1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Zusätzliche Mountpoints einrichten

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von Chadedala, 20.07.2012.

  1. Chadedala, 20.07.2012 #1
    Chadedala

    Chadedala Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2012
    Hallo.

    Meine externe SD Karte, heißt: extern_sd

    ist es möglich, selbige ebenfalls unter external_sd
    oder unter _externsd zu mounten?

    ihr so zu sagen 2 Namen zu geben?
     
  2. Thyrion, 20.07.2012 #2
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Bin nicht sicher, ob ich dich richtig verstehe, aber wenn es dir darum geht, die SD-Karte mit einem anderen Verzeichnisnamen anzusprechen, dann könnten dir symbolische Links helfen.
     
  3. Chadedala, 21.07.2012 #3
    Chadedala

    Chadedala Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2012
    Hallo Thyrion.

    Vielen Dank für die Antwort.

    Wenn ich Dich richtig verstehe (und dies unter Android möglich ist)
    brauche ich also eine Shell, und gebe da folgendes ein:

    ln -s /external_SD /extern_SD

    anschließend müßte (theoretisch) die externe SD (d.h. extern_SD)
    auch unter dem Namen external_SD ansprechbar sein?

    liege ich da richtig? Wenn das ginge, wäre es die Lösung
    all meiner Probleme.

    liebe Grüße,
    Chadedala.
     
  4. steve8x8, 21.07.2012 #4
    steve8x8

    steve8x8 Android-Experte

    Beiträge:
    847
    Erhaltene Danke:
    79
    Registriert seit:
    14.01.2011
    Andersrum.
    ln -s $altername $neuername
    und da das Ganze im Root-Filesystem passieren soll, musst Du auch root-Rechte haben, also vorher "su" eintippen und die Anforderung in der Superuser-App bestätigen.
     
  5. Chadedala, 21.07.2012 #5
    Chadedala

    Chadedala Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2012
    Hallo :)
    Vielen Dank für die Antwort:

    geht nicht.

    Commando: in - not found.

    Ich nutze Schellcommander für Android.

    SU nimmt er (nach ewiger Wartezeit) an. "in" gibt es nicht.

    *seufz*

    Das Problem ist einfach beschrieben. Gameloft Spiele, installieren sich dauernt "intern" d.h. auf 4 GB
    ich will aber das sie sich auf die externe installieren. Ist so nicht möglich (unzählige Versuche hinter mir).
    Nun habe ich ein APK Patchprogramm. Dieses setzt aber leider vorraus, das sich die externe Karte
    "external_SD" oder "_externSD" schimpft. Leider heißt meine extern_SD.

    Nun möchte ich den Pfad verlegen.

    Wenn ich z.B. eine APK patche, und somit auf external_sd oder auf _externSD umroute,
    nervt GL damit, das ich sämtliche Datein noch mal runterladen soll, und legt ohne zu fragen
    dann intern den Ordner: "external_sd" oder "_externsd" an und speichert wieder im internem Speicher.
    Geht aber nicht.

    z.B. Dungeon Defenders hat ca. 900 MB. Ich kriege aber höchstens 700 frei (mit viel Glück).
    Auf der externen, langweilen sich 6 GB freier Speicher. Mein interner Speicher ist - dicht -.
    Also suche ich nach einer Möglichkeit, das GL Spiele die externe SD auch als externe SD anerkennen,
    und ihre Daten dort speichern, statt mir den internen Speicher zuzupflastern.

    ( habe hier im Forum schon rauf und runter gesucht - kein Erfolg, habe das halbe Internet deswegen
    schon durchforstet - kein Tipp oder Rat wie man das umrouten könnte, und das Hauptproblem ist
    dabei, das die ursprüngliche Benennung der externen SD natürlich ebenfalls zugewiesen bleiben muss.

    ähnlich wie (wer es noch kennt) auf dem Amiga. Hieß dort ein Laufwerk DH1 konnte man simpel
    eingeben:

    assign DH1: DH2:

    somit war das Laufwerk gleichzeitig DH1 und DH2 egal welchen Namen man nutzte,
    das System griff immer auf das gleiche Laufwerk zu. Das ging mit Pfaden, oder Laufwerken, mit
    Namen mit allem.

    genau so etwas brauche ich.
    dann könnte man z.B. (in dem Fall als Amiga Beispiel) eingeben:

    assign Gameloft: extern_sd/gameloft

    schwupp, wäre das Problem erledigt, der Ordner Gameloft würde sich dann auf
    der externen sd befinden.

    im Moment habe ich dazu noch keine Lösung.
    Ich weiß auch nicht viel über Android, bei Unix geht das, aber wie das bei Android gehen soll, weiß ich nicht.
    Den Befehl "in" scheint es jedenfalls nicht zu geben, leider.

    Chadedala.

    Chadedala.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2012
  6. Thyrion, 21.07.2012 #6
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Wieso in? ln ... also LN (nur komplett klein)
     
  7. Chadedala, 22.07.2012 #7
    Chadedala

    Chadedala Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2012
    Hallo :)

    LN auch ausprobiert - das nimmt er an.
    Aber es tut sich nichts :(

    d.h.:

    SU [return]
    (Antwort Shell - grün - SU)
    danach:

    ln -s /extern_sd /External_Sd

    (verschiedene Schreibweisen ebenfalls probiert)

    nimmt er nicht.

    Ich habe es auch mal mit dem "Mount Manager" probiert.
    Dort als Laufwerk External_Sd versucht zu mounten, Ergebnis:
    invalid command.
    ( Hat SU Rechte )

    aber dort kann ich wiederum wählen zwischen CFS und NFS.
    Normalerweise (Vermutung) müßte ich NFS haben, Karte ist
    in Fat32 formatiert (wenn ich nicht irre). Seltsam ist, nachdem ich
    den Mount Manager verwendet habe, ließ sich die Karte nicht mehr
    einlesen, unter "extern_sd" waren sämtliche Files "verschwunden".

    Nach Neustart + löschen des Mountpoints wieder da.
    "irgendwas" muß also passiert sein. Nur ist der Mount Manager zu
    kompliziert, d.h. ich blicke bei dem Programm nicht durch, was es
    da gerade und wirklich tut. Er gibt auch stets ein rotes + bzw. -
    mit dem Kommentar "invalid command" raus.

    Schade, ich hatte mich dem Ziel schon nah gewähnt.

    Ach so, auf in kam ich wegen Wiki. Dort schreiben die immer In
    und I und l sieht für mich fast gleich aus (Brille und sitze weit weg
    vom Bildschirm) d.h. der Fehler mit dem i.

    habt Ihr noch eine Idee?
    Wäre echt toll.

    liebe Grüße,
    Chadedala.
     
  8. busprofi, 22.07.2012 #8
    busprofi

    busprofi Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    175
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    09.03.2012
    Also ich glaube eigentlich nicht das die externe sd 2 Mountpunkte haben kann. Was vermutlich/vielleicht geht ist die externe anstatt unter "extern_sd" unter "external_sd" zu mounten. Dazu würde man unter Linux üblicherweise die "fstab", also unter Android wohl die "/etc/vold.fstab" bearbeiten. Das wäre also mein Ansatz dazu.

    Achtung: Das alles natürlich ohne Gewähr. Wer durch Rootrechte alles darf, kann sich auch alles zerschießen :winki:


    Gruß....busprofi
     
  9. Chadedala, 22.07.2012 #9
    Chadedala

    Chadedala Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2012
    Hallo Busprofi,

    langsam vermute ich das auch.
    Also probiere ich nächste Woche mal was anderes aus:

    Hosting:
    d.h. - Mini USB zu USB Adapter,
    Stick ran,

    und schaun ob mein Yinlips den einliest.
    Wenn ja - den wiederum unter External_Sd hosten.

    Eine andere Lösung fällt mir im Moment nicht ein, ich weiß aber nicht
    ob der Yinlips G18A auch den Stick hostet, statt nur Daten auszutauschen
    mit dem Rechner.

    War sowieso sehr kompliziert das Gerät zu rooten, einzurichten und zur
    Kommunikation zu bewegen.

    Sehr schönes Gerät, aber auch extrem komplex, vor allem für Android
    Einsteiger.

    Chadedala.
     

Diese Seite empfehlen