiere (nur um nandroid-backups zu machen vom originalem Stock-Rom, sonst nichts weiter), kann ich dann tortzdem zukünftige OTA-Updates durchführen? Geht das? Ich denke mal man muss jedes mal danach neu rooten, das ist mir bewusst.
    Oder sind die dann garnicht mehr möglich, oder ist das nur der Fall, wenn ich ein ganz anders CustomRom aufspiele?
     
  2. gokpog, 12.01.2012 #2
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    mbh7711 bedankt sich.
  3. mbh7711, 12.01.2012 #3
    mbh7711

    mbh7711 Threadstarter Android-Experte

    Entspricht dieses "flashen" der entsprechenden Datei prinzipiell dem OTA-Update, so dass danach alle Einstellungen, Apps etc erhalten bleiben?
    wenn ja wäre das praktisch, wenn nein dann würde ich glaube ich auf nandroid und dem aufwendigen sichern / rücksichern mit TitaniumBackup eher verzichten...

    Bei der Menge an unterschiedlichen Methoden und Versionen und generell Android-Versionen blicke ich gerade nicht mehr durch oder weiß nicht wo ich mir da die Info hole, daher frage ich lieber hier noch mal konkret nach..
     
  4. gokpog, 13.01.2012 #4
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Ja, du installierst das gleiche zip. Wenn das OTA Update deine Daten erhält (was idR der Fall ist), dann sind sie auch nach dem manuellen Update noch da.
     
  5. mbh7711, 13.01.2012 #5
    mbh7711

    mbh7711 Threadstarter Android-Experte

    okey... danke dir!