1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Zurück vom Rooted Nexus auf orginal Rom

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Nexus One" wurde erstellt von jan.lamp, 17.01.2010.

  1. jan.lamp, 17.01.2010 #1
    jan.lamp

    jan.lamp Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    102
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    23.07.2009
    Phone:
    Motorola Moto G
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Habe auf der Seite der xda-developer dieses nette Tutorial gefunden um sein rooted Nexus wieder auf das orginal Rom zu bringen. Der Unlock bleibt allerdings erhalten.

    Hier der Link: [ROM] Original Shipping - Tutorial - xda-developers
    Ist zwar auf englisch aber recht leicht zu verstehen. Habs getestet und funktoniert ohne Probleme. Vll kann ja jemand das ganze ins deutsche Übersetzen ;-)

    Viel Spaß damit
     
  2. Paraglider, 17.01.2010 #2
    Paraglider

    Paraglider Android-Experte

    Beiträge:
    816
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Bin ja mal gespannt ob es auch noch irgendwer schafft den Bootloader wieder zu Lock'n.
    Müsste doch ansich irgendwie gehen.

    Übersetz du es doch ;)
     
  3. jan.lamp, 17.01.2010 #3
    jan.lamp

    jan.lamp Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    102
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    23.07.2009
    Phone:
    Motorola Moto G
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Das Übersetzen überlasse ich dann doch leuten deren Englisch besser ist, als mein Schulenglisch welches auch bis auf das Kaufmänische aus der Ausbildung schon ca. 8 Jahre her ist. :p
     
  4. IrealiTY, 17.01.2010 #4
    IrealiTY

    IrealiTY Android-Experte

    Beiträge:
    667
    Erhaltene Danke:
    146
    Registriert seit:
    12.10.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Das Tutorial ist dazu da um euch näher zubringen wie man auf sein Nexus One das Originale ROM aufspielt
    [Update vom 12.Januar 2010 @ 23:57 CST]

    Ich gehe davon aus das ihr wisst wie man ADB und Fastboot benutzt und etwas allgemeines OS Wissen zu DOS, OSX oder Linux mitbringt.

    Wir werden folgendes mit dem Nexus One machen:
    1.Reseten des Systems mit den Originalen System Dateien
    2.Reseten des Kernels / Boot Images mit dem Original ausgeliefertem Boot Image.
    3. Das Original Recovery einspielen.

    Das wird eure Nexus One nicht Re-Locken. Wenn es einmal unlocked ist bleibt es auch so.

    Dies ist für die jenigen gedacht welche mit einigen ROMs rumgespielt haben und von Null anfangen möchten.

    Ihr braucht das Original Image von hier oder von Modaco hier.
    [22607 build]
    MD5sum: bef86698cafc88ca03fff5758571d9d6 (von DroidDrop)

    Ich übernehme KEINE HAFTUNG für jeglichen Schaden am Computer, Telefon oder anderen Dingen die während dessen passieren.

    Brendenk hat einen nandroid backup seines images gepostet. Welches ihr zuerst versuchen könnt. Solltet ihr aber dennoch es selber machen wollen so ist hier die Anleitung:

    1. Deaktiviere "Sichere meine Daten" in "Datenschutz" (Keine Ahnung wie das heisst habe kein Nexus)

    2. Entpacke das ROM irgendwo auf deinem PC

    3. Stecke das N1 an den PC und aktiviere das USB-Debugging

    4. adb reboot bootloader (welcher im Bootloader startet)

    5. Überprüfe die fastboot verbindung fastboot devices

    6*. fastboot erase userdata

    7*. fastboot erase cache

    *Wenn Schritt 6 und 7 nicht gehen und ihr AmonRa's Recovery installiert habt könnt ihr dieses auch da machen.
    Alternativ kann man auch in den Einstellungen -> Datenschutz -> Auf Werkzustand zurück dies machen.

    8. Geht in den Ordner wo ihr das ROM entpackt habt.

    9. fastboot flash userdata userdata.img

    10. fastboot flash boot boot.img

    11. fastboot flash system system.img

    12. Geht gleich zu Schritt 13 wenn ihr das Recovery NICHT löschen wollt ).fastboot flash recovery recovery.img

    13. fastboot reboot

    14. Nach dem das System wieder gestartet ist, und die ersten Einstellungen erscheinen (Google Account) überspringt diese, da sonst alte Einstellungen heruntergeladen werden.
    15. Fertig
     
    jan.lamp bedankt sich.

Diese Seite empfehlen