1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Zusatzakku für Infinity

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Asus Transformer Pad Infinity TF700" wurde erstellt von klaus1975, 25.07.2012.

  1. klaus1975, 25.07.2012 #1
    klaus1975

    klaus1975 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    30.05.2012
    Ich suche eine Art Zusatzakku für mein Infinity. Es soll kein Akku sein, den man über den USB Anschluss der Docking Station anschliesst.
    Für das Asus Prime gibt es einen GPS Verstärker, den man unten direkt am Tablet anschliessen kann. Weiss jemand, ob es so etwas ähnliches auch als Zusatzakku gibt?

    Über Google habe ich leider nichts dergleichen gefunden. Meine nächste Frage wäre, ob man den Akku auch über den Micro SD Anschluss des Tablets aufladen kann, da das Tablet selber ja keinen eigenen USB Anschluss hat.

    Grüße,
    Klaus
     
  2. SchlesiM, 25.07.2012 #2
    SchlesiM

    SchlesiM Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    335
    Erhaltene Danke:
    155
    Registriert seit:
    29.11.2011
    Kann ich mir nicht vorstellen, weil hierfür 15V Ladespannung benötigt werden. Die üblichen, externen USB-Akkupacks liefern aber nur 5V.

    Ist m.E. auch nicht wirklich lebenswichtig: dafür hast Du doch das Dock. Da ist der Reservestrom drin. Ist bei mir der Grund, warum ich auch beim Transport das Tablet nie ins Dock stecke, weil dessen Strom dann automatisch zur Ladung entnommen wird. Mir ist es lieber, ich kann auf diese Reserve zurückgreifen, wenn es wirklich notwendig ist (außer natürlich, ich brauche gerade die Tastatur oder Schnittstellen des Docks).

    Richtig gut wäre es, wenn ich aktiv steuern könnte, dass auch das angeschlossene Tablet nicht durch das Dock geladen wird. Den würde ich erst wieder "freigeben", wenn ich diese Reserve tatsächlich benötige.

    Kennt jemand von Euch so eine Lösung?
     
  3. klaus1975, 25.07.2012 #3
    klaus1975

    klaus1975 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    30.05.2012
    Grundsätzlich haste recht aber ich gehöre (leider) zu der Sorte Mensch "das Glas ist halb leer" und deswegen hätte ich schon sehr gerne noch einen zusätzlichen Akku mit an Bord.

    Ich transportiere das Tablet und Dock auch immer getrennt voneinander - wirklich schade, dass man nicht selbst Richtlinien für das Aufladen des Akkus definieren kann. So zufrieden ich mit dem Tablet auch bin aber an der Stelle hat Asus nicht richtig mitgedacht.

    Grüße,
    Klaus
     
  4. OberstGrausam, 25.07.2012 #4
    OberstGrausam

    OberstGrausam Android-Experte

    Beiträge:
    768
    Erhaltene Danke:
    1,311
    Registriert seit:
    21.04.2012
    Phone:
    OnePlus One
    Soweit ich weiss gibt es sowas nicht für das Infinity und wird es mir Sicherheit auch nicht geben. Warum auch? 9 Std Akkulaufzeit Tablet, was schon mehr als ausreichend ist und dann nochmal 4-5 Std mit dem Dock! Das sind 13-14 St. Akkulaufzeit bei normaler Nutzung. Und das auch nur wenn du das Gerät dauerhaft nutzt und es nicht in den Standby/Deepsleep schickst. Außerdem war das beim Prime ja nur auf Grund der problematischen Konnektivität.

    Wenn du wirklich sowas brauchst, dann musst du auf ein universal Ladegerät zurückgreifen, wie es sie zu hunderten gibt. Ich kenn auch kein Tablet bei dem es sowas gibt.

    Achja, Glas halb leer hängt davon ab, wie der Zustand vorher war.;-) Wenn dein Glas vorher voll war und du dann was draus trinkst oder was verschüttest, sodass nur noch die Hälfte des Inhalts drin ist, dann ist es halb leer. Wenns leer ist und du befüllst es nur zur Hälfte, dann ist es halb voll. ^^
     
  5. datmw, 25.07.2012 #5
    datmw

    datmw Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    25.06.2012
  6. SchlesiM, 25.07.2012 #6
    SchlesiM

    SchlesiM Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    335
    Erhaltene Danke:
    155
    Registriert seit:
    29.11.2011
    Blöde Frage: wie macht dieser KFZ-Lader aus 12V Bordspannung 15V Ladespannung? Ich meine: für diese Größe und den Preis. Gibt es da so einfache Schaltungen? Oder werden da letztendlich doch nur die 12V durchgereicht (dann wär's aber "gemogelt")?

    Umgekehrt (aus 12V mach 5V, wie z.B. bei USB-Ladesteckern üblich) ist klar. Ich habe selbst auch einen Spannungswandler, der aus den 12V Gleichstrom im KFZ 220V Wechselstrom macht, aber dafür muss schon mehr Aufwand betrieben werden.
     
  7. datmw, 25.07.2012 #7
    datmw

    datmw Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    25.06.2012
    Doch, das geht und der Aufwand hält sich in grenzen. Heißt boost converter und ist auf Wikipedia ganz anschaulich erklärt: http://de.wikipedia.org/wiki/Aufwärtswandler

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit der Android-Hilfe.de App
     
    SchlesiM bedankt sich.
  8. Solon84, 26.07.2012 #8
    Solon84

    Solon84 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.07.2012
    Kann ich da eigentlich jeden externen akku kaufen der einen USB Anschluss bietet? Weil wenn ich das Pad z.B. an den Rechner anstöbsele, lädt er den Akku ja leider auch nicht.
     
  9. lgb-this, 26.07.2012 #9
    lgb-this

    lgb-this Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    12.07.2012
    Tablet:
    ASUS TF700T
    klaus1975 bedankt sich.
  10. SmartMart, 26.07.2012 #10
    SmartMart

    SmartMart Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.07.2012
    Hallo

    Das sind die Herstellerangaben. Erste Tests haben andere Werte ergeben. So z.B. von Chip Online: Asus Eee Pad Transformer Infinity TF700T - Test - CHIP Online
     
  11. Garalor, 26.07.2012 #11
    Garalor

    Garalor Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    03.12.2009
    ja wenn man so "clever" ist, und den akku test im ips + mode macht... selber schuld.

    andere webseiten haben schon in eigenen tests die 9h ohne probleme erreicht.

    ASUS Transformer Pad Infinity TF700 review: meet the company's new top-of-the-line tablet -- Engadget

    naja... chip.de halt... keine qualität
     
  12. klaus1975, 27.07.2012 #12
    klaus1975

    klaus1975 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    30.05.2012
    @lgb-this

    Vielen Dank - genau sowas habe ich gesucht - das bissel Bastelei mit dem Kabel sollte kein grösseres Problem sein.

    Was den Bericht in der Chip angeht, haben sie leider irgendwie recht. Auch ohne IPS+ komme ich nicht annähernd auf 9 Stunden Laufzeit. Ich habe bei mir die Displayhelligkeit auf 1/3 eingestellt und komme gerade mal auf 6 Stunden Laufzeit (ohne Dock) bei normalen Gebrauch (überwiegend surfen).

    Grüße,
    Klaus
     
  13. jadefux, 27.07.2012 #13
    jadefux

    jadefux Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    27.07.2012

    also dieser test ist fürn Ar***, der Typ setzt das Infinity auf Platz 12! Wenn man schaut was da höher platziert ist, dann hat dieser KEINE Ahnung von Tablets!!!
     
  14. Ger-ald, 12.10.2012 #14
    Ger-ald

    Ger-ald Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.10.2012
    Hallo,

    Also auf meinem Asus Ladegerät steht, dass man entweder 15v 1,2A oder 5V 2A zum aufladen verwenden kann. Und ich meine auch schon solche externen Akkus gesehen zu haben, auch wenn diese recht selten sind. Könnte man einfach mal mit einem Usb Adapter (egal ob Strom oder KFZ), der 5V 2A hat, testen.

    Bei 5V 1A tut sich jedenfalls nichts, schade um die "tolle" super charge Funktion meines Mainboards. Also wäre schön, wenn das mal jemand testen könnte/ würde.

    Gruß Gerald
     
  15. Vera61, 07.12.2012 #15
    Vera61

    Vera61 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    51
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.09.2012
    Also mein Infinity hält knapp 3 Stunden ohne Tastatur. Das ist echt mühsam. gibt es wirklich keinen Zusatzakku wo ich das Infinity ohne Steckdose aufladen kann?
     
  16. SmartMart, 07.12.2012 #16
    SmartMart

    SmartMart Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.07.2012
    Das ist aber schon verdammt wenig. Hast Du das Display immer auf volle Helligkeit? Ich schaff locker 8 Stunden.

    Was das Akku-Pack angeht, so habe ich dieses hier. Meins ist zwar von Anker, aber die scheinen baugleich zu sein. Um das Infinity zu laden, reichen die Adapter und das USB-Kabel, welche dabei sind. Einzig ein USB A zu USB A (beide weiblich) wird noch benötigt. Kostet 2-3 Euro, dafür muß man nicht weitere Kabel besorgen, an denen man dann rumschnippeln muß. Damit habe ich das Infinity zu ca. 80% (Tablet inkl. dock) wieder aufladen können. Ich meine, ich hätte gelesen, daß das Tablet 9300mAh hat. Ob mit oder ohne Dock, weiß ich nicht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  17. Vera61, 07.12.2012 #17
    Vera61

    Vera61 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    51
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.09.2012
    Mein Display ist nicht auf volle Helligkeit, ich kann jedoch leider den Sparmodus nicht nützen, da ich beim dunkleren Display nichts mehr lesen kann. Mein grösster STromfresser ist die Wlan Verbindung,
     
  18. DieAbrissbirne, 18.12.2012 #18
    DieAbrissbirne

    DieAbrissbirne Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    27.10.2012
    Hier wohl mal der ultimative Akkupack...Damit sollte unserem Infinity so schnell nicht die Puste ausgehen :thumbsup:

    Amazon

    eBay

    Den hat nicht zufällg schon jemand, oder? Ist aufgrund der hohen Spannung immerhin auch für einen Laptop o.ä. geeignet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2012

Diese Seite empfehlen